weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

21.03.2012 um 22:12
@Fipse

Applaus, Applaus - fuer diesen Post- ich hoffe von Dir kommt morgen auch mal etwas eigenes!


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

21.03.2012 um 22:15
@DonFungi
LAUBsäge? Du Ignorant, ohne LASERtechnologie mit MINDESTENS 300 MW läuft sowas doch überhaupt nicht,man merkt, dass Du nie in Deinem Leben selbst Holzarbeiten gemacht hast...

Sorry, ging mit mir durch :D :D :D


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

21.03.2012 um 22:23
@FrankD Ich bin ein Neandertaler :D



@Fipse


Ich selbst verstehe unter Behälter eine Form in die etwas hinein gelegt werden kann.
So könnte der Behälter jenes tragen was ihm gegeben wurde. Der Behälter selbst muss aber auch entstehen, deshalb ist es unsinnig zu fragen was zuerst da war, das Huhn oder das Ei?

Das Huhn und das Ei sind zusammen entstanden.
Fipse schrieb:Nunja. Es gibt keine wissenschaftlichen Hinweise aus Aliens die auf der Erde waren.
Ich sehe da keine Götter sondern die Möglichkeit für Leben das im Universum mit besteht.
(Potenzialität)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

21.03.2012 um 23:05
@Thinx
Nach der altägyptischen Überlieferung hat Thot, der Gott der Weisheit, die Hieroglyphen geschaffen. Die Ägypter nannten sie daher „Schrift der Gottesworte“.
Weist du wer Thot sein könnte?..........der HENOCH.
Der HENOCH schrieb einige Bücher die eigentlich sein Sohn aufbewahren sollte.
Darin einige Geheimnisse der Menschheit.

weist du wo der Henoch lebte????????

Auf dem heiligen Berg Du KU........da wo Seth lebte.
Dort lebte auch NOAH und natürlich Adam.

http://www.earlyworld.de/dynastien.htm
http://sphinx-suche.de/engel/henoch.htm

Da könnte der Ursprung sein,warum die Ägypter so viel Wissen über den Bau der Pyramiden hatten.
Und auch über Astrologie.

Henoch war ihr Lehrmeister.
Kein Wunder.....er stammte aus dem Volk vom Seth......auch bekannt als die Halbgötter Atlantis.

Was aus Henoch wurde,kannst du im 2. Link lesen.
Er wurde entrückt ( in einem Objekt das wir als UFO bezeichnen)
Und er wurde zum Engel.Also die 2. Komponente die wir besitzen.
Henoch wurde entrückt und war nicht mehr auf Erden.
Auf dem heiligen Berg DU-KU lebte aber weiterhin NOAH.
Was mit Henoch wurde lässt sich erahnen. ( nach meiner Ansicht)
Er kehrte auf der Erde zurück.....als Thot.
Baute die Pyramiden ( und jetzt haben wir hier der Außerirdische mit seinem Wissen)
Und dann kam die Sintflut.

Kannst du mir folgen?

Schau:
13. Kapitel: Jared und Henoch
1 Jared lebte neunhundertsechzig Jahre; da nahte sich der Tag seines Hinscheidens. 2 Da kamen zu ihm alle Erzväter, sein Erstgeborener Henoch, Metusala, Lamech und Noe mit ihren Weibern und Kindern. 3 Sie wurden von ihm gesegnet und er betete über sie und sprach zu ihnen: »Ich beschwöre euch bei Abels reinem Blut, daß ihr nicht von diesem heiligen Berg nach unten steiget. Denn ich weiß, daß euch Gott nicht länger mehr an diesem heiligen Ort wohnen läßt. 5 Ihr werdet ja das Gebot eurer Väter übertreten und so auf die draußen liegende Erde verstoßen werden und nicht mehr an des Paradieses Grenzen wohnen dürfen. 6 Aber sorget, daß von euch der, der diesen heiligen Ort verläßt, den Leichnam unseres Vaters Adam mit sich nehme, samt jenen Opferdingen, die in der Schatzhöhle sind, und ihn dahin bringe, wohin es von Gott befohlen ist, und ihn dort niedersetze ! 7 Du, mein Sohn Henoch, entferne dich nicht von Adams Leichnam, sondern diene vor Gott in reiner und heiliger Weise alle Tage deines Lebens! « 8 Jared starb im Alter von neunhundertsechzig Jahren, am dreizehnten ljjar, an einem Freitag gegen Abend, im dreihundertsechsundsechzigsten Lebensjahr Noes. 9 Da salbte ihn sein Sohn Henoch ein und begrub ihn in der Schatzhöhle. 10 Und sie betrauerten ihn vierzig Tage. 11 Da trat Henoch den Dienst vor Gott in der Schatzhöhle an. 12DieKinder Seths aber irrten vom rechten Weg ab und wollten hinabsteigen. 13 Da trauerten um sie Henoch, Metusala, Lamech und Noe. 14 Und Henoch hatte vor Gott fünfzig Jahre gedient, im dreihundertfünften Jahre Noes. 15 Als Henoch merkte, daß Gott ihn abrufenwollte,riefer Metusala, Lamech und Noe zu sich und sprach zu ihnen: »Ich weiß, daß Gott diesem Geschlechte zürnt, und ein Gericht ohne Erbarmen wird über sie ergehen. 16 Ihr seid die Häupter und zugleich der Überrest dieses Geschlechtes; 17 denn es wird auf diesem Berg kein anderer Mensch mehr geboren werden, der das Haupt der Kinder seines Volkes wäre. 18 Aber sehet zu, daß ihr vor Gott in Reinheit und Heiligkeit dient! « 19 Nachdem Henoch diese Worte gesprochen, versetzte ihn Gott in das Land de s Lebens, in die lieblichen Wohnungen, die um das Paradies liegen, in das Land, das über den Tod erhaben ist.
14. Kapitel: Noe
1Von allen Kindern Seths blieben nur diese drei Erzväter auf dem Berg der Triumphe übrig, Metusala, Lamech und Noe; der Rest war in das Lager der Kinder Kains hinabgezogen. 2 Als Noe sah, daß die Sünde in seinem Geschlecht groß sei, bewahrte er in Jungfräulichkeit seine Seele fünfhundert Jahre lang. 3Dann redete Gott mit ihm und sprach zu ihm: »Heirate die Haikal, die Tochter der NamosundEnkelindes Henoch, des Bruders von Metusala! 4 Und Gott gab ihm eine Offenbarung über die Sintflut, die er herbeizuführen vorhatte. 5 Und Gott redete mit ihm und sprach zu ihm: »Nach einhundertdreißig Jahren werde ich eine Sintflut veranlassen. 6 Baue dir einen Kasten zur Errettung der Kinder deines Hauses! 7 Baue ihn aber unten im Lager der Kainskinder! Das Holz soll vom heiligen Berg geschlagen werden! 8 Er soll so beschaffen sein: Seine Länge sei dreihundert Ellen nach deiner Elle, seine Breite fünfzig Ellen und seine Höhe dreißig Ellen! Oben sollst du bis zu einer Elle abnehmen! Mache darin drei Ge lasse, das unterste für das Wild und das Vieh, das mittlere für die Vögel, und im obersten sollst du mit deines Hauses Kindern sein! l0 Baue darin auch einen Raum für die Geräte und eine Kammer für die Speisen! 11 Mache dir auch eine Glocke von Ebenholz, das nicht wurmstichig ist! Ihre Länge sei drei und ihre Breite anderthalb Ellen! Von ihr soll ein Hammer ausgehen! 12 Du sollst damit dreimal des Tages läuten, einmal morgens, daß sich die Werkleute zum Bau der Arche versammeln, einmal des Mittags, damit sie essen, und einmal des Abends, daß sie sich zur Ruhe begeben! 13 Vernehmen sie dann den Schall der Glocke, sobald du geläutet hast, und fragen sie dich: Was hast du da gemacht? so antworte ihnen: Gott wird eine Wasserflut herbeiführen. 14 Und Noe tat, wie ihm der Herr gebot. 15 Es wurden ihm nun im Zeitraum von hundert Jahren drei Söhne geboren, Sein, Cham und Japhet, und er nahm für sie Weiber von des Metusala Töchtern. 16 Larnech lebte siebenhundertsiebzig Jahre und starb bei Lebzeiten seines Vaters Metusala, vierzig Jahre vor der Sintflut, am einundzwanzigsten Elul, an einem Donnerstag im achtundsechzigsten Lebensjahre Sems, des Erstgeborenen Noes. 17 Da salbte ihn sein Erstgeborener Noe ein und sein Vater Metusala bettete ihn, und sie begruben ihn in der Schatzhöhle und betrauerten ihn vierzig Tage.
15. Kapitel: Die Riesen
1 Nun blieben Metusala und Noe allein auf dem Berg, weil alle andern Kinder Seths von des Paradieses Grenzen nach der Ebene zu den Kindern Kains hinabstiegen. 2 Da vermischten sich Seths Kinder, die Männer, mit den Töchtern Kains. 3 Da wurden diese schwanger und gebaren ihnen riesenhafte Männer, ein Geschlecht von Riesen, Türmen gleich. 4 Deshalb begingen frühere SchriftstellereinenIrrtum,alssie
Wie gesagt.....es passt einfach alles.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

21.03.2012 um 23:12
Volta schrieb:Wie gesagt.....es passt einfach alles.
Nur wenn man die Fakten anpasst.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

21.03.2012 um 23:19
Volta schrieb:Weist du wer Thot sein könnte?..........der HENOCH. ...
Hört sich so an wie:
Weist du wer Hinze sein könnte?..........der Kunze.

Weist du wer Volta sein könnte?..........der Amperé.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 08:19
@Spöckenkieke
VOLTA schrieb:
Wie gesagt.....es passt einfach alles.


Nur wenn man die Fakten anpasst.
nur wenn man die Verknüpfungen erkennen kann.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 08:53
@Fipse
Fipse schrieb:Es gibt keine wissenschaftlichen Hinweise aus Aliens die auf der Erde waren.
Die Formulierung "wissenschaftlicher Hinweis" finde ich amüsant. :)
Fipse schrieb:Es wird meistens mit Textstellen aus Antiken Texten argumentiert, was aber nur sehr schwache Indizien
Damit diese Textstellen nicht überhand nehmen, hier mal einige Beispiel für "Hinweise" ganz ohne Textstellen. Einfach nur zum Anschauen. Ganz ohne "wissenschaftliche Hinweise" …

http://lithiumdreamer.tripod.com/ufoart.html


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 09:14
Volta schrieb:nur wenn man die Verknüpfungen erkennen kann.
Wenn aber keine Verknüpfungen da sind, man diese aber konstruiert. Dann ist es Einbildung, dass alles passt.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 09:31
oneisenough schrieb:Die Formulierung "wissenschaftlicher Hinweis" finde ich amüsant.
Amüsant ist vielmehr Dein Link !
Alles alter Kaffee.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 09:39
@oneisenough
Hier mal der Text zu deinen verlinkten Bildern...
http://www.sprezzatura.it/Arte/Arte_UFO_eng.htm


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 12:48
Na super. Dann haben wir ja geklärt, dass die vermeintlichen UFO's des Mittelalters künstlerischer Ausdruck der Überzeugung einer höheren Macht sind, welche ihren Platz im Himmel (Weltall) hat.
Wann immer diese Überzeugung zu dieser fundamentalen Annahme geführt hat muss es dafür auch einen überzeugenden Grund gegeben haben. Eine Beobachtung oder ein Ereignis welches durch wiederholtes Auftreten in seiner nachvollziehbaren Existenz bestätigt werden kann.
Im Mittelalter braucht man nicht zu suchen, denn da hatte sich die Überzeugung schon längst manifestiert und war über jeden Zweifel erhaben.
Die Suche darf viel früher angesetzt werden.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 12:56
Ich frage mich wieso diese Diskussion eigentlich noch existiert?

Da sind die einen, die sich auf Fakten berufen, die anderen, die unbedingt an ihren Alien-Kreationismus festhalten wollen! Die Leute, die Fakten bringen können Alien-Kreatiuonisten nicht überzeugen, da sie nicht auf etwaige Beiträge eingehen, wenn diese unangenehm für ihr Weltbild werden. Das ist doch keine Diskussion hier, sondern eine virtuelle Schlammschlacht!


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 13:01
Ich hoffeder nachfolgende Link klappt.
http://www.bild.de/news/mystery-themen/ufo/alien-ufo-zeichnungen-11610752.bild.html


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 13:11
@Thinx

Nein eine solche Weltanschauung beruht eben nicht zwangsläufig auf einer Sichtung, oder einem Ereignis, sondern einzig und alleine darauf, daß die Götter, deren Macht über Priester oder Anführer vermittelt wurde, nicht greifbar, nicht erreichbar (nicht nachprüfbar) sein durften. So war in frühen Religionen das Reich der Götter vielleicht nur auf der anderen Seite eines Berges, oder eines Sees. Je weiter sich der Bewegungsradius der Menschen jedoch ausdehnte, desto größer musste die Entfernung zu den Göttern sein. So landeten sie schließlich im unerreichbaren Himmel, bzw. in der ebenfalls unerreichbaren Tiefe der Hölle.

Die Entstehung von Religionen diente in erster Linie der Aufstellung und Durchsetzung von Regeln. Erdacht wurden sie von Menschen, die ihren Mitmenschen voraus waren und entweder die Notwendigkeit von Regeln erkannten, oder den persönlichen Vorteil einer höheren Macht zu nutzen wussten - selbstverständlich ist auch die Kombination aus beiden Aspekten.

Es ist darum auch völlig nachvollziehbar, daß sich in der Kunst Symbole von Göttlichkeit an Objekten am Firmament orientierten, oder irdische Objekte mit bekannten Eigenschaften mit himmlischen Objekten kombinierten, um eine bestimmte Assoziation zu erzeugen, die auch allenthalben verstanden wurde, bis in unserer ach so aufgeklärten Zeit einige Möchtegernentdecker schlauer sein wollten und mehr über die Kunst wussten, als die Künstler selbst...


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 13:12
@Mindslaver
Ich will nur herausfinden warum es zu einem Alien-Kreationismus kommen konnte bzw zu einem Gott-Kreationismus. Was für mich im Grunde das selbe ist.
Basis für meine Warum-Frage ist die Entstehung von Bewusstsein allgemein.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 13:21
Der Gott-Kreationismus bei den älteren Zivilisationen?

Ich denke,dass ist einfach! Die Menschen sahen ihre Umwelt und versuchten der philosophischen Frage nachzugehen: "Wo komme ich her?"

Weil man sich bis dato keine Gedanken zum Thema Evolution gemacht hatte, hat man es mit Schöpfungsmythen erklärt!

Ich denke, einige Menschen haben ein Konflikt damit, dass die Frage "Wo komme ich her?" nun durch gute NAturbeobachtungen und Weitergabe dessen Notizen an weitere kluge Köpfe restlos geklärt wurde!

@Thinx


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 13:31
@Commonsense
Glaubensgrundsätze als Machtinstrumentarium.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 13:41
@Mindslaver
Restlos würde ich jetzt nicht gerade behaupten.
Es gibt sicherlich logisch nachvollziehbare Erkenntnisstände.
Abhängig vom Wissensstand der Beobachtungen.
Neue Erkentnisse bringen einen neuen Wissensstand.
Restlos würde bedeuten, dass unsere Wissenschaft arbeitslos wäre.
Verstehe aber was du meinst und widerspreche auch nicht.
Aber auch ein Mythos muss eine nachvollziehbare Grundlage haben und stellt ohnehin einen sehr komplexen Gedankengang dar.


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2012 um 14:21
Thinx schrieb:dass die vermeintlichen UFO's des Mittelalters künstlerischer Ausdruck der Überzeugung einer höheren Macht sind
Oder nur ein Hut, ein Stift oder ein Vogel.

Achja und dein Link zur Alienzeichnung aus Indien, dass war eine Zeitungsente, der die Bild aufgesessen ist. Das Bild war vor Jahren schon als Kimberly Spacemen bekannt und auch da nur ein Fake, da es nicht das Bild wiedergibt, sondern nur eine künstlerische Interpretation darstellt.
Ich hoffe der Link klappt
Diskussion: Alienzeichnungen in einer Höhle? (Beitrag von Spöckenkieke)


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden