weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter
tumwer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

17.07.2013 um 10:07
perttivalkonen schrieb:Da kannste einen drauf lassen, daß der Gottesberg auf dem Sinai kein kleiner Hügel ist, sondern ein ordentlicher Trumm von einem Berg.
Warum sollte ich das tun?

Wieder einer der nur pampig kann.


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

17.07.2013 um 10:09
Ich sagte, Du kannst, nicht Du mußt/sollst. Kannst auch nackt durch die Innenstadt joggen. ;)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

17.07.2013 um 10:26
Zu Deinem Edit:

Das ist nicht pampig. Das ist ne völlig normale Wendung, die nicht dazu dient, den so Angesprochenen herabzuwürdigen oder ihm ans Bein zu fahren. Sondern es ist ne Bekräftigungsfloskel, wie "da kannst Du Gift drauf nehmen". Schreib mal ins Google-Fenster "da kannst du" und sieh, was Dir als Varianten angeboten werden. Völlig normale Wendung, und völlig harmlos/unpampig".

Aber wenn man hier schon sowas erklären muß...


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

17.07.2013 um 18:32
@perttivalkonen
Und der HERR sprach zu Mose: Geh zum Volk und heilige sie heute und morgen! Und sie sollen ihre Kleider waschen,

11. damit sie für den dritten Tag bereit sind; denn am dritten Tag wird der HERR vor den Augen des ganzen Volkes auf den Berg Sinai herabsteigen.
was durften die den sehen?
Gott?
Oder eher das riesige Objekt?

Das Beben wurde nicht durch einen Vulkanausbruch verursacht,sondern vom Schall.
Ein tiefer Ton der sehr laut ist.
Mich würde so ein Anblick die Knie erzittern lassen.
Und es geschah am dritten Tag, als es Morgen wurde, da brachen Donner und Blitze los, und eine schwere Wolke ‹lagerte› auf dem Berg, und ein sehr starker Hörnerschall ‹ertönte›, so daß das ganze Volk, das im Lager war, bebte.
Da stiegen Mose und Aaron, Nadab und Abihu und siebzig von den Ältesten Israels hinauf
und sahen den Gott Israels. Unter seinen Füßen war es wie eine Fläche von Saphir und wie der Himmel, wenn es klar ist.
Die Unterseite des Objektes.Mit Füßen ist die Unterseite gemeint,oder glaubst du sie schauten unter dem Fuß vom Gott?
Mit ihm rede ich von Mund zu Mund, von Angesicht zu Angesicht, nicht in Rätseln. Er darf die Gestalt des Herrn sehen. Warum habt ihr es gewagt, über meinen Knecht Mose zu reden?
so er durfte ihn sehen.Aber um welchen Gott geht es da?
2.Mose 3,6 (Pattloch)

6 Dann sprach er: Ich bin der Gott deines Vaters, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs. Da verhüllte Mose sein Gesicht, denn er fürchtete sich, Gott anzuschauen.

Ri 6,22 (Elberfelder rev.)

Da sah Gideon, daß es der Engel des HERRN gewesen war, und Gideon sagte: Wehe, Herr, HERR! Wahrhaftig, habe ich doch den Engel des HERRN von Angesicht zu Angesicht gesehen!




Ri 13,22 (Pattloch)

22 Und Manoach sagte zu seiner Frau: Ganz sicher müssen wir <jetzt> sterben, denn wir haben Gott gesehen!


Jes 6,5 (Pattloch)

Da sprach ich: Wehe mir, denn ich bin verloren. Denn ein Mann mit unreinen Lippen bin ich, und mitten in einem Volk mit unreinen Lippen wohne ich. Denn meine Augen haben den König, den HERRN der Heerscharen, gesehen.

1Mose 18

1 Und Jehova erschien ihm bei den Terebinthen Mamres; und er saß an dem Eingang des Zeltes bei der Hitze des Tages.

2 Und er hob seine Augen auf und sah: und siehe, drei Männer standen vor ihm und als er sie sah, lief er ihnen entgegen von dem Eingang des Zeltes und beugte sich nieder zur Erde;
Ein Zelt schlage ich auf und hat einen Standort.Ein Zelt erscheint nicht plötzlich,aber ein UFO schon.
Oder ist Gott mit den 3 Männer wie ein Beduine unterwegs?
Dan 2,11 (Pattloch)

Zu schwierig ist das Verlangen des Königs; es gibt niemand sonst, der das dem König mitteilen könnte außer den Göttern; doch deren Wohnung befindet sich nicht unter den sterblichen Menschen.
Joh 12,45 (Elberfelder rev.)

und wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat.
ein Gott wurde vom Allmächtigen gesandt?
Offb 19,12 (Elberfelder rev.)

Seine Augen aber sind eine Feuerflamme, und auf seinem Haupt sind viele Diademe, und er trägt einen Namen geschrieben, den niemand kennt als nur er selbst;
Ich denke das wir ihn kennen? JAWEH oder doch nicht?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

17.07.2013 um 21:41
@Volta
Volta schrieb:was durften die den sehen?
Gott?
Oder eher das riesige Objekt?
Wie wäre es denn mal mit Lesen?

2.Mose24,16-17:
Und die Herrlichkeit des HERRN liess sich auf den Berg Sinai nieder, und die Wolke bedeckte ihn sechs Tage; und am siebten Tag rief er Mose aus der Mitte der Wolke [zu sich]. Das Aussehen der Herrlichkeit des HERRN aber war vor den Augen der Söhne Israel wie ein verzehrendes Feuer auf dem Gipfel des Berges.

2.Mose33,8-10:
Es geschah auch, sooft Mose zum Zelt hinausging, dann standen alle Leute auf, und sie traten jeder an den Eingang seines Zeltes und sahen Mose nach, bis er in das Zelt hineinkam. Und es geschah [jedesmal], wenn Mose in das Zelt kam, dann stieg die Wolkensäule herab und blieb am Eingang des Zeltes stehen; und [der HERR] redete mit Mose. Und das ganze Volk sah die Wolkensäule am Eingang des Zeltes stehen. Und das ganze Volk erhob sich, und sie warfen sich nieder, jeder am Eingang seines Zeltes.

Mit einem Raumschiff hat das Ganze nichts zu schaffen. Nie ist von einem Objekt die Rede, stets aber von einem dauerhaften, feststehenden Wolkenphänomen. Feuer und Wolkensäule jedenfalls sind jein Triebwerksphänomen odgl. Macht ja keinen Sinn bei tagelangem Ruhen auf dem Berg.
Volta schrieb:Das Beben wurde nicht durch einen Vulkanausbruch verursacht,sondern vom Schall.
Ein tiefer Ton der sehr laut ist.
Hast Du Dir mal den Klang eines Schofars angehört? Tiefer Ton? Nada! Und ein bebender Berg von nem tiefen Ton? Der müßte schon so energiegeladen sein, daß die Menschen davon gestorben wären.
Volta schrieb:Die Unterseite des Objektes.Mit Füßen ist die Unterseite gemeint,oder glaubst du sie schauten unter dem Fuß vom Gott?
Woraus entnimmst Du, daß die von unten schauen? Es heißt, daß es unter Seinen Füßen soundso aussah. Normalerweise sieht man dann erst mal die Füße, um von daher das Unterhalb zu bestimmen. Von unten betrachtet wäre das Reden ausdrücklich von "unterhalb der Füße" reichlich arschlos.
Volta schrieb:so er durfte ihn sehen.
Die Ältesten auch, hast Du ja eigens zitiert: "und sahen den Gott Israels". Auf der anderen Seite hat nicht mal Mose Gott wirklich gesehen. 2.Mose33,23: "du wirst mich von hinten sehen; aber mein Angesicht darf nicht gesehen werden". Hier wurden disparate Überlieferungen mit je anderer Vorstellung zusammengestellt.
Volta schrieb:Aber um welchen Gott geht es da?
Steht doch da!
Volta schrieb:Ein Zelt schlage ich auf und hat einen Standort.Ein Zelt erscheint nicht plötzlich
Ein Zelt? Was für ein Zelt? Abrahams Zelt in Mamre? Das Zelt der Begegnung am Horeb/Sinai? Das ist stets ein von Menschen aufgeschlagenes Zelt!
Volta schrieb:aber ein UFO schon
Schön fürs Ufo. Was auch immer das heißen soll.
Volta schrieb:Oder ist Gott mit den 3 Männer wie ein Beduine unterwegs?
Steht doch da. Gott kommt ins Zelt und geht wieder. Und zwei der Männer gehen weiter nach Sodom zu Lot.

Wo ist das Problem, ne Göttergeschichte einfach mal für ne Göttergeschichte zu halten?
Volta schrieb:ein Gott wurde vom Allmächtigen gesandt?
Jesus ist nicht "ein Gott" neben einem anderen, der dann "der Allmächtige" genannt wird.

Pertti


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

18.07.2013 um 08:07
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:und die Wolke bedeckte ihn sechs Tage
Zeige mir eine Wolke die sich so verhält.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

18.07.2013 um 08:54
@Volta
Bei ner Göttererscheinung gibt es einiges, das sich nicht normal verhält.
Vielleicht war es auch nur ein Chemtrail!:D


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

18.07.2013 um 12:07
Volta schrieb:Zeige mir eine Wolke die sich so verhält.
Tscha, VOLTA, wenn eine Geschichte was erzählt, das so nicht sein kann - was bedeutet es dann? Für die einen, daß es so nicht passiert sein kann. Und für die [...]: es müssen Aliens gewesen sein. Kann zwar auch mit Aliens so nicht passiert sein, aber was schert das schon Leute wie Dich.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

18.07.2013 um 22:46
Was ich nicht verstehe ist wie sich Leute dermaßen auf alte Texte fixieren und dort alles für einen Tatsachenbericht halten.

Ich versuche es wirklich, aber ich schaffe es nicht. Grade in solch "epischen" Geschichten wird so viel mit Bildern gearbeitet um gewisse Aspekte der Story zu verdeutlichen...

Dazu kommt ein völlig anderer Sprachgebrauch, grade was Floskeln und Redewendungen angeht.

Dann kommt irgendwann das Argument das die Menschen sich solche Geschichten früher garnicht ausgedacht haben können. Das ist doch völliger Schwachsinn. Fantasie ist doch keine Erfindung der Neuzeit, ich sage sogar das sie früher viel verbreiteter und kreativer war als heute.

Bitte freundlichst um Aufklärung.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.07.2013 um 09:01
@perttivalkonen
VOLTA schrieb:
Zeige mir eine Wolke die sich so verhält.


Tscha, VOLTA, wenn eine Geschichte was erzählt, das so nicht sein kann - was bedeutet es dann? Für die einen, daß es so nicht passiert sein kann. Und für die [...]: es müssen Aliens gewesen sein. Kann zwar auch mit Aliens so nicht passiert sein, aber was schert das schon Leute wie Dich.
na du gibst dich ja als sehr gläubig aus,und darin sehe ich das Problem.
Auch was Schöpfung an geht beharrst du sehr auf die Darvin Theorie.Nicht die vom Adam und Eva.
Der Unterschied zwischen mir und dir ist,das ich dir den Ursprung ( Neandertaler und Mensch bzw Adam) erklären kann.Anders gesehen hast du mir nicht sagen können wie seitens Adam und EVA so viele Menschen entstehen konnten.Aber nach dem Glauben müsstest du auf das bestehen.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.07.2013 um 10:17
@Volta

Auf Adam und Eva besteh ich in der Tat. Darauf, wie sich Menschsein in ihnen definiert usw.. Da bin ich, wenn Du so willst, Bibelfundamentalist.

Aber ich sags Dir noch einmal, auch wenn die Chancen schlecht stehen, daß Du es diesmal verstehst: Die Wahrheitsebenen von Texten sind vielgestaltig, es gibt nicht nur Chronik und Märchen. Bleib nicht so engstirnig, öffne Deinen Geist, vielleicht entdeckst Du dann endlich mal die vielen Facetten von Wahrheit, die Dir bis jetzt so verloren gehen.

Solang Du Dich dem verweigerst, aber andere an Deiner beschränkten Wahrnehmungsfähigkeit zu messen Dich erdreistest, werde ich Dich hier liebend gerne vorführen. - Oder aber, Du hältst Deine Füße still und klemmst es Dir z.B., mir vorschreiben zu wollen, wie ich als Christ gefälligst Texte zu verstehen habe.

Pertti


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.07.2013 um 14:19
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:werde ich Dich hier liebend gerne vorführen.
da fällt mir nichts mehr ein.
perttivalkonen schrieb:Auf Adam und Eva besteh ich in der Tat. Darauf, wie sich Menschsein in ihnen definiert usw.. Da bin ich, wenn Du so willst, Bibelfundamentalist.
ähmmmm irgend was passt da nicht zusammen.
Was jetzt?
Stammen wir nun vom Affen,oder sind wir Menschen.
Wenn Affe dann kein Adama.
Wenn Mensch dann Adam.

Also ist der Mensch doch keine Evolution nach Darvin.
Am Anfang waren nur die Tiere da,und dann der 1. Mensch Adam. Korrekt?

Darf nochmal zitieren:
Auf Adam und Eva besteh ich in der Tat.


Darf dich Zitieren wie du auf die Evo-Theorie beharrst.
T ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch 11.02.2013 um 14:04

@Volta

Da Du nun zugegeben hast, daß Deine bisherigen Ausführungen gaga waren, kann ich auch auf Deine näöchste Sache eingehen.

VOLTA schrieb:
Wie geht es den weiter,den nach meiner Meinung scheint da was stehen geblieben zu sein.


Mit ein bisserl Ahnung, was die ET besagt, wäre Dir schon klar gewesen, daß zwar die Mutation weiterläuft, aber die Selektion durch unsere gesellschaftliche Entwicklung ausgehebelt wurde. Es sterben nicht mehr die "schlechtangepaßten Genotypen", es setzen sich keine "besserangepaßten" Genotypen mehr durch. Wer sich wie gut vermehrt, hängt nicht mehr vom Erbgut ab.

Ergo ist unsere Entwicklung derzeit nicht voraussagbar. Wie sie ohnehin snur schwer voraussagbar wäre, auch für andere Spezies, wo die Selektion ja noch funzt.
Tja, siehste, @Volta

und das geht eben nicht. Ich versuchs mal zu erklären.

Eine Art lebt im Dschungel. Alle Vertreter der Art vermehren sich untereinander und tauschen so ihr Erbgut miteinander. Das Erbgut der ganzen Art nennt man Genpool.

Im Laufe der Zeit treten Mutationen auf. Das Erbgut eines Wesens verändert sich leicht. Es paart sich, die neue Mutation wird Bestandteil des Genpools. Zugleich stirbt ein Wesen mit ner anderen genetischen Besonderheit kinderlos, weil von nem Raubtier gefressen. Der Genpool wird um diese eine Variante ärmer. Insgesamt bleibt der Genpool gleich, aber nun sieht er ein wenig anders aus als am Anfang.

Die Mutationsrate ist ungefähr gleich, bei allen Tierarten. Die "Geschwindigkeit", mit der neue Mutationen die Gestalt des Genpools verändert, ist gleichmäßig. Man könnte eine Uhr danach stellen, freilioch eine sehr sehr langsam tickende Uhr, mit Jahrmillionen statt Tagen.

Nun passiert was, durch den Urwald zieht sich eine breite Schlucht mit nem reißenden Fluß. Auf beiden Seiten leben Tiere dieser einen Art. Sie können nicht mehr zueinander, können sich nicht mehr vermischen.

Somit haben wir jetzt zwei Gruppen mit zwei Genpoolen. In beiden Gruppen treten Mutationen auf, die sich in den Genpool eintragen und ihn verändern. Aber dadurch entfernen sich die beiden Genpoole voneinander, denn die Mutationen auf beiden Seiten sind ja nicht die selben, sondern verschiedene.

Und weil die "Genmutationsuhr" relativ gleichmäßig tickt, kann man am Unterschied der beiden Genpoole "ablesen", vor wie viel hunderttausend Jahren sich die beiden Gruppen voneinander getrennt haben.
und auch das ( gibt eigentlich noch mehr )
So müßte es sein, Volta, wenn eine Art gentechnisch verändert wurde. Ihr Genpool müßte eine längere Zeit eigenständiger Entwicklung anzeigen als der Fossilbefund. Und es müßte am Anfang des einsetzenden Fossiulbefundes eine entsprechend große Fossilienlücke geben.

Genau das aber ist beim Menschen und seinen Vorfahren nicht der Fall. Unsere genetische Uhr sagt, daß wir uns vor 5...6 Millionen Jahren vom Schimpansen getrennt haben müßten. Aber der Fossilbefund sagt, daß unsere Ahnenreihe sich bis ca. sechs Millionen Jahren zurückverfolgen läßt, und diese frühesten Vormenschenformen sehen anatomisch schon ziemlich nach Menschenaffe á la Schimpanse aus. Der Fossilbefund setzt den letzten gemeinsamen Vorfahren von Mensch und Schimpanse auf mindestens sechs Millionen Jahre, wenn nicht sogar auf neun Millionen Jahre vor heute.

Genau anders rum müßte es sein; die genetische Uhr müßte ein weit höheres Alter anzeigen, damit die Annahme möglich sein kann, daß jemand in unserem Erbgut rumgewerkelt hat. Ist aber nicht der Fall. Also hat auch keiner an unseren Vorfahren genetiscvh rumgemacht.

Dumm gelaufen, Volta. Gaaanz dumm.

Pertti
tja....sieht so aus als wüsstest du nicht was du möchtest.

Wie hast du gesagt? Dumm gelaufen Pertti.
Genau das aber ist beim Menschen und seinen Vorfahren nicht der Fall. Unsere genetische Uhr sagt, daß wir uns vor 5...6 Millionen Jahren vom Schimpansen getrennt haben müßten.
na hoffen wir das keiner der dich kennt das liest,nachdem du auf Adam und Eva schwörst.

Wie gesagt...Adam,dann keine Neandertaler.
Neandertaler,dann kein Adam.
Wenn aber Adam,wie erklärst du Neandertaler?
Die Erklärung dafür kennst du aus diesem Thread,und ich glaube das @smokingun eher meine Version akzeptieren würde wie deine.

Also:

Genetische Manipulation des Affen durch ETWAS,dann Erschaffung des 1. Menschen und Vermischung beider Arten. ( Neandertaler und Menschen = Reine und Unreine= Halbgötter ( siehe Seth und Wilde ( Prototypen vor den Menschen)

Oder

Adam und Eva und aus ihnen wurden 7 Milliarden Menschen.

Was würde eher die 7 Milliarden erklären?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.07.2013 um 15:15
@Volta
Volta schrieb:da fällt mir nichts mehr ein.
Ich weiß, das ist ja der einzige rote Faden bei Dir. Denn:
Volta schrieb:ähmmmm irgend was passt da nicht zusammen.
Was jetzt?
Stammen wir nun vom Affen,oder sind wir Menschen.
Wenn Affe dann kein Adama.
Wenn Mensch dann Adam.
Wieder denkst Du nur auf dieser bekloppt-beschränkten Ebene historischer Tatsache und der einzigen Alternative, der Unwahrheit. So bekloppt beschränkt ist die menschliche Mitteilungsfähigkeit jedoch nicht. Anwesende natürlich ausgenommen.
Volta schrieb:tja....sieht so aus als wüsstest du nicht was du möchtest.
Ich schon. Du nur nicht. Aber damit werd ich leben müssen und können. Dir erneut zu erklären zu versuchen, das zu begreifen Deine Ganglien bisher x-mal nicht in der Lage gewesen sind, klemm ich mir natürlich.
Volta schrieb:Wie hast du gesagt? Dumm gelaufen Pertti.
Führ Dich nicht selber vor, Du nimmst mir ja den Spaß!
Volta schrieb:Genetische Manipulation des Affen
Tscha, und da haben wir genügend Fakten gesammelt, sodaß wir es bereits als Wissen haben, daß dies nicht der Fall gewesen sein kann. Stichwort genetische Distanz und Mutationsrate.

Dumm gelaufen für Dein Szenario.
Volta schrieb:Was würde eher die 7 Milliarden erklären?
Na am besten die rein natürliche Evolution. Jedenfalls zunächst. Später muß natürlich die kulturelle Evolution mitberücksichtigt werden, weil ohne unsere Technologie keine 7 Milliarden Individuen unserer Spezies genug Nahrung hätten.

Ansonsten ginge es natürlich auch mit einem einzelnen Paar. Ging ja schon mal 1930 gut. Da fing Israel Aharoni in Syrien ein Hamsterweibchen ein, das gerade Junge geworfen hatte. Aus diesem einen Wurf stammten sämtliche Goldhamster in Laboren und Privathaushalten auf der gesamten Welt. Vor 1971 wurde nicht ein einziges weiteres wildlebendes Tier gefangen und in diese domestizierte Population eingekreuzt. Alle zig Millionen Käfig-Goldhamster weltweit stammten von jenem erwachsenen Weibchen und dem unbekannten in Freiheit verbliebenen männlichen Hamster ab, der für den Wurf verantwortlich zeichnete.

Na und von zig Millionen auf 7 Milliarden ist dann nur noch ne Fleißaufgabe, aber keine genetische Hürde.

Das aber nur ganz hypothetisch angemerkt. Von nem Paar (Erschaffene) stammen wir ja genauso wenig ab wie von ner Handvoll (Genmanipulierte).

Pertti


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.07.2013 um 18:51
@perttivalkonen
auf deine Beleidigungen will ich nicht eingehen.
Wenn du in der Lage bist zu beleidigen,dann bist du in der Lage diese Frage zu beantworten.

Wo setzt du Zeitlich Adam und wo der Neandertaler.Zu 1 zu 2 oder zu 3 zu......4

1---------------------------2-------------------------3------------------------4

Beispiel ( 1.Adam-------2-------------3Neandertaler )

gaaaaaanz einfach.

Bedenke es gab Adam und die Tierwelt.Eva kam danach.

oder sieht es hier eher realistischer aus.

1Neandertaler------------------2Adam----------------3-----------------4

Geben wir ein Wort dazu. " Menschen"

1.Adam-------2----Menschen-------Neandertaler??????? hmmmmmm passt nicht.
1.Menschen--2-------Adam------Neandertaler????????
1.Neandertaler-------2.Mensch-----------3----Adam???????????

Das es den Neandertaler und Adam und die Menschen gab und gibt sind wir einig oder?
Wir haben die Wissenschaft mit der Evo Theorie und wir haben die Schöpfung.

Welche Seite lügt?

Oder passen bedei in einem Bild?

Jetzt nochmal die Frage:

Wo setzt du Zeitlich Adam und wo der Neandertaler.Zu 1 zu 2 oder zu 3 zu......4

1---------------------------2-------------------------3------------------------4

( inkl. Cromagnon und und und)


komme mir nicht mit Mensch = Neadertaler,den sonst legst du dir selbst ein Ei ins Nest


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.07.2013 um 19:25
Aua,was ist das denn??


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.07.2013 um 19:39
@amsivarier

Sieht mir nach einem Bestellformular für Zwangsjacken aus.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.07.2013 um 19:44
@Rho-ny-theta

Entschuldige bitte den Einzeiler, aber mir fiel echt nichts mehr dazu ein.

Das sind diese Augenblicke auf Allmy wo ich darüber nachdenke ob das hier nicht teilweise echt zu weit geht.

Es gibt hier Ansichten mit denen du 24 Monate Gratisurlaub in der nächsten geschlossenen Psychiatrie bekommst...


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.07.2013 um 20:35
Ähm, wo kann man Eintrittskarten für Perttis Antwort bekommen?

Das dürfte ganz großes Kino werden.
Vorausgesetzt er geht nicht wegen dem Quatsch in den Wald und wird Einsiedler... ;)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.07.2013 um 22:34
@amsivarier
einfach Antworten,nicht mehr nicht weniger.
Außer du hast nicht verstanden um was es geht.


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.07.2013 um 22:41
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Sieht mir nach einem Bestellformular für Zwangsjacken aus.
hattest damit zu tun,weil du das so genau erkannt hast?


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden