weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 01:07
@lizard-king

Und? Im Ernstfall kriegst du zu hören, dass es eh nur alles Fälschungen sind. Denkst du etwa einen Believer hält das ab.
Beweise werden nicht anerkannt.


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 01:11
@Yotokonyx
Für @Volta schreibt eh keiner von uns, das wäre vermutlich sinnlos.;)
Aber vielleicht ist es für den einen oder anderen Mitleser interessant und regt auch an, sich selbst wieder mit dem Thema auseinanderzusetzen.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 01:30
@lizard-king

Da hast du recht. Es ist schade, das sie nicht auf Fakten eingeht und diese so umbiegt, dass sie in ihr Weltbild passen.
lizard-king schrieb:Aber vielleicht ist es für den einen oder anderen Mitleser interessant und regt auch an, sich selbst wieder mit dem Thema auseinanderzusetzen.
Das Problem an diesem Thema ist der VT Bereich. Vieles bietet eine Grundlage für VT's. Ein Beispiel sind das verschwinden lassen von Beweisen, oder die angebliche Fälschungen. Dazu kommen noch teure Seminare.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 01:36
@Yotokonyx
Ich könnte mal ne Diskussion im Wissenschaftsbereich aufmachen, das Thema menschliche Entwicklung wäre sicher interessant.
Vielleicht lässt sich @perttivalkonen darauf ein, auch dort was zu schreiben. ;)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 01:38
@lizard-king

Dann mache das doch. Man kann nie genug darüber lernen. Vielleicht sieht ja dann doch, der ein oder andere die Entwicklung des Menschen als real an. Zumindest würde ich diese Diskussion besser finden.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 01:40
@Yotokonyx
Dann wären die Argumente in einem Thread konzentriert und müssten für Volta in diesem Thread nur mehr verlinkt werden. lol


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 08:50
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:In Deinem Szenario sind aber doch die Nephilim wieder ausgestorben. Also sollte es auch keinen Genmix heute mehr geben.
nein,einige haben sich gerettet.Nicht nur Noah mit seiner Arche ( die Flog und war nicht aus Holz)
Die Ausbreitung der Halbgötter war weltweit.Die ELOHIM hatten ja nicht nur EDEN als Standpunkt.
In EDEN entstand der 1.Mesch,aber danach an einigen Punkten der Erde mehr.
Als Spuren findet man die Bezeichnung " Hochkulturen"


Gilgamesch Epos
Erste Tafel

Der alles gesehn hat überall, das Land regierte,
Der die Ferne kannte, Jegliches erfaßt hatte,
. . . er gleichermaßen;
Alles an Kenntnis der Dinge allzumal hatte Anu ihm bestimmt.
Verwahrtes auch sah er, Verborgenes erblickte er;
Hat Kunde gebracht von vor der Sintflut,
"In jenen Tagen war die Riesen auf der Erde, und auch später noch, solange die Gottessöhne zu den Töchtern der Menschen kamen und diese ihnen (Kinder) gebaren. Das sind die Helden, die von jeher berühmt gewesen sind." 1.Mose 6:4
@Yotokonyx
VOLTA schrieb:
Das war aber nicht geplant.


Sagt wer?

Kann man zufällig zu deinem Kollegen Kontakt aufnehmen?

Was hältst du von Reptiloiden?
Die Ausgrabungen waren damals natürlich illegal.Sie wurden dann von der örtlichen Polizei gestoppt.Warum suchte man diesen Ort ab?Weil man da Münzen fand.
Also fingen einige Ort Bewohner zu suchen,unter anderen diese Person.
Das Gespräch fand aus Zufall statt.Ich besuchte die Grabstätte des Archimedes und nach diesen Besuch unterhielte ich mich mit dieser Person über die tollen Sachen die ich dort sah.
Mitten im Gespräch erzählte er mir über diesen Ort wo er nach Münzen und Antike Sachen suchte.
Und glaubt mir,er ist kein Archäologe oder besitzt Kenntnisse über Geschichte.Er ist ein Bauer und als er noch jung war,suchte er eben mit den anderen nach Münzen,und somit etwas Wohlstand.
Im Gespräch erzählte er mir über diese Knochen.Für ihn war es etwas normales,den es waren Menschenknochen.Nur die Größe war ungewöhnlich.Die machten sich darüber keine Gedanken was sie da eigentlich fanden.Ich habe ihn auch nicht gesagt was es gewesen ist,den er kann so oder so nichts damit anfangen.Das er mich anlügt ist ausgeschlossen,den es ist heute ein abgesperrtes Gebiet für Archäologische Grabungen.Auch im Örtlichen Kleinmuseum konnte ich einige Artefakte aus der Griechischen Römischen Zeit begutachten.
Wie gesagt,die Aussage kam spontan und unbewusst und kam wie ein Blitzschlag als er sagte " man der musste ein Riese sein"
Das Wort Riese und die geschätzte Größe von bis zu 1m des Unterbeines gaben mir sofort Signal.


Zu den Reptiloiden.

Eigentlich waren sie die ersten Versuche.Aber dann entschied man sich für den Affen.
Sagen wir so,ihnen gehörte als erster die Erde.
Warum es dann der Affe wurde,das kann ich dir nicht beantworten.
Die Erde ist sehr alt und die Wissenschaft weis wirklich nicht was vorher war.
Auch wurde sie mehrfach zerstört.
Aber die Wissenschaft kann ja alles belegen.


VOLTA


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 09:09
@Volta
Volta schrieb:... Die Ausgrabungen waren damals natürlich illegal. ...
Was solltest Du auch sonst für eine Ausrede nehmen,
um aus der Nummer wieder rauszukommen, gell?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 09:14
@Volta
Volta schrieb:Die Ausgrabungen waren damals natürlich illegal.Sie wurden dann von der örtlichen Polizei gestoppt.Warum suchte man diesen Ort ab?Weil man da Münzen fand.
Also fingen einige Ort Bewohner zu suchen,unter anderen diese Person.
Das Gespräch fand aus Zufall statt.Ich besuchte die Grabstätte des Archimedes und nach diesen Besuch unterhielte ich mich mit dieser Person über die tollen Sachen die ich dort sah.
Mitten im Gespräch erzählte er mir über diesen Ort wo er nach Münzen und Antike Sachen suchte.
Und glaubt mir,er ist kein Archäologe oder besitzt Kenntnisse über Geschichte.Er ist ein Bauer und als er noch jung war,suchte er eben mit den anderen nach Münzen,und somit etwas Wohlstand.
Im Gespräch erzählte er mir über diese Knochen.Für ihn war es etwas normales,den es waren Menschenknochen.Nur die Größe war ungewöhnlich.Die machten sich darüber keine Gedanken was sie da eigentlich fanden.Ich habe ihn auch nicht gesagt was es gewesen ist,den er kann so oder so nichts damit anfangen.Das er mich anlügt ist ausgeschlossen,den es ist heute ein abgesperrtes Gebiet für Archäologische Grabungen.Auch im Örtlichen Kleinmuseum konnte ich einige Artefakte aus der Griechischen Römischen Zeit begutachten.
Wie gesagt,die Aussage kam spontan und unbewusst und kam wie ein Blitzschlag als er sagte " man der musste ein Riese sein"
Das Wort Riese und die geschätzte Größe von bis zu 1m des Unterbeines gaben mir sofort Signal.
Irgendwelche ominösen Kleinkriminellen sind ja immer sehr vertrauenswürdige Quellen und haben sicherlich auch ein ausgezeichnetes Wissen über Anatomie.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 09:33
@Volta
Volta schrieb:nein,einige haben sich gerettet.Nicht nur Noah mit seiner Arche
Da sagen Deine Gewährstexte aber was anderes! Nimmst Du die etwa nicht ernst, wenns Dir grad paßt?
Volta schrieb:Noah mit seiner Arche ( die Flog und war nicht aus Holz)
Über wie viel Deiner Gewährstexte setzt Du Dich mit dieser Annahme hinweg?
Volta schrieb:Die ELOHIM hatten ja nicht nur EDEN als Standpunkt.
Da sagen Deine Gewährstexte wie die Schatzhöhle aber was anderes.
Volta schrieb:In EDEN entstand der 1.Mesch,aber danach an einigen Punkten der Erde mehr.
Als Spuren findet man die Bezeichnung " Hochkulturen"
Alle Hochkulturen, die wir archäologisch kennen, sind nachsintflutlich. Was vorsintflutlich alles besiedelt war, und wer alles genetisch durchmischt war, ist völlig egal, so lange die, die gerettet wurden, die "Reinen" waren.
Volta schrieb:Und glaubt mir,er ist kein Archäologe oder besitzt Kenntnisse über Geschichte.
Endlich mal was, das ich Dir unbenommen und ohne Beleg glaube!
Volta schrieb:Aber die Wissenschaft kann ja alles belegen.
Ähm, Moment mal, was belegst denn Du?

Pertti


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 11:46
@Volta

Schon mal daran gedacht, dass die großen Skelette einfach nur von sehr großen Menschen stammen können?

Hier ist eine Liste mit den größten Menschen der Welt.
Wikipedia: Liste_der_größten_Personen

Der größte ist 2.74m stell dir mal die Größe vor. Meinst du nicht, dass das die wahrscheinlicheren Lösungen für die Funde sind?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 11:47
@Yotokonyx
Die wahrscheinlichste Lösung ist, dass entweder der Freund gelogen hat oder dass es diesen Freund gar nicht gibt.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 11:50
@Cricetus

Du wirst wahrscheinlich recht haben.

Doch ich beziehe mich damit auf die angeblichen Funde dieser großen Knochen. Wer sagt, dass es diese nur heute gibt. Früher gab es die bestimmt auch schon.
Nur man wird wahrscheinlich geglaubt haben, dass es halt Götter sind oder wie auch immer.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 11:50
@Yotokonyx
Über unbelegte Funde zu spekulieren erscheint mir ziemlich müßig^^.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 11:52
@Cricetus

Gut. Ich meine halt nur, wenn man mal solche Funde hat, dann wird das die plausible Erklärung sein. Nichts mit Göttern oder in der Art.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 11:59
@Yotokonyx
Eine Missidentifikation von Tierknochen scheint mir da noch etwas plausibler zu sein.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 12:07
@Pan_narrans

Das ist auch gut möglich.

Was sagen denn Archäologen dazu. Weiß jemand zufällig was?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 12:12
@Yotokonyx
Hast du nicht aufgepasst? Da waren Archäologen am Werk, die nach total wichtigen Dingen im Boden gesucht haben und auf einmal laufen ihnen ein paar schnöde riesige Menschenknochen über den Weg, die natürlich niemanden interessiert haben.
Ich meine, wer spricht heute schon noch von Menschenknochenfunden, wenn man auch über Tontöpfe reden kann?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 12:14
@Cricetus
Ne, laut Volta waren das keine Archäologen, sondern Raubgräber. Also einfach nur Kleinkrimminelle:
Volta schrieb:Die Ausgrabungen waren damals natürlich illegal.Sie wurden dann von der örtlichen Polizei gestoppt.Warum suchte man diesen Ort ab?Weil man da Münzen fand.
Also fingen einige Ort Bewohner zu suchen,unter anderen diese Person.
Das Gespräch fand aus Zufall statt.Ich besuchte die Grabstätte des Archimedes und nach diesen Besuch unterhielte ich mich mit dieser Person über die tollen Sachen die ich dort sah.
Mitten im Gespräch erzählte er mir über diesen Ort wo er nach Münzen und Antike Sachen suchte.
Und glaubt mir,er ist kein Archäologe oder besitzt Kenntnisse über Geschichte.Er ist ein Bauer und als er noch jung war,suchte er eben mit den anderen nach Münzen,und somit etwas Wohlstand.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 12:14
@Pan_narrans
Ohh sorry verlesen^^.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 12:16
Yotokonyx schrieb:Ich meine halt nur, wenn man mal solche Funde hat, dann wird das die plausible Erklärung sein.
Nur mal zur Info. Julius Koch, seines Zeichens ein 2,46-Meter-Hüne, gilt als der Mensch mit dem längsten dokumentierten Oberschenkelknochen. Dieser mißt 76cm. Ein 90cm-Unterschenkel scheint mir da ausgeschlossen.
Wikipedia: Julius_Koch

2pv75848

Der Mann im Bild war der 2010 verstorbene damals kleinste Mensch der Welt He Pingping aus China. Er maß 74,6cm. Die Beine, unter denen er sich da tummelt, gehören dem 1,956 Meter langen russischen Model Svetlana Pankratova. Die gute Dame soll die längsten weiblichen Beine der Welt haben, 1,32 Meter am Stück. Nimmt man mal die Hacken weg, so fallen etwas weniger als 70cm auf den unteren Bereich der Beine incl. Knie. Damit scheint das ausgereizt zu sein.
Wikipedia: He_Pingping
Wikipedia: Svetlana_Pankratova

Immerhin aber, wenn man ein Skelett findet und vom "unteren Bein" spricht, dann wäre es immerhin denkbar, daß man die Füße mitberücksichtigt. Miss Pankratova käme damit locker auf 90cm! So gut wie jeder hochgewachsene Mensch mit gut 60cm langem Unterschenkel hätte so 90cm "Unterbein".

Pertti


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 18:37
@all

was soll ich dazu sagen?
Ihr könnt sagen was ihr wollt,aber:

1. lügt dieser Mann nicht ( wozu? er profitiert vom nichts)
2. interessiert mich nicht ob ihr das glaubt oder nicht
3. wenn sie 3m groß waren,dann waren sie eben diese Riesen
4. laut Schriften es nicht nur 1 Riese gab ( also war es nicht normal)
@Pan_narrans

es waren keine Räuber,sonder Menschen die zu diesem Zeitpunkt nach einem Schatz suchten mit der Hoffnung auf ein Wohlstand.
Als die Örtliche Polizei davon erfuhr,sperrten sie dieses Gebiet ab und erklärten es als Archäologischer Bereich.
Illegal war es weil dieser Bereich der Stadt gehörte,und hätte man da nichts gefunden,dann würde es dort keine Sau interessieren wer wo was buddelt.Da aber was gefunden wurde,ist es ab dem Zeitpunkt wo es abgesperrt wird " Raub".
Ich werde mir weitere Info besorgen,den er sagte mir das 5 weitere Personen mir das bestätigen können.Ja sie leben noch und ich werde sie fragen.Übrigens ist diese Person 65 Jahre alt.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 18:54
@Volta
Nicht Räuber, sondern Raubgräber.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.09.2013 um 19:10
@Volta

1. lügt dieser Mann nicht ( wozu? er profitiert vom nichts)
Vielleicht, weil er dich beeindrucken will.

2. interessiert mich nicht ob ihr das glaubt oder nicht
Warum schreibst du dann so fernat hier?

3. wenn sie 3m groß waren,dann waren sie eben diese Riesen
Wen genau meinst du jetzt? Die großen Menschen oder die Elohim.

4. laut Schriften es nicht nur 1 Riese gab ( also war es nicht normal)
Die Schriften können viel sagen. Glaubst du auch, dass Märchen real sind.


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

04.09.2013 um 08:35
@Yotokonyx
Yotokonyx schrieb:Die Schriften können viel sagen. Glaubst du auch, dass Märchen real sind.
Nun,es wird in jeder Kultur davon berichtet.Viele Funde belegen es.Vieles wird verschleiert.
Yotokonyx schrieb:Vielleicht, weil er dich beeindrucken will.
er hätte auch sagen können das einer eine goldene Statue gefunden hat und er damit reich geworden ist.Wir redeten bevor er mir über den Fund berichtet hat über alte Münzen die ich am diesen Tag in einem Museum gesehen habe.Habe sogar Fotos gemacht.
Also redeten wir über Münzen,und daher sagte er das sie an diesem Ort nach Münzen suchten,und da fanden sie diese Knochen.Er sagte es einfach so.Unbewusst vom Wissen der Riesen und der Nephilims oder Annunaki oder sonstiges.Dieser Mann hat überhaupt keine Interesse an geschichtliches oder Archäologie.

Klick mal auf Basement.
http://www.regione.sicilia.it/beniculturali/museopaoloorsi/percorsiENG.htm#

wie gesagt,verfolge die Sache.Werde mehr heraus finden.


melden
77 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden