weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 20:55
@Spöckenkieke
@phil-t.

Ich meine, Ihr schlagt Euch jetzt unnötig. Die Schnitte, die hier die Diskussionsgrundlage bieten, sind nicht nachgewiesen historisch. Erst wenn das geklärt wäre, würde sich eine Diskussion in der Form, wie sie hier stattfindet, lohnen.

Die als historisch belegten Steinarbeiten lassen sich alle mit den vorhandenen Techniken erklären. Worüber also noch diskutieren?


melden
Anzeige
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 20:57
@Spöckenkieke

Hab ich gerade.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 20:59
@phil-t.
Was hast du gerade? Meine Fragen beantwortet? Sorry ich finde sie leider nicht.


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:03
@Spöckenkieke

Beitrag von phil-t., Seite 90


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:16
Ok ich verstehe zwar nicht ganz aber da tut sich gleich eine neue Frage auf. Wir haben also eine Trennscheibe aus einem Material, welches härter ist als Quarz. Mit welchen Materialien kann man solche Trennscheiben herstellen? Dann muss man davon ausgehen, dass es ja nicht nur eine Scheibe gegeben haben kann es muss hunderte wenn nicht tausende gegeben haben. Wo sind diese alle?

Und dann hab ich noch ein Problem mit geraden Schnitten. Eine jeder der schonmal eine Kreissäge geführt hat, kennt das Problem mit den geraden Schnitten, wenn wir davon ausgehen, dass man diese Kreissäge ja die ganze Zeit mit der anderen Hand ankurbeln muss, dann wird das eine ziemlich wackelige Angelegenheit. Auch ist noch nicht geklärt, wie man die Tiefe genau bestimmt, man brauch also eine sehr komplexe Führungsschiene und wie du schon ganz richtig gesagt hast, ein Kühl und eventuell ein Schneidmittel. Aus was bestanden diese Mittel und wer hat sie hergestellt?

Irgendwie scheint die Idee eine Kreissäge zu benutzen mehr Probleme zu verursachen als sie zu lösen.


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:21
Spöckenkieke schrieb:Und dann hab ich noch ein Problem mit geraden Schnitten. Eine jeder der schonmal eine Kreissäge geführt hat, kennt das Problem mit den geraden Schnitten,
Du hast so Recht!!!! Das ist es was ich die ganze Zeit versuche zu erklaeren...

In der heutigen Zeit, mit einer Diamantscheibe und tausenden von Umdrehungen, kriegt es kaum einer hin so gerade zu schneiden... :)

wie:

tEmlqOW vr2Mge karnak16
Spöckenkieke schrieb:Ok ich verstehe zwar nicht ganz aber da tut sich gleich eine neue Frage auf. Wir haben also eine Trennscheibe aus einem Material, welches härter ist als Quarz. Mit welchen Materialien kann man solche Trennscheiben herstellen? Dann muss man davon ausgehen, dass es ja nicht nur eine Scheibe gegeben haben kann es muss hunderte wenn nicht tausende gegeben haben. Wo sind diese alle?
Nochmal: DU HAST SO RECHT!!!!


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:23
phil-t. schrieb:In der heutigen Zeit, mit einer Diamantscheibe und tausenden von Umdrehungen, kriegt es kaum einer hin so gerade zu schneiden...
Deswegen macht man es ja mit einem Meißel.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:24
@Spöckenkieke
Die Ägypter verwendeten keine Seilsägen zum Trennen, sondern große Kupfersägeblätter mit Sand.

Rillen muss man übrigens nicht sägen, man kann sie auch ganz ordinär mit Feuerstein-Sticheln herauspräparieren. Dauert eben länger. Manche Leute scheinen nicht in der Lage zu sein, außerhalb ihres mdchanisierten Horizonts zu denken...

Das eine Foto zeigt übrigens eine restaurierte Anlage, was man an den komischen unregelmäßigen Reliefrsten rechts erkennt. Die Säule ist modern, und rechts sind die erhabenen originalen Reliefteile, die in die Restauration eingesetzt wurden, zu erkennen...


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:25
Spöckenkieke schrieb:Deswegen macht man es ja mit einem Meißel.
Schlag mal mit einem Meissel so duenne Nuten (50mm tief), welche nach innen keilfoermig verlaufen... :)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:26
phil-t. schrieb:Schlag mal mit einem Meissel so duenne Nuten (50mm tief), welche nach innen keilfoermig verlaufen...
DIe würde ich sägen. Warum sollte ich die meißeln?


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:27
Spöckenkieke schrieb:Deswegen macht man es ja mit einem Meißel.
Wir reden doch ueber die duennen Nuten, oder?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:30
phil-t. schrieb:Wir reden doch ueber die duennen Nuten, oder?
Das hängt davon ab. Wenn du die dünnen meinst nimmt man ein anderes Werkzeug als wenn man die breiten macht. Das sollte klar sein. Mit Diamantscheiben kriegt man sowas überhaupt nicht, die kann man nur zum Schneiden verwenden, wie ich schon sagte, die können keine Rillen ohne runde Seiten erzeugen.


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:31
Also diese moechtest Du meisseln?

tuED2Il vr2Mge karnak16


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:31
Ne sägen oder ritzen.

Wie willst du da mit einer Kreisförmigen Struktur arbeiten?


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:32
Spöckenkieke schrieb:Ne sägen oder ritzen.
Wie saegst Du oder ritzt Du die denn?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:34
@phil-t.

Das haben wir ja längst geklärt aber wie würdest du das machen?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:34
@phil-t.
@Spöckenkieke
Falls es noch nicht aufgefallen ist,
das Bild hat @FrankD gerade erklärt !!!

Der Schlitz ist NEU.


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:36
@Spöckenkieke

Ich verlinke meinen Beitrag nicht 2x.

Erklaere Du mir bitte wie Du es im Detail machen wuerdest.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:38
@der-Ferengi
Nicht das, sondern die andere Säule mit den Hieroglyphen rechts.
Aber auch das dürfte ein restaurierter Teil sein (ich tippe Medinet Habu=, der aus weichem Kalkstein besteht. Da gab es überhaupt keine Bearbeitungsprobleme, weder damals noch heute...

In ägyptischen Anlagen finden sich viele Restaurationen, daran erkennbar, dass dort keine Hieroglyphen drauf sind.


melden
Anzeige
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.03.2012 um 21:40
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Falls es noch nicht aufgefallen ist,
das Bild hat @FrankD gerade erklärt !!!

Der Schlitz ist NEU.


Ach sooooo, dann kann ich mich ja jetzt beruhigt wieder hinlegen.... :D :D :D


melden
147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden