weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

01.03.2013 um 16:46
@kleinundgrün
Das erklärtete ich dir doch. Der innere Erddruck reicht im Normalfall nicht aus, das Magma bis zum Orbit hochejakuliert wird. Durch den enormen Druckanstieg nach der Antimaterie-Explosion der 2 Atlantis-Begleiter jedoch, reichte es einmal aus, damit der Mond entstehen konnte.
Und wir können froh sein, das so riesige Kräfte notwendig sind, damit das passiert - wir würden sonst den Sternenhimmel vor lauter Monden nicht mehr erkennen können...


melden
Anzeige

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

01.03.2013 um 17:01
rmendler schrieb:Der innere Erddruck reicht im Normalfall nicht aus, das Magma bis zum Orbit hochejakuliert wird.
Na super!

Jetzt mag ich keine Aufnahmen vom Mond mehr machen.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

01.03.2013 um 17:19
rmendler schrieb:Und wir können froh sein, das so riesige Kräfte notwendig sind, damit das passiert - wir würden sonst den Sternenhimmel vor lauter Monden nicht mehr erkennen können...
Du haust aber auch immer Dinger raus! :D :D :D


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 08:57
wieso denn nachdenken ?
Als er sich über das Wasser im Monngestein ausließ hat er ja auch einfach behauptet , bei seiner Mondenstehung haetten viel niedrigere Temperaturen geherrscht obwohl Natururan explodiert sein soll und gleichzeitig die Atmosphäre zu Sand fusionierte ...
ja genau... er bemerkt nichtmal die eigenen Widersprüche bspw auch das einerseits alle mit einer Holz-Arche ins All evakuirt wurden , anderseits gabs dennoch die Menschen wo hier strahlenkrank wurden und natürlich überall Zeugenberichte die das hier überlebten und berichteten . oder das die Raumstation mit mehreren nuklearen Raketen bereits im Orbit zerstört wurde aber anderseits Atlantis ist dass im Meer unterging und die globale Sintflut auslöste..

genauso bei der spritztheorie die ja nur überlegenswert ist als die kruste noch nicht verhärtete als auch die Erde noch protusubstanz hatte .. so stehts auch in den Abhandlungen auf die er so gerne verweist. und ist die elementare Basis davon. selbst wenn wir hypothetisch mal anehmen dass die masse des Mondes aus der bereits erkalteten Erde sich in den Weltraum ergoss und man mal die kraft dafür ausser acht lässt sollte man wenigstens in betracht ziehen dass der grösste Teil wieder auf die Erde zurückfallen musste sofern man die Gravitation nicht ganz verdrängt.Bremer verweist sogar auf einen Weltenbrand . und sogar auf die daraus erfolgte verdunklung . wenn man das mal ernsthaft in betracht zieht haben wir eine Erde die mit Wasser überflutet ist und vom Himmel mit magma-bomben beschossen wirdt. sowie radioaktive Verseuchung..durch die Atomraketen und last but not least die 2 Kampfroboter die auf die zusätzlich auf die Erde ballerten und schlieeslich sich sogar reinbohtren wo es noch zu einer Antimaterie Explosion kam..

dieser Planet wäre sowas von am Arsch !


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 10:16
Ich finde interessant, dass Dieter zwar behauptet, die Überlieferungen wörtlich zu nehmen, aber nur wenn es ihm in den Kram passt, bzw, wenn er interpretiert ist die künstlerische Freiheit erlaubt, wenn andere ihn darauf hinweisen ist es falsch. Schönes Beispiel hatten wir ja in der gelöschten Diskussion.
Besonders amüsant ist auch noch, dass ja in der Apokalypse teils die Sonne verdunkelt ist, die angeblichen 360-Grad-Regenbögen aber trotzdem auftreten ...Amüsant ist, dass es bei verdunkelter Sonne physikalisch definitiv KEINEN Regenbogen geben kann und deshalb diese These hinten runter fällt.
Er verweist dabei immer wieder auf die physikalische Unmöglichkeit des Dargestellten. Als ich ihn aber darauf hinwies, dass auch seine Interpretation der Trierer Apokalypse (das da der Erlöser auf der Ringstation von Atlatnis ist) physikalisch unmöglich ist.
Was ist daran amüsant? Das wäre doch nur amüsant, wenn man von einer Raumstation ausgehen würde auf der ein Typ sitzt, der so groß ist, dass man ihn von der Erde aus sehen kann und sein Hintern in den Kreis der Raumstation passt. Ohne beim Eintritt in den Orbit zu verbrennen. Und die Typen die unten drunter stehen bleiben und schauen was er da so macht ohne wegzulaufen.
...ah, aber es ist physikalisch möglich ein so dickes Alien auf die Raumstation zu setzen? Und es dann vom Boden aus zu sehen?
Flüchtet Dieter wieder mit den Worten:
Christus ein dickes Alien ...
Ich denke, spätestens hier hat es keinen Zweck mehr, die Diskussion fortzusetzen.
Er hat also gemerkt, dass er eine totale Bruchlandung hingelegt hat mit seinem "physikalisch unmöglich" also verzieht er sich wie immer. Manchmal durch diverse Beleidigungen, da die bei mir aber nicht ziehen und er das weiß, flüchtet er lieber.

Zu seiner physikalischen Unmöglichkeit runder Regenbogen oder sogar zweier Regenbogen hab ich dann folgende Bilder gepostet.
http://www.1986.ch/?p=1180
http://apod.nasa.gov/apod/ap080516.html
Worauf er dann lamentierte, dass Eis kein Regen sei usw. Auch hier versuchte er einen Nebenschauplatz zu bauen, nur um nicht zuzugeben, dass er sich einfach nur geirrt hat.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 10:30
smokingun schrieb:Die beiden stierköpfigen Menschen, die das konzentrische Ringsystem im Abstand von 180° umanzten, stehen für die beiden Beschützer der Raumstation (vollautomatische Asteroidenabwehrsysteme). Der die Peitsche schwingende Affe, der sich darunter mischte, steht für den Erlöser, der die Raumstation sprengte.
Interessant erstmal, dass es keine konzentrischen Ringe sind, die da auf den Boden gemalt werden, sondern Spiralen.
Dann weiter gibt es da gar keine stierköpfigen Menschen, denn "Stierköpfig" wäre schon etwas merkwürdig in Mayaritualen, sie haben offensichtlich Hirschhörner. Aber ich zähle insgesamt 8 Tiere die da um das Feuer tanzen, jedes symbolisiert eine eigene Fähigkeit (Weisheit, Mut, Geduld, Standhaftigkeit,Durchsetzungsvermögen). Der Affe mit der Peitsche hat auch keine besondere Rolle, sondern ist nur einer von diesen, der einfach explizit erklärt wird.

Ich würde mal sagen, mal wieder ein typischer Bremer.


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 10:31
@Spöckenkieke

Könnte man etwas weniger bashen? Ich fände es wünschenswert, daß der Thread Bremer auch die Möglichkeit bietet, selbst Stellung zu beziehen, ohne gleich erstmal seitenweise "Richtigstellungen" posten zu müssen.
Ich bin sicher, daß man die Kritikpunkte auch etwas neutraler darstellen kann und nicht ganz so stark mit persönlichen Angriffen verbinden muss.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 10:33
@Commonsense
Wo siehst du da persönliche Angriffe? Es ist lediglich eine Darstellung seiner Arbeits- und Vorgehensweise.


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 10:40
@Spöckenkieke

Ich fände es besser, sich auf die Inhalte zu konzentrieren, als auf seine Arbeitsweise - auch, wenn das teilweise nur schwer zu trennen ist.

Es geht mir darum, den Thread nicht wieder ausufern zu lassen.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 10:52
Commonsense schrieb:Ich fände es besser, sich auf die Inhalte zu konzentrieren, als auf seine Arbeitsweise
Die Inhalte entstehen ja DURCH seine Arbeitsweise. Wenn ich nicht aufzeigen kann, wie er zB die Inhalte erfindet die so zb gar nicht in den von ihm verwendeten Texten stehen, kann ich ja nicht zeigen, dass die Inhalte falsch sind und das ist ein klarer Hinweis auf seine Arbeitsweise.

Wenn er zB. auf Gilgamesch verweist wie dieser auf die Atlantiskatastrophe einwirkt und Enkidu an einer Strahlenvergiftung stirbt. Kann ich nur zeigen, dass der Ablauf im Gilgamesch Epos (Enkidu stirbt, Gilgamesch fäht auf einem Floß zu Untapishtim und erfährt erst da die Geschichte von der Sintflut aus der fernen Vergangenheit) falsch ist.
Nur zu sagen, er darf das so aber nicht interpretieren weil es falsch ist bringt doch keine Lösung, erst das Aufzeigen des falschen Herleitungsweges legt klipp und klar diese Interpretation des Textes ad absurdum.


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 11:00
@Spöckenkieke

So dargestellt, finde ich das ja auch in Ordnung...

Ich meine das Geplänkel. Mein Gott! Mach es mir doch nicht so schwer.

Ich will lediglich verhindern, daß der Thread wieder in Bashing ausartet und erneut geschlossen werden muss.

Dazu genügt es schon, das ein oder andere Wort weniger angreifend zu wählen.

Wenn das nicht geht, wird irgendwann einfach alles, was mit Bremer zu tun hat, kommentarlos gelöscht, weil es ohnehin nur zu Tumult führt - davon sind wir nicht mehr weit entfernt.

Ich fände es falsch, wenn dieses Forum PS-Vertreter nicht zu Wort kommen lassen könnte, weil es jedesmal ausartet.
Das kann nicht das Ziel sein, oder?


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 11:46
Spöckenkieke schrieb:Interessant erstmal, dass es keine konzentrischen Ringe sind, die da auf den Boden gemalt werden, sondern Spiralen.
das ist auch das erste dass ich bemerkt habe :

891c11a110c24aad8456b50

nun gut er sieht ja auch in diesem Bild irgendwie die Raumstation

800px-20120705 Bunjil Shelter1-426x282

zitat:

"In Australien finden wird dieses Bild, wo die Raumstation – in Form von Armen – in das “Selbstbildnis” des Gottes integriert ist."

quelle:

http://www.atlantisbremer.de/atlantis-in-der-mythologie

dann ist es auch nicht soooo weit ,dass wenn leute um ein Feuer tanzen ... dieses als die Trabanten der Raumstation zu interpretieren.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 14:02
@smokingun
Dazu fällt mir ein Song von Schandmaul ein

Der Mond scheint voll und klar,
taucht die Welt in bleiches Licht.
Nebel - sonderbar -
verschleiern Sein und Sinne.

Magisch strahlt der Ort,
zieht uns an mit seiner Macht.
Ich muss fort - es ist Walpurgisnacht!

Stetig steil bergauf,
dorthin wo das Feuer lodert.
Zieht uns in ihren Bann,
der Gottheit wilde Meute.

Nah an der Feuersglut,
verschmelzen wir zu einem Körper,
werden eins mit der Walpurgisnacht!

Rundherum ums helle Feuer,
rundherum im wilden Tanz,
kreisen Körper, Geister,
Blicke berühren sich im Fluge!

Die entsprechende Interpretation lasse ich mal, da weiß sicher jeder was Bremer da machen würde.


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 23:03
@Spöckenkieke

Warum sagst du nicht gleich der Mod soll den Thread schließen ? Wäre kürzer .


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 23:11
@Marko11 warum sollte ich das tun?


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 23:22
na ...@Commonsense hat dich doch nun schon mehrfach gebeten diverse Attacken zu lassen .
Spöckenkieke schrieb:Die entsprechende Interpretation lasse ich mal, da weiß sicher jeder was Bremer da machen würde.
Commonsense schrieb:Wenn das nicht geht, wird irgendwann einfach alles, was mit Bremer zu tun hat, kommentarlos gelöscht, weil es ohnehin nur zu Tumult führt - davon sind wir nicht mehr weit entfernt.
Sieht irgendwie nicht danach als wenn du das schaffen könntest .


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 23:32
@Marko11 du verstehst nicht mal was ich geschrieben habe. Ist dir das aufgefallen?


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 23:35
Spöckenkieke schrieb:du verstehst nicht mal was ich geschrieben habe. Ist dir das aufgefallen?
damit hat er desöfteren probleme.
deswegen wird sich auch von thread zu thread gehangelt um doch irgendwo noch "glänzen" zu können.


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 23:37
@Spöckenkieke

Doch versteh ich schon ... Das Gedicht ist ja auch ok . Nur das Nach treten oder die Unterstellung ist nicht in Ordnung . Und genau das meint @Commonsense



@Nerok

Das kann man auch anders auslegen . Ein von Thread zu Thread hangeln um mit sinnlosen Kommentaren zu glänzen .


melden
Anzeige

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

02.03.2013 um 23:40
@Marko11 was interpretierst du als Nachtreten?


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden