weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

24.03.2013 um 13:20
@der-Ferengi
Wobei "gewerblich" anscheinend recht frei auslegbar ist. Da ich z.B. kein Experte für rechtliche Sachen bin, habe ich bei meinem Blog ein Impressum vorsichtshalber rein gepackt.


melden
Anzeige

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

24.03.2013 um 13:37
@der-Ferengi

Bei mir im Forum schreiben auch Physiker, die mit Namen bekannt sind, ich bin mit Namen bekannt, weil ich Inhaber der Domain bin, da ist Name Pflicht und ich stehe auch mit Namen zu meinen Aussagen. Er hat aber auch andere angezeigt, Personen des öffentlichen Lebens und aus seinem Umfeld. Ich glaube auch die Merkel war dabei, die hat wohl nicht auf seine Mails reagiert und sich an dem Verbrechen gegen die gesamte Menschheit damit ja beteiligt. Es war nun nicht so, das wer wegen seinen Anzeigen Ärger bekommen hat, es zeigt nur, wie schlimm es für den Menschen ist, der im Wahn lebt.

Stelle es Dir so vor, Wahn ist wie Alkohol, nur werden um Dich herum alle immer betrunkener, je mehr Du trinkst. Der im Wahn erlebt wie die Menschen um ihn herum und auch wie sich die ganze Welt immer unlogischer und seltsamer verhält. Er sprich die darauf an, aber die sehen das nicht, also müssen die lügen, alle unter einer Decke stecken. ;)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

24.03.2013 um 13:49
@Pan_narrans
Bei Blog's ist das schon gar nicht notwendig
Zu Deiner Sicherheit ist das aber OK und Du bist in jedem Fall immer
auf der sicheren Seite.


@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:... ich bin mit Namen bekannt, weil ich Inhaber der Domain bin, da ist Name Pflicht ...
Naja, das ist logisch. Wenn Du eine echte .de-Domain hast, wird die ja
von der Denic erteilt und dort muß man seine persönlichen Daten an-
geben, sonst wird die gar nicht erst gegeben.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

24.03.2013 um 14:20
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:@Pan_narrans
Bei Blog's ist das schon gar nicht notwendig
Zu Deiner Sicherheit ist das aber OK und Du bist in jedem Fall immer
auf der sicheren Seite.
sobald nur ein einziger Werbebanner auf deiner Seite auftaucht, bastelt dir da jeder drittklassige Abmahnanwalt einen gewerblichen Nutzen ohne Probleme.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

24.03.2013 um 15:05
Nochmal zur Präastronautik-Szene insgesamt und deren Umgang mit den diversen alternativen Thesen.

@rmendler
rmendler schrieb:Es wäre wünschenswert, wenn diese Diskussionen in der Prä-Astronautik zunehmen würden (auch wenn ich als harmoniebedürftiger Mensch Streitereinen immer etwas befremdlich finde), damit man sich wenigstens mal auf ein Standard-Modell prä-astronautischer Interpretation bei Widerlegungen berufen könnte, und nicht ständig damit abgespeist wird, das ja nur Fragen gestellt würden.
Das für viele Menschen Anziehende der präastronautischen Themen ist gerade das Ganz Andere, das Mysteriöse, Ungeklärte. Wissenschaft ist so ernüchternd, nüchtern, da werden Geheimnisse nicht produziert, sondern wegerklärt. Gerade das treibt jene doch weg von den Wissenschaften hin zu den Grenz- und Parawissenschaften. So, wie es auch viele Menschen weg von den nüchternen Großkirchen hin zu esoterischen Strömungen und fundamentalistischen wundergläubigen Freikirchen treibt.

Natürlich wäre der Präastronautik inhaltlich wie formell damit gedient, sich mit Inkongruenzen, Denkfehlern udgl. zu beschäftigen, um mal ne Einheitlichkeit, gar einen Methodenkanon hinzubekommen, womöglich sogar nen umfassenden Geschichtsaufriß usw. usf. Aber dazu müßten diverse Thesen auf Herz und Nieren geprüft werden, im Ernstfall komplett über Bord geworfen werden. Dann wäre die Präastronautik aber ebenfalls ein ernüchternd nüchtern arbeitender Haufen. Das dürfte einen Verlust von AAS-Mitgliedern und den großen Kreis an Interessierten und Buchkäufern bedeuten - und auch jene Größen, deren Thesen auseinander genommen wurden, mögen der Sache dann den Rücken kehren.

Die einzige Alternative hierzu sehen die Präastronautiker offensichtlich genau darin, was Commonsense geschrieben hat.

@Commonsense
Commonsense schrieb:Diese User haben ihre eigenen "Thesen", manche kennt man schon, andere basteln noch in ihren stillen Kämmerlein, allen ist aber eines gemein: Sie sehen es gerne, wenn die im Netz bekannten führenden Kritiker diskreditiert werden und helfen dem Streiter sehr gerne dabei.
Kann ich nur unterschreiben. Auf den beiden ODMs, an denen ich teilgenommen habe, wurden diverse Thesen vorgestellt. Bei einigen hab ich mich durchaus gefragt, was suchen die hier eigentlich. Und bei Dieters Ufolantis-Szenario, von dem ich weiß, daß er es ebenfalls schon auf nem ODM vorgestellt hat, frage ich mich das in besonderem Maße. Gerade Dieters Konstrukt ist sowas von inkompatibel mit dem Rest der Präastronautik.

In der Regel sucht man sich irgendeine archäologische Besonderheit und interpretiert diese präastronautisch, kommt so auf ein bestimmtes historisches Ereignis, bei dem höchstwahrscheinlich Außerirdische mitgewirkt haben. Ein anderer nimmt sich etwas anderes, und oft genug kommen die beiden Thesenersteller sich nicht mal ins Gehege. Noch andere nehmen sich Sagen, Legenden oder heilige Texte vor und finden darin dann Alienbesuchs-Ereignisse. Theoretisch kann das alles nebeneinander passiert sein, da waren die Außerirdischen halt zu verschiedenen Zeiten an verschiedenen Orten und haben das alles nacheinander bewirkt. Können ja wiedergekommen sein, oder es waren sogar andere Aliens. Aber Dieter geht ja nicht wirklich von archäologischen Funden oder Gegebenheiten aus, der erklärt quasi frei von jeder Realität. Und all die Sagen, Legenden und heiligen Texte, die er aufgreift, bezieht er nicht auf verschiedene Ereignisse, sondern auf ein einziges Ur-Ereignis, seinen Ufolantiscrash mit Vor- und Nachgeschichte. Selbst archäologisches kann nur präastronautisch interpretiert werden, wenn es ebenfalls als Erinnerung an Ufolantis verstanden wird. Dieter Bremer und sein Ufolantis ist die massive Infragestellung jeder einzelnen präastronautischen These; er nimmt allen alles weg und implementiert es in sein eigenes Szenario. Bei den ODMs usw. müßte Dieter eigentlich Hausverbot bekommen, da eine Zustimmung von Zuhörerseite stets einen Verlust dieser Zuhörer für jede andere präastronautische These bedeutet.

Warum holt sich die Präastronautik diese Laus in ihren Pelz?

Eben, weil es nicht darum geht, ob A noch recht haben kann, wenn man B zustimmt. Solange der Blick nicht darauf gerichtet wird, daß diverse Thesen der Präastronautik inkompatibel sind, solange stört es auch die Zuhörer und Buchkäufer nicht. Und so bekommt die Präastronautik zu ihrer Fangemeinde eben auch noch die Fangemeinde des DB und einen weiteren Thesenersteller hinzu. Macht sich gut für die Statistik und den Umsatz, und es gaukelt Schulterschluß, Einigkeit und Wachstum vor. Es geht nicht um die Wahrhaftigkeit von Inhalten, es geht um die Wahrheit der Sache an sich, die sich nicht in Inhalten äußert, sondern in Besucherzahlen und Themenumfang. In Formalia also. Daß die Präastronautik so nie wirklich vorankommt, scheint den Leuten egal zu sein. Hauptsache, es fühlt sich an, als käme man weiter. Das war denn auch der Grundtenor von Erichs Einpeitschrede (eigentlich Aus-Peitschrede, sie kam ja zum Ende des ODM): wir sind viel, wir werden mehr, wir sind richtig!

Wenn EvD micht mehr ist, wird es sicher zu Rangkämpfen kommen. Und womöglich wird es dann auch zu inhaltlichen Debatten kommen: "Du, nein, Du kannst nicht Erichs Nachfolger werden, Deine These taugt ja nichts, weil..." Ob die PA das überlebt? Als Organisation AAS, als organisierte, strukturierte einheitliche "Bewegung" könnte das das Aus bedeuten. Als generelles Thema dürfte die PA freilich überleben, solange es Bücher im Laden und Themenseiten im Net dazu gibt. Es werden immer mal Leute über sowas stolpern und davon beeindruckt sein.

Pertti


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 12:44
Da ich diesen Spass niemandem vorenthalten will: http://460785.forumromanum.com/member/forum/entry_ubb.user_460785.2.1116314216.1116314216.1.wie_internetforen_fakten_zu_...

Man beachte, dass Zitate teilweise von mehreren Usern zusammengesetzt wurden, aber nur einem User zugeordnet werden und zudem ein komplett falscher Beitrag dazu verlinkt wird.

Self-destruction - do it pro! :D


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 12:55
@acc
Trick Nummer 1: Das aus dem Kontext Reißen:
beschreibt genau seine Arbeitsweise, also wie er zu seinen Thesen kommt. Auch wenn er hier über die Vorgehensweise seiner Kritiker meckert... ;)


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:11
@HBZ

Dachte ich mir auch :D Kann doch nicht sein, dass man sich so verrennen kann. Und niemand kann ja seine Thesen widerlegen, schreibt er. Was soll man da denn widerlegen? Es ist leider nicht möglich, die Nicht-Existenz von etwas zu belegen. Umgekehrt gibt es ja auch keine wissenschaftlich anerkannten Belege für seine "Thesen". Ich versteh - sofern vorhanden - die Logik dahinter nicht und bin mir absolut sicher (denn ich verstehe sonst sehr komplexe Dinge sehr gut), dass das nicht an mir liegt.

Das Problem ist einfach, dass man keine Zusammenhänge widerlegen kann, die nicht existieren oder reinster Fantasie entspringen. Wenn ich mir ein geflügeltes Hasenschweinmonster ausdenke und einfach behaupte das ist real, weil ich das in Ode an die Freude irgendwie reininterpretieren kann, dann ist das doch kein Beleg, sondern meine Unfähigkeit wissenschaftlich zu verifizieren bzw falsifizieren :D

Also wieso werden keine Thesen widerlegt? Weil keine existieren, die man be- oder widerlegen könnte. Der Wolf und die sieben Geislein kann ich auch nicht be- oder widerlegen.

Hoffe der Herr Bremer kommt irgendwann auf den Trichter, dass es bessere Hobbys gibt, als sich Atlantis-Raumstation-Geschichten einzubilden; oder dass das Leben zu kurz ist und man es besser mit Freunden und Familie verbringen sollte, statt sich über Leute im Internet aufzuregen, die die eigene Fatasiewelt nicht teilen möchten.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:28
@acc

Er behauptet ja auch steif und fest das Götterfunken nur funkensprühende Raumschiffe sind.

Wobei selbst modernste Jets keine Funken sprühen.

Was für ein Antrieb versprüht Funken??

Das gab es nur bei der Augsburger Puppenkiste und früher bei so kleinen Spielzeugautos....


Als ich ihm damals sagte das Funken eine Ehrengarde waren (Daher Funkenmariechen- Lustdame der Funken) wurde er stinksauer.

Dabei ist es doch logisch das die Ode an die Freude die Freimaurer der Loge als Ehrengarde der Götter bezeichnet
Die Stadtsoldaten waren für die Zollkontrolle zuständig, überprüften die Passierscheine und bewachten die Zugänge der Stadt. Irgendwelche kriegerischen Bravourleistungen sind ihnen nicht beschieden gewesen. Sehr heldenhaft waren sie auch nicht. Den Namen „Funken“ erhielten sie auf Grund ihrer leuchtenden roten Uniformen, die man auch im Dunkeln gut erkennen konnte.
http://www.karneval.de/Die_Traditionskorps.aspx


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:42
@acc
Das ist ja echt nicht zu glauben. Leider ist das irgendwie gar nicht mehr lustig, denn man ist irgendwie live dabei, wie sich eine Person komplett und mit viel Anstrengung komplett selbst demontiert. Eine echte Tragik-Komödie.
Das ist schon kein leichter Tick mehr den jeder hat.

Seit dieser Sache mit den 120 Tagen (Jahren) bei Quiering ist mir klar, dass er die Realität (hier die gesamte Tabelle) gar nicht mehr wahrnehmen kann, alles was er nicht für seine These braucht (z.B. die 100 Mio. Jahre dauernde Rotglut-Phase in der Tabelle) wird von ihm völlig ausgeblendet.

Traurig, wirklich, und kein Grund zum Lachen.

Obwohl: Sch.. drauf :D :D :D :D :D :D LOOL


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:42
Jetzt dreht er völlig ab:

http://460785.forumromanum.com/member/forum/entry_ubb.user_460785.2.1116314216.1116314216.1.wie_internetforen_fakten_zu_...


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:44
Ach guck, Herr Bremer liest hier 1:1 mit:
Noch schöner zeigt ein weiterer User den Wissenstand in diesem Forum an, mit dem man meine Thesen widerlegen will:
Er behauptet ja auch steif und fest das Götterfunken nur funkensprühende Raumschiffe sind.

Wobei selbst modernste Jets keine Funken sprühen.

Was für ein Antrieb versprüht Funken??.
Beitrag von Amsivarier, Seite 67

Nun, man muss nicht unbedingt wissen, dass die Hitzeschutzschilde der Raumfähren aus Borcarbid sind. Aber wer sich nur einmal mit der Rückkehr eine Raumfähre befasst hat, wird auch wissen, wie die Funken entstehen.
Wo sind Funken??



melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:45
@Amsivarier

Ähhh...
Amsivarier schrieb:Jetzt dreht er völlig ab:
Darüber unterhalten wir uns doch aktuell.

Beitrag von acc, Seite 67

Guten Morgen! ;)

Oder checke ICH gerade etwas falsch/nicht?


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:48
@HBZ

Es gibt jetzt aber noch einen weiteren Beitrag :D


Also irgendwie müßte einem doch auffallen, dass es seltsam ist, wenn man in einem Forum alleine einen Monolog führt... Naja, lassen wir das.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:50
@acc
@Amsivarier

Ahh! Okay, ganz klar mein Fehler. Verzeihung, Dude! :bier:

Hammer:
Wer solche klaren, logischen und damit wissenschaftlcihen Argumente von mir mit so unsinnigen Behauptungen widerlegen will, disqualifiziert sich selbst!
Ohne Worte! :o


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:54
Übrigens lügt Herr DB in seinem 1-Mann-Forum.

Im Flashverdampfungsthread wurde bewiesen das seine Antimaterieballerhexentheorie nicht funktioniert.

Er schreibt aber nun das die Jungens dort verzweifelt aufgegeben haben...

Ohohoh....


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:56
Das einzige mal wo ich gesehen habe, dass da Funken sprühten war, als die Columbia auseinander brach. Naja, bei der Technik der UFOlanter kam das eventuell häufiger vor :D


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:56
Ah, das ist schon geil...

Zitat von Herrn DBs 1-Mann-Forum:
, jeder siehr also, dass es damals war wie heute: Das Tochterraumschiff, dass von der Raumstation kam, löste beim Eintritt in die Erdatmosphäre Funken aus und die Erdenbürgen freuten sich darüber wegen der Westpakete (der Ex-DDR-Bürger wird wissen, was ich meine).

Wer solche klaren, logischen und damit wissenschaftlcihen Argumente von mir mit so unsinnigen Behauptungen widerlegen will, disqualifiziert sich selbst!


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:58
Wo sind die Funken, Herr Bremer???



melden
Anzeige

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

25.03.2013 um 13:59
Amsivarier schrieb:Er schreibt aber nun das die Jungens dort verzweifelt aufgegeben haben...
LOL ich denke er hat das mit der Berechnung der Menge TNT nicht verstanden. Aber naja wenn er was nicht versteht, dann bremert er drauf los.
Amsivarier schrieb:Wo sind die Funken, Herr Bremer???
Na hier natürlich


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden