Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeit vergeht schneller

50 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeit vergeht schneller

15.10.2018 um 22:22
Die Zeit vergeht nicht schneller, es kommt dir nur so vor. Wenn man täglich arbeitet und man im Job nicht glücklich ist, dann kommt es so vor, als ob die Zeit einfach so dahin vergeht. Für mich war es dieses Jahr definitiv so.


1x zitiertmelden

Zeit vergeht schneller

15.10.2018 um 22:24
Zitat von Sakura26Sakura26 schrieb:nicht glücklich ist
Das sehe ich eher umgekehrt. Bei Zufriedenheit vergeht die Zeit schneller.


Beängstigend finde ich die Tatsache, dass auch Kinder schon den Eindruck erlangen können, dass ihnen die Zeit schneller vergeht.


melden

Zeit vergeht schneller

15.10.2018 um 22:31
@Aniara

Natürlich subjektiv. Zeit vergeht stets relativ.


melden

Zeit vergeht schneller

15.10.2018 um 23:05
Fakt ist doch: Die Erde rotiert immer schneller und schneller. Relativ logisch das die Zeit auf Dauer anders läuft.


melden

Zeit vergeht schneller

15.10.2018 um 23:13
Zitat von katnisskatniss schrieb:Der Sommer, obwohl er wirklich richtig lange war, war dieses Jahr irgendwie so schnell vorüber wie noch nie :D
Empfinde ich genauso und das obwohl der Sommer so lange war und die Sonne da draußen immer noch kräftig scheint! :D


melden

Zeit vergeht schneller

16.10.2018 um 00:02
wurde Terence McKenna mit seiner "timwave zero" hier schon genannt?

aber/und zeit ist relativ, nicht nur in physikalischer betrachtung...


melden

Zeit vergeht schneller

16.10.2018 um 18:50
@TECCE

Habe mal eine Mutmaßung von schnelllebender Zeit eines Wissenschaftlers im Inet gelesen.

"Je langsamer die Erde sich dreht, um so schneller vergeht die Zeit".

Belegen kann ich es nicht, es war mehr Zufall, es gelesen zu haben.
Ich fand die Aussage interessant.


melden

Zeit vergeht schneller

16.10.2018 um 19:17
Ja, die Jahre vergehen wie Monate.
Monate wie Wochen.
Wochen wie Tage.
Tage wie Stunden.
Stunden wie Minuten.
Minuten vergehen wie Sekunden.

Man wird geboren. Lebt in das Leben hinein. Durch den Tod ist alles vorbei.


8590312900 11ebc8d2bf z


Ja, alles vergeht wie ein Wimpernschlag.


melden

Zeit vergeht schneller

16.10.2018 um 21:54
OK, da gibts ein unterschiedliches "Tempo der Zeit" im relativistischen Universum, das aber nicht die "wahrgenommene Eigenzeit" berifft. DIe bleibt physikalisch gesehen ja gleich.

Aber es gibt mehrere Ebenen für ein unterschiedliches Zeiterleben.

Eine steckt ja schon in den Bezeichnungen "Langeweile" und "Kurzweil". Eine einzige Stunde, die man nichtstuend wartend verbringt, kann einem ewig lang vorkommen. Eine ganze Woche voller angenehmer Aktivitäten dagegen können "wie im Flug" vergehen. Jedenfalls während man das öde Warten bzw. Action und Spaß erlebt. Denkt man hingegen Jahre später daran zurück, was man erlebt hat, kann die eine Woche, die doch wie im Flug vergangen war, enorm viel Raum in der eigenen Erinnerung einnehmen, aber ein ganzes Jahr voller Arbeitstristesse, voller "nix los hier, nix von Interesse, wann is bloß Urlaub" schmilzt auf einen Hauch von fast nix zusammen.

Dann gibts noch den Begriff "schnellebige Zeit(en)". Das ist fast dasselbe wie das zuvor Geschilderte, hängt aber nicht von der eigenen Bewertung des Erlebten ab (und muß nicht in der Erinnerung reziprok ausfallen). Wenn um einen herum ständig was passiert, die Leute auf den Straßen rasen statt zu schlendern, über die Straße wälzt sich ne Blechlawine mit Motorengebrüll und Hupenkonzert, an der nächsten Ecke hämmert der Preßlufthammer, von allen Seiten blinkt einem Leuchtreklame entgegen, jemand drückt einem nen Flyer in die Hand. Selbst wenn man sich im tristen Wartemodus befindet, so fließt die Zeit dennoch schneller, sobald man sich ner Reizüberflutung aussetzt.

Das dritte hab ich irgendwo mal gelesen. Zeit vergeht schneller, je mehr wir sie unterteilen. Wer nur Tage zählt, lebt langsamer als der, der den Tag in Stunden unterteilt. Irgendwann im Mittelalter, wurde die Stunde, lateinisch die hora, unterteilt, in sechzig "Minderungen". Die geminderte Stunde: hora minuta. Nochmals später wurde die Hora ein zweites Mal "gemindert": hora minuta secunda (wörtlich zweite geminderte Stunde). Doch werden wir seit dem 20.Jh. schon im Kindesalter schon mit noch kleineren Zeiteinheiten konfrontiert, wenn wir im Sport 60 oder 100m laufen. Und für noch geringere Zeiteinheiten messen wir mit Atomuhren. - Na, und was ne Plancksekunde ist, das weiß hier sicher ebenfalls die Mehrheit...

In Gesellschaften, in denen selbst die Stunde im Alltag als Zeitmaß keine große Relevanz besitzt, leben die Menschen oft langsamer. Ich weiß dies von Südafrika, speziell von Menschen aus dem ländlichen Südafrika. Selbst Südafrikaner aus ner dortigen Großstadt wunderten sich, wieso wir hier in Deutschland auf der Straße so schnell laufen würden. Und ne Kommilitonin, die regelmäßig in Südafrika in sozialen Projekten arbeitete, fand es verstörend, daß jemand, der sich mit ihr verabredet hatte, erst drei Tage später kam und nicht verstand, was sie mit "pünktlich" meine; er sei doch gekommen.

Aber all das erklärt eigentlich nicht, daß Menschen in ihrem eigenen Leben den Eindruck haben, die Zeit würde immer schneller fließen. Wer schon immer in der stressigen Großstadt lebt, wer schon als Kind die Millisekunde kannte und als Gymnasiast die Plancksekunde, wer schon immer der Reizüberflutung von TV, PC, Werbung usw. ausgesetzt war, für den sollte sich doch eigentlich nichts groß ändern. Aber auch junge Menschen kennen das Phänomen der immer schnelleren Zeit. Dafür hab ich mir schon vor langer Zeit ne Erklärung ausgedacht.

Zeit ist das Maß der Summe des von mir Erlebten. Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich mit 4 oder 5 Jahren in der Vorweihnachtszeit dachte, daß das letzte Weihnachten so unvorstellbar ewig her gewesen wäre. Auch erinnere ich mich, wie ich mit 10 oder 11 Jahren darüber wunderte, daß die Zeit zwischen zwei Weihnachten gar nicht mehr so ewig lang dauere wie früher. Und in jedem weiteren Jahr kam es mir wieder kürzer vor. Irgendwann kam ich drauf: Als ich vier Jahre alt war, hatte ich ja erst vier Jahre erlebt. Die Zeit bis zum nächsten Weihnachten dauerte da also 25% meines gesamten bisherigen Lebens. Das ist verdammt lange! Aber mit 40 dauert das folgende Jahr nur 2,5% der Zeit, die ich schon hatte. Zweieinhalb Prozent? Na das Bißchen sitz ich doch auf der rechten Pobacke ab!


melden

Zeit vergeht schneller

30.05.2021 um 01:46
Ja die Zeit vergeht, wie vom Winde verweht.
Jahre vergehen wie Monate.
Monate wie Wochen.
Wochen wie Tage.
Tage wie Stunden.
Stunden wie Minuten.
Minuten vergehen wie Sekunden.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Unterhaltung: Hattet ihr ein früheres Leben?
Unterhaltung, 94 Beiträge, am 27.11.2022 von BlackDog2010
Fabelwesen am 18.01.2011, Seite: 1 2 3 4 5
94
am 27.11.2022 »
Unterhaltung: Es ist ... Uhr. Gedanke
Unterhaltung, 127 Beiträge, am 02.06.2022 von Laura_Maelle
Laura_Maelle am 11.04.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
127
am 02.06.2022 »
Unterhaltung: Esst Ihr jeden Mittag warm?
Unterhaltung, 26 Beiträge, am 04.08.2021 von Paradigga2.0
freak94 am 31.08.2018, Seite: 1 2
26
am 04.08.2021 »
Unterhaltung: Weihnachtszeit du schöne Zeit?
Unterhaltung, 71 Beiträge, am 19.09.2021 von 3.14
3.14 am 26.11.2011, Seite: 1 2 3 4
71
am 19.09.2021 »
von 3.14
Unterhaltung: Welchen Weckton benutz ihr Morgens?
Unterhaltung, 169 Beiträge, am 09.04.2016 von KicherErbse
RobbyRobbe am 11.03.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
169
am 09.04.2016 »