weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alles über Michael Jackson

21.736 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Michael Jackson

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 15:52
@CosmicQueen

Wenn er Schuld hat dann ja....wir wissen nicht was stimmt und was nicht,was sie immer wieder so berichten....


melden
Anzeige

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 15:54
@ghost777
An dem Bild sieht man, wie fett er immer geschminkt war und auch seine Zähne gebleicht wurden :(


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 15:55
@ghost777
An dem Bild sieht man, wie fett er immer geschminkt war und auch seine Zähne gebleicht wurden :(


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 15:55
@ghost777
Murray hat Michael Propofol gegeben und das reicht für mich schon für einen Schuldspruch.


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 15:57
@CosmicQueen
Nöö, reicht es nicht, da diese Menge Propofol nicht zum Tod führt, die Murray Mike gegeben hat


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 15:58
@michaelj

Verstehe ich das jetzt falsch oder denkst du wirklich MJ nahm sich das Leben durch Propofol
bin schon ganz mischugge vom lesen ?


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:01
@CosmicQueen

Wenn du das so siehst hmmmmmmm ....... ich nicht denn das hat nicht gereicht MJ zu töten...da war noch was anderes aber bitte frage mich nicht was, denn ich war nicht dabei...


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:01
michaelj schrieb:Nöö, reicht es nicht, da diese Menge Propofol nicht zum Tod führt, die Murray Mike gegeben hat
Wenn diese Angaben 1. stimmen und 2. ist dieses Mittel KEIN Medikament das man einem Menschen mit Schlafproblemen geben sollte, oder sehe ich dass falsch? :D


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:01
@michaelj
Die Menge, kann aber in Verbindung mit anderen Mitteln zum Tode führen.


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:07
@maya108

Nein die anderen Mittel hatten keine Auswirkungen auf MJ seinen Tot...er ist an einer Vergiftung durch Propofol gestorben.....stand in den Medien und war im TV zu sehen....


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:10
@CosmicQueen
Das es nicht richtig war, stimmt. Jedoch führt es in dieser angebenen Menge nicht zum Tod.
@maya108
In dieser Verbindung, ok. Aber wusste Murray von dieser Menge, von dieser Verbindung? Hier zählt die Kausalität. Wenn ich Mittel ohne Ende nehme und der Arzt gibt mir dann eine Spritze, die zum Kollaps führt, ohne von meiner Medi Einnahme zu wissen..ist er dann Schuld? Ist der Arzt verpflichtet, meine Blutwerte zu überprüfen, bevor er mir eine Spritze gibt?
@ghost777
Ich schliesse es nicht aus, er war am Ende. Schulden ohne Ende, süchtig, Karriere am Ende. Bevorstehende Tour hätte er nicht gepackt, sie hätte ihn endgültig zerrisen. Absagen konnte er auch nicht mehr..reicht doch, oder?!


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:11
ghost777 schrieb: Nein die anderen Mittel hatten keine Auswirkungen auf MJ seinen Tot
ECHT ?

Was waren denn das für Mittel?

Tik Tak, Gummi Bärlis und Rikola?


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:13
@michaelj
hi.
gehts wiedermal um die menge in ml Propofol?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:15
ghost777 schrieb:Nein die anderen Mittel hatten keine Auswirkungen auf MJ seinen Tot.
Da habe ich aber schon mal was anderes gelesen. Dieser Medikamentenmix, kann meiner Meinung nach, nicht unbedingt von Vorteil sein für einen geschwächten Körper. Oder glaubst du wirklich das ein Körper derartige Chemikalien so locker verkraften kann???


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:16
@ghost777
Was haben die anderen Medis denn für Wirkungen auf den Körper ?
Und dann noch so einen Hammer. Mich wundert es da nicht, dass da ein Herz stehen bleiben kann..

@michaelj
Und als Arzt hat er nicht gesehen, dass er was eingenommen hat ?


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:18
@insideman

Also wirklich,hatten wir doch Monate lang auch hier gepostet,hast du bestimmt gelesen...
Aber niedlich Tik Tak, Gummi Bärlis und Rikola da wäre ich wohl schon lange wechh :)


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:18
@maya108
@CosmicQueen
@Dirty-Diana
@ghost777

Fahrlässig, also nicht gewollt......Da muss Mike aber kräftig gebettelt haben!

Am Morgen als Jackson starb, wollte Murray es ohne Propofol versuchen und gab Jackson gegen 1.30 Uhr Diazepam (Valium). Als dies keine Wirkung zeigte, versuchte er es um 2.00 Uhr mit Lorazepam und schließlich um 3.00 Uhr mit Midazolam.

Während der nächsten Stunden habe er es dann noch mit anderen Medikamenten versucht, bevor er dann auf Jacksons Drängen um 10.40 Uhr 25mg Propofol verabreicht hat. Anschließend ließ Murray Jackson einen Moment allein.

Als er um 11.00 Uhr nach Jackson sah, atmete dieser nicht mehr, woraufhin er sofort die Reanimation begann. Die Kombination der verabreichten Medikamente zusammen mit dem Narkosemittel Propofol führte demnach zum Atem- und damit Herzstillstand.


Leibarzt Conrad Murray hat allerdings im Februar die Anklage fahrlässiger Tötung von sich gewiesen



Die fahrlässige Tötung ist eine Straftat, die nach § 222 StGB mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft wird. Die fahrlässige Tötung ist zu den Tötungsdelikten im engeren Sinn zu zählen.

Der Tatbestand des § 222 StGB lautet:

Wer durch Fahrlässigkeit den Tod eines Menschen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Die fahrlässige Tötung gilt als das klassische Fahrlässigkeitsdelikt schlechthin. Die kriminogene Bedeutung der fahrlässigen Tötung ist eher gering, da sie vor allem eine Folge von Verkehrsunfällen ist.

Problematisch bei sämtlichen Fahrlässigkeitsdelikten ist die Beurteilung des Sorgfaltsmaßstabs des Täters. Insofern ist stets abzuwägen, ob die Sorgfaltspflichtverletzung dem Täter noch zurechenbar ist, um eine Strafbarkeit zu begründen. Tritt die fahrlässige Tötung in Zusammenhang mit einer anderen Straftat, wie der Körperverletzung, dem Raub, der Vergewaltigung oder sexuellen Nötigung oder bestimmten anderen Begehungsdelikten, so ist zu prüfen, ob nicht durch den Gefährdungszusammenhang zwischen der vorhergehenden vorsätzlichen Straftat und der fahrlässigen Tötung ein „erfolgsqualifiziertes“ Delikt verwirklicht wurde, das eine erhöhten Strafrahmen als Rechtsfolge aufweist.


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:18
@maya108


Mein Arzt sieht auch nicht wenn ich was einnehme


melden

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:20
@EC145
Ja Jim, lies mal......irgendwas stimmt da nicht, nach wie vor!


melden
Anzeige

Alles über Michael Jackson

21.03.2010 um 16:21
@insideman
Was du nimmst, weiß ich ja nicht.
Aber wie du schon festgestellt hast, hat MJ keine Tic Tacs genommen.


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neue Farben27 Beiträge
Anzeigen ausblenden