weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 19:30
@Tenten
Tenten schrieb:Ich hab' dir nichts erzählt. Das ist einfach nur ein Satz.

Was du daraus machst - meine Güte - was ein Quatsch. Warum kannst du es nicht einfach so stehen lassen, wie es im Johannes-Prolog steht? Es gibt nicht so was wie Ego - aber wenn du es brauchst, als Kette - dann ist es gut -
naja, du hast mir einen Teil des Johanisprologes geschrieben - also nicht erzählt, ...ok. ;)

Sicher gibts so was wie Ego,
Dein Text an mich fängt sogar an, mit "Ich" ... ;)
Tenten schrieb:du wirst es mit nehmen ins Grab, deine reale Illusion.
genau, dort gehört sie auch hin.... denn nur die Illusion des Ego stirbt. und somit auch die Illusion eines Grabes.


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 21:01
@Tenten
Tenten schrieb: Für mich ist wesentlich zu sehen, dass das was ist nichts ist, im Vergleich zu dem was kommt..
.....danke, Tenten, ich verstehe Dich, aber obiger Satz macht mich neugierig. Zumindest wird er hier bei mir als verheißungsvoll wahrgenommen oder missverstehe ich es?!
Vielleicht liegt es an der Art der Satzstellung, ich weiß es nicht, würdest Du vielleicht ein bisschen meine Neugierde befriedigen, bütte,bütte?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 21:06
@elfenpfad
elfenpfad schrieb:Und vor allem auch die tiefen Weisheiten, die in den zahlreichen Märchen und Sagen usw, stecken, die mit diesen Sätzen beginnen, was ich ansprach, und mit den Sätzen enden, was ja snafu ansprach .
Märchen mit Erwachsenenaugen einmal wieder nachzulesen, kann sehr aufschlussreich sein.
Das kann ich mir sehr gut vorstellen, kannst Du da etwas empfehlen, aber in deutscher Sprache?

Eine Freundin ist Märchenerzählerin, für sie wäre so etwas sicher sehr interessant!

Danke!


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 21:13
@Tenten
Tenten schrieb:Für mich ist wesentlich zu sehen, dass das was ist nichts ist, im Vergleich zu dem was kommt..
Ja, Das ist eine sehr interessante Aussage.
DAS WAS IST - ist nichts....oh boa...
Da wird das Allerheiligste Hier und Jetzt aber böse sein...
Und das was kommt, das weisst Du also auch schon?
Was soll denn noch kommen - noch tiefer in Bedeutungslosigkeit kann man doch wirklich nicht mehr versinken!...lach... .fröhlich schlapplach... :D

@FrauSchneider
Ich schlage einen Themenwechsel vor. Stellen Sie doch ein paar Fragen zur Nondualität - das ist für viele ein rotes Tuch. Es würde mich interessieren, warum das so ist....lach... :)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 21:24
@Tenten
Siehst du, das ist der Unterschied zwischen uns beiden:
in dem was ist, habe ich ALLES und du hast NICHTS.

Hab gestern irgendwo gehört, diese Art von Unverträglichkeit nennt man auch Rasa Basa - das gefällt mir sehr...freufreu, dass wir einander nicht heiraten müssen, aber auf eine Affäre liesse ichs schon mal ankommen...lach... :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 21:37
@TheLolosophian

warum stellst Du dann nicht die Frage? Ich habe da so meine Probleme mit diesem Thema, da meines Erachtens keiner hier wirklich permanent, wenn überhaupt, darin verweilt!


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 21:39
@Lasker

...pscht... :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 21:41
@poet


:-)))


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 21:43
@ TheDiskordian

Für Tenten... ist das Nichts scheinbar vollkommen und genügt sich selbst.

Ha...die Elevin glaubt tatsächlich...ES gesehen zu haben...Schenkelklatsch...

Aber...

Wenn Nichts-Sein die allerletzte Realität wäre, gäbe es niemanden, der darüber berichten könnte, da der Beobachter ebenfalls "leer" wäre. Nachdem es darüber aber Berichte gibt...von dem hochverehrten Allfredo zum Beispiel...und sein Bericht ist realistisch...verdeutlicht dies, dass Bewusstsein selbst duch Gewahrsein des Selbst immer noch vorhanden ist.

Da ist es nützlich, die dem Göttlichen wohnenden Eigenschaften nochmals anzuschauen...

Stichwort: All-Sein kontra Nichts-Sein...muaaaahhhhhaaa

Tenten spielt das "Aufziehäffchen"...den unkontrollierten Körper-Geist-Organismus a`la Ramesh Balsekar...der quasi per Autopilot handelt...ohne das eine Person dahintersteht...das ist tatsächlich das Lächerlichste was eine Physikerin in einem solchen Forum, wo es um "Betrachtungen" geht auffahren kann...aber jedem Tierchen sein Pläsierchen...

LeChiffre


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 22:03
@Lasker
Lasker schrieb:Tenten spielt das "Aufziehäffchen"...den unkontrollierten Körper-Geist-Organismus a`la Ramesh Balsekar...der quasi per Autopilot handelt...ohne das eine Person dahintersteht...
DAs finde ich jetzt sehr interessant:
Der "kontrollierte Körper-Geist-Organismus" ist ja der durch das Ego beeinflusste dualistische krankmachende (bzw. gesundmachende) Einfluss. Hier ist der Autopilot das unbewusste Ego..

Erst jenseits von Ego gibt es den " u n kontrollierten Körper-Geist-Organismus", weil hier der kontrollierende EgoEinfluss gebrochen ist und der Körper aus sich SELBST heraus funktioniert und heilt. Keiner mehr da, der sich mit negativen Gedanken/Visualisierungen/Befürchtungen etc. somatische Störungen, z.B. Verspannungen oder auch Krankheiten be-"sorgen" könnte.
Hier ist der Autopilot das SELBST.

Meinst du, das kann man "spielen"? So, wie andere Leute sich Symptome von Krankheiten anlesen können?


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 22:14
@ TheDiskordian

exakt diese Rolle spielen die allermeisten Advaita-Freaks...insbesondere wenn sie die Texte von Ramesh Balsekar "leben".

http://www.n0by.de/2/rst/balsekar.htm

Tipp sie mal an... wie sie reagieren...daran erkennst du das Schauspiel. Wenn da niemand mehr wäre... würde sich auch niemand angegriffen fühlen. Nur das Ego fühlt sich angegriffen.. Allfredo und Tenten mit ihrer agressiven Art sind das beste Beispiel für diese Schmonzette. Sie wissen allerdings nicht das sie das "spielen". Was für eine Kasperklatsche!

LeChiffre


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 22:22
@Lasker
Ok, danke für den Link, ich werde mir den Gott mal zur Brust und ans Mieder holen, bin schon mit ganz anderen Göttern fertig geworden.....lach...schaung mer mal... das wäre ja zumindest eine Diskussionsgrundlage!
Da wüsste ich, wes Geistes Kinder sie sind...
Kann aber auch sein, dass Ramesh dingensbums gar nichts dafür kann, dass seine Anhänger sich nur verstandesmässig mit seiner Lehre auseinandersetzen...aber ich mach mir selbst ein Bild...Lach.. :)
Der Glaube versetzt ja bekanntlich Berge, aber nur, wenn das Herz daran beteiligt ist...ansonsten tut man wohl oft, "als ob" und hofft, dass daraus mal Wirklichkeit wird..... Das habe ich erst vorgestern in einem Video von Ole Nyrdal gehört...ich kenne niemanden von diesen modernen Gurus, bin Autodidakt...lach...



melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 23:14
@snafu
"Ich" ist nichts anderes als Name - genauso wie "Tenten" - .


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 23:35
Lockere Zweizeiler zur Nacht...

Nicht immer hält der wache Geist,
was er verspricht, wenn er entgleist...

Lahme Arme, die schon keuchten,
können immerhin noch leuchten...

Logoröh, sprich Wortschwallsucht,
meidet man durch schnelle Flucht...

Hochseilüberquerungszwänge
enden oft als Kippvorgänge...

Welt als Vorstellung und Wille,
eine Schopenhauergrille...

Eingefleischte Nihilisten
wären keine, wenn sie wüssten...

Warum noch die Stirne runzeln,
wenn die anderen schon schmunzeln...

Hinter eines Hirnes Schale
lauert oftmals das Banale...

Kommt der Draht dir aus der Mütze,
wäre Baldrian schon nütze...

Menschen, die dich hintergehen
können gleichwohl vor dir stehen...

Ohne Ofen überwintern
garantiert den kalten Hintern...


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

11.08.2012 um 02:27
@FrauSchneider
Bei meiner nächtlichen Stippvisite stelle ich voller Freude fest, dass sich die Gegebenheiten in ihrem Leben ja rasant verändern.

Was für eine Freude ;)

Sie sagten am:
von FrauSchneider am 09.08.2012
In diesem Sinne, danke ich Euch, schön das es Euch gibt und das ich Euch hier lesen darf, denn das ist der einzige Kontakt zum Leben, der mir geblieben ist!
und nun gerade eben las ich von ihnen:
von FrauSchneider gestern um 21:06
Eine Freundin ist Märchenerzählerin, für sie wäre so etwas sicher sehr interessant!
Sie finden aber schnell neue Freunde.
Darf ich nachfragen, wie sie das machen?


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

11.08.2012 um 02:30
@poet
poet schrieb:Warum noch die Stirne runzeln,
wenn die anderen schon schmunzeln...
Ich hoffe sehr Herr Poet,

dass sie noch schmunzeln
und nicht schon die Stirn runzeln ;)

Wünsche einen guten Morgen!

p.s. Stippvisite beendet :lv:


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

11.08.2012 um 09:45
Paulette und Frau Schneider,
treten auf wie Twix und Rider...



Schokofreunden ist längst klar,
Twix und Rider sind ein Zwillingspaar.

LeChiffre

PS: (Poet...bitte um Nachsicht)


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

11.08.2012 um 09:51
als wenn schon dichten , werter @Lasker ( besser > manipulativ spekulieren in Reimform )
dann doch wenigstens das silbenmass einhalten .


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

11.08.2012 um 10:05
Guten Morgen Frau Paulette,

wie schön von Ihnen zu hören, hatten Sie Nachtdienst hier in der Klinik? Hat man Sie hier also als Buchhalterin eingestellt, ich dachte, Sie hätten den Beruf an Nagel gehangen?

Na, jedenfalls schön, wenn Sie wieder eine Aufgabe haben.......... und Sie arbeiten korrekt, nichts scheint Ihnen zu entgehen-lach-!

Mal ehrlich, zählen Sie die Freunde, die Sie einst im Leben hatten, heute nicht mehr dazu, nur weil Sie keinen regelmäßigen Kontakt mehr mit ihnen haben?


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

11.08.2012 um 10:12
Höher,weiter, besser,non-dualer................

Der Andrang auf den ersten Plätzen ist sehr groß, darum greift hier das Gesetz der


Hackordnung................


Also, Leutchen, wer am besten hackt, bekommt den 1. Platz und wird offiziell

als Meister der Non-dualität anerkannt!


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Prosa1.039 Beiträge
Anzeigen ausblenden