weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 16:49
Ich erzähl mal einen Schwank
aus der Anamnese.
Hach, ihr lacht euch gertenschlank,
denn ich war erleuchtungskrank,
so Frau Doktors These.

"Wie, Sie sind ganz frei vom Ich?"
fragte sie betreten,
wobei Hüsteln sie beschlich.
"Ach, das ist ja fürchterlich,
werde für Sie beten."

Ich entgegenete ihr kurz:
"Danke, gar nicht nötig.
Das Lamm, der Wolf, schlussendlich HURZ,
das Sein ist windig wie ein Furz."
Da lächelte sie kläglich.

"Sie fiebern ja, hier, nehmen Sie,
das geht bestimmt vorüber,
ein Mittel gegen Amnesie,
ihr Cortex glüht in Fantasie,
wir senken jetzt das Fieber."

Da trat ich aus dem Körper aus,
dann hinter sie und zupfte
an ihrem Schopf. Oh, welch ein Graus,
sie schrie und zog die Stirne kraus,
wobei sie um sich hupfte.

Mein Body lag derweil adrett
ganz reglos in den Kissen.
Sie sprang vor Angst zu ihm ins Bett,
das fand ich wiederum ganz nett,
den Rest mus man nicht wissen.


melden
Anzeige
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 16:53
@2Elai
2Elai schrieb:Darf sich meine Annahme, Erfahrung und Überzeugung von Deiner ein wenig unterscheiden?
Ist dies gestattet?
sie muss sich unterscheiden , wir haben da beide gar keine andere wahl
:)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 16:57
@allfredo

Grins, da bin ich aber froh :)
uff!


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 16:59
@2Elai
Warum redest du dann darüber? Scheint so, dass es dir der Rede wert ist. LOL


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 17:02
Tenten schrieb:Ich lache mal - ich halte es mit dem Universum und dem Schwarzen Loch. Das sind vielleicht die unglaublichsten Objekte der Astronomie: Es handelt sich um eine Masse, die so dicht gepackt ist, dass sie sogar das Licht am Entkommen hindert. Das ist meine Lieblingsvorstellung.
Meine auch. :)

Ein schwarzes Loch absorbiert das Licht.und das Licht wird Dunkelheit, und in seinen Ursprung aufgenommen. @Tenten


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 17:09
@Tenten
Tenten schrieb:Allfredo hat das sehr schön erzählt - ich kann das ohne Abstriche so stehen lassen.
In meinem Falle "springe" ich seit meinem 10. Lebensjahr und das ist alles Schnee von gestern. Für mich ist wesentlich zu sehen, dass das was ist nichts ist, im Vergleich zu dem was kommt. Also: ich hab' nichts erfahren, was der Rede wert wäre.
Und nun siehe was Allfredo @allfredo
zu den verschiedenen ERfahrungen sagt:
2Elai schrieb:
Darf sich meine Annahme, Erfahrung und Überzeugung von Deiner ein wenig unterscheiden?
Ist dies gestattet?

Allfredo antwortete:
sie muss sich unterscheiden , wir haben da beide gar keine andere wahl
Das was Du ohne Abstriche so stehen läßt, nennt Allfredo SEINE eigen-tlich-e Erfahrung.

Lol, vergreifst Du Dich vlt. an den Erfahrungen anderer?

Na, wie war das mit dem Stolz und Holz?
Besinne Dich, bevor Du wieder Deine Mechanik aktivierst:

ALLES DEINE WORTE :)


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 17:15
@2Elai
ach ach . da vermischt aber jemand die begriffsebenen .
es gibt keine Erfahrung des EIGENTLICHEN ( da da kein jemand = erfahrender beteiligt ist.

der bericht über das EIGENTLICHE erschafft ( leider ) zwangsläufig eine (Schein)erfahrung , da die Sprache da ihre Begrenzung findet.

ich habe berichtet , dass es - manchmal bei manchen - einer art offenbarte NICHT(s)erfahrung gibt .

das hat mit erfahrungen , auch im rein sprachlichen erstmal nix zu tun .
und
jede erfahrung muss sich unterscheiden , sonst wär es keine erfahrung im zeitverlauf .
da jeder augenblick ein neuer ist , ist es auch jede erfahrung ( Erinnerung ).

das meinte ich mit der von dir angesprochenen unterschiedlichkeit .


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 17:35
@snafu

1Im Anfang war das Wort, /

und das Wort war bei Gott, / und das Wort war Gott.

2Im Anfang war es bei Gott.

3Alles ist durch das Wort geworden /

und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist.

4In ihm war das Leben /

und das Leben war das Licht der Menschen.

5Und das Licht leuchtet in der Finsternis /

und die Finsternis hat es nicht erfasst.

Johannes Evangelium


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 17:36
@2Elai
Es ist ein weiter Weg - ein sehr weiter Weg. er ist so weit, dass alle Unterscheidungen darin Raum und Zeit finden.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 17:38
Wird man spitz und auch noch findig,
unseriös vielleicht gar windig,
apodiktisch obendrein,
wird man bald gemieden sein.

Ist man offen, ehrlich, heiter,
humoristisch und so weiter,
frei von Hybris oder Stolz,
ist man aus ganz andrem Holz.

Ruhm und Ehre machen süchtig,
sind die beiden auch recht flüchtig.
Bleibt Applaus vom Publikum
länger aus, kommt das Warum?

Egomanische Allüren,
die per se ins Abseits führen,
überwindet nicht der Wille,
sondern nur die große Stille.

Still sein aber fordert Gaben,
die wir alle nicht mehr haben.
Und so wird sie, wie ihr seht,
schnell zu einer Rarität.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 17:43
Guten Tag,

Heute hören wir von Ronimundus Lullus etwas über die Geburt des göttlichen Kindes in der Seele des Menschen.(und es soll bitte keiner sagen, da wird nix geboren, weil nie was gestorben war, ok?Wir alle wissen es inzwischen...! Danke :)


Gott schuf den Menschen, wie er alles andere erschuf. So ist der Mensch Gottes Geschöpf, und man kann sagen, dass er Gottes kind ist.
Aber das ist nicht alles. Denn unter allen ihm bekannten Geschöpfen, gibt es allein für den Menschen noch ein zweites Keimen.

Wohl ist der Mensch ein Geschöpf, doch ist er auch der Träger eines neuen Geschöpfes. Zwar ist er erschaffen, doch ist er auch das Subjekt einer weiteren Schöpfung. Zwar bringt er zum Fortbestehen seiner Rasse Kinder zur Welt, wie alle übrigen es tun, doch kann er auch der Träger eines anderes Kindes sein.

Denn ein Kind kann nach aussen, und ein Kind kann auch nach innen geboren werden.
Um dieses Geheimnisses willen, das dem erwachsenen Menschen so fern liegt wie dem Kinde das Kindergebären, sind Geschichten erzählt worden, die das Fragen des Menschen zur Ruhe bringen und ihn auf die Wirklichkeit vorbereiten sollen.
Und wenn ein Bespiel gegeben wird (gemeint ist Jesus Christus), so soll es zeigen, was sein kann und nicht etwa, was nicht sein kann, ausser in diesem Beispiel.
Denn der Sohn des Menschen kann im Menschen empfangen werden; und der Sohn des Menschen kann der Sohn Gottes sein.

Der Mensch ist die Mutter und Gott der Vater; und der Mensch als Frau empfängt von gott als Vater und kann vom Heiligen Geist befruchtet werden und in sich selbst gebären.
Und was geboren wird, ist von ihm selbst und Gott.
Und wenn er aus sich selbst spricht, ist er nichts, doch wenn er sich dem Willen Gottes hingibt und der ihm Innewohnende spricht, dann kann er sagen, dass er den Willen seines Vaters tut und dass er und der Vater eins sind.
Und dieser allein ist in Wahrheit Gottes Sohn, denn Er zeugt keinen Sohn als einzig auf diese Weise. Und so zeugt Er, wenn sich der Mensch Ihm ganz und gar hingibt und ganz und gar geläutert ist und empfängt.

Er, der das Beispiel war, konnte in Wahrheit sagen: "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben" und: "Niemand kommt zum Vater denn durch Mich"; denn nur durch die Geburt im Inneren kann der Mensch, der unten ist, zu Gott kommen, der oben ist, auf dem Weg, den Gott vom einen zum anderen gegeben hat. Und das ist der Weg: und das ist die Wahrheit: und das ist das Leben, das ewig ist.

Doch möge deswegen kein Mensch in seiner Anmassung vermeinen, er könne die höchste Reinheit dessen anstreben, Der das Beispiel für die Menschheit gewesen ist.
Denn ein jeder hat seine ihm eigene Natur, und sein Kind, das äußere wie das innere, wird sein eigenes Kind sein.
Und wird Gott, der unter all den Millionen Menschen nicht zwei mit gleichen Fingerabdrücken gemacht, zwei gleiche Seelen erschaffen?
Nach ihrer Läuterung ist eine jede sie selbst und einzigartig und in nichts einer anderen gleich, vorher oder nachher, oben oder unten, in dieser oder jener Welt.
Auszug aus R.H. von Bissing: Von der Hingabe


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 17:46
Warum erzählst du mir das? @Tenten


Das Licht kommt aus der Finsterniss, steht bei mir, und dahin geht es auch wieder.
Und alle Angst, die entsteht, bei dem Gedanken der Auslöschung des Lichts und der Vernichtung des lebens,
ist aus dem: EGO .... lalala lala... :) :)

dont worry, das leben ist ein Egoprodukt. eine reale Illusion, aber gut gemacht. ;)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 17:51
@poet
@Tenten
@allfredo

Was ist ist r-echt.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 17:53
"r" minus "echt" = ?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 17:54
rrrrr@poet


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 18:02
je ne comprend pas, I'm missing the point you know...


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 18:32
@2Elai

bist du jetzt Rätseltante geworden?...fragt sich besorgt dein Onkel...hihi


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 18:38
@snafu
Warum erzählst du mir das?


Das Licht kommt aus der Finsterniss, steht bei mir, und dahin geht es auch wieder.
Und alle Angst, die entsteht, bei dem Gedanken der Auslöschung des Lichts und der Vernichtung des lebens,
ist aus dem: EGO .... lalala lala... :) :)

dont worry, das leben ist ein Egoprodukt. eine reale Illusion, aber gut gemacht. ;)
Ich hab' dir nichts erzählt. Das ist einfach nur ein Satz.

Was du daraus machst - meine Güte - was ein Quatsch. Warum kannst du es nicht einfach so stehen lassen, wie es im Johannes-Prolog steht? Es gibt nicht so was wie Ego - aber wenn du es brauchst, als Kette - dann ist es gut - du wirst es mit nehmen ins Grab, deine reale Illusion.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 18:49
@FrauSchneider
Fr.Schneider.Magst Du trotzdem schildern, in wie weit sich für Dich das Erfahren der Welt, danach verändert hat?Ich meine, wie sieht Deine normaler Alltag seit dem aus? Was unterscheidet ihn von vorher?
Diese "Fall-Geschichte" war quasi die spirituelle Initiationszündung für alles darauf folgende. Wie gesagt, es ist über 30 Jahre her. Das Bild, welches Poet postete und der Spruch: Du kannst nie tiefer fallen als in Gottes Hände war genau das, was ich erfahren habe. Die absolute Geborgenheit in einer Allumfassenden Liebe. Seitdem legten sich die meisten meiner Ängste schlagartig. Durch diese Erfahrung wurde mir ein Urvertrauen geschenkt, welches mich weiterleben liess. Ich hörte mit meinen Suizidversuchen auf.

Vieles im Alltag änderte sich für mich, ich wurde selbstsicherer und ging z.B. auf Menschen zu, und konnte manchmal sogar spontan jemanden umarmen, was ich vorher nicht konnte. Ich wurde langsam liebesfähig und sah auch die Liebe um mich herum. Ich wurde körperlich gesünder, war nicht mehr so oft krank. Mein Suchtmittelkonsum wurde geringer und hörte schliesslich ganz auf.. uva.


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

10.08.2012 um 19:16
@Tenten
In diesem Sinn ist Tenzer's Geschwätz über Gewahrsein einfach an Banalität nicht zu übertreffen. Oh doch - da gibt es noch einen, der das topt - wie heißt er noch? Hawkin LOL - der kann das in einem bullshit Satz zusammen fassen:
Gewahrsein überschreitet Ort, Körper, Raum, Zeit, Geist/Gemüt, Gedanke und Gefühl.
Bitte erkläre, was an dem Satz von Hawkins Bullshit sein soll?
Und dann erkläre bitte, wie Du selbst Gewahrsein erfährst?
Wenn Du die absolute Wahrheit hast, solltest du sie auch mit uns teilen...
Tenten schrieb: Du solltest aufhören hinter dem was du hier liest eine Person zu suchen. Da ist nichts. Oder sagen wir es so - Person ist Nada.
Du meinst also, hinter dem, was Du hier an Verurteilungen/Urteilen, Bewertungen, Herabsetzungen und Abwertungen, bösartigen Unterstellungen, Gemeinheiten usw. absonderst befindet sich NICHTS? Nada? keine Person? Wer ist es denn, der kein gutes Haar an anderen lassen kann, dem nichts über seine eigene Meinung geht, der alles in den Dreck ziehen muss...Dessen eigenes Geschwätz nur so von Killerphrasen strotzt: Blödsinn, Bullshit, Geschwätz, banal und dergleichen mehr am laufenden Band...Nichts als Hohn und Spott hast Du für andere!

Um es mit den Worten Allfredos zu sagen, der diesen Satz an Marle richtete, sich dabei aber unfreiwillig selber charakterisierte:
"Und deine chronische Argumentationskette > Widerspruch/Anmassung/Diskreditierung .....".

Wie gut dies auch auf dich zutrifft..und dabei willst Du mir u.a. weismachen, hinter solchem Verhalten stecke kein Ego/ Person? Hallooo? Keiner zuhause???
Solltest Du tatsächlich daran glauben, dann kennt deine Augenwischerei und dein Selbstbetrug tatsächlich keine Grenzen... oh boah..


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verzweifelter Single?1.560 Beiträge
Anzeigen ausblenden