Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:15
@steppenwolf
steppenwolf schrieb:Nur stelle ich mir die Frage: Wer ist denn im Falle, wenn es keine Angehörigen geben sollte, "hilfeverpflichtet"?
Müsste da der Staat nicht ein Auge drauf haben und ggf. eingreifen? Damit meine ich nicht die "normalen Narzißten oder Größenwahnsinnigen", die noch irgendwie klarkommen im Leben, sondern eben die Menschen auf der Straße.
Natürlich ist der Staat hilfeverpflichtet. Allerdings glaube ich, dass solche Menschen in der Regel in die Psychiatrie eingeliefert werden. Es ist für Laien oft nicht zu unterscheiden (oftmals auch nicht von den Psychiatern selbst) , ob jemand eine reguläre Psychose oder eine spirituelle Krise im Sinne einer Transpersonalen Störung hat, wie sie hier im Thread u.a. beschrieben wurde (s.o.Galuska). Von daher ist die Behandlung auch meist so, dass mit Neuroleptika behandelt wird, wobei nicht selten eine transpersonale spirituelle Entwicklung abrupt zum Stillstand gebracht wird - sehr zum Schaden dieses Menschen. Andererseits sind solche Medikamente durchaus bei Psychosen angebracht... WIe gesagt, die Unterscheidung ist schwierig...
Es gibt bestimmte Anlaufstellen für Menschen in spirituellen Krisen, wenn Du Interesse hast, kann ich dir gerne welche posten...:)


melden
Anzeige
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:16
@TheLolosophian
deine sogenannte "Hilfe" besteht darin anderen Menschen zu sagen, dass bei ihnen verschiedenes nicht in Ordnung sei.
Nachdem du eine Frau in Köln telefonisch "beraten" hast habe ich eine ganze Weile gebraucht um die in Tränen aufgelöste Frau wieder zu beruhigen.
Nur weil du meinst zu wissen, wie ein spiritueller Prozess RICHTIG zu laufen hat.

LeChiffre und du ihr spielt euch hier auf.

Nichts gegen den einen oder anderen spaßigen Beitrag aber seitenweise klinische Diagnosen über Internetuser in Threads oder öffentlichen Bloggs im Net zu posten ist MENSCHENVERACHTEND und über alle Maßen überheblich.

Das was hier in diesem Thread nun inzwischen Gang und Gäbe geworden ist, das finde ich zum KOTZEN !!!


Danke LeChiffre,
hier hast du gerade so ein Beispiel abgegeben.
Lasker schrieb:Paulette ist aus anderen Foren dafür bekannt, eben das vorzuführen was sie hier moniert. Sie ist im Allmy als Verstärkung gegen TheDiscordian für ihren Mentor angerückt. Mit noch so einigen. Man nannte sie die Viererbande aus dem WIR.
Der Mentor war zu geizig seinen Söldnern eine ordentliche (psychologische) Rüstung zu spendieren.
Einer nach dem Anderen dieser "haudraufs" hat sich lädiert zurückgezogen...bis auf die liebe Paulette.
Sie erklärt sich nun zum Opferlamm.
Das ist niedlich.
Was für eine Verleumdung und Lüge noch dazu.
Du warst, bist und bleibst ein Intrigant....WIDERLICH


melden
steppenwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:20
Nun denn... werde mich vorerst doch wieder zurückziehen aus dem Thread.

Ich denke, wenn die Fachleute schon Schwierigkeiten haben, wie soll das Ordnungsamt da eine Entscheidung vor Ort treffen können? Scheinbar ein sehr schwieriges Thema. Danke erstmal für die Antworten. Muss mich da wohl intensiver mit befassen, wenn es die anderen Prioritäten zulassen.

Schönen Abend noch und viel Licht im Sein


melden
iYoUwE
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:20
@steppenwolf: Hört sich sehr interessant an, was du schreibst. Mach doch einen eigenen Thread auf. Hier findest du nur noch User, die nur mit sich selber beschäftigt sind, denen andere Menschen am A**** vorbeigehen, geschweige denn Hilfe geben könnten. Die brauchen sie nämlich selber sehr dringend.
LG


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:21
@Paulette
Wer war die "Frau aus Köln, Paulette? Erzähl!


melden
steppenwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:22
@iYoUwE
Ja, werde mich nochmal intensiver hier vor Ort erkundigen und dann den Thread eröffnen. Danke für den Tipp und Dir ebenfalls einen schönen Abend :)

Biba


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:23
@Lasker

Kannst du bitte auch aufklären wer das deiner Meinung sein soll, statt jede andere Meinung bzw. kontroverse Position zu @TheLolosophian unter einen Gerneralverdacht zu stellen.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:27
Fällt es nur mir auf, dass es inzwischen egal ist, WER von allen Beteiligten nun "Recht" hat / im Recht ist?
Allesamt sind Ego-gesteuert, Ego-fixiert und mehr als befremdent!

Das Thema ist zum Kollateralschaden von emtionalem Persönlichkeitsgedresche geworden.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:28
@Paulette
Ich möchte gerne wissen, wer die "Frau aus Köln" war, die ich "beraten" haben soll!


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:29
@CurtisNewton
Na, das macht doch nichts. Weshalb stört es dich denn und ist dir eine Bemerkung wert? Als ein Einstieg in diese Nicht-Diskussion?


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:32
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Ich möchte gerne wissen, wer die "Frau aus Köln" war, die ich "beraten" haben soll!
Wie traurig, dass du dich nicht mal erinnerst.

Ich werde deine Bitte an sie weitergeben.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:32
@Tenten

Mich befremdet es, als "Neuling" in diesem Thread.... macht mich betroffen, wie man sich hier gegenseitig quasi zerfleischt....grad weil ja alle denken, sie wären über dieses Stadium des Egos bereits hinaus..... sehr weise Dinge wurden gesagt, wo man sich denkt: Ok, stimmt, klingt interessant.....und dann BAM...wie Bullterrier im Blutrausch offenbahren sie das vorher Gesagte als Maske und aufgesetzte Weisheit.... ich bin bestürzt!


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:33
@CurtisNewton
Du kennst sie eben nicht. Das ist doch nur ein Spiel. Und wenn du das jetzt ernst nimmst, dann liegt diese Betroffenheit genau darin - du kannst nicht spielen.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:34
Mal Futter für die Runde - was von Huang po -

Gewöhnliche Menschen blicken auf ihre Umgebung, während Schüler des Weges auf das Bewusstsein blicken. Der wahre Dharma aber ist, dass man beides vergisst.

Ersteres ist leicht genug, das zweite aber sehr schwer. Die Menschen haben Angst, ihr Bewusstsein aufzugeben, denn sie fürchten, haltlos in die Leere zu fallen. Sie wissen nicht, dass die Leere nicht wirklich leer ist, sondern der Bereich des wirklichen Dharma.

Dieses geistig erleuchtende Wahre-Wesen ist anfanglos und zeitlos wie die Leere, weder Geburt noch Zerstörung unterworfen, es existiert nicht, ist aber ebenso wenig nichtexistent; es ist nicht unrein noch rein, nicht geschwätzig noch schweigend, weder alt noch jung. Es nimmt keinen Raum ein und hat weder Innen noch Außen, weder Gestalt noch Erscheinung, weder Farbe noch Klang. Man kann es nicht sehen noch suchen, nicht mit Weisheit oder Erkenntnis verstehen, nicht mit Worten erklären, nicht materiell erfassen oder durch verdienstvolle Handlungen erreichen. Alle Buddhas und Bodhisattvas, gemeinsam mit allen sich bewegenden, vom Leben durchpulsten Dingen, haben Anteil an diesem großen Nirvana-Wesen, das Geist ist. Geist aber ist Buddha, und Buddha ist Dharma.

Jeder Gedanke außerhalb dieser Wahrheit ist vollkommen falsch. Du kannst nicht den Geist benutzen, um den Geist zu suchen, nicht Buddha benutzen, um Buddha zu suchen, nicht den Dharma benutzen, um den Dharma zu suchen. So solltet ihr Schüler des Weges sofort das begriffliche Denken abtun. Schweigendes Verständnis sei alles. Jeder Denkvorgang muss zu Irrtum führen. Es besteht nichts – und nur das ist die rechte Anschauung – als die Vermittlung des Geistes durch den Geist. Seid sorgfältig bemüht, nicht nach außen auf die materielle Umwelt zu blicken. Diese mit dem Geist zu verwechseln, hieße einen Dieb für den eigenen Sohn halten.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:34
... nun sind´s schon "vier" in den letzten paar Stündchen hier ... smile ...

... durch vier verschiedene User hier geschrieben ...

... mit "vier" meine ich einfach vier extrem pauschalisierende Rund-Umschläge
... im Sinne von "alle hier sind ... xyz .." ... "niemand ist hier ... xyz .." ... usw ...

... welche - by the way - so formuliert - nicht zutreffend sind ...


... etwaige gepostete Spekulatius- und Interpretations-Texte ´mal außer acht lassend ...


... doch wie´s beliebt ... ;-)) ... sehe im Übrigen hier bei Weitem alles nicht so heiß,
wie´s anscheinend einige (inclusive mancher "Newcomer") wahrzunehmen glauben ... :-)


LIEBE Grüße .. to all ...
Lichti


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:35
@CurtisNewton

Wäre dir das falsche vorgespielte Bewusstsein lieber?

Jetzt weiß jeder was hier los ist, ist doch auch gut so.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:35
@Paulette
Paulette schrieb:Wie traurig, dass du dich nicht mal erinnerst.
Ich kann mich nicht erinnern, jemals in meinem Leben irgendeine Person psychologisch oder spirituell beraten zu haben. Hör auf mit deinen Agitationen, Paulette! Aus welcher Richtung die Lügen und Intrigen kommen, ist wahrlich nicht schwer herauszulesen...


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:40
@Tenten
Tenten schrieb:du kannst nicht spielen.
Da bin ich aber froh.....


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 22:43
Hi Tenten ...

... nice to see you ...

.. und ... ´mal rasch und salopp von mir hingelabert:

Essentielle Aspekte / Direkt Unausprechliches mit Worten recht trefflich hingedeutet ... :-)


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Trailer FTW108 Beiträge
Anzeigen ausblenden