weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

21.10.2012 um 20:58
@GöttinLilif

Man erkennt da prima, wieviele Menschen andere Menschen mit ihrem Unfug beeinflussen und das Internet ist für eine rasende Verbreitung solch eines hahnebüchenden Unsinns das perfekte Medium. Aber gut, auch mal solche Seiten zu verlinken. Sie veranschaulichen prima, wie verquer die Menschen doch manchmal denken..


melden
Anzeige
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

21.10.2012 um 21:02
@Gwyddion

Also nach allem, was ich bisher so gelesen und mitbekommen habe, schreien manche Menschen förmlich nach Katastrophen ^^ vielleicht als Abwechslung zu ihrem eintönigen Leben ?
Bzw. sind sowas von leicht zu beeinflussen, leicht verrückt zu machen.....
Ja, das Internet ist sicher an vielen Stellen auch wie stille Post mit weltumspannender Möglichkeit.


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

21.10.2012 um 21:05
@GöttinLilif

ich habe den im Threadtitel benannten Hintergrund immer als Wehen vor der Neugeburt in eine andre Lebensrichtung (Dimension) des Menschens gesehen. Aber vielleicht kommen wir in unserem Bewusstsein auch ohne derartige Katastrophen aus und wir bewegen uns trotzdem auf dem Pfad der Wahrheit und der Intuition der Schöpfung, ohne dass wie viel dazu tun müssen,
wenn Unnützes vergeht und wir unseren eigenen Wert loslösen können von den Dingen der Welt.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

21.10.2012 um 21:10
@GöttinLilif

Ja. Über das herbeirufen oder herbeiwünschen von Katastrophen, einiger unserer Mitbürger, habe ich mir auch schon Gedanken gemacht.
Vielleicht ist vielen die Welt einfach zu eng geworden. Zu global. Man sehnt sich nach Veränderung, nach seinem Platz auf der Welt, den aber andere vlt. besetzen. Zum Beispiel das schöne Haus am Strand :D. Naja.. so richtig kann ich dieses Herbeisehnen eines Weltunterganges nicht nachvollziehen.
Also ich fand Mad Max zwar toll als film, wollte aber in so einer Zeit nicht leben...
Andere fänden das wahrscheinlich cool ^^


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

21.10.2012 um 21:15
@guyusmajor

Ein Loslösen von überkommen Vorstellungen, falschen Wahrheiten, die leider immer noch die Weltreligionen, bis auf den Buddhismus, dem Menschen aufzwingen wollen, ist sicher sehr von Nöten,
damit sich tatsächlich etwas ändert.

@Gwyddion

Stimmt, es gibt ja im Grunde schon seit Jahrzehnten dieses Weltuntergangs-Feeling ;).
Jetzt wo dus sagst "Mad Max" :D. Da wäre bei vielen aber schnell Schluss mit lustig :D wenns dann zur Sache ginge. So wie all die jungen Männer sich früher freuten, wenn ein Krieg ausbrach, sie an die Front konnten und dann im Bombenhagel heulten ..... ja die wenigsten können sich, denke ich, vorstellen, wies wirklich wäre. Wohl ist es so, dass unsere Zeit wirklich zu schnelllebig geworden ist, die Menschen auch irgendwo schon überfüttert sind, satt sind, was anderes wollen, so kommen dann auch solche Phantasien ab und an zustande.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

21.10.2012 um 23:19
Mad Max ist doch nur ein müder Abklatsch von Carpenters Assault on Precinct 13 und solchen Apokalypsegralshütern wie Omegaman



oder soylent green





Phase IV sowieso



melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

21.10.2012 um 23:20
@Gwyddion
@GöttinLilif

nun, sollte das Jahr, das die Wendezeit konkret symbolisiert nicht durch Wehen in der Form von Naturkatastrophen und Eruptionen geprägt sein, dann findet der Übergang zum veränderten Bewusstsein wohl OHNE das statt - umso besser. ;)


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

21.10.2012 um 23:29
Ganz in meiner Tradition immer die Wahrheit zu sagen, die sich manchmal im Gegenteil ausprägt, verlasse ich nun diesen Pfad des GLAUBENS an den Weltuntergang im direkten Zusammenhang mit dem Ende der Großen Kalenderrunde des Mayakalenders. Der Weltuntergang wird nicht passieren, weil die Periode der Zerstörung nicht erfüllt wurde.
Trotzdem wandeln wir auf den Wegen der schnellen Veränderung in dieser Wendezeit.
Alle Lügen kommen auf den Tisch und werden gerichtet, aber eben nicht durch entsprechende Naturkatastrophen.

Irgendwann wird diese Erde aber ganz sicher untergehen in ein paar Jahren bis Jahrmilliarden, ganz groß wird die Wahrscheinlichkeit bei der Supernovae der Sonne oder dem Zusammenstoß mit Andromeda. Dann ist aus mit Lustig und ich denke die meisten werden dem zustimmen.
Schweigen gilt auch als Zustimmung.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

22.10.2012 um 00:22
@guyusmajor
guyusmajor schrieb:Schweigen gilt auch als Zustimmung.
Und wenn der Mensch selber dafür sorgt? ZB. mit Atom? Auszuschließen ist das doch nicht.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

22.10.2012 um 01:24
Was haben diese leute, die diese WU geschichten verbreiten eigentlich davon?!

Wenn es wirklich mal soweit sein sollte dann will ich aber das einer von denen sagt: ICH HABS EUCH JA GESAGT! :D


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

22.10.2012 um 01:37
C-marc schrieb:Was haben diese leute, die diese WU geschichten verbreiten eigentlich davon?!
In der Regel soll ein bestimmtes Verhalten erpresst werden. Sei es, dass die Gesellschaft nach bestimmten Mustern und Moralvorstellungen leben soll, sei es, dass die eigene Kasse gefüllt werden soll. Der Rest ist Trittbrettfahrer.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

22.10.2012 um 08:17
@C-marc
C-marc schrieb: Was haben diese leute, die diese WU geschichten verbreiten eigentlich davon?!
Kollege @Branntweiner vermutet da wohl sehr richtig.
Entweder idealistische Ansichten an den Mann und die Frau bringen, oder kräftig die Werbetrommel für eigene Geschäftsinteressen rühren.
Die Trittbrettfahrer sind Leute die sich mal kurzzeitig auf der Kleingeistbühne nach Kräften so richtig entblöden möchten.
Egal wie - äusserst zwielichtige Zeitgenossen.


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

22.10.2012 um 10:43
@Haret
Nein, wenn es WIRKLICH das Bauchgefühl ist, täuscht es uns nicht. Es kann nicht Jedem etwas Anderes sagen in puncto Dimensionssprung.
Das Ganze wirkt so abenteuerlich, dass es der VERSTAND nicht erfassen kann und deshalb ablehnt; wir neigen stets dazu, bekannterweise, zu denken: alles bleibt, wie es ist; es geht alles immer so weiter.
Das ist verständlich. Doch bitte bedenke, dass ALLES im Universum ZYKLEN unterliegt, die nunmal irgendwann zuende sind!
Was UNBEDINGT notwendig ist für klare Visionen: dass das 3. Auge völlig geöffnet ist.

Es gibt in der Tat!! weise Menschen, die de facto in der Lage sind, die (nähere) Zukunft vorherzusehen. Leider werden sie oft belächelt, verspottet oder ignoriert.
Die Sache ist, für uns ist es oft schwer zu unterscheiden, wer wirklich weise ist und wer sich nur hervortun will. Dafür hilft uns Kenntnis über Diejenigen mit den Visionen und auch das Bauchgefühl.
Der Verstand hat schlichtweg keine Ahnung; er muss sich auf wissenschaftliche Entdeckungen und Erkenntnisse verlassen.

Ich habe in verschiedene Richtungen recherchiert, dafür bin ich selbst auch zu kritisch.
Was Du mit den Informationen machst, ist natürlich Deine Sache.

Herzlicher Gruß!


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

22.10.2012 um 11:52
@Firehorse
gut, die erde unterlag schon immer sich aendernden zyklen, ja!
die stecke ich aber unter unvermeidlich und natuerlich ab, und nicht unbedingt exakt an einen bestimmten zeitpunkt gebunden!
was das sehen in die zukunft angeht, denke ich anders!
die zukunft ist nie fest, sie ist einfach noch nicht passiert. wenn einer sowas grosses wie unseren untergang sehen koennte, dann nur, weil er m.m. nach als einziges ereignis in unserer geschichte schon von anfang an feststeht.
aber mehr als uns ueberraschen zu lassen, wird wohl nicht drin sein...


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

22.10.2012 um 13:46
Zusammengefasst
1.) Der Mayakalender endet nicht
2.) Es gibt keine Mayaprophezeiung über das Ende der Welt in 2012
3.) Es gibt keine besondere Konstellation am Himmel (zum Nachprüfen eignet sich "Stellarium")
4.) Keine serise Wienschaftler haben irgendwelche kosmichen Katastrophen für da Jahresende vorhergesagt.
5.) Der Film von Emmerich ist keine Doku sondern Fiction.
6.) Die Zirbeldrüse (von Esos gerne als 3. Auge bezeichnet) kann gar nicht gucken :D . Sie hat genug damit zu tun Melatonin zu produzieren.

Die grosse Kartastrophe bleibt also aus und kann nicht als Ausrede für vergessene Weihnachtgeschenke herhalten.

Einen intellektuellen Aufstieg wünsche ich allerdings diversen Usern.
2013 wird zeigen ob sie es nicht wieder verpasst haben.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

22.10.2012 um 13:48
@emanon
Stellarium würde ich inzwischen nicht mehr empfehlen. Aus der Perspektive der Erde liegen die Planeten immer auf einer Art Linie, da ist Spielraum für Fehlinterpretationen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

22.10.2012 um 13:52
@Pantha
Ich habs mir aufgespielt weil es von Freistetter empfohlen wurde und frei zugänglich ist.
Hast du eine bessere Alternative?


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

22.10.2012 um 13:58
ich hab neulich gehört, die Annunaki Vorfahren kommen wieder und wollen all unser Gold haben :D Der Maya-Kalender zeigt nur den Rhythmus deren Wiederkehr an. Wir sind alles Sklaven die von ihnen erschaffen wurden... lol ^^


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

22.10.2012 um 14:02
@emanon
Stellarium ist ein tolles Programm. Aber wenn jemand keine Ahnung von Astronomie hat, besteht eben die Gefahr, die Planetenebene als Aufreihung zu interpretieren.
Man könnte Celestia nehmen, da kann man die Perspektive frei wählen. Auch ganz gut ist der Simulator der Nasa, da hat man dann auch eine Draufsicht auf das Sonnensystem. http://space.jpl.nasa.gov/


melden
Anzeige

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

22.10.2012 um 14:04
@ikkez
War das nicht die Handlung von Cowboys vs. Aliens?


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden