Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

217 Beiträge, Schlüsselwörter: Fleisch, Toleranz, Vegetarier, Veganer
jelena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

23.12.2009 um 21:26
@Vymaanika
Ich habe nach Tabelle gerechnet, und da habe ich herausgefunden, dass die Menschen, welche nur auf pflanzliche Nahrung angewiesen sind, bekommen zu wenig Calzium, Eisen, und Vitamin B12.
Ich weiss auch, dass im Fleisch von heute befindet sich zu wenig Eisen.
Ich nehme Eisen per Tableten, und ich denke, es ist egal, ob man eisen per ergänzungmittel einnimmt oder durch essen.


melden
Anzeige

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

09.03.2010 um 00:08
"Ich bin Vegetarier, kerngesund und alles andere als ein Gerippe. In Deutschland gibt es sicher mehr Leute, die durch übermäßigen Fleischkonsum ihre Gesundheit gefährden als Vegetarier mit Nährstoffmangel. Pflanzen haben kein Nervensystem, das heißt sie spüren nicht Schmerzen in dem Sinne. Das ist aber sowieso egal, weil es nur darauf ankommt, wie ein Lebewesen lebt, die Umstände des Todes sind vernachlässigbar solange es nicht Tage oder Wochen dauert. Wem Fleisch schmeckt, der soll auch Fleisch essen und es genießen. Aber ich finde, viele Leute haben keinen richtigen Bezug dazu. Kaum einer, der sich z.B. einen Burger einfährt, denkt daran, dass das zuvorm einmal ein Lebewesen war. Versteht mich nicht falsch, man braucht deswegen kein schlechtes Gewissen haben, aber etwas Bedacht und Respekt vor dem Leben halte ich für wichtig. Ich war schon mehrfach dabei als Schweine, Hüner oder Hasen geschlachtet wurden. Auch wenn ich selbst kein Leben vorsätzlich auslöschen könnte, haben die Schlachter meiner Meinung nach eher eine Legitimation, Fleisch zu essen als andere - sie haben einen Bezug dazu, wie ein Tier zum Nahrungsmittel wird. Wenn man die Gesundheit als Maßstab nimmt, steht außer Frage, dass wir in Deutschland viel zu viel Fleisch essen. Gutes Fleisch ist in Maßen wirklich gesund und für den menschlichen Körper ein willkommenes Nahrungsmittel. Wenn man kein Fleisch isst, sollte man sogar darauf achten, genügend Eiweiß zu sich zu nehmen, aber das ist wirklich kein Problem. Ich halte es nicht für moralisch verwerflich, ein Tier zu töten um es zu essen. Aber ich halte es für moralisch verwerflich, extrem viele Tiere zu züchten und unter beschissensten Bedingungen zu halten. Durch die extrem niedrigen Lebensmittelpreise in Deutschland passiert aber genau das. Ändern wird sich das nicht so schnell, weil die Verbraucher auf billige Lebensmittel stehen und am liebsten minderwertige Nahrungsmittel zu sich nehmen. Wer z.B. Schnittblumen kauft, Kleidung trägt oder Kaffee trinkt (moi!) ist ohnehin nicht viel besser. Denn damit sorgt man dafür, dass in Entwicklungsländern viele Menschen krepieren (ist doch schlimmer als Tiere?). Das kann einem aber herzlich egal sein, schließlich kannte man die genausowenig wie die Sau auf dem Teller."

Quelle:
Mehr lesen: http://www.beichthaus.com/index.php?h=index&c=00026765#kommentare#ixzz0hd4dn5Cj

Mal was zum nachdenken für Vegetarier . Von einem Vegetarier , für Vegetarier.


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

09.03.2010 um 00:35
http://www.youtube.com/watch?v=DhOXXV0jtJc

außer vielleicht mit fleischsalat, schinkensalat oder nudelsalat mit ganz viel fleischwurst


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

09.03.2010 um 01:10
kenne den thread nicht. aber jeder sollte doch essen was er mag. ich weiß ja worum es eigentlich geht, aber hier kommt es halt auf die art der tierhaltung an. diese massentierhaltung & co. sollte verboten werden.

esse selber nicht gern fleisch. und sehr selten. eigentlich, wenn, nur fisch.


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

09.03.2010 um 17:52
@Ickebindavid
vielen dank für deinen beitrag, es ist schön zu lesen, daß es auch noch normal denkende menschen gibt.


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

09.03.2010 um 20:39
Ich esse alles, aber auch nicht oft. Der Großteil meiner Nahrung ist wohl vegetarisch.


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

09.03.2010 um 23:48
ich scheiß auf toleranz, wenns um individuen (tiere) geht!

tiere können sich nicht wehren.

der mensch braucht kein fleisch..totaler unsinn!

nennt mir bitte die PRO-fleischkonsum argumente!?

ich würde jedem fleischfresser die doku "earthlings" wärmstens empfehlen!
gibts glaub ich auch auf youtube...wundert mich, dass die da so heftige sachen zeigen...naja ist nichts für schwache nerven! die meisten werden aber zu feige sein, weil sie dann ihre einstellung überdenken müssten....

...immer wieder verblüffend, wie abhängig der mensch vom tier ist...


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

10.03.2010 um 00:07
Bin ein inkonsequenter Veggie. Heißt, ich esse vielleicht einmal im Monat oder seltener doch mal was Fleischiges. Weniger aus ideologischen Gründen als viel mehr, weil's mir einfach nicht schmeckt.

Wollen wir jetzt echt wieder die wehrlose-Lebewesen-Diskussion aufrollen? Natürlich ist das so - genau wie auch mit Pflanzen (und diese Diskussion existiert auch schon bei Allmy).

Irgendwo muss man die Grenze ziehen. Nur wo? Massentierhaltung, unwürdige Lebensbedingungen, Quälerei, alles das finde ich, darf nicht sein, ist aber leider schaurige Realität. Da könnte ich ausrasten, zugleich bin ich aber nun doch selber Konsument und indirekt mitverantwortlich. Es bleibt nur der Boykott. Aber auch nur denen, die es sich leisten können.
Ickebindavid schrieb:Ändern wird sich das nicht so schnell, weil die Verbraucher auf billige Lebensmittel stehen und am liebsten minderwertige Nahrungsmittel zu sich nehmen.
Viele haben da leider keine Wahl. Aber wir wollen mal nicht über die Wirtschaft diskutieren. ;-)


melden
Ayame_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

11.03.2010 um 03:02
Also ich habe mich für ein vegetarisches Leben entschieden, da ich diese Art der Tierhaltung nicht akzeptabel finde. Ein wenig Fleisch für jeden ist ja okay aber ich finde es wird übertrieben mit dem Fleischverzehr.

Erst wenn der letzte Baum gefällt,
der letzte Fluss verschmutzt
und der letzte Fisch gefangen ist,
werdet ihr feststellen,
dass man Geld nicht essen kann.

http://video.google.de/videoplay?docid=3664359489218547625#
Nichts für schwache Nerven. Meiner Meinung nach MUSS sich was ändern sonst setzen wr uns seler ein Ende.


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

11.03.2010 um 12:45
Ich esse eigentlich gerne Fleisch. Dennoch weisen Vegetarier/Veganer zurecht darauf hin, dass viele Tiere darunter leiden müssen. Ich habe noch nie festgestellt, dass sie in irgendeiner Weise nerven/lästig sind, wie es zB Zeugen Jehovas sein können.


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

14.03.2010 um 14:00
ich hab mir den film gerade angesehen. ich finde, daß er standardmäßig in jeder hauptschule gezeigt werden sollte.
wenn sich unsere jugend saw 1- ... oder final destination oder andere ansehen kann, dann hält sie auch diesen film aus.

erwähnenswert finde ich aber trotzdem, daß die welt nicht schwarz/weiß ist. das war sie im kindergarten, je reifer wir werden, desto mahr schattierungen hat sie allerdings.

der mensch konsumiert schon seit jeher fleisch. die art und weise, wie wir das machen hat sich allerdings verändert.

ich war sehr wohl schon bei der schlachtung dabei. beim bauer meines vertrauens.
man kann sehr wohl fleisch essen und die tiere mit respekt behandeln.
so, wie wir das vor jahrtausenden gemacht haben und das viele naturvölker noch heute machen.

unsere respektlosigkeit, unser megalomanismus und unser narzissmus sind das problem am ganzen.
aber ich bin auch der festen meinung: ,was wir säen werden wir ernten.'


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

14.03.2010 um 16:41
@Complicated
Complicated schrieb:ich hab mir den film gerade angesehen. ich finde, daß er standardmäßig in jeder hauptschule gezeigt werden sollte.
wenn sich unsere jugend saw 1- ... oder final destination oder andere ansehen kann, dann hält sie auch diesen film aus.
das meinst du jetzt nicht ernsthaft oder? du vergleichst einen film, wo niemand zu schaden kommt und niemand leidet und dazu noc fiktiv ist, mit einer doku über tierqüälerei, massentierhaltung und die abhängigkeit des menschen vom tier, wo alles echt ist und die tiere geqüält werden (ich erinnere noch die koschare schlachtung...einfach nur krank!)

ich kenne einige leute, die diesen film nicht einfach mal verkraften würden...hast du die doku wirklich gesehen???

aber mehr aufklärung sollte stattfinden..da gebe ich dir recht!
Complicated schrieb:erwähnenswert finde ich aber trotzdem, daß die welt nicht schwarz/weiß ist. das war sie im kindergarten, je reifer wir werden, desto mahr schattierungen hat sie allerdings.
den satz hab ich nicht so ganz verstanden...kannst das vielleicht bitte noch mal erklären?
Complicated schrieb:der mensch konsumiert schon seit jeher fleisch. die art und weise, wie wir das machen hat sich allerdings verändert.
zum guten oder schlechten?
in der hinsicht wie geschlachtet wird überwiegend zum guten, wobei das leider nicht überall so ist (wie die doku auch zeigt). massentierhaltung würd ich aber nicht als humaner bezeichnen!
Complicated schrieb:man kann sehr wohl fleisch essen und die tiere mit respekt behandeln.
Jaein...sicher hat ein freilaufendes huhn ein besseres leben als eins aus ner legebatterie.
es wird aber trotzdem getötet und das find ich weniger respektvoll;)
Complicated schrieb:aber ich bin auch der festen meinung: ,was wir säen werden wir ernten.'
aber das ein tier ein lebewesen ist und auch schmerze hat und angst usw. weißt du aber?
ist dir vermutlich egal!? hauptsache fleisch!!!


der mensch ist unglaublich abhängig vom tier!...ich sage nicht das alles schlecht ist und man komplett vegan leben sollte...
der mensch braucht ja nicht mal fleisch! ihm schmeckt es einfach nur...aber viele menschen denken nicht nach...weil sie zu blöd sind und nicht das bewusstsein dafür haben, weil sie zu bequem sind oder weil sie einfach angst haben...sie müssten sich dann eingestehen, dass das alles eigentlich alles andere als normal ist...

kannst du mir bitte die PRO-fleischkonsum argumente nenne!? mich würde das echt interessieren..und komm mir jetzt bitte nicht "das war aber immer so"...


melden
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

14.03.2010 um 17:07
Ich hab ja nen Prob mit dem Begriff "Fleischfresser"...da darf man gern mal "Fleischesser" draus machen...und ja, wahrscheinlich gibts kein Argument ausser "es ist halt lecker"....habe nicht den Hauch von schlechtem Gewissen, weil ich Fleisch esse....habe auch nichts gegen die Leute, die es nicht tun / wollen....habe aber nen echtes Problem mit der beiderseitigen Intoleranz und mit der Art, wie hier darüber "diskutiert" wird...Toleranz bekommt man nur dann, wenn man sie selbst zu geben bereit ist....das gilt irgendwie für alles im Leben, also auch hier. Und jetzt schlage ich mich dann doch mal auf die Seite derer, die wie ich gern Fleisch essen: wenn man von Leuten, die kein Ei essen, weils ne Seele hat und die erst den Salat im Erlaubnis bitten, bevor sie ihn kauen, so extrem angegangen wird wie hier, darf man sich über "Diskussionen" unter der Gürtellinie nicht wundern. Nicht der, der am lautesten brüllt, hat recht....Argumente werden immer dann angenommen und nachdenkenswert, wenn sie ordentlich rübergebracht werden....


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

14.03.2010 um 17:39
@Metanoia

ja eben die toleranz ist das problem...wenns um das umbringen eines lebewesen, (das genau so das recht hat zu leben und auch ansgt usw empfindet) nur wegen dem genuss von fleisch geht, dann gibts da bei mir keine toleranz...was kann man dadran nicht verstehen? ist mir n rätsel...

also ich für meinen teil bin bereit toleranz zu geben...naja aber irgendwo ist halt schluss...
Metanoia schrieb:....Argumente werden immer dann angenommen und nachdenkenswert, wenn sie ordentlich rübergebracht werden....
richtig...nur die pro-fleischkonsum seite hat keine argumente.
Metanoia schrieb:Nicht der, der am lautesten brüllt, hat recht....
da geb ich dir recht..nur musst du bedenken, dass das ein sehr emotionales thema für einige ist und wenn ich halt solche dokus wie "earthlings" sehe, werde ich einfach nur wütend.


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

14.03.2010 um 17:45
Natsirt schrieb:richtig...nur die pro-fleischkonsum seite hat keine argumente.
Oh doch, sie hat mehr als genug davon.
Allerdings sind Hardcorveganer und Veggis nicht bereit diese anzuerkennen, weil sie eben nur noch schwarz sehen.


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

14.03.2010 um 17:50
@Kayleigh
Kayleigh schrieb:Oh doch, sie hat mehr als genug davon.
Allerdings sind Hardcorveganer und Veggis nicht bereit diese anzuerkennen, weil sie eben nur noch schwarz sehen.
Schüttel mal welche aus dem Ärmel bitte.


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

14.03.2010 um 17:54
@Vymaanika
Gähn..
Soll ich dir den Link von dem Thread schicken, oder kennst du ihn selber noch? ( und lesen kannst du ja, oder? )
Außerdem ist die ein Umfragethread. :D


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

14.03.2010 um 17:55
LOL, oh man. :D


melden

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

14.03.2010 um 17:57
@Kayleigh
denn nenn mal eben so 2-3...wird kein problem sein oder?


melden
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

14.03.2010 um 19:49
@Natsirt
Du wirkst nicht unbedingt, als wenn Du irgendwelchen Argumenten gegenüber zunächst mal aufgeschlossen wärest...man hat eher das Gefühl, Du würdest jederzeit nen Menschen niedermetzeln, weil der nen Schwein schlachtet....ich für meinen Teil denke, dass Du bereits hast erkennen lassen, an einer wirklichen Diskussion kein Interesse zu haben, deshalb möchte man eher auch nicht diskutieren.
Merke:
Du benimmst Dich wie Jemand, der denkt:
"Es gibt 2 Meinungen - meine und die falsche"......


melden
Anzeige

Veganer, Vegetarier, Alles-, Fleischfresser

14.03.2010 um 20:03
Ich würde auch gerne wissen, welche "Pro Fleisch"-Argumente es geben soll.

Nur immer her damit. Ihr seid doch kreativ, oder? :D


melden
409 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt