weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alkohol und mildernde Umstände

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Alkohol, Straftat, Mildernde Umstände

Alkohol und mildernde Umstände

18.07.2012 um 23:41
@GilbMLRS
Doch bei den Mormonen - die trinken nicht :D


melden
Anzeige

Alkohol und mildernde Umstände

19.07.2012 um 08:48
Alkohol vermindert definitiv die Selbstkontrolle, die frage ist wie der Täter damit vertraut ist.

Wenn jemand jedes Wochenende einen Vollrausch hat oder gar Alkoholiker ist, dann weiß er was Alkohol bei ihm bewirkt und dann kann er dass auch nicht mehr als Ausnahme-Situation deklarieren.

Wenn jemand hingegen selten und wenig trinkt und dann einmal im Vollrausch ein Verbrechen begeht, dann sollte man das durchaus als strafmildernd betrachten. Ich würde da Gewaltverbrechen nicht ausschließen, denn auch jemand mit Gewaltfantasien kann, mit entsprechender Selbstkontrolle, ein ziemlich harmloser Geselle sein.

Es ist ja auch eine Frage der Wiederholungsgefahr, jemand der selten trinkt wird sich ja eher nicht nochmal in eine solche Situation begeben, während jemand der häufig trinkt vermutlich so weiter macht wie bisher.


melden

Alkohol und mildernde Umstände

19.07.2012 um 10:07
@neurotikus

Ja, das sehe ich ähnlich.

Ich denke, bei mehr oder minder regelmäßigen Trinkern, die noch dazu wissen (müssen), wie der Alk ihr Denken verändert, sollte Alkoholeinfluss nicht als mildernder Umstand geltend gemacht werden können. In manchen Fällen denke ich sogar, dass es strafverschärfend berücksichtigt werden sollte.

Etwa in dieser Geschichte, wo nach der Aktion 2006 in der Münchener U-Bahn der eine Täter, der das Opfer fast tot geprügelt hatte, ebenfalls sagte:,,Ich war betrunken, wenn ich betrunken bin, werd ich immer aggressiv und mach so einen Mist...".

In solch einem Fall WEISS er offenbar im nüchternen Zustand, dass er in alkoholisiertem Zustand zu Gewalt und Straftaten neigt! Dementsprechend sollte man auch von einem halbwegs vernünftigem, erwachsenem Menschen erwarten können, dass er dann NICHT zu viel Alkohol trinkt.


melden

Alkohol und mildernde Umstände

17.08.2012 um 10:41
@RobbyRobbe

Bei den Mormonen ist auch viel Schein dahinter.

Zum Beispiel sind ja die Missionare immer sehr bestrebt, das Gemeindeleben supertoll dar zu stellen.
Alle hätten sich lieb, Familienleben ist perfekt, man unternimmt gemeinsam was, hat Spaß, betet zusammen zu Gott...

Naja. Scheidungen, gewalttätige Leute und auch Trinker gibt`s hinter der Fassade natürlich trotzdem.
Genauso wie Homo-Feinde.

Das finde ich eigentlich schade, denn es entlarvt die grundsätzlich sehr angenehmen Vorstellungen, welche die Mormonen haben, insofern, als sie offenbar doch noch nicht genug verstanden haben.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden