Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Planet X

5.519 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Planeten, Weltraum, Sterne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Planet X

11.03.2009 um 07:53
lol ich finde es lustig wie menschen so reagieren

genisst das leben weiterhin leute kommt er dann kommt er halt .
angst vom tod haben nur die am tod glauben

also einfach nicht am tode glauben den das sterben ist gerade so eine illusion wie das leben. es gibt das sein in perpetum mobile

alles andere ist nur zeitbegrenz sogar der tod das leben oder sonst dein neuer bmw hehehe.

wir sind die schöpfer des universum so wie es auch die aussererdischen es sind
oder sonst die möchte gerne engeln

oder götter denn alle sind wier gleich wenn sogar ein unicum verteilt im raum

der wier erschaffen haben den geist ist teilbar und hat auch seine eigen entwicklung

siehe zellenspaltung

leglidich viele denke das sie ohne einen körper sie lol ohne unterhose dastehen hiihhii

aber eben easy leute so schlimm ist es nicht


der planet erde und seine lebensformen

sind dem geistigen gegenüber sehr negativ eingestellt

somit verletzen sie sich selber was solche sachen wie katastrophen hervor rufen

den mente sana corpo sano

so ist es mit dem universum je nach dem wer dort lebt so gehts auch es her

wier leben in einer welt die nicht perfekt ist es gibt so viel leid

das macht sie zur nicht perfekte

habgier und einzelne indivuduen haben sich über andere empor gekrönt und treiben ihr unwesend der rest der gesellschaffts schaut zu und galubt dem gegenüber nicht ursache zu werden

das ist gerade so schwach wie der der es in kraft gesetzt hat .


räumt auf stell ordnung ein pflgt euren garten eden auf nur so wird er ein garten eden

und ihr die wächter

schafft geld ab auf euren planeten

und alle kontroll mitteln die menschen zu sklaven machen deren die euren potential ausbeuten

und so selber zu götter emporheben .


auf kosten des leben und der armonischer ordnung .


das es lebens formen gibt die sich nicht negativ beinflussen wollen lassen

durch atomare änderungen in ihre universen seitens der menschen

ist auch normal dasie straff aktionen in gange setzen

so ist es halt man sollte nicht den nächsten auf die füsse stehen ohne das es ein gegenreakktion gibt .......

respektiert endlich das leben egal in welche form es sie gibt


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 08:23
@shoker

Du weisst schon dass das Risiko von auf der Erde einschlagenden Meteotiten und Asteroiden um meindestens ein vielfaches höher ist wenn uns so etwas massenreiches wie der Jupiter an uns vorbeifliegt...
Grund: er kommt wegen seiner großen entfernung voon der Sonne wahrscheinlich von der Oortschen Wolke...


Ich kann dich beruhigen, der Jupiter kommt nicht von der Oortschen Wolke. Der wohnt innerhalb des Kuipergürtels in unserem Sonnensystem :)

Und falls sich dieses "er" nicht auf den Jupiter bezieht, sondern auf einen mysteriösen "PlanetX", kann ich Dich auch beruhigen: Ein solcher PlanetX wurde nie entdeckt, die ganze Diskussion darüber beruht auf keiner Grundlage, und ist völlig unsinnig.


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 10:11
Eigentlich könnte man den Thread ja hier dann eigentlich auch schliessen. Alles wurde gesagt (Planet X gibts nicht nach unseren Experten) und irgendwie wiederholt sich immer wieder alles. *g*


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 11:42
@DerDicke

Wenn alles gut geht, sind die Bahnen Kreis oder Ovalförmig... sollte sich jedoch eine Zickzack-Bahn beweisen lassen..... dann kommen wieder die besoffenen Greys in´s Spiel...

1983 angeblich im Sternbild Orion entdeckt, nähert er sich nun angeblich von südlicher Richtung. Das geht tatsächlich nur mit einer Zickzack-Bahn :)


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 13:55
@Groschengrab
TextVerschweigen ist kaum möglich, eine Rettung mit den heutigen Mitteln ebenso nicht.
Eine Panik wäre bei Bekanntwerden kaum zu vermeiden, mal davon abgesehen, daß IMHO niemand (nein, auch nicht SIE oder SIE oder die NASA) die Macht und die Mittel hat, alle Astronomen und Astrophysiker zum Schweigen zu bringen.

-gg
dem stimme ich zu, genau deswegen reden wir ja darüber :D
macht Sinn oder?

Ich könnte mir vorstellen, dass die Regierungen sowas unterschlagen..

Eingentlich ist es mir egal, sterben muss jedermal, was ist schon ein Planet X...
schau doch mal wieviele Leute täglich sterben.. zb Amoklauf heute "16 Menschen"

mfg
doh


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 14:31
Wenn alles gut geht, sind die Bahnen Kreis oder Ovalförmig... sollte sich jedoch eine Zickzack-Bahn beweisen lassen..... dann kommen wieder die besoffenen Greys in´s Spiel...

1983 angeblich im Sternbild Orion entdeckt, nähert er sich nun angeblich von südlicher Richtung. Das geht tatsächlich nur mit einer Zickzack-Bahn
Da muss ich dir aber nun wirklich zustimmen!


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 15:09
nö, bzw die Elemete darüber haben ne ziemlich miese Halbwertzeit, und der platz auf Atomschalen ist sehr begrenzt. Das elementarsystem ist ziemlich vollständig,

was hat das mit halbwertszeit zu tun,das elementsystem ist nach den auf der erde bekannten elementen aufgeteilt worden.Was auf anderen planeten sein mag kann logischerweise nicht in der tabelle stehen.

Ok in NEutronensternen kann es noch ein paar nette Dinge geben aber wie gesagt Alle hochradioaktiv, und wahrscheinlich extrem kurzlebig.

alle hochradioaktiv? ne, was eine bullshit aussage und das "wahrscheinlich" entspricht auch nur deiner fantasie :|


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 15:11
@ilchegu
Achso bist du ein Offizier oder ein hochrangiger Politiker??
Oder hast du Kontakt zu Geheimdiensten? (Verwandte, Freunde)

Ich will hier zwar nicht angeben oder mich hier für etwas ganz besonderes halten
aber ob ihr es glaubt oder nicht mir egal ich habe paar Kontakte

wie gesagt das mit dem Sternbild Orion stimmt nicht (siehe Aussage von John Maynard)
Und ne Zick Zack Bahn hat es ganz bestimmt nicht


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 15:45
@shoker

wie gesagt das mit dem Sternbild Orion stimmt nicht (siehe Aussage von John Maynard)

Welche Aussage von Maynard?

1983 wurde berichtet, dass IRAS im Sternbild Orion etwas unbekanntes entdeckt hat. Ich weiß nicht, was daran nicht stimmen soll?

Und von einem 10. Planeten hat damals eigentlich niemand geredet.


1x zitiertmelden

Der Planet X

11.03.2009 um 16:05
@ilchegu
Will nur mal etwas klar stellen
die NASA ist schwächer als das Militär
die NASA ist uncooler als das Militär
die NASA ist dümmer als das Militär (nicht wissenschafltich betrachtet)
...
mal sehen ob du das richtig zu interpretieren weisst
Zitat von ilcheguilchegu schrieb:1983 wurde berichtet, dass IRAS im Sternbild Orion etwas unbekanntes entdeckt hat. Ich weiß nicht, was daran nicht stimmen soll?
Also zum wiederholten Mal: Es wurde eine unbekannte aber höchstausgeprägte Wärmequelle am Rande unseres Sonnensystems entdeckt(vom Sternbild Orion war damals NOCH nicht die Rede)
Es wurde über einen jupiterähnlichen Planeten spekulliert o.a. über durchaus mehr

Später kam dann dieser neue Zeitungsartikel (Rechtfertigung in meinen Augen) mit: war ne Galaxie und Gaswolken... im Sternbild Orion
Denn wenn etwas entdeckt was man der Öffentlichkeit nicht preisgeben darf/will dann wird man auch nicht die richtige Lage von dem Objekt nennen
Sogar ein Kindergartenkind würde genauso handeln...


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 16:14
@shoker

Also zum wiederholten Mal: Es wurde eine unbekannte aber höchstausgeprägte Wärmequelle am Rande unseres Sonnensystems entdeckt(vom Sternbild Orion war damals NOCH nicht die Rede)
Es wurde über einen jupiterähnlichen Planeten spekulliert o.a. über durchaus mehr


Nein, alles was die Wissenschaftler angeben konnten, war eine Richtung (eben Sternbild Orion).

Weder eine Entfernung ("am Rande unseres Sonnensystems") noch eine Größe ("jupiterähnlichen Planeten") konnten sie angeben.

Bevor Du hier mit Geheimdienst-Kram ankommst, solltest Du DAS mal verstehen.


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 16:31
Ich hab den Behördenartikel gelesen und da stand drinn: "Am Rande unseres Sonnensystems wurde ein Objekt mithilfe von IRAS entdeckt über das immens spekuliert wird"
Hab jetzt natürlich ins deutsche übersetzt aber inhaltlich korrekt wiedergegeben

Im WdW steht genau das selbe drinn und Maynard berichtet seltsamerweise auch das selbe...hm echt komisch? oder?

In der Washington Post und der nachträgliche Artikel berichteten dann von Sternbild Orion usw. und so fort..
und weisst du warum?
Weil Regierung=nicht dumm
Verschleierung und verschiedene bzw. falsche Informationen führen nunmal zur Verwirrung
Und das = die beste Waffe


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 16:40
@shoker

IRAS war ein Teleskop, das Infrarotstrahlung detektiert hat. Und man hat in Richtung Sternbild Orion eine Infrarotquelle gefunden, von der kein sichtbares Licht kam.

Man hatte also die Strahlung und die Richtung aus der sie kam. Nachdem man damals nicht wusste, was es war, konnte man keine Angaben über Größe oder Entfernung der Quelle machen. Das sollte jedem einleuchten.

Also kannst Du Aussagen ala "Am Rande unseres Sonnensystems wurde ein Objekt mithilfe von IRAS entdeckt über das immens spekuliert wird" ungeschaut in die Tonne kippen. Das ist und bleibt Unsinn, egal wer das wo geschrieben hat.


1x zitiertmelden

Der Planet X

11.03.2009 um 16:52
was hat das mit halbwertszeit zu tun,das elementsystem ist nach den auf der erde bekannten elementen aufgeteilt worden.Was auf anderen planeten sein mag kann logischerweise nicht in der tabelle stehen
---------------------------------------

nein es sind Elemente weil sei Elementar sind.

Der Atomaufbau gibt nichts anderes her. Sprich auch in einer anderen Galaxie wird eine Atom mit einem Proton, einem Elektron und einem Neutron WAsserstoff sein.


Und wie gesagt die oberen Elemente sind meist Radiaktiv


Von den über 100 bekannten Elementen sind 80 stabil. Alle stabilen Elemente kommen auf der Erde vor, ebenso 14 radioaktive (siehe Elementhäufigkeit). Weitere radioaktive Elemente wurden künstlich hergestellt, ihre Zahl wird vermutlich weiter steigen. Nur 17 aller Elemente bilden keine Metalle. Einige davon verbinden sich mit Atomen des gleichen Elements (Protonenzahl) zu Molekülen. Dazu zählen alle unter Normalbedingungen gasförmigen Elemente, die nicht Edelgase sind: Wasserstoff (H2), Stickstoff (N2), Sauerstoff (O2), Fluor (F2) und Chlor (Cl2). Edelgase reagieren nicht mit sich selbst und bestehen deshalb aus einzelnen Atomen.


Der heutige Element-Begriff nimmt für die Stoffe eine Einteilung nach ihren Bestandteilen, den Atomen, vor. Er geht auf John Dalton und seine Atomhypothese zurück, ist abstrakter, dafür aber auch präziser. Seine praktische Bedeutung liegt darin, dass er Atome mit gleichem chemischen Verhalten bei chemischen Reaktionen zusammenfasst. Das sind Atome mit gleicher Protonenzahl


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 16:56
http://www.periodensystem.info/periodensystem/


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 16:56
lol, das Welt der Wunder Magazin.

was sagte denn 83 die Pm dazu wenn wir schon bei Zeitschriften sind?


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 17:12
@ilchegu
Nachdem man damals nicht wusste, was es war, konnte man keine Angaben über Größe oder Entfernung der Quelle machen. Das sollte jedem einleuchten.
ähm... ja sehr kluge Aussage. Wer hat dir das schon wieder erzählt? Wieder irgend ein Regierungsartikel
Zitat von ilcheguilchegu schrieb:Also kannst Du Aussagen ala "Am Rande unseres Sonnensystems wurde ein Objekt mithilfe von IRAS entdeckt über das immens spekuliert wird" ungeschaut in die Tonne kippen. Das ist und bleibt Unsinn, egal wer das wo geschrieben hat.
Boah... jetzt bin ich überrascht! Fast schon an der Grenze zu genial! Weisst wenn ehemalige hochrangige Offiziere solche Sachen berichten dann sollte man es schon irdenwie wahrnehmen oder zumindest so tun!
Denn das hochrangige Militär wird bestimmt keine paranoiden Lügen erzählen oder auch wie der Marshall schwören...

Wie schon erwähnt kenne ich einen der zum Thema 1983 mehr weiss (damals war diese Person frisch im Dienst)
Und du würdest mir nicht glauben was diese Person zu berichten hat...


melden

Der Planet X

11.03.2009 um 17:16
Boah... jetzt bin ich überrascht! Fast schon an der Grenze zu genial! Weisst wenn ehemalige hochrangige Offiziere solche Sachen berichten dann sollte man es schon irdenwie wahrnehmen oder zumindest so tun!
------------

Offiziere haben wenig über für Astronomie, nicht mal die von der Luftwaffe.


1x zitiertmelden

Der Planet X

11.03.2009 um 17:21
@shoker

Deine Freunde vom Militär und Geheimdienst interessieren mich, wie Du schon richtig bemerkt hast, überhaupt nicht. Du bist nicht der erste und wirst nicht der letzte sein, der hier mit solchen Geschichten ankommt.

Aber wenn Du weiter diskutieren willst, dann erklär mal, wie man aus den damaligen Daten von IRAS die Entfernung der Quelle so genau ("Am Rande unseres Sonnensystems") bestimmen konnte.

Das wird für Dich mit Deinen Kontakten doch kein Problem sein, oder? :)


1x zitiertmelden

Der Planet X

11.03.2009 um 17:27
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Offiziere haben wenig über für Astronomie, nicht mal die von der Luftwaffe.
das war jetzt eine sehr sehr kluge Aussage von dir! Darauf wäre ich nie im Leben darauf gekommen^^
wenn es man es Wissenschaftlich betrachtet dann sind die Astronomen und Physiker zu ihren Fachschaften besser gerüstet als Offiziere (habe ich je was anderes behauptet?)
Aber wenn es um Einsätze oder Geheimakten... geht dann sind die Wissenschaftler ganz klein
ähm wenn du mit Offizieren chatten willst dann empfehle ich dir realitymod.com !
also aus meiner Erfahrung kennen sich die Offiziere sehr gut mit modernen Waffen aus!
Oder hälst Offiziere für so dumm? Nicht umsonst braucht man ein ABI und ein MILITÄRSTUDIUM als Voraussetzung!


melden