Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Planet X

5.519 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltraum, Planeten, Sterne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Planet X

29.03.2009 um 10:00
@shoker
Zitat von shokershoker schrieb:Und mit einem Teleskop(egal welches) würdest nichts entdecken
Astronomie ist wohl nicht so dein Ding? Natürlich kann man ein solches Objekt mit einem Teleskop finden. Das Objekt selber ist vielleicht sehr lichtschwach, der Hintergrund,vor dem es sich bewegt,ist es aber nicht. Früher oder später verdeckt er einen,oder sogar mehrere,Sterne und man kann es sehen. Und das ist das eigentliche Problem an der ganzen Sache. Eine Suche nach so einem Objekt kann verdammt lange dauern,da es sich ,logischerweise,nur sehr langsam bewegen kann. Steht es dabei dann auch noch vor sternenreichen Gegenden kann man es leicht übersehen. Mann müße also warten bis es vor einem "günstigeren" Stück Himmel steht,und das könnte Jahrhunderte dauern. Deshalb sucht bisher niemand so richtig danach.


melden

Der Planet X

29.03.2009 um 11:20
@shoker
Zitat von shokershoker schrieb:Soweit wie DER weg ist.....(Halbes Lichtjahr vielleicht)
Wenn der soweit weg ist, warum macht ihr euch dann darüber sorgen das da
2012 irgentwas passieren sollte ?


melden

Der Planet X

29.03.2009 um 13:47
@Tenebrae1
Achso...
Du weist aber schon das man mit einem Teleskop nur 60% sehen kann weil die Erdathmosphäre fast alles absorbiert!
Und Sedna kann man mit einem Teleskop absolut nicht entdecken! Es wurde von einem Sattelliten erst 2004 entdeckt! Und Sedna liegt im Lichtstundenberreich und wurde nur entdeckt weil es einen ganz kleinen Teil des Licht Sonnelichts reflektiert!
Und ein Halbes Lichtjahr ist dagegen fatal!
Aber Planetx ist ein Zwerg der weder Licht aussendet noch Reflektiert (vergleichbar mit dunkler Materie).
Den von der Erde aus zu entdecken ist und bleibt unmöglich!

@Taln.Reich
OMG...
IRAS waren hunderte proffessionell ausgebildete Wissenschaftler die trotzdem eine Weile gebraucht haben um dieses Objekt zu entdecken oder überhaupt erstmal von den anderen Sternen zu unterscheiden!
Ein einzelner Astronom kann ihn nicht entdecken...
Und mit einem Hochmodernem Infrarot Sattelliten geht es nunmal viel schneller weill es mit viel schnelleren Computern sowie besseren Infrarottechnik ausgestattet und damit wirst ein bisschen weniger Zeit brauchen um ihn zu entdecken!


3x zitiertmelden

Der Planet X

29.03.2009 um 13:59
@abc997
2012 hat nichts mit Planetx zu tun!
2012 ist das Jahr wo unsere Sonne auf einer Ebene mit dem Schwarzen Loch unserer Milchstraße sich befinden wird ganau so wie es der Maya Kalender uns berichtet!

Planetx hat noch einen sehr weiten Weg bis zu uns meine Schätzung ca 500-1000 Jahre!
Planetx ist eine Bedrohung für unser Sonnensystem sogar eine sehr große Bedrohung aber es wird eine ganze Weile dauern bis sie eintrifft! Also wir werden es ganz bestimmt nicht mehr erleben!


melden

Der Planet X

29.03.2009 um 14:46
@shoker
ok, gut zu wissen!
Zitat von shokershoker schrieb:Aber Planetx ist ein Zwerg der weder Licht aussendet noch Reflektiert
Definiere mal Zwerg!
Das ein Planet kein Licht aussendet ist ja klar aber warum soll er keines Reflektieren?
Es wird nicht viel sein aber ihn mit dunkler Materie zu vergleichen ist wohl etwas extrem!


melden

Der Planet X

29.03.2009 um 15:22
@shoker
Du weisst aber schon das man mit einem Teleskop nur 60% sehen kann
60% von was? Dir ist aber schon klar das die Teleskope auf der Erde um einiges leistungsfähiger sind als alles was im All herumfliegt?
Zitat von shokershoker schrieb:Und Sedna kann man mit einem Teleskop absolut nicht entdecken!
Da liegst du völlig falsch! Sedna wurde am 14Nov. 2003 von Mike Brown und Chad Trujillo und David Rabinowitz mit dem 1,2m Schmidt Spiegel am Mount Palomar Observatorium entdeckt! Das steht sogar bei Wiki.
Zitat von shokershoker schrieb:Aber Planetx ist ein Zwerg der weder Licht aussendet noch Reflektiert (vergleichbar mit dunkler Materie).
Woher weißt du das? Und woher weißt du was "dunkle Materie" ist? Soweit mir bekannt hat die noch niemand entdeckt,geschweige denn einen Beweis geliefert das es sie überhaupt gibt.


1x zitiertmelden

Der Planet X

29.03.2009 um 16:02
@Tenebrae1
Da hast du völlig recht genau so ist es!
Zitat von Tenebrae1Tenebrae1 schrieb:Soweit mir bekannt hat die noch niemand entdeckt,geschweige denn einen Beweis geliefert das es sie überhaupt gibt.
Der direkte Nachweis fehlt. Aber indirekt ist sie nachweisbar durch ihre Gravitationswirkung. Was dunkle Materie aber wirklich ist weiß noch keiner, ausser das man sie scheinbar nicht sehen kann!

@shoker
Zitat von shokershoker schrieb:Du weist aber schon das man mit einem Teleskop nur 60% sehen kann weil die Erdathmosphäre fast alles absorbiert!
Halte ich für weit übertrieben. Der große Vorteil von Weltraumteleskopen liegt hauptsächlich darin, das es keine Athmosphäre gibt, die das Bild unscharf macht.
Ausserdem stehen erdgebundene Teleskope in der Regel auf hohen Bergen. Durch die Technik der adaptiven Optik wird mittlerweile die Unschärfe aufgrund der Erdathmosphäre korrigiert. Und wie schon Tenebrae1 angesprochen sind erdgebundene viel Leistungsstärker z.B. Hubble hat einen Spiegeldurchmesser von 2,5m die größten erdgebundenen 10m vom VLT gar nicht zu sprechen wo Teleskope "zusammengeschaltet" werden können.


melden

Der Planet X

29.03.2009 um 17:17
shoker schrieb:
Planetx hat noch einen sehr weiten Weg bis zu uns meine Schätzung ca 500-1000 Jahre!
Aha... Und worauf beruhen deine Schätzungen?


melden

Der Planet X

29.03.2009 um 17:20
@BreeZeR_T
er benutzt einen sechstant.


melden

Der Planet X

29.03.2009 um 17:33
@abc997

Achso...
Und warum wurden mithilfe von Hubble und Iras (oder andere) so viele Galaxien Braune Zwerge Planeten entdeckt und nicht mit Erdteleskopen? (oder besser gesagt fast alle)
Diese großen Erdteleskopen gibts schon seit sehr langem aber trotzdem wurde mit Hubble und IRAS sehr sehr viel mehr entdeckt!
Hat ein Erdteleskop überhaupt schon mal einen Braunen Zwerg entdeckt? Nein! z.B. Gliese 229b oder auch dutzend andere wurden fast alle mit Hubble entdeckt und nicht mit deinen SuperErdteleskopen die deiner Meinung nach um ein Vielfaches Leistungfähiger sind!
Und wenn sie so gut warum würde man dann so viele Milliarden ausgeben um so etwas wie Hubble in den Weltraum zu schicken (und von Reperaturkosten, Erneuerungen und Ausstattung mal ganz zu schweigen)
Und vor allem wie viele noch geplant werden in den Weltraum zu schicken
Doch bestimmt nicht nur um ein schärferes Bild zu erhalten...
Hier auf der gibt es wegen unserer 500 km dicken Athmosphäre Grenzen (egal um wie viel und durch welchen Spiegel(sei es 50m Spiegel) du diesen Lichtpunkt vergrößerst denn der Lichpunkt muss eine bestimmte Leuchtkraft haben um durch unsere Athmosphäre durch zu dringen und erst dann wenn er es geschafft hat da durch zu dringen und erst dann bist du in der Lage ihn durch dein Erdteleskop zu vergrößern (sei es denn 100m Spiegel im Teleskop)

Braune Zwerge reflektieren kein Licht weil ihre Oberfläche einfach zu dunkel ist (Staub vergleichbar: Sonnenflecken)


2x zitiertmelden

Der Planet X

29.03.2009 um 18:00
@shoker
Zitat von shokershoker schrieb:Braune Zwerge reflektieren kein Licht weil ihre Oberfläche einfach zu dunkel ist (Staub vergleichbar: Sonnenflecken)
Unsinn, welches Material reflektiert denn bitte keine Lichtstrahlen? Ausserdem finden auf braunen Zwergen Fusionsprozesse statt, also senden sie offenkundig selbst Licht aus.


melden

Der Planet X

29.03.2009 um 18:15
braune zwege leuchten rötlich ..aber schwach.


melden
melden

Der Planet X

29.03.2009 um 18:34
@shoker

Jeder der ein IQ über 80 hat müsste eigentlich wissen was Geheimdienste sind...
Stichwort: "Geeheeiimm", "Geeeeheim", "Geheimmm"...

Soweit wie DER weg ist.....(Halbes Lichtjahr vielleicht)


Mich würde mal interessieren, warum irgendwelche Geheimdienste oder sonstwer Deiner Meinung nach die Existenz eines Planeten verheimlichen sollten, der ein halbes Lichjahr von uns entfernt ist?

Das ist in meinen Augen einfach nur Unsinn.

Und nochmal: IRAS hat keinen Planeten oder Braunen Zwerg noch sonst etwas in dieser Richtung in der Nähe unseres Sonnensystems entdeckt.

Und deshalb gibt es auch nichts zum geheimhalten.

Und vor allem: Es würde auch überhaupt keinen Sinn machen, sowas geheim zu halten.


1x zitiertmelden

Der Planet X

29.03.2009 um 18:40
@22aztek
Stichwort: Braune Zwerge ----> Schwarze Zwerge
Desto älter der Zwerg desto dunkler wird er! Und manche (ältere) Braune Zwerge enthalten eine kilometerdicke Staubschicht als Hülle (vergleichbar mit Sonnenflecken)
Aber meistens leuchten sie ganz schwach braun (nicht rötlich)
es erscheint auf den Bildern rötlich weil die Bilder bearbeitet wurden damit der Betrachter sie besser erkennen kann!


1x zitiertmelden

Der Planet X

29.03.2009 um 18:45
nun ja...


melden

Der Planet X

29.03.2009 um 18:48
@shoker

Damit bestätigst Du meine Aussage und widersprichst Dir selbst, denn Du sagtest sie würden weder reflektieren noch leuchten. Also was denn nu?
Ich weiss nicht, was Du mir vermitteln willst...


melden

Der Planet X

29.03.2009 um 18:49
@wiesoden

nun ja...

Genau! Sehr wertvoller Beitrag zum Thema, den ich nicht mehr missen möchte :)


melden

Der Planet X

29.03.2009 um 19:07
@ilchegu
Zitat von ilcheguilchegu schrieb:Und nochmal: IRAS hat keinen Planeten oder Braunen Zwerg noch sonst etwas in dieser Richtung in der Nähe unseres Sonnensystems entdeckt.

Und deshalb gibt es auch nichts zum geheimhalten.
ehm.. ja
da berichten mir die Geheimdienstoffiziere und paar bekannte Astrophysiker etwas anderes
Ich will mit dir über dieses Thema nicht mehr diskutieren weil es etwas mit dem Militär zu tun hat
Zitat von ilcheguilchegu schrieb:Mich würde mal interessieren, warum irgendwelche Geheimdienste oder sonstwer Deiner Meinung nach die Existenz eines Planeten verheimlichen sollten, der ein halbes Lichjahr von uns entfernt ist?
Endlich mal einer der etwas Sinnvolles fragt...
Wie du weisst ist die Menschheit jetzt schon mit sehr vielen Problemen sprich Ölkrise, Kriege, West-Ost Beziehungen (Kalter Krieg), Lebensmittelkrise, Globale Erwärmung + heutige Wirtschaftskrise und Arbeitslosigkeit belastet!
Und wenn das mit dem Zentrum der Galaxie (was sehr logisch ist) stimmt dann sieht es sehr sehr finster aus!
Man will den alltäglichen Mensch einfach nicht zu sehr belasten! Wie sollen sie es dir in den Nachrichten sagen in tausend Jahren ist es Schluss auf unserem Planeten?
Es werden sehr viele Medien zensiert nur um dem Menschen gut zu tun oder ihm keine Angst einzujagen und ihm zu vermitteln "wir die Regierung haben alles unter Kontrolle" was natürlich aber meistens nicht stimmt!
Die Geheimhaltung ist im Guten Sinne gemeint!
Und wenn es so weit ist (bis dahin Bunker und alles was nötig ist fertig) dann werden sie es sagen. Man wird es schnell hinter sich bringen!

+++
Überleg mal wie die Bevölkerung in Afrika darauf reagieren wird(die jetzt schon unter misserablen Missständen lebt) oder auch andere arme Länder

Ich verstehe zwar dass du jetzt denkst: "ach was interessiert sie das denn.... sie werden es sowie so nicht mehr mit ihren Kindern miterleben"
Aber dieses Denken ist leider falsch!
Das belastet den Menschen psychisch!

Ich hoffe dass du verstehst was dir sagen will :)


1x zitiertmelden

Der Planet X

29.03.2009 um 19:08
Die Frage, wie du auf deine Schätzung von 500 - 100 jahre kommst, bis gennanter Himmelskörper hier ist, hast du mir immernoch nicht beantwortet... ---> Sextant zählt nicht... :-DDD


melden