Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarzes Loch zereisst Stern !

35 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sterne, Schwarzes Loch, Schwerkraft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schwarzes Loch zereisst Stern !

21.02.2004 um 16:30
@ all

ein natürliches ereignis wie es schon seit urzeiten geschieht und ewig geschehen wird.
es ist der gang alles physisch materiellen dem auch die sterne unterworfen sind.
man nennt es auch zersetzungsprozess oder tod.
genau genommen ist es sogar natürliches recycling. so wie der komposthaufen aus den bioabfällen neuen humus macht, genau so zersetzt der große dunkle trichter den stern und am anderen ende kommt wieder neues sternenbaumaterial hervor aus welchem sich die neuen sterne bilden.
der trichter selbst aber ist nicht materieller natur in einem uns bekannten sinne sondern ist mehr mit der selben kraft verwandt welche den atomkern zusammenhält .

"wie oben so unten" heißt es.
wie könnte es auch anders sein ?

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

21.02.2004 um 16:59
Hm ?
Wo hast Du das denn her ?
Die schwarzen Löcher werden einzig und allein von ihrer Schwerkraft zusammengehalten, die anderen 3 Kräfte haben da gar nichts mehr "zu sagen".
Je mehr man ein Objekt verdichtet, um so höher wird die Oberflächenschwerkraft, und beim schwarzen Loch ist die Oberflächenschwerkraft halt so stark, das nichtmal Licht entrinnen kann.....
Da kommt auch nichts mehr raus, die Masse wird dem schwarzen Loch hinzugefügt und kommt nicht irgendwo raus.. das gilt als sicher.


melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

21.02.2004 um 17:03
Achso, der Atom"kern" wird durch die starke Kernkraft zusammengehalten.
Und die ist bei einer Materiedichte, welche schwarze Löcher besitzen absolut bedeutungslos.
Die Schwerkraft ist zwar die bei weitem schwächste der 4 Kräfte, aber beim schwarzen Loch wird sie so stark, das alles andere quasi "wirkungslos" ist...


melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

21.02.2004 um 17:54
ich kenne die gängige theorie,aber sie beruht größtenteils auf vermutungen und schlußfolgerungen die auf dem bekannten teil der physik basieren.
es sind wie man so schön sagt "hypothesen"
und den unterschied zwischen hypothesen und erwiesenen tatsachen wirst du ja wohl kennen .

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

21.02.2004 um 19:33
@Langolier
für mich stellt sich die frage, ob die "Motivation" des schwarzen loches, alles einzusaugen, durch seine singularität begründet ist?? und die zweite frage, wie kann eigentlich etwas eingesaugt werden und vernichtet durch gravitationseinflüsse wenn es keiner zeit unterliegt! Den im Zentrum des schwarzen lochs kann keine zeit existieren!!

lg neo

Und er sah, dass es gut war


melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

21.02.2004 um 19:41
Die Materie, die eingesaugt wird, ist ja noch im normalen Raum, und so unterliegt sie natürlich unseren Naturgesetzen...
Aber... naja, .....die Annahme, das die Zeit "stillsteht" bezieht sich nur auf den aussenstehenden Beobachter (der die Materie beobachtet, es ist ein Trugbild), nicht aber auf die Materie, die in das schwarze Loch hineinfällt....
Der Fluss der Zeit ist nicht zu verlangsamen, jedenfalls nicht in dem Universum, was wir kennen. Die Nähe zu einem schwarzen Loch dagegen ist ein Sonderfall......
Alles in allem kann das eine sehr lange Diskussion auslösen und dazu hab ich ehrlich gesagt keine Lust ;), aber ich kann euch nur die Bücher von Stephen Hawking und Isaac Asimov empfehlen....(für den der Antworten will).....
Ich geh jetzt Karneval feiern.. bis später !!!


melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

22.02.2004 um 11:45
@Langolier
OK das verstehe ich, aber dann muss man sich auch gedanken über eine schwelle machen! wo liegt der punkt an dem die unterschiedlichen wahrnehmungen der zeit aufeinandertreffen??
ich habe übrigens alle bücher von den herren gelesen! aber antworten findet man darin nicht wirklich!!! für mich sind dies nur darstellungen des Universums für minderbemittelte!!! weil er sich nicht in mathematischen ergüssen ausdrücken will!!! versteh ich auch, aber für mich ist das schon längst nichts mehr!! man muss eben immer versuchen was neues zu machen und stephen hawking stellt bereits bekanntes nur im neuen "licht" dar!!


lg neo

Und er sah, dass es gut war


melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

22.02.2004 um 16:30
Naja, der Hawking schreibt etwas "seltsam", da hat mir das Buch vom Asimov schon besser gefallen. Und jeder denkt wahrscheinlich anders über diese Sache.
Wie es nun in der Realität aussieht, werden wir wohlmöglich nie erfahren.


melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

22.02.2004 um 21:20
@Langolier
du hast sicher recht! Die wahrheit bleibt im verborgenen, wir können nur nach ihr streben, dass ist unser einziges lebenselexier! :-)

lg neo

Und er sah, dass es gut war


melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

02.03.2004 um 21:52
Ich hab hier mal ne Theorie, die einiges zum schwarzen Loch erklärt.
Schwarze Löcher entstehen, wenn ein Stern explodiert. Die hohen Gravitationskräfte des Sterns führen dazu, dass die übrige Masse auf einen winzigen Punkt konzentriert wird, der die Größe eines Atoms hat. Die gesamte Gravitation des Sterns bifindet sich jetzt in diesem Teilchen. Doch wie geht das nun weiter?
Man könnte sich das folgendermaßen vorstellen: Die Materie, die sich außerhalb dieses unheimlich energiereichen Teilchens befindet, wird durch dieses Teilchen angezogen. Da die Materie allerdings einen weiten Weg zurücklegen muss, um das Zentrum zu erreichen, da es spiralförmig beschleunigt wird, erreicht diese Lichtgeschwindigkeit und wird in Energie umgewandelt. Erst jetzt erreicht die Energie das Teilchen, wodurch die Energie des Teilchens noch viel größer wird. Demzufolge kann man nicht sagen, dass ein Objekt verschlungen wird, sondern um das Zentrum mit einer immer größer werdenden Geschwindigkeit kreist, bis diese so groß ist, dass die Materie in Energie umgewandelt wird. Erst jetzt erreicht diese Energie das Zentrum und wird von dem konzentrierten Masseteilchen aufgenommen. Und mit zunehmender Zeit wird das schwarze Loch immer Energiereicher und die Gravitationskräfte, werden immer stärker und die Reichweite ebenfalls. Vielleicht kann man jetzt auch erklären, wie das Universum entstanden ist.
Wenn irgendwann einmal die gesammte Materie des Universums in Energie umgewandelt wurde und nur noch ein paar milliarden dieser schwarzen Löcher da sind, werden diese sich gegenseitig vernichten und am ende bleibt ein Teilchen übrig, das die gesamte Energie des Universums enthält. Und dann explodiert es mit seiner gesamten Kraft wieder und die Materie kann neu geboren werden. Vielleicht ist das ja so beim Urknall gewesen, dass vor dem Urknall ein Universum bereits existiert hat und sich dieser Zyklus immer wieder in einer unvorstellbar großen Zeitspanne wiederholt.


melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

04.03.2004 um 22:09
hi @ all ,

reden wir hier über rotierende "Schwarzschildlöcher" ,oder stehende "Schwarzschildlöcher" ?? Und soweit ich weiss ,gibt es auch noch geschlossene ,dynamische und offene "Schwarzschildlöcher" . Diese Info habe ich aus dem Buch " KURZE GESCHICHTE DER ZEIT " ,von Stephen Hawking .

Metaphysisch gesehen ,war deine Erklärung taothustra1 ,echt schön !! Das hat was !

Nochwas Energie vergeht nicht ,sie wird nur umgewandelt ("RECYCLING")in eine andere Form des Seins.


melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

04.03.2004 um 22:16
@ langolier ,

wer sagt denn , das da nichts mehr rauskommt an Materie ??

So sicher ,sind sich die Forscher da auch noch nicht . Ist auf jedenfall ,ein sehr interessanter Forschungszweig der ASTROPHYSIK .
MFG CAOZ


melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

04.03.2004 um 22:37
Soweit mir bekannt ist ,können sich Schwarze Löcher mit Masse (äquivalent zu E/c²) regelrecht überfüttern ,bis sie explodieren (oder implodieren?) .

Zur Lektüre "Asimov" , kann ich nichts sagen ,werde mir aber ein Buch darüber besorgen (- ein wenig den Horizont erweitern)!!

Wir sehen uns , also bis dahin

MFG CAOZ


melden

Schwarzes Loch zereisst Stern !

04.03.2004 um 22:56
Oder sollte ich besser sagen :"Ein wenig den Ereignishorizont erweitern" .

LOL

MFG CAOZ


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Astronomie: Der Planet X
Astronomie, 5.519 Beiträge, am 30.11.2020 von sarevok
foxmulder am 09.11.2003, Seite: 1 2 3 4 ... 273 274 275 276
5.519
am 30.11.2020 »
Astronomie: Seite für Sternensuche?
Astronomie, 5 Beiträge, am 29.09.2019 von Thorsteen
betav am 15.09.2019
5
am 29.09.2019 »
Astronomie: Warum ist die Nacht dunkel?
Astronomie, 88 Beiträge, am 26.06.2019 von maulwurf43
Madboy am 26.08.2008, Seite: 1 2 3 4 5
88
am 26.06.2019 »
Astronomie: Aufleuchtender Stern?
Astronomie, 5 Beiträge, am 05.08.2019 von cpt_void
Jango172 am 05.08.2019
5
am 05.08.2019 »
Astronomie: Heute Abend am 12.04.17 Komet am Himmel
Astronomie, 11 Beiträge, am 13.04.2017 von bennamucki
Mynok am 12.04.2017
11
am 13.04.2017 »