Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

04.02.2010 um 20:32
@Prof.nixblick
Prof.nixblick schrieb:is primitiv und das stativ is wacklig aber den mond kann man damit 1a anschauen.
Das sagst du nur solange bist du mal durch ein richtiges durchgesehen hast :)

@RaccoOn_

Grenzgröße von 4m ist schon recht hell!
Aber für Planeten geht das schon. Ein paar deepsky objekte müssten aber trotzdem gehen.
z.b. M13 oder M31!


melden
Anzeige

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

04.02.2010 um 20:34
@abc997

ei.. und wie machst du das?.. wohnst du aufn land oder fährst du dann mal raus aufs feld oder dorf oder wie? :)


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

04.02.2010 um 20:37
@abc997

mag sein, aber die sind sonst recht teuer. wie gesagt man erkennt sehr viel, auch mit dem billigen teil.


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

04.02.2010 um 21:01
@RaccoOn_

Bei mir zuhause sind es zum Glück noch 5-5.5m. Das geht so!
Ich bin auch schon einmal auf einen Berg gefahren. Seitdem hat es aber
nie mehr richtig gepasst. Es zahlt sich auf jeden Fall aus. Da hab ich das erste mal die Spiralarme von M33 gesehen. War ein tolles Erlebnis. Vielleicht wirds ja heuer wieder was. Jetzt im Winter ists halt blöd weil dort Skipisten sind. Und einen anderen Platz hab ich noch nicht entdeckt.

@Prof.nixblick

Das erste mal durch ein ordentliches Telskop zu schauen hat schon was! Wenn ich an mein erstes mal denke, einfach nur genial. Aber in gewissen Sinne hast schon recht, es geht wiederum erstaunlich viel mit kleinen Geräten, man muss nur wissen wo man hinschaut.


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

04.02.2010 um 21:09
@abc997

ich will nichts falsches sagen aber ich glaube das ding hat ne maximale von 800 oder so...

also krater und berge auf dem mond erkennt man sehr gut! auch geröll. nur das wacklige stativ nervt mich aber sonst ist das sehr beeindruckend....


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.02.2010 um 07:29
@Prof.nixblick

die maximal mögliche Vergrößerung, die als "Qualitätsmerkmal" gerne aufgedruckt wird, kannst Du getrost vergessen.

Als Pi-mal-Daumen-Regel nimmt man als maximal sinnvolle Vergrößerung den doppelten Objektivdurchmesser. Und das auch nur bei gutem "Seeing", also klarem Himmel ohne Höhenwolken und sonstige Sichtbeeinflussungen wie aufgehelltem Horizont, Vollmond, etc.

@RaccoOn_
Sorry, wir haben ein Schrägdach, aber dafür einen relativ großen Garten. Hat natürlich den Vorteil, daß man da nicht 'runterfallen kann ;-)


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.02.2010 um 11:01
@cpt_void

und das heißt dann was?


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.02.2010 um 11:59
wenn Du ein Teleskop mit 70mm-Linse und 700mm Brennweite hast, bringen Vergrößerungen über 140x keinen "Gewinn" mehr, das Bild wird bloß immer verwaschener, es treten nicht mehr Details hervor (der rote Fleck wird dann mehr ein roter Klecks). Beim genannten Teleskop wäre die minimale Brennweite des Okulars 700mm/140=5mm

Beim von Schwoopy genannten "Pluto" mit 114/500 wäre die maximal Vergrößerung 228x, entspricht einem Okular mit 500/228 = 2,2mm. Allerdings würde man da eher eine "Barlowlinse" zur (z.B.) dreifachen Brennweitenverlängerung einsetzen, um ein Okular mit 6,4mm Brennweite benutzen zu können. Je höher die Vergrößerung wird, um so geringer wird die "Austrittspupille": es fällt weniger Licht auf's Auge und die Objekte werden dunkler.

Guck auch einmal hier: Wikipedia: Austrittspupille


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

08.04.2010 um 21:44
Ich interessiere mich auch sehr für Astronomie und hab ein billig Teleskop das leider kaputt ist.Ich möchte allerdings mehr als nur auf den Mond schauen :)

Was mich fasziniert ist die Deep Space Astronomie und Fotografie.
Kann mir dazu vielleicht jemand was erzählen? (nötiges Teleskop,Preise,Kamera usw.)
Wirklich Ahnung von der Technik hab ich nämlich nicht und weiß nicht worauf ich achten muss...
Danke schonmal im Vorfeld.


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

08.04.2010 um 23:16
Teleskop kaufen und nach den Sternen und Planeten sehen ... schöne Idee eigentlich. Mal was sinnvolles :)


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

09.04.2010 um 02:49
Gute Einsteigergeräte sind Dobson Modelle.
Mit einem 8Zoll Gerät hast sehr gute Ergebnisse für einen Preis um die 400-500.


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

09.04.2010 um 09:55
@MissAurora

Wie grauzone schon geschrieben mit 400-500 Euro für ein 8Zoll Dobson ist man schon gut dabei. Das Problem wenn du Forografieren willst, ist dann aber die Montierung. An die werden bei der Fotografie besoders hohe Ansprüche gestellt. Und kosten dementsprechend um einiges mehr als das Teleskop selbst.


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

09.04.2010 um 10:37
@MissAurora
Für die Astrofotografie sehr beliebt sind auch Webcams.


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

09.04.2010 um 11:20
@Alek-Sandr

Für Planetenfotografie schon aber sie will ja Deep-Sky Objekte Fotografieren.
Es gibt zwar Versuche mit der webcam (umbau auf Langzeitbelichtung), aber mir wären keine wirklich großartigen Bilder mit dieser Technik bekannt. Webcams werden da eher als Guidekamera eingestzt.


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

03.09.2010 um 12:33
also ich finde den celestron 8 is ein sehr guter teleskop dumm das er 5000-10000 euro kostet die nasa benutz ihn wen sie eine bemante flug machen oder so


melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

24.08.2011 um 23:41
Kann ich - als im Ruhrgebiet lebende Person - den Kauf eines Teleskops in Erwägung ziehen, wenn ich hauptsächlich Mond und Planeten beobachten mag? Oder ist der Luft-Smog von dem gesprochen wird derart negativ einwirkend auf die Sicht, dass von einem Kauf abgesehen werden sollte?

MFG


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

25.08.2011 um 00:29
@Dr.Precht

Ich habe @bluesbreaker das Firstscope empfohlen (ich schick dir den Link per pn, da es sonst werbung wäre...)
Ist ein ideales, günstiges Einsteigerteleskop mit Dobson-Montierung.

Er war sofort begeistert und hat es sich bestellt ^^

Mit dem kann man sogar schon die "lichtstärkeren" Galaxien beobachten.

mfg


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

25.08.2011 um 07:32
@Dr.Precht

als im Mit-Ruhri ;) solltest Du schon über einen eigenen PKW verfügen, um der Lichtverschmutzung hier entkommen zu können. Aber für Planeten und den Mond reicht es - für den Mond wäre gar schon ein Graufilter empfehlenswert.

Hier mal die Lichtverschmutzung als Deutschlandkarte (vom Internetauftritt der Initiative gegen Lichtverschmutzung http://www.lichtverschmutzung.de/)
tOH2ty8 lv 2000 gr

Das Ruhrgebiet (und die Ballungsräume Düsseldort sowie Köln-Bonn) dürftest Du auf der Karte ja leicht finden, wobei gelbe und rote Flächen auf hohe bis sehr hohe Lichtverschmutzung (aufgehellter Himmel) hindeuten. Im Münsterland geht es dann schon.

@Buchi04
handelt es sich da um das 76mm f/4 der Firma C.?


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

25.08.2011 um 09:36
cpt_void schrieb:handelt es sich da um das 76mm f/4 der Firma C.?
Ganz genau ;)
Das wo die ganzen Namen der Himmelgucker und Astronomen oben stehen!

mfg


melden
Anzeige
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

25.08.2011 um 16:35
@Buchi04

Erscheint der Mond durch das von dir empfohlene Teleskop in greifbarer Nähe?

Erhalte ich den Eindruck den Mond vor meiner Nase zu haben?

Gruß


melden
691 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Jupiter Bilder14 Beiträge