Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.04.2012 um 19:59
Hallo - ist vielleicht eine komische Frage aber ... habt ihr schon mal Ufo´s mit einem Teleskop gesehen bzw beobachtet?


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.04.2012 um 21:01
55148,1333652484,IMG 5545K@Zwiebelhex

Nein, die sind viel zu schnell und die Nachführung der Teleskope dafür nicht geeignet.

Mir war nur mal dieser Schnappschuss gelungen.


melden
m7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.04.2012 um 21:13
@klausbaerbel ah danke - kann da zwar nicht wirklich was erkennen aber cool dass du schon ufos gesehen hast :D


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.06.2012 um 21:50
@m7

EUR 8.409,00buhhh wer kann sich das leisten :(


EUR 4.199,00 das ist auch noch sehr teuer :(

da bekomm ich ja ein Auto :)

Gibt es kein Teleskop was gut ist , und was nicht so viel kostet :)???


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.06.2012 um 22:14
@Lichtstrahl

Natürlich gibt es auch günstigere Teleskope.

Es müssen nicht die wahnsinnig teuren Vixen sein. Bei denen ich das Preis-Leistungsverhältnis nicht sehe.

Das hier zum Beispiel:
http://www.teleskop-austria.at/shop/index.php?lng=de&m=2&kod=rapo-090-60f-ts&om=TELESKOPE

Mit der EQ6 dazu:
http://www.teleskop-austria.at/shop/index.php?lng=de&m=2&kod=mont-hq6-got-sw&om=Teleskop Montierung

Macht zusammen ca 2400 Euro.

Und ist ein super Gespann mit perfekter Optik.

Dazu kommt dann noch etwas Zubehör. Das brauchst Du bei den anderen aber auch noch.

Mit knapp 3000 Euro hast Du dann einen guten, soliden, super ausbaubaren Grundstock.

Es geht aber auch noch günstiger, aber da leckt man schnell Blut und kauft dann nach, so daß es am Ende doch bei dem Preis rauskommt.
http://www.astroshop.de/skywatcher-teleskop-n-150-750-explorer-bd-neq-3/p,15330#tab_bar_2_select

Etwas Zubehör kommt auch hier dazu.


melden
m7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.06.2012 um 22:15
@Lichtstrahl

Ehrlich gesagt finde ich die Preise für so ein schönes Hobby das man sich gönnt noch sehr moderat.

Ein Bekannter von uns hat z.B. ein Sportflugzeug wo er mit an Wochenenden ein wenig durch die Landschaft fliegt.

Da sind € 4.000,- bis € 8.000,- finde ich kein Vergleich gegen.


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.06.2012 um 22:18
@klausbaerbel


Skywatcher Teleskop N 150/750 Explorer BD NEQ-3

Artikel-Nr.: 15330
Marke: Skywatcher
EUR 419,-

jo ich bin Anfänger das ist echt ok der Preis danke dir für die Info:)

@m7
ja schon ist ja auch ok , aber für den Anfang ist das Skywatcher Teleskop was mir der @klausbaerbel geschickt echt ok:)

Aber danke euch beiden :)


melden
m7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.06.2012 um 22:19
@Lichtstrahl

Okay, auf jeden Fall viel Spaß dann mit deinem neuen Hobby :)


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.06.2012 um 22:22
@m7
Danke dir :) ich hatte ja mal früher eins für 200 DM :) aber das war eine kurze interessen flamme, aber jetzt will ich durch Straten und mich mal wieder Richtig dafür interessieren :)


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.06.2012 um 22:28
@Lichtstrahl

Ich kann Dir aber jetzt schon sagen, daß die EQ3 Montierung eigentlich zu schwach für das Teleskop ist. Zumindest wenn Du auf die Idee kommen solltest Astrofotografie betreiben zu wollen, wird die nicht ausreichen.

Das kommt unterm Strich teurer, als wenn Du gleich ausbaufähigeres Equipment kaufst.

Ich kann Dir da ein Lied von singen.

Wenn Du viel sehen möchtest und nicht fotografieren willst, dann wäre ein Dobson eine sehr günstige, lichtstarke Alternative.


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.06.2012 um 22:31
@klausbaerbel
Ein Dobson-Teleskop ist ein Newton-Spiegelteleskop, welches in einer sogenannten Rockerbox (Holzbox) aufgehängt ist, die Montierung und Stativ ersetzt. Ein Dobson-Teleskop ist also sehr einfach aufgebaut, insofern wird das Geld hier fast ausschließlich in die Optik investiert.

1000 Euro ok:) ich verdiene zwar gut aber ein wenig muss ich sparen --

also mit dem kann man auch Fotos machen hmm:) ok ,,, ich schau mal :) Mein geb, ist auch noch und man sollte eingach mal im Leben was tolles kaufen was einen Spaß mach:)


Danke dir :)


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.06.2012 um 23:23
Mal ne Zwischenfrage zu Teleskopzubehör. Was empfehlt ihr an Digitalkameras mit denen man auch mal etwas länger belichten kann? Ich denke so in Richtung Spiegelreflex mit abnehmbaren Objektiven. Bei der dezeitigen Auswahl die der Handel bietet bin ich sehr unschlüssig.

Vielen Dank im voraus.


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

05.06.2012 um 23:25
@Zwiebelhex
im meinen ganzen Jahren die ich nun durch diverse Teleskope geschaut habe nicht ein einziges. Nicht einmal während der Zeit wo ich mir einfach nur so den Sternenhimmel angeschaut habe.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

06.06.2012 um 18:32
@Lichtstrahl

Ja in etwa so funktioniert das mit einem Dobson. Einfach, lichtstark, günstig aber muß von Hand nachgerückt werden.

Dazu kann Dir aber @abc997 sicherlich mehr schreiben.

Ansonsten kann Dir Dir nur raten, mal zu einem Teleskopladen zu fahren (vorher Termin ausmachen) und Dich dort beraten zu lassen.

Astroshop, Teleskop Express oder Teleskop Austria sind da die besten, die ich kenne.

Wobei Teleskop Austria in Sachen Beratung und Service alles, was ich bisher kannte in den Schatten gestellt hat.
Dazu muß ich sagen, daß ich die Beratung per Mail gemacht habe, da Österreich zu weit entfernt ist.

Für Fotografie wirst Du mit 1000 Euro nicht sehr weit kommen. Fotos von Mond und Jupiter durchs Okular machen ja aber mehr ist da nicht drin.
Ich habe es selbst ausprobiert und dabei viel Geld zum Fenster rausgeworfen.

@nightwatch67

Aufgrund des verfügbaren Zubehörs für die Astrofotografie bleibt da eigentlich nur eine Canon EOS.

Ich habe die EOS 600D und bin sehr zufrieden damit.


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

06.06.2012 um 20:31
@klausbaerbel
danke erstmal für den Rat


melden

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

19.07.2012 um 20:42
@Antharis79
Hey ich wirbel mal einen alten Tread wieder auf.
Lohnt es sich denn überhaupt, das Teleskop für 79€ zu kaufen, das du auf Seite 1 empfohlen hast (http://www.astroshop.de/omegon-teleskop-ac-60-700-az-1/p,11267), denn ich möchte fürs erste alle Planeten in unserem Sonnensystem sehen können und auch andere Objekte. Sieht man diese dann auch richtig, also wie in dem Video, das du gepostet hattest oder sieht man sie teilweise nur als kleine Punkte, denn dann brauche ich ja kein Teleskop dafür.

Weitere Frage: Wenn ich mir nun für die Anfänge ein soplches Teleskop holen würde und später vieleicht ein teureres kaufen würde, welchen Blick in unser Universum kann ich mir dann erwarten?
Denn @klausbaerbel hat schon Bilder gepostet, die genau danach aussahen, was ich später Beobachten möchte.
Zitat:
bennamucki schrieb am 29.03.2012:Muß es Jemand aus diesem Forum sein, oder geht auch ein Astroforum?


http://astronomie.forenworld.at/viewtopic.php?f=4&t=4447

http://astronomie.forenworld.at/viewtopic.php?f=4&t=4193

http://astronomie.forenworld.at/viewtopic.php?f=4&t=4101

http://astronomie.forenworld.at/viewtopic.php?f=4&t=4046

http://astronomie.forenworld.at/viewtopic.php?f=4&t=4011

Womit die Bilder aufgenommen wurden steht in den Beiträgen.
Nunja, kann ich mir in meiner Laufbahn solche Bilder erhoffen oder bleibt es bei kleinen, verschwommenen Abbildungen von Planeten?

lg


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

19.07.2012 um 21:51
@SteinFresser

Also die Planeten wirst Du mit dem AC 60/700 AZ-1 aufgrund der geringen Brennweite von 700mm nicht so sehen wie in dem Video.

Dieses Teleskop hat ein Öffnungsverhältnis von f11,7. Das ist sehr dunkel. Deswegen macht eine Barlowlinse da auch wenig Sinn.

Zum Mond beobachten ist es sicherlich recht gut geeignet.

Falls Du die Bilder von Mars, Jupiter, Venus und Saturn meinst, die ich im Planetenthema eingestellt habe, solltest Du bedenken, daß das C11, welches ich benutzt habe eine Brennweite von 2800mm hat. Ich habe zusätzlich eine 2x Barlowlinse verwendet, die die Brennweite verdoppelt. Dann noch den Digitalzoom der EOS dazu, dann wird das etwa eine Brennweite von 10.000mm gewesen sein.

Allerdings ist dabei die Kamera direkt im Fokus des C11. Also ohne vergrößerndes Okular.

Visuell ist Jupiter mit dem C11 und dem 12mm Planetenokular etwa so groß, wie auf dem Bild von mir. Dann allerdings schon recht dunkel und schwer scharf zu stellen aufgrund der Luftunruhe.

Sehr gut sieht Jupiter mit dem C11 und 24mm Okular aus. Zwar kleiner, aber angenehm hell und knackescharf. Ebenso Saturn. Mars bleibt auch mit dem 8mm Okular ein recht kleines, rötliches Scheibchen. Aber man erkennt die Polkappe und ein wenig, schwach die Strukturen.

Solche Nebel, wie auf den Fotos von mir hier im Forum wirst Du visuell nicht zu sehen bekommen.

Denn die Bilder sind mit bis zu 10 Minuten pro Einzelbild belichtet. Damit Du eine ungefaire Vorstellung bekommst, wie lichtschwach die sind.
Auch werden die Bilder erst durch die Nachbearbeitung so detailreich.

Ebenso ist es bei den Galaxien. Im Amateurastronomiethema habe ich mal ein Bild von M101 eingestellt, wie ich diese Galaxie durch das Okular sehe.

Solche Fotos von Planeten, Galaxien und Nebeln suggerieren immer, man könnte die auch so durch das Okular sehen.

Aber mit genügend Übung und einer guten Grundausstattung kannst Du auch solche Fotos machen.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

19.07.2012 um 21:57
@SteinFresser

Hier mal das Bild von M101, wie ich sie durchs Okular sehe:

Diskussion: Der Amateur-Astronomie-Thread (Beitrag von bennamucki)

Und hier zum Vergleich als Foto:

Diskussion: Der Amateur-Astronomie-Thread (Beitrag von bennamucki)


melden
Anzeige

Teleskope für werdende Hobby-Astronomen

19.07.2012 um 22:07
@klausbaerbel
Danke für die Infos. Das ist also nicht so, wie man es sich erwartet, dass man kurz durchschaut und die Planeten und ferne Galaxien bewundern kann. Aber dass ich mit dem vorgeschlagenem 79€ Teleskop noch nicht einmal Bilder von Saturn oder Mars sehen kann finde ich hart. Was soll ich denn dann mit diesem Teleskop sehen können? Es reicht wahrscheinlich nur für einen Blick auf den Mond.
bennamucki schrieb:Solche Nebel, wie auf den Fotos von mir hier im Forum wirst Du visuell nicht zu sehen bekommen.
Dann braucht man das Teleskop theoretisch nur, um Bilder machen zu können, aber visuell erkennt man damit nichts? Das ist ziemlich Schade.


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt