Filme
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Letzter Film + Bewertung

10.428 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Film, Kino, Serien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Letzter Film + Bewertung

04.07.2021 um 22:39
The Tomorrow War (Prime)



Hat es ja leider nicht ins Kino geschafft.



Kann sich sehen lassen.

Das Beste an dem Film sind natürlich die Aliens und ihr Design. Würde es als Mischung aus Hund und Insekten bezeichnen und sie haben reichlich Appetit. Saugeil!

Die Kampfszenen (auch richtig gute Massenkämpfe dabei) sind gut choreographiert und das CGI ist auf hohem Niveau. Hier wurde investiert.


Der Film wirft schon am Anfang moralische Fragen (Fridays for Future lässt in übertriebener Form grüßen) auf, die mir grundsätzlich gefallen haben:
Ist es wert zahlreiches Leben in der Gegenwart für Leben in der Zukunft, für unsere Kinder und Kindeskinder, für nachkommenden Generationen - für das Überleben der gesamten Menschheit in der Zukunft zu opfern? Dieser Krieg geht doch noch keinen etwas an, denn in der Gegenwart herrscht Frieden. Warum für nachkommende Generationen kämpfen und sterben?

Spoiler(Soldaten aus der Zukunft bitten die Menschheit der Gegenwart um Unterstützung im Kampf gegen eine eine übermächtige Alienrasse, denn in der Zukunft steht die Menschheit kurz vorm aussterben.
Die Nationen der Gegenwart schließen sich daraufhin zusammen und starten eine weltweite Einberufung, der sich niemand entziehen kann. Sogar Zivilisten, die noch nie eine Waffe in der Hand gehalten haben, werden einberufen, um der verbleibenden Menschheit in der Zukunft im Krieg beizustehen. Voraussetzung ist nur, dass alle in der Zukunft schon tot sein müssen, um sich nicht selbst zu begegnen)



Leider verschenkt der Film wie erwartet eine Menge an Potential durch flotte Sprüche und Klamauk, um die Atmosphäre aufzulockern - allen voran dabei natürlich wieder Chris Pratt. Ernst kann er natürlich auch. Die Verabschiedung von seiner Tochter ist schon rührend. Leider etwas von Armageddon und anderen Katastrophenfilmen abgekupfert.

Insgesamt weiß der Film zu unterhalten. Popcornkino aus dem man mal wieder mehr hätte machen können.

7/10


2x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

04.07.2021 um 23:55
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:The Tomorrow War (Prime)
Den hab ich gestern auch gesehen. Mein Mann wollte unbedingt, ich war dafür zu haben, Aliens mag ich ja. Allerdings ist es halt wieder derselbe alte Aufguss: SpoilerAliens kommen zur Erde und wollen die Menschen vernichten.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Das Beste an dem Film sind natürlich die Aliens und ihr Design. Würde es als Mischung aus Hund und Insekten bezeichnen und sie haben reichlich Appetit. Saugeil!
Ich hab zu meinem Mann gesagt, die sehen aus wie Milben und bewegen sich wie Paviane. 😁
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:(Fridays for Future lässt in übertriebener Form grüßen)
Hä? Dieser Zusammenhang erschließt sich mir nicht. Wie kommst du auf FFF?
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Ist es wert zahlreiches Leben in der Gegenwart für Leben in der Zukunft, für unsere Kinder und Kindeskinder, für nachkommenden Generationen - für das Überleben der gesamten Menschheit in der Zukunft zu opfern? Dieser Krieg geht doch noch keinen etwas an, denn in der Gegenwart herrscht Frieden. Warum für nachkommende Generationen kämpfen und sterben?
Das wurde auch durchaus kritisch hinterfragt, auch die Zwangsrekrutierungen. SpoilerDie Menschen aus der Zukunft "bitten" ja nicht nur um Hilfe, es werden einfach Menschen gezwungen, sich als Soldaten am Krieg zu beteiligen, ob sie wollen oder nicht. Wer desertiert, riskiert, dass ein Familienmitglied seine Stelle einnehmen muss. Manche davon überleben ja noch nicht mal die Zeitreise, wie man an der Panne sieht. Da fallen die Menschen aus zu großer Höhe an falscher Stelle aus dem Himmel und klatschen am Boden auf, nicht ohne vorher noch an diversen Stellen von brennenden Hochhäusern aufzuschlagen. Diese sieben Tage haben nicht lange gedauert.


2x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

05.07.2021 um 07:59
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Ich hab zu meinem Mann gesagt, die sehen aus wie Milben und bewegen sich wie Paviane
Zu geil. Und ja, stimmt, jetzt wo du es sagst. Hätten eigentlich auch irgendwelche Hybrid Saurier sein können. Alien Dog und so Viecher wie aus Starship Troopers passt aber auch irgendwie.
Auf jeden Fall gefiel mir das Design richtig richtig gut.
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Hä? Dieser Zusammenhang erschließt sich mir nicht. Wie kommst du auf FFF
Wegen dem Anfang. Was gehen gegenwärtige Generationen die Generationen der Zukunft an? Eine Frage die sich die Menschheit ja wirklich stellt - seit FfF.
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Die Menschen aus der Zukunft "bitten" ja nicht nur um Hilfe, es werden einfach Menschen gezwungen, sich als Soldaten am Krieg zu beteiligen, ob sie wollen oder nicht
So sieht es auch. SpoilerAber erst nach dem sich die Nationen der Welt zusammengeschlossen und beschlossen hatten den Menschen der Zukunft zu helfen


Wie fandest du eigentlich den Schluss?

SpoilerDa hat man sich auch von anderen Filmen inspirieren lassen. Trotzdem gut, dass der Showdown eher kleiner gehalten wurde. Stirb endlich du Vieh!
Großes Spektakel gab es ja vorher genug.
Ich hatte mir irgendwann fast schon sowas gedacht, dass die hier schon lange unter uns leben. Dass sie selbst nur Fracht wahren, hatte mich aber überrascht.
Geil hätte ich es noch gefunden, wenn die anderen Aliens den Menschen noch zur Hilfe gekommen wären.
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Aliens kommen zur Erde und wollen die Menschen vernichten.
Jo, ich glaub das muss man nicht mal spoilern. Stimmt weitestgehend ja auch. Und sowas funktioniert immer.


Ich hätte ihn mir auf jeden Fall schlechter vorgestellt. Der Film hat mich dann doch positiv überrascht.
Und bis auf alle Szenen Spoilermit seiner Tochter hat man ja auch den Chris Pratt bekommen, den man erwartet hat. Leider aber auch gut so.


Ps.
Der Film gehört auf die große Leinwand. Hoffentlich wird sowas nicht zur Regel.


1x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

05.07.2021 um 09:16
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Zwangsrekrutierungen
Kurz noch was dazu:

Gerade das gehört ja noch zu den besten Momenten des Films und wirft ja gerade Fragen auf:

Was ist man bereit alles für die Menschheit der Zukunft zu opfern? Auch das eigene Leben? Millionen von Leben der Gegenwart sogar? Und dass die Menschen der Gegenwart diese Entscheidung nicht mal selbst treffen können, sondern die weltweite Einberufung einer Zwangsrekutierung gleicht, macht es gleich noch interessanter und moralisch fragwürdiger.

Ps.
SpoilerAm Ende kann man natürlich sagen, dass es das wert war, weil man es so überhaupt ungeschehen machen konnte. Aber das war ja Anfangs noch kein Thema oder absehbar. Also für die Menschen in dem Film


1x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

07.07.2021 um 12:20
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Wegen dem Anfang. Was gehen gegenwärtige Generationen die Generationen der Zukunft an? Eine Frage die sich die Menschheit ja wirklich stellt - seit FfF.
Najaaaaa - der Klimawandel ist absehbar, der zeigt sich doch jetzt schon deutlich. Und natürlich haben wir Verantwortung für unsere Kinder und alle nachfolgenden Generationen. Nur fleißig Kinder bekommen, aber nicht dafür zu sorgen, dass diese auch ein lebenswertes Leben haben, finde ich schon sehr verantwortungslos.

Sich etwas einzuschränken, um den Klimawandel zumindest zu verlangsamen, ist ja nicht zuviel verlangt, das ist ja leicht möglich. Nicht vergleichbar mit dem Film, in dem Menschen ihr Leben opfern sollen. Es kostet uns nicht unser Leben, wenn wir nicht jedes Jahr in die Karibik auf Urlaub fliegen und jedes Jahr ein neues Smartphone kaufen.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Der Film gehört auf die große Leinwand. Hoffentlich wird sowas nicht zur Regel.
Der ist ja nur deshalb direkt auf Video gegangen, weil die Kinos alle zu waren wegen Corona.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Wie fandest du eigentlich den Schluss?
Eher langweilig, nix Neues. Vorhersehbar, also zumindest Spoilerdie Szenen auf der Bohrinsel. Man schießt und prügelt so lange auf das Alien ein, bis es stirbt. Dabei hätten sie es einfach, als die Männchen kamen, um es zu retten, mit dem Hubschrauber ins Meer außerhalb der Absperrung werfen müssen, dann wären die Männchen alle dorthin, hätten es gerettet und die Bohrinsel in Ruhe gelassen. Das Toxin hatten sie da ja schon fertig. Sie wussten ja, dass die Männchen sogar ihr Leben opfern, um das Weibchen zu retten und dass sie gegen diesen Massenansturm keine Chance haben, war doch vorhersehbar.

Dass das Toxin in die Vergangenheit zurückgeschickt wird, damit es gar nicht erst zu diesem Krieg kommt, fand ich aber gut. Nur sehr unglaubwürdig umgesetzt. Aus welchem Material war bitte die Phiole, dass sie nicht zerbricht, wenn man nach einem Fall auf der Fresse landet und die Phiole in der Hand hält bzw. genau darauf landet? 🙄 Das muss ein Material sein, dass noch nicht erfunden ist, denn derzeit sind Reagenzgläser üblicherweise aus Glas.

Und mir hat ehrlich gesagt das weibliche Alien leid getan. Das tat ja auch nur, was ihm sein Instinkt sagte: fressen und sich wehren, um zu überleben. Die Szenen, in denen das arme Alien angekettet und unter Drogen im Labor war und die zwei an ihm experimentierten, fand ich grenzwertig. Es zeigt irgendwie, dass alle Mittel recht sind im Kampf. Das ist für mich kein guter Umgang mit Lebewesen, auch nicht, wenn es Feinde sind. Aber vermutlich gehen kriegsführende Nationen, speziell auch die USA, auch mit ihren menschlichen Rivalen so um.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Was ist man bereit alles für die Menschheit der Zukunft zu opfern? Auch das eigene Leben? Millionen von Leben der Gegenwart sogar? Und dass die Menschen der Gegenwart diese Entscheidung nicht mal selbst treffen können, sondern die weltweite Einberufung einer Zwangsrekutierung gleicht, macht es gleich noch interessanter und moralisch fragwürdiger.
Also ich wäre es nicht. Dafür bin ich zu egoistisch. Ich würde für kein Land sterben oder kämpfen, ich würde sofort abhauen, wäre es absehbar, dass es in meinem Land bald Krieg geben wird. Spoiler Aber die Menschen in dem Film hatten ja keine Wahl, sie wurden ja nicht gefragt und es betraf die ganze Welt. Ich finde es trotzdem nicht richtig, weil von Anfang an klar war, dass dieser Krieg nicht zu gewinnen ist. Es lebte ja nur mehr ein Bruchteil der Weltbevölkerung, was sollte es also ändern, wenn man da noch mehr Menschen in die Zukunft schickt, damit diese auch sterben? Da wäre es doch klüger gewesen, gleich Wissenschaftler in die Zukunft zu schicken, damit diese das Toxin entwickeln bzw. den heutigen Menschen ihren Wissenstand mitzuteilen. Ich denke aber, das war auch nur dafür gedacht, etwas Zeit zu gewinnen, bis man eine wirksame Waffe hat. Aber klar, sehr fragwürdig und daher in interessantes Thema für den Film.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Geil hätte ich es noch gefunden, wenn die anderen Aliens den Menschen noch zur Hilfe gekommen wären.
SpoilerWas mit denen passiert ist, erfährt man ja nicht. Ich nehme an, die überlebenden Aliens haben sie einfach aufgefressen. Die fressen ja anscheinend alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist. 😂 Auf jeden Fall sind sie tot, vielleicht haben sie auch die Landung nicht überlebt.


melden

Letzter Film + Bewertung

07.07.2021 um 17:25
Die Frau in schwarz

Nette Abendunterhaltung, die ohne Aneinanderreihung von Aktionscenen auskommt

6/10


melden

Letzter Film + Bewertung

07.07.2021 um 20:29
Tomorow War 6/10


Muss auf die große Leinwand.


1x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

07.07.2021 um 20:50
Zitat von xsaibotxxsaibotx schrieb:Tomorow War 6/10


Muss auf die große Leinwand.
Ich geb ihm 7/10. Er war größtenteils unterhaltsam und so soll es sein!


1x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

07.07.2021 um 20:52
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Ich geb ihm 7/10. Er war größtenteils unterhaltsam und so soll es s
Ist unterhaltsam...... aber wirklich eher fürs Kino gemqacht.


melden

Letzter Film + Bewertung

09.07.2021 um 09:56
Geboren am 4. Juli
8 von 10

Ein sehr guter Film 🎥

2 Punkte Abzug für manchmal zu viel Pathos


melden

Letzter Film + Bewertung

09.07.2021 um 10:53
Jagd auf Roter Oktober

Nur ein Ping, Vasily

Der zweitbeste UBoot Film aller Zeiten. 11 von 10 Ein Punkt extra für das Ping


1x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

09.07.2021 um 22:15
The Visit
Meh/10


melden

Letzter Film + Bewertung

10.07.2021 um 00:25
@KFB
Ist das der mit der Schokowindel? Der war doch gut. :D


melden

Letzter Film + Bewertung

10.07.2021 um 09:36
@Häresie
Diese beiden Kinder, die ihre vermeintlichen Großeltern zum ersten Mal besuchen. Ich bin ja froh, das Shamalamadingdong nur Anleihen bei Found Footage genommen und das nicht durchgezogen hat.
Find den Film trotzdem blöd


melden

Letzter Film + Bewertung

10.07.2021 um 14:46
Parasite

Mal ein Film, mit unvorhersehbarer Handlung

6/10


melden

Letzter Film + Bewertung

10.07.2021 um 21:55
Mama
7/10
Bisschen schräg


melden

Letzter Film + Bewertung

11.07.2021 um 03:40
Avengers: Endgame




Wie schon bei der ersten Sichtung im Kino nicht so begeistert gewesen.

Er verspricht viel und endet eher als laues Lüftchen. Mit diesem Film endet eine Ära von 11 Jahren und dafür ist er zu schwach.

Das Beste an dem Film sind noch die ersten 20 Minuten, in der alle versuchen mit dem Verlust fertig zu werden. Überhaupt sind die besten Momente in Endgame die emotionalen Momente. Der Rest will nicht so recht überzeugen und die Zeitreise-Idee wirkt auch nur konstruiert, weil am Ende natürlich hollywoodtypisch das Gute gewinnen muss. Wenn Sieg auf keinem anderen Wege möglich erscheint, dann kramt man halt die Zeitreise aus der Mottenkiste.

Von der Endschlacht bin ich auch sehr enttäuscht, da viel zu kurz und eines Endgames nicht würdig. Außerdem fehlen so richtig erinnerungswürdige Szenen. Die kurzen Masseszenen reichen da leider nicht.
Das Beste ist noch die Szene wo Captain Marvel (eine Augenweide Brie Larson, dahinschmelz) in Raumschiff kracht.

Um Iron Man ist es natürlich schade. Leider geht auch der Kampf zwischen ihm und Thanos viel zu schnell. Am Ende bleibt immer nur: Das solls schon gewesen sein? Das war das dreistündige Endgame?
Da fande ich den allerersten Avengers und Infiniti War definitiv besser.


6/10


Ps.
Disney + lohnt aber. Die haben verdammt gute Filme und Serien im Programm. Hätte ich so nicht erwartet. Werde ich erst mal behalten. Dass ihnen Touchstone Pictures, Buena Vista und 20th Century Fox gehören zahlt sich aus.


melden

Letzter Film + Bewertung

13.07.2021 um 07:48
Conjuring 3 - Im Bann des Teufels

8/10

Entweder, man liebt die Reihe oder man hasst sie. Ich find sie geil. Dieser Teil war mal was anderes im Vergleich zu den vorherigen Teilen, daher eine schöne Abwechslung - hat mich allerdings nicht so oft in den Kinositz gedrückt wie die anderen Teile.

Dennoch toller Streifen, sofern die anderen Kinobesucher ihre Klappe halten. :)


melden

Letzter Film + Bewertung

13.07.2021 um 16:19
Apocalypse Now - The Final Cut 4k UHD

Die Qualität von Bild und Sound ist sehr gut, aber mir hat der Redux besser gefallen. Ich mochte die entfallenen Szenen und gerade die Time-Magazin-Sequenz halte ich auch für wichtig. Naja, Schade. Redux in 4k wär geil gewesen.


melden

Letzter Film + Bewertung

14.07.2021 um 00:20
Zitat von MiloszMilosz schrieb am 07.06.2021:Der war gemein 😀. Also vom Soundtrack find ich Rock n Rolla noch besser. Was die Filme angeht sind beide top.
Ah was, meiner Meinung nach ist Snatch der Beste der Drei.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb am 04.07.2021:The Tomorrow War (Prime)



Hat es ja leider nicht ins Kino geschafft.



Kann sich sehen lassen.
Ich finde ihn komplett unlogisch.

Spoilerwobei der größte Logikfehler jetzt mit einem ursprünglich leicht anderen Drehbuch erklärt hat. Ich habe nicht verstanden warum man einfache Menschen statt ausgebildete Soldaten geschickt hat und in der Zwischenzeit mehr Menschen zumindest rudimentäre Kenntnisse vermittelt hat, aber scheinbar wurden in einer ursprünglichen Drehbuchsversion die Menschen schon mit einem Gift gespritzt und die Aliens sollten sich einfach totfressen


melden