Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

3.856 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, 911, Atombomben, Boston, 3 Weltkrieg, Marathon, Bombenanschlag

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 15:11
meine Güte das ist ja hier regelrecht ausgeartet


melden
Anzeige

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 15:13
@saba_key
Millionen Leute glauben auch an die jungfräuliche Empfängnis ... in mindestens einem Fall.
Das ist also unser neuer Maßstab für die Realität? Hits bei youtube?
Ich dachte, ich halte mich lieber an Fakten, Argumente und Beweise. Ein bisschen Wissenschaft würde nicht schaden. Aber youtube? Im Ernst?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 15:19
@saba_key

Das besagt nur, dass 500.000 mal bei youtube das Thema angefragt wurde. Das ist nebenbei auf die Anzahl der Menschen gerechnet, die von dem Anschlag wissen, eine verschwindend geringe Zahl. Dann klickt ja so mancher auch mehrfach... Ist aber alles egal. Die Folgen der Anime-Serie "Saber Rider", die ich als Kind so liebte, haben wahrscheinlich noch viel mehr Hits, trotzdem sitze ich immer noch nicht in einer riesigen Raumschiff/Mech - Kombination und reite ein Roboterpferd. ( :( )


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 15:23
@Dahergelaufen

Gib oben bei youtube "boston" und "fake" ein und dir werden die Ergebnisse angezeigt. Du siehst nur die erste Seite mit den anklickbaren Filmen und Filmchen, aber du kannst ja blättern; bei 20 Filmen pro Seite
(Realität weniger?) also 25.000 Seiten. =>Habe mich mißverständlich ausgedrückt.

Nach deiner Darstellung gäbe es ja nur einen Film zum Thema. Solltest wirklich mal rübergehen und ein bißchen "glotzen".


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 15:27
@saba_key

Aber du wirst ja sicherlich nicht bstreiten, dass wirklich jeder dort Videos hochladen kann.
Das kann Professor so und so sein oder freier Journalist dingens. Aber eben auch 1000 mal Hans Müller.
Mir geht es nicht um die Sache selbst, sondern um Youtube als verlässliche Quelle


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 15:27
Was ich mich die ganze Zeit frage ist folgendes:
Warum sollten "sie" einen Bombenanschlag faken, also Schauspieler anheuern für ihr Schweigen bezahlen, verletzungen vortäuschen etc.
Es wäre doch viel einfacher echte Bomben dort Explodieren zu lassen ?!


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 15:40
@trueix

Ich kann nicht sagen, ob die Explosionen echt oder falsch waren. Ich kann letztendlich nichts über etwas sagen, dass mir das Fernsehen, Zeitung oder das Internet in das Haus liefert.
Ich kann nur sagen, dass ich den Eltern und Verwandten mehr vertraue als dem FBI und dass mein Gefühl sagt, dass die beiden Brüder für das FBI arbeiteten und dass die Brüder keine Unmenschen sind. (Mass Media: Boston-Bomber, Bild-Zeitung wahrscheinlich "Monster")

In Titisee-Neustadt beim Caritas-Brand schrieben alle Medien von "lodernden Flammen" und "totaler Zerstörung", aber es gab kein offenes Feuer (die Zeitung schrieb ein-zwei Wochen später "Verpuffung") und das Gebäude ist nahezu unversehrt.

Man sieht das in allen Filmen, von der B31 und im Glasbergweg.
Die einzigen Schäden, sind die Schäden die der Rauch angerichtet hat und die konnten nach etwa einem Monat "heroischer" Aufräumarbeiten als beseitigt gemeldet werden.

"I want to believe" or "I don't want to believe (mass media)"


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 15:51
@trueix
Gute Frage, die von denen, die von einem Fake sprechen, nicht beantwortet wird.

@saba_key
... und das ist jetzt wofür genau ein Beweis? Können nicht die Bilder in den youtube-Videos ebenso manipuliert sein, wie Du die anderen manipuliert findest? Ist die Auflösung da besser?
Youtube ist kein wissenschaftlicher Kanal, jeder kann seinen Senf oder auch seine Lügen da verbreiten, solange er nicht gegen die Hausregeln verstösst.
Und diese Videos wiederholen zumeist nur alle dieselbe Leier: die Bilder sind gefälscht.
Wir haben hier aber schon gesehen, dass die, die die Fake-Theorie verbreiten nicht davor zurückschrecken, Blut ein bissel heller aussehen zu lassen um es dann "unnatürlich" zu finden.
Sie wiederholen auch alle dieselben Argumente, die hier schon diskutiert und wiederlegt wurden.
Wie wahr wird also etwas durch youtube-Filme?
("Holocaust Fake" hat immerhin 42 000 Treffer, "Chemtrails" 600 000, "Moon Landing Fake 50 000, ...)

Ich habe auch oft ein Gefühl zu einer Nachricht. Man hat aber die Vernunft und Wissenschaft erfunden, um zu überprüfen, ob das Gefühl stimmt.

Beantworte doch mal die Frage von @trueix !


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 15:52
@saba_key
wie viel hits hat das video über die manipulierte minirock fotos? keine? komisch und trotzdem glaubst du daran.

moment mal, es gibt kein video? haben die bilderberger bestimmt löschen lassen.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 15:53
Was macht eigentlich der amerikanische Rechtsapparat momentan? Werden da überhaupt irgendwelche Gesetze gemacht, für deren Durchpeitschung der Anschlag "notwendig" war? Denn wenn keine Folgen entstehen, hat ja alles false-flag wenig Sinn. Nach dem elften September konnte man ja wenigstens einmarschieren, wo man wollte, und dabei auch gleich noch den PATRIOT ACT verabschieden.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 15:55
@saba_key
saba_key schrieb:Ich kann nur sagen, dass ich den Eltern und Verwandten mehr vertraue als dem FBI und dass mein Gefühl sagt, dass die beiden Brüder für das FBI arbeiteten und dass die Brüder keine Unmenschen sind.
na dann üssen mehr als die hälfer aller straftäter die in deutschland einsitzen unschuldige sein., immerhin behaupten so gut wei alle eltern ihre kinder wären unschuldg oder sie würden ihnen solche taten nicht zutrauen. sowas nennt sich selektive wahrnehmung.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 15:57
@robert-capa

Die Minirock-Geschichte ist nur in meinem Blog. Meine Mutter (72) sagt, dass es sowas nicht gab, die Kleidung sah anders aus. Sportmode und Hosenrock gab es schon. Das andere Bild schaue ich mir noch an.
robert-capa schrieb: immerhin behaupten so gut wei alle eltern ihre kinder wären unschuldg
=> bei weitem nicht


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 16:02
Halten wir also fest: hunderte Schauspieler, Tausende Polizisten und Rettungskräfte, Einsatzzentralen, Reporter und Kameraleute wurden monatelang heimlich trainiert, und dann perfekt koordiniert und gefilmt. Die "Opfer" wurden in wenigen Sekunden umgeschminkt und perfekt in Hollywood-Qualität für hochauflösende Bilder mit "Wunden" ausgestattet. Danach wurden in Minuten alle Bilder manipuliert, die ins Netz gelangten, die Aussagen aufeinander abgestimmt und alle Zeugen eingeschüchtert, erpresst, verschwinden gelassen.
Ja, das klingt plausibel.
Ich habe da so ein Gefühl ...


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 16:10
@saba_key
so ist das halt mit der wahrnehmung, deine oma hat es nicht gekannt also kann es nicht existiert haben? wow

das haus meiner oma wurde während des zweiten weltkriegs zerstört. sie hat mir immer erzählt es wäre von flugzeugen bombardiert worden weil sich im hof ein ambunlanzfahrzeug der wehrmacht befand. meine recherche ergab aber etwas ganz anderes, ich habe mir kriegstagebücher der us armee angesehen die sogenannten "after action reports", alte zeitungsartikel und die offizielle ortschronik. tja da fand ich heraus was wirklich geschehen ist und das deckte sich nicht mit der aussage meiner großmutter. es gab ein gefecht mit einer abgeschnittenen deutschen flakabteillung die wegen treibstoffmangel liegenblieben war. deutsche soldaten schossen einen aufklärungstrupp der amerikaner zusammen der mit jeeps in das dorf gefahren war. es kam zu kleineren gefechten und ein amerikanischer jagdpanzer wurde durch eine panzerabwehrkanone zerstört. die amerikaner zogen sich zurück und forderten einen artillerieschlag an der mit der gesamten korpsartillerie durchgeführt wurde und mehrer häuser, darunter auch das meiner oma zerstörte. der artillerieschlag wurde gegen mitternacht durchgeführt und es gab keine luftunterstützung durch jagdbomber.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 16:13
von Freeman: (darum zitier ich die Quelle nicht, weiss ja jeder wo man den findet)

"Schon lange hab ich es satt, die völlig abstrusen Behauptungen die nach jedem verdächtigen Ereignis verbreitet werden zu entkräften. Es ist eine Verschwendung von Zeit und Energie. Genau wie das System uns falsche Information präsentiert, gehen ein Haufen Spinner ins andere Extrem und behaupten Sachen die nur Kopfschütteln bei mir auslösen. Die Disinfo kommt von beiden Seiten. Man könnte meinen, sie arbeiten koordiniert zusammen, um uns völlig zu verwirren und um die wirkliche Wahrheit zu vertuschen. Was in Boston passierte ist ein typisches Beispiel dafür.

Was das FBI und die Medien über den Ablauf des Anschlags und der Jagd nach den mutmasslichen Tätern erzählen ist sehr zweifelhaft und voller Ungereimtheiten. Aber genau so blödsinnig sind die Behauptungen der Scherzkekse die sagen, es gab gar keinen Anschlag und es war nur ein Show mit Schauspielern und Theaterblut. Ich frag mich mittlerweile, wer von beiden schlimmer ist, die Offiziellen die uns anlügen oder die Disinfo-Agenten die genauso Quatsch verbreiten?

Das ganze begann mit der Behauptung, der Mann den man auf den Fotos sieht, der mit den beiden abgerissenen Unterschenkel, ist nicht Jeff Bauman wie die Medien sagen, sondern in Wirklichkeit der ehemalige Soldat Nick Vogt der seine Beine in Irak verloren hat. Was man sieht sind Besenstiele und keine wirklichen Verletzungen. Der Verschwörungsboulevard behauptet, der Mann ist nicht echt und die Verletzungen auch nicht.

Wenn man aber dann dagegenhält, aber es gibt einen Jeff Bauman der mit Amputationen im Spital liegt, der von Vater, Schwester und Freundin identifiziert wurde, den man dort besuchen kann und es gibt Fotos die ihn ohne Unterschenkel zeigen, dann wird das ignoriert und auch als Fälschung hingestellt. Man will einfach keine Tatsachen zur Kenntnis nehmen, die ihrer Verschwörungstheorie widersprechen.

Das trifft genau so auf die sogenannten „no-planer“ zu die behaupten, es gab gar keine Flugzeuge die in die Zwillingstürme reingeflogen sind, die Maschinen wurde in die Videos nur reinkopiert. Wenn man aber Zeugen benennt die Flugzeuge gehört und gesehen haben, wenn man Bilder der Wrackteile zeigt, die rund um das World Trade Center gefunden wurden, von Rumpfteilen, Sitzen, Reifen, Fahrwerk und Triebwerken, und es gibt Radaraufzeichnungen was eindeutig belegt, es gab Flugzeuge, dann wird das als nicht wahr abgetan.

Das ist so wie wenn jemand behauptet, die Erde ist eine Scheibe. Wenn man aber dann darauf hinweist, es gibt Fotos von Astromauten aus dem Weltall aufgenommen, welche die Erde als Kugel zeigen, dann wird das ignoriert oder als Fälschung hingestellt, nur damit man nicht seine festzementierte Meinung ändern muss. Wie soll man mit solchen verbohrten Realitätsleugnern überhaupt diskutieren und wie kann man sie noch ernst nehmen?


Dabei arbeitet jeder Kriminalist, jeder Strafverteidiger und jeder Wissenschaftler nach der Methode, wenn eine Tatsache eine vorher aufgestellte Theorie widerspricht, dann wird die Theorie verworfen, dann ist sie nicht aufrecht zu erhalten. Wenn zum Beispiel Fingerabdrücke am Tatort gefunden wurden und man dann annimmt, das muss der Täter sein, aber der Verdächtige hat ein Alibi für die Tatzeit, dann hat sich der Verdacht trotz Fingerabdrücke erledigt. Man kann nicht an zwei Orten gleichzeitig sein.

Kein Gericht akzeptiert die Ausrede, ja aber die Fingerabdrücke reichen als Beweis. Es werden immer alle Beweise und Indizien betrachtet und abgewogen und die welche sich ausschliessen verworfen. Genau so hier. Wenn man an Hand von Fotos meint, der Bombenanschlag war ein Schauspiel und es wurde keiner verletzt, aber es liegen tatsächlich über 50 Menschen mit schweren Verletzungen im Spital und 13 davon haben Füsse und Beine verloren, dann muss man seine Meinung ändern und nicht auf eine falschen Standpunkt beharren. Die Tatsache, es gibt Verletzte und Amputierte, schliesst ein gestellte Inszenierung aus.

Ich glaube sogar, das ist die ganze Absicht dahinter. Man streut Disinfo rund herum und benutzt die möchte gerne Aufklärer, die aus jeder Mücke einen Elefanten machen und in allem Harmlosen etwas böses sehen, als nützliche Ablenker und Trolls. Sie sind die freiwilligen Helfer unserer Feinde. Sie machen es einem viel viel schwerer die wirklichen Hintergründe und was tatsächlich abgelaufen ist herauszufinden.

Am schlimmsten ist aber, wenn man nicht auf alle Verschwörungs- theorien eingeht, sie akzeptiert und weiterverbreitet, dann auch noch beschimpft, beleidigt und bedroht wird. „Ja, du gehörst auch dazu“ hör ich dann von Leuten, die noch nie einen konstruktiven Beitrag geleistet haben, ausser was irgendwer erfindet und ins Internet stellt nachzuplappern. Ach es spricht gegen den offiziellen Ablauf, also ist es automatisch richtig. Neee, beides ist ein Fehler anzunehmen, alles was uns offiziell erzählt wird wäre richtig, wie das andere Extrem, alles wäre falsch und eine Verschwörung."

No-Bomb-Anhänger sind also entweder Disinfo-Agenten der NWO oder nützliche Ablenker und Trolls, und das von Freeman. Sachen gibt's, lol.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 16:19
@Purusha
Purusha schrieb:No-Bomb-Anhänger sind also entweder Disinfo-Agenten der NWO oder nützliche Ablenker und Trolls, und das von Freeman. Sachen gibt's, lol.
tja der freeman hat es auch nicht so mit der mit der selbstwahrnehmung, auf der einen seite die dämlichsten theorien verbreiten wie z.b HAARP angriffe auf den iran oder russland, völkermord an den haitianern durch us truppen die als humanitäre hilfsaktion getarnt wurde und dann andere blöd anmachen weil sie müll erzählen. einfach genial


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 16:25
@FF

Halten wir fest:
Wenn Schauspieler, dann einige Dutzend, nicht Hunderte
Wenn V-Männer, dann vielleicht ein Dutzend =>kommt hin, einer ist ja auf einem Foto mit dem Totenkopf-Logo
Keine hochauflösenden Bilder, wie immer. Qualität der Videos maximal ca. 720 Zeilen oder HD-ready-Fernseher.
Die eigentlichen Schockbilder und Videos erschienen meines Erachtens erst ein bis zwei Tage später.
=>Also mehr als einige Sekunden zum Schminken.

In den youtube-Videos sind zahlreiche merkwürdige Dinge zu sehen, und wenn man die geistig zusammenfügt ist es vorstellbar, dass eine große Täuschung da ist.

Nicht jeder ist Truther und muss eingeschüchtert werden.
Es gibt Kommunikationsarten und Geldbewegungen, die ich nie zu Gesicht bekomme.

@Purusha

Freeman sagt, man könne Jeff Bauman besuchen, aber geht das so einfach? Gerade "Freeman" hätte wahrscheinlich schon ein Problem, in die USA zu kommen. Lächerlich ist, dass sein Blog durch
"Hidemyass" zensiert wird, bzw. nicht zu erreichen ist. Er schreibt auch nur "zweite Hand".

@robert-capa

Die Erinnerung ist eben schnell weg, da wird aus einer Mutter innerhalb von fünf Minuten die Oma.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 16:27
@saba_key
saba_key schrieb:Die Erinnerung ist eben schnell weg, da wird aus einer Mutter innerhalb von fünf Minuten die Oma.
?


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 16:28
robert-capa schrieb:@saba_key
so ist das halt mit der wahrnehmung, deine oma hat es nicht gekannt also kann es nicht existiert haben? wow
Ich schrieb von meiner Mutter (72).


melden
Anzeige

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

30.04.2013 um 16:30
@saba_key
saba_key schrieb:kommt hin, einer ist ja auf einem Foto mit dem Totenkopf-Logo
ein logo das bei soldaten der us army und der nationalgarde sehr beliebt ist.

@saba_key
achso, hab nur auf das alter geachtet und bin dann irgendwie von oma ausgegangen.


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden