Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.709 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

21.07.2015 um 13:54
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Also ich denke, daß das Rätsel hier nicht zu lösen ist.
Ich denke darum geht es auch gar nicht. Ich würde sagen es ist eher so als würde man täglich Schach spielen und versuchen den besten Zug in einer komplizierten Stellung zu finden. Das regt die Gehirnzellen an und ist somit sehr gesund aber das Spiel endet über kurz oder lang immer und dann fängt man danach ein neues an und steht ab einem gewissen Punkt wieder vor den gleichen Problemen.

Übertragen auf das Thema MH370 bedeutet das nichts anderes als das wir hier immer wieder vor Problemen stehen die nur durch Annahmen aufgelöst werden können und am Ende gelangt man dann zu einer theoretischen Schlussfolgerung die dann auf der Gegenseite auf Zustimmung oder Ablehnung stösst. Danach fangen wir wieder einen neuen Sachverhalt an und das Spiel beginnt von vorn.

Ich finde solche Diskussionen sehr anregend wenn das Ergebnis stets offen ist. Auch aus diesem Grund finde ich das Thema hier äußerst interessant.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Das einzige was passiert, wenn das Wrack nicht gefunden wird, sind weitere Verschwörungstheorien die sich im Kreise drehen.
Ist doch auch vollkommen okay. Dafür bietet ja Allmystery eine Plattform in diesem Forenbereich.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.07.2015 um 14:26
Im Zusammenhang mit dem jüngsten Skandal um 1MDB könnte es interessant sein dem Weg des Geldflusses zu folgen um möglicherweise einen Zusammenhang mit MH370 herstellen zu können.

https://www.dropbox.com/s/y8hhe4gv99uz6v0/Money%20Trail%201MDB.png?dl=0

Wer diese Geldspur-Aufstellung angefertigt hat kann ich nicht sagen aber sie sieht nach gründlicher Recherchearbeit aus. Interessant hierbei ist, sofern zutreffend, das über die Deutsche Bank die Geldflüsse beginnen und von dort aus in alle Welt gehen.

Fortsetzung folgt sicher noch zu diesem Sachverhalt.


2x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.07.2015 um 01:07
Ich hab Samstag ein Wiederholung Wiederholung von Quarks auf dem WDR gesehen u.a. mit dem Thema Satelliten. Ich hab es erst nur halb verfolgt aber dann ging es um Möglichkeiten und Einsatzzwecke.
Es ist wohl so dass mit Satelliten Reisfelder in der Türkei beobachtet und ähnlich dem Radar mit wellen befeuert werden. Die reispflanzen reflektieren das signal so dass die Wuchshöhe bestimmt werden kann und somit der Reifegrad bzw der Erntezeitpunkt... Und das aus dem All. Auch tektonische Veränderungen wie z.b. beim Erdbeben in Nepal werden cm genau registriert.

Was ich sagen will...es will mir nicht in den Kopf, das angeblich weltweit keine Institution, kein Militär etc nicht mal eine zufallsspur oder eine "könnte-vielleicht-sein-erscheinung" von der Flugdauer bzw. Dem Absturz oder den wrackteilen hat.

Was wurde in dem Zusammenhang egtl aus der kondenzstreifentheorie? Was ich persönlich ja aus sicht der Machbarkeit wahnsinn und genial zugleich finde.
Irgendwie scheint dieser Ansatz im Sande verlaufen, wobei ich nicht ausschließe da was verpasst zu haben.

Und ich Schere das jetzt mal über den gleich kamm, auch wenn es eine andere Technik ist, aber auch diese unterwassermikrofone-aufschlagsgeschichte steht irgendwie im Raum, aber so richtig dementiert wurde nix, richtig offiziell weiterverfolgt aber auch nicht, oder?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.07.2015 um 01:26
@Mrholiday, was so Agrardaten von satelliten angeht, dafür bezahlen die Agrarverbände auch reichlich KOhle, da macht es wenig Sinn nördlich der Antarktis mitten im indischen Ozean Bilder zu machen, weil dort nur wenige Bauern wohnen die Reisfelder haben ;)
Die Sende und Speicherkapazitäten der Satelliten sind auch nicht so gross das Satelliten ständig detaillierte Bilder von allem amchen was sie überfliegen.
Selbst militärische Satelliten würden keine Detailbilder von den Ozeanen machen um ein U-Boot-Periskop ausfindig zu machen (Ein ganzes U-Boot eventuell schon, aber eben nicht auf der Südhalbkugel).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.07.2015 um 01:28
Und ein weiterer Gedankengang, den ich leider nicht selbst beantworten kann.
Es geht thematisch um die isolation der stromkreisläufe.

Die Kernfrage ist, ob diese isolation manuell erfolgt sein MUSS oder ob es evtl ein vor- oder nachgelagertes system gibt was sowas ebenfalls machen würde, also ein sicherheitsrelais oder dergleichen, was ganz bewusst die Kreise trennt um weiteren schaden zu vermeiden.
Ich werfe die Schlagworte Überspannung, Phasenverschiebung, syncronisationsfehler bei gleichgeschalteten Aggregaten etc. etc. In den ring.

Heutzutage überwacht jedes auto über widerstandsmessung oder stromstärken Kabelbaum und sogar blinkerbirnchen, also würde ich einen Fehler in der Elektrik mit sicherheitsabschaltungen etc. bei einem bauteil, einem Kreislauf etc. Nicht pauschal ausschließen.

Klar... Ich kann es nicht beweisen, hab nicht mal einen Indiz dafür... Nur logische Gedankengänge mit Fragezeichen.

Man könnte den Spieß aber auch umdrehen und Fragen, ob es irgendeinen Beweis für ein intaktes Stromnetz etc. Gibt, oder nur die Vermutung, dass ein 6h fliegendes Flugzeug keinen relevanten defekt haben kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.07.2015 um 01:35
@CaBoMeDo
Das verstehe ich und ich sehe ja auch ein dass die Überwachung von Wasserfläche an der stelle nicht zwingend. Sinnvoll ist. Jedoch gab es ja sehr wahrscheinlich auch Überflüge in festlandnähe...

Und die kondenzstreifenansätze fand ich von der Theorie her auch super... Dennoch fällt es mir eben aufgrund der genannten Möglichkeiten sehr schwer auch zu glauben, das es einfach nirgendwo auch nur irgendeinen kontakt gab.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2015 um 19:51
Jemand an Bord von MH370.....

....hat den Transponder deaktiviert
....hat ACARS abgeschaltet
....hat auf Funkkontaktversuche nicht reagiert und auch selbst nicht kommuniziert
....hat den Autopiloten neu programmiert und ist mehrere Turns geflogen oberhalb FL300
....ist zielgerichtet geflogen über Wegpunkte
....hat den linken Hauptstromkreis isoliert
....hat mindestens 3 Flughäfen über/-oder umflogen
....hat die Isolierung des linken Hauptstromkreises wieder aufgehoben
....hat auf Telefonanrufe nicht reagiert
....hat es zugelassen das MH370 insgesamt 07:38 Stunden lang flog bis der Sprit alle war

Wie passt das alles zu einem technischen Defekt und einer automatischen Notisolierung des linken Hauptstromkreises sofern überhaupt technisch möglich ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

24.07.2015 um 04:28
Wie schon oft er erwähnt ist es eine Herangehensweise an das Thema. Wahrscheinlich könnte man zu jedem deiner Punkte eine Erklärung erarbeiten, die zwar nur auf Vermutungen basiert aber auch nicht widerlegbar ist.
Zudem fehlt einfach der Zugang zu technischen unterlagen bzw. Das Fachwissen.

Nichts desto trotz, bleibt die Frage, ob es nicht auch eine sicherheitstechnische Abschaltung gibt und je oft er ich mir die Frage stell, desto sicherer bin ich mir das es ein überwachends system geben müsste...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.07.2015 um 01:41
Maira Elizabeth, die Tochter des Chefflugbegleiters Andrew Nari, twitterte am 16.03.2014.......

"Daddy, Liverpool is winning the game. Come home, so you can watch the game! You never miss watching the game. It's your very first time. :')

https://twitter.com/gorgxous_/status/445206060156981248

Vertreter des FC Liverpools der aktuell seine Saisonvorbereitung in Malaysia absolviert haben nun Maira Elizabeth besucht...

MH370-missing-Malaysia-airlines-daughter
http://www.express.co.uk/news/world/593737/MH370-Malaysia-Airlines-daughter-steward-meets-Liverpool-players

Tolle Geste !


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.07.2015 um 03:54
@DearMRHazzard

Super Geste.

Bist Du eigentlich weitergekommen mit der Geldspur?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.07.2015 um 08:54
@Rick_Blaine

Nein, damit habe ich mich bislang noch nicht weiter beschäftigt. Derzeit frage ich mich eher was es wohl zu bedeuten hatte weshalb sich unser Flugkapitän auf....

@zaharie7772 - Irán
http://www.taringa.net/zaharie7772/informacion

......am 23.Dezember 2013 als Iraner ausgegeben hat ?

Und was soll dieser Spruch hier bedeuten.....

fedup with pmdg they are thieves

???


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.07.2015 um 09:02
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:......am 23.Dezember 2013 als Iraner ausgegeben hat ?
Weil Posts im Net verschwinden und auftauchen können.
Vllt ein Praktikantenfehler.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.07.2015 um 09:25
fedup with pmdg they are thieves

Precision Manuals Development Group (kurz PMDG) ist ein amerikanischer Softwareentwickler, der ausschließlich Flugzeug-Add-ons für PC-Flugsimulatoren produziert.

Wikipedia: Precision Manuals Development Group

Also hatte er die Schauze volle von denen, weil das alles Diebe/Gauner sind.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.07.2015 um 09:35
@Zz-Jones

Oh ja, das macht Sinn.

Schon sehr interessant mit wem Z.A.Shah so alles seine Probleme hatte. Mit Handwerkern (Ausbeuter), Staatsanwälten (inkompetente Witzfigur), seinen Machthabern (Verbrecher) und Softwareentwicklern (Diebe).

Warum hat sich der Cpt. als Iraner ausgegeben ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.07.2015 um 10:22
@Rick_Blaine

Hier ist was interessantes bzgl. der "Geldspur"........

http://anwaribrahimblog.com/2015/07/24/anwar-malaysias-growing-opposition-cant-be-silenced/ (Archiv-Version vom 28.07.2015)

Der ehemalige Parteiführer der PKR und Oppositionsführer der Pakatan Rakyat (Volksfront), Anwar Ibrahim, sitzt zwar seit Anfang des Jahres im Gefängnis (5 Jahre Freiheitsstrafe wegen Homosexualität) aber das hält ihn nicht davon ab weiter für die Demokratie zu kämpfen und gegen die Regierung zu schiessen bei jeder sich bietenden Gelegenheit.

Ibrahim nimmt sich dabei natürlich auch wieder seinen Intimfeind, Malaysias Premierminister Najib Razak, vor und behauptet dieser hätte sich 700 Millionen US-Dollar in die eigene Tasche gesteckt mit Hilfe des zwielichtigen Staatsunternehmens 1MDB (Strategischer Entwicklungsfond) dessen eingehende und ausgehende Geldflüsse bis heute nicht nachvollzogen werden können durch den Steuerzahler.

Weiter kritisiert Ibrahim das 1MDB bei den Wahlen im Mai 2013 den Premierminister übergroßzügig bei seinem Wahlkampf unterstützte. So wurden von 1MDB damals angeblich unrealistisch hohe Summen für Lehrmittel an Schulen ausgegeben für die der Premierminister in seinem Wahlkampf warb um die Eltern der Schüler für die Nationalfront zu gewinnen.

Am Ende ist sich Anwar Ibrahim sicher das Malaysia bereit ist für einen Change und er auch von seiner Gefängniszelle aus immer weiter kämpfen wird für die Demokratie denn mit dieser Regierung an der Macht geht Malaysia seiner Ansicht nach zu Grunde.


2x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.07.2015 um 12:26
@DearMRHazzard
http://www.smh.com.au/national/bribery-scandal-linked-to-malaysian-prime-minister-najib-razak-20150714-gib8nr?utm_source=twitter&utm_medium=social&utm_campaign=nc&eid=socialn:twi-13omn1677-edtrl-other:nnn-17/02/2014-edtrs_socialshare-all-nnn-nnn-vars-o&sa=D&usg=ALhdy28zsr6qiq

Finde ich allerdings auch interessant.
Deshalb wird die Suche nach MH370 vllt jetzt auch von Australien geleitet.
Malaysia is blocking the Australian government's requests for information over a corruption scandal which may involve the country's Prime Minister, Najib Razak.



melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.07.2015 um 23:29
@DearMRHazzard

PMDG ist schon erklärt worden, er scheint gemeint zu haben, dass er nicht den erhofften Gegenwert bekommen hat, für das Geld, das er bezahlt hat.

Der gute Mann ist tatsächlich doch sehr unzufrieden mit allem und teilt das auch gerne allen mit.

Sein Flusimulator scheint ihm ja auch recht viel zu bedeuten, was irgendwie auch merkwürdig ist - hat er kein Leben abseits vom Beruf? Vielleicht sollte man doch noch einmal etwas tiefer in den Simulator schauen. Sonderlich viel haben wir ja nicht gehört, nachdem das FBI diesen untersuchen sollte.

Iran? Das ist natürlich sehr interessant. Bei all seiner Unzufriedenheit, wünschte er sich insgeheim, Staatsangehöriger des Iran zu sein? Des einzigen Landes der Welt mit einer islamisch-schiitischen Theokratie? Hält er diese, angesichts des Zustandes der malayischen Demokratie, doch für die bessere Regierungsform?

Dann wäre er allerdings kein Streiter für Demokratie und Menschenrechte gewesen.

Man fragt sich, wie anfällig er für eine Werbung seitens der iranischen Geheimdienste gewesen wäre.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2015 um 07:51
Wenn es jetzt noch jemand schafft eine Verbindung mit den beiden Iranern herzustellen,.dann haben wir die nächste xte Theorie


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.07.2015 um 08:02
Ich bin noch immer nicht davon überzeugt, dass China wirklich nichts weiss. Ich bin dabei heute auf einen Artikel gestossen, den ich anderer Stelle schon gepostet habe, in welchem ein indischer Admiral im Ruhestand aus den Gegebenheiten in der Nacht in der südchinesischen See und der offiziellen Stille aus China schliesst, dass Chinas behauptete Überwachungskapazität übertrieben ist.

Nicht erwähnt wird ein m.E. anderer Schluss: dass China durchaus mitbekommen hat, zumindest teilweise, was mit MH 370 geschah.

Man mache sich selbst ein Bild. Der Autor ist im Ruhestand und war bis 2009 Kommandeur des strategischen Kommandos der indischen Marine, Kommandeur der Westflotte, und Kommandeur der Marine in der Andamansee.

Er spricht das chinesische Luftraumkontrollzentrum Sanya (Hainan) an und wie es, laut China, in das Luftverteidigungssystem eingebaut ist. Dabei fällt auf, dass Hainan eine sehr hohe strategische Bedeutung für China hat, hier ist nämlich der Stützpunkt seiner atomar bewaffneten U-Boote. Für den Autor ist klar: so ein Ort müsste besonders gut bewacht sein.

Hier Auszüge des Artikels mit Hervorhebungen von mir, link weiter unten:
Leaving aside the initial bungling by Malaysian aviation authorities; conspiracy theories abound, from a terrorist attack to a suicidal cockpit to a US sponsored clandestine seizure and strike to prevent high security cargo from falling into Chinese hands. However, more significant to our narrative is the response of China’s most recent Flight Information Region (FIR) Centre at Sanya and its integration into that nation’s Air Defence network. The Sanya FIR (in Hainan) is responsible for managing traffic and maintaining continuous surveillance over the South China Sea. Its formal area of responsibility is a sea space of 280,000 square kilometres which approximates a square of 530 kms sides or a circle of diameter 600 kms extending into the South China Sea. While China’s claim to sovereignty over the entire South China Sea does not include the Gulf of Thailand; the last reported position of MH 370 was within 500 kms of its claimed territorial sea and about 1200 kms from Hainan. Also, had the flight stuck to its planned route, it would have over flown Vietnam and entered Chinese “airspace” in the Sanya FIR by 0215 hrs; it did not and therefore the question arises why was Sanya Air Control Centre at such a run down state of alert and the Chinese Air Defense organisation wanting in alacrity or in a heightened state of readiness? Given the current imbroglio in the South China Sea, the state of air surveillance it may be assumed, would have demanded early tracking and far more credible situational awareness. And a consideration that cannot be lost sight of is the fact that Hainan is home to the Chinese South Sea Naval Fleet at Beihai and houses its strategic ballistic missile submarine force at Yulin; which must play some part in assuring domain wakefulness.
Weiterhin spricht er an, dass China selbst behauptet, Sanya ist in das Verteidigungssystem A2AD eingebunden, das behauptet, selbst einen feindlichen Flugzeugträger in 2000 km Entfernung aufspüren und vernichten zu können. Und - so schliesst er richtig- um einen solchen Träger zu erkennen, ist der erste Schritt, Luftverkehr der von ihm ausgeht, zu erkennen. Wenn das System das kann - warum kann es dann angeblich MH 370 nicht sehen?
To the astute military analyst the 370 incident places the edifice of China’s Anti Access Area Denial (A2AD) Strategy, upon which is predicated the emergence of the People’s Liberation Army as a major player in the Asia Pacific region, as some what less than persuasive. The strategy is based on the marriage of the Dong-Feng 21D anti surface ballistic missile as the “aircraft carrier killer” with matching surveillance capability that could detect and target hostile aircraft carriers at ranges in excess of 2000 kilometres.Critically the kill chain begins with detection of the Carrier’s flight operations. The entire episode must also have come as a dampener to the heady mixture of Chinese nationalism, its new found wealth and its urge to upset the status-quo that animates what may be called the ‘China Arrival’.

If China touts the A2AD strategy as its existential future, it is clear that the credibility of such a scheme has taken a hammering. In defence, China’s planners may argue that they had not brought to bear the full weight of their military surveillance capability for security reasons; but this contention does not hold very much water for two reasons; firstly by 09 March Chinese remote sensing satellites had been deployed with considerable operational alacrity (if not precision) to join the search effort and secondly the A2AD strategy is, to all intents and purpose, a deterrent strategy and under the circumstance conditions were ideal to demonstrate its surveillance competence. In the event its satellite reported possible debris of the ill-fated aircraft within 90 kms south of Vietnam’s Tho Chu Island about 150 kms north of the last known position reported at 0130 hrs on 08 March. The search centre moved to this new position; however the deployed scouts drew a blank. The fresh datum for the search served to dilute international exertions which only regrouped after an analysis of satellite communications doppler shift to concentrate efforts 9 days later in the south Indian Ocean about 6000 kms. southwest of the of the first report.
http://thestrategicdialogues.com/tag/sanya-air-control-center/

Zum Autor: http://thestrategicdialogues.com/about/

Wie gesagt, er meint China behauptet mehr zu können als es wirklich tut, aber stimmt das? Oder schweigt China aus anderen Gründen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.07.2015 um 08:09
*löschen


melden