Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 17:44
@hyetometer
"mit sowas" in Bezug auf eine Rede ist sachlich, nicht "persönlich"
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:lass doch bitte die persönlichen Anfeimdungen
Das ist eine persönliche Anfeindung und Verleumdung. Meinen Ausfall gegen Scarcrow vor Tagen habe ich bedauert und ihn um Entschuldigung gebeten.

eh wurscht, aber nur für den Fall ...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 17:50
@Quana

Dann sind dir die Informationen vom 21.8. entgangen:
Ensuite, la trajectoire de la pièce d'aile qui s'est échouée sur une plage de La Réunion correspond bien aux courants marins qui relient la zone de recherches de l'épave de l'avion au département d'outre-mer français. Enfin, les coquillages retrouvés accrochés sur le flaperon appartiennent par ailleurs à une espèce endémique du Sud de l'océan indien où est censé avoir disparu l'appareil.
http://www.ladepeche.fr/article/2015/08/21/2162976-mh-370-a-balma-l-enquete-technique-est-bouclee.html

Da wird auch erklärt, warum aus juristischen Gründen bis jetzt kein abschließender Bericht von der französischen Staatsanwalt veröffentlicht wurde.

Die Franzosen haben sich überhaupt geweigert, ihr Beweisstück an Malaysia oder Australien auszuliefern, und Deutschland ist bei der Untersuchung überhaupt nicht akkreditiert, also war es von Anfang an klar, dass dieser Herr Herbig, der sofort erstmal an die Presse gestürmt ist (genauso wie Geomar) da nicht eingebunden werden kann. Für mich ist das nachvollziehbar. Warum sollen die Franzosen keine qualifizierten Fachkräfte haben, die sowas analysieren können?

Also kurz zusammengefasst: Du vermutest, die USA haben das Flugzeug mit einer Fernsteuerung nach Diego Garcia entführen wollen, da sie damit ein besseres Argument für spätere Waffenverkäufe haben könnten. Die Piloten haben diese Entführung unter Zwang unterstützt und sind im Tiefflug über ein Gebirge geflogen, da zusätzlich Terroristen an Bord waren, die damit drohten, biologische Waffen einzusetzen. Am Ende haben die Piloten aber doch wieder die Kontrolle über das Flugzeug an sich gerissen und es abstürzen lassen. Anschließend haben die Militärs der Region unter dem Druck der USA die Radardaten sowie die Briten die Satellitendaten gefälscht, um die Entführung zu vertuschen. Ist das so in etwa passend zusammengefasst?


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 18:08
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ist das so in etwa passend zusammengefasst?
@Quana

Das würde mich jetzt auch mal interessieren. Weil man bei Deinen Beiträgen nicht so wirklich dahinter kommt, worauf Du eigentlich hinaus willst.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 18:41
Ich bin überzeugt, es gibt Leser mit bessrem Leseverständnis.
-----------------

Der Depeche-Artikel ist mir nicht entgangen, er ist ein schönes Beispiel für Desinformation, ob absichtlich oder aus Dilletantismus.

les coquillages retrouvés accrochés sur le flaperon appartiennent par ailleurs à une espèce endémique du Sud de l'océan indien où est censé avoir disparu l'appareil.

"Die Schalentiere ... gehören außerdem zu einer Art, die im Süden des indischen Ozeans, wo das Flugzeug verschwunden sein soll, endemisch ist."

Das heißt: Die Muscheln sind Entenmuscheln, und die gibts dort, wo die Australier den Absturzort vermuten.

Das stand nie in Frage. Die Unterscheidung, für die sich Herbig angeboten hat, ist eine zwischen UNTERarten, die sich nur mit Genanalyse unterscheiden lassen und geschiedene Lebensräume in äquatorialen Gewässern bzw. südlich davon haben.

Die Ermittlung der Unterart mit Abgrenzung der Herkunft ist nicht das Einzige, was zu ermitteln wäre. Die Kalkablagerung der Kolonien, die die Tiere sichtbarlich auf dem Flaperon gebildet haben, geben differenzierbare Hinweise auf die Dauer der Besiedlung, wenn man zeitliche Ober- und Untergrenzen des Aufenthaltes in Gewässern bestimmter mittlerer Temperatur hat.

Eine entscheidende Voraussetzung ist allerdings, daß man wenigstens ungefähr weiß, WIE das Teil geschwommen ist, und dazu teilte La Depeche mit:
Selon un expert aéronautique toulousain qui a requis l'anonymat, l'élément de la voilure n'aurait pas flotté pendant plusieurs mois à la surface de l'eau mais aurait dérivé, plongé entre deux eaux à quelques mètres de profondeur.
"Ein Fliegerei-Experte aus Toulouse, der anonym zu bleiben wünschte, teilte mit, das Teil habe nicht über Monate an der Meeresoberfläche getrieben, sondern sei zwischen Wasserschichten einige Meter unter der Oberfläche verdriftet worden."

Das engt die Unsicherheiten einer Untersuchung der Kolonien wesentlich ein, weil die nahezu unkalkulierbare Wirkung von Wellenschlag kein Faktor ist. Doch der Informant wollte anonym bleiben. Warum? Jedenfalls nicht deshalb, weil seine Info in den voran gegangenen Wochen Bestandteil einer sachverständigen Untersuchung der Muschelkolonien gewesen ist, von der Anaximander euch erzählen will, der Artikel berichte darüber.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 18:47
Ich bin überzeugt es gibt auch VTler, die nicht mit dem D-Zug durch die Kinderstube gerauscht sind.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 18:49
Die Entenmuscheln sind eine Sackgasse.
Diese Art gibt es sogar an der Küste Irlands.

Ansonsten, ruhig Blut an Alle.
Wir sind hier nicht im Gerichtssaal.

Man muss auch mal eine Ansicht vertreten können, ohne Hexenjagd auf Beweise.

Keiner kann hier seine Lieblingstheorie beweisen.
Dafür müßte sich derjenige auf die Suche nach dem Wrack(?) machen und dieses finden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 19:01
@Lullaby69
Ich warte nach wie vor auf die Quellen für Deine Behauptung. Kommt noch was?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 19:08
@Quana

Deine Aussage war:
Zitat von QuanaQuana schrieb:die wichtigste Spur daran, die Untersuchungen der Entenmuscheln, wurde offenkundig unterbunden
Das ist aus meiner Sicht nicht nachweisbar und höchstwahrscheinlich auch nicht richtig, denn verschiedene Zeitungen haben anders darüber berichtet. Zunächst mal darüber, dass die Entenmuscheln untersucht wurden, dann dass die Untersuchungen zum Flaperon auch abgeschlossen wurden. Es gab auch Berichte darüber, dass der französiche Präsident die französischen Angehörigen der Opfer empfangen und ihnen Teilergebnisse mitgeteilt hat. Ich hatte den Artikel hier verlinkt:

Beitrag von Anaximander (Seite 1.185)

Leider ist er nicht mehr aufrufbar, aber das Ergebnis war demnach, dass die Muscheln erst später, als das Flaperon bereits mehrere Monate weitergetrieben war, das Flaperon besiedelt haben.

Richtig ist, dass bis jetzt kein Bericht vorliegt und dass Herbig nicht zur Untersuchung zugelassen wurde, aber wenn jemand gleich mal an die Presse stürmt, ist er damit praktisch auch schon gleich diskreditiert.

Daraus lässt sich keinesfalls ableiten, dass die Untersuchung der Entenmuscheln unterbunden wurde. Alles spricht dafür, dass es eine solche Untersuchung gab.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 19:08
Ich erlaube mir, folgende Demagogie nicht ungerügt zu lassen:
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Warum sollen die Franzosen keine qualifizierten Fachkräfte haben, die sowas analysieren können?
Ich hatte eine französische Quelle zitiert, die sich auf eine Mitteilung des leitenden Meeresbiologen am Forschungsinstitut Brest, Dominique Barthélémy, beruft, er habe Herbig den zuständigen Behörden anempfohlen.
Ich erkenne nicht, nach welchem Maßstab ich da noch Lauterkeit erkennen / unterstellen soll.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 19:11
@Quana

Und wieso widerspricht das jetzt meiner Frage? Offenkundig waren die französischen Behörfen besorgt, dass Herbig Informationen weitergeben könnte oder sie haben einfach niemand anderes als Staatsanghörige von Ländern, die an der Untersuchung akkrediert sind, zulassen wollen. Wie gesagt, ich kann das nachvollziehen, mit Qualifikation hat das alles nichts zu tun.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 19:12
@Anaximander
Entenmuscheln richten sich "Gott" sein Dank nicht nach menschlichen Wünschen und Befehlen. Wenn die Untersuchung ergab, daß die Besiedlungszeit den angeblichen Aufenthalt im Wasser nicht hergibt, dann wurde das Teil dem Ozean später übergeben. Z.B. in den Gewässern von Diego Garcia.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 19:14
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Warum sollen die Franzosen keine qualifizierten Fachkräfte haben, die sowas analysieren können?
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wie gesagt, ich kann das nachvollziehen, mit Qualifikation hat das alles nichts zu tun.
Ich berabschiede mich mal zum Kochen.

Guts Nächtle


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 19:24
Ergebnisdenken:
Zitat von QuanaQuana schrieb:Dann bleibt übrig, MH370 wurde entführt, um ihn irgendwo unbeobachtet (Quarantäne?!) zu landen, wozu es keine vernünftige Alternative zu Diego Garcia gibt.
Das ist entweder geschehen (paßt zum Flaperon und der Geomar-Analyse, denn die wichtigste Spur daran, die Untersuchungen der Entenmuscheln, wurde offenkundig unterbunden), oder die Piloten verweigerten unterwegs die Kooperation, worauf die Maschine abgeschossen oder zum Absturz gebracht wurde.
Zitat von QuanaQuana schrieb: Wenn die Untersuchung ergab, daß die Besiedlungszeit den angeblichen Aufenthalt im Wasser nicht hergibt, dann wurde das Teil dem Ozean später übergeben. Z.B. in den Gewässern von Diego Garcia.
Alle Spuren führen nach Diego Garcia. Egal ob sie dahinführen oder nicht, wie z.B. die Geomar Analyse.

Wäre es nicht möglich, dass die Entenmuscheln erst später das Flaperon besiedelt haben. Oder würde das nicht zu Diego Garcia passen?

Ebenfalls gute Nacht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 20:47
Nix los, Leute haben kein Geld mehr.
----------

Wenn ich so phantasielos bin, dann helft mir doch mal auf die Sprünge. Wenn die Hexe Onkel Adi mal in die Ecke gestellt wird, was wäre ein mögliches Ziel des verdeckten Fluges in Richtung indischen Ozean außer Diego Garcia? Ich bin nicht verantwortlich für die Spärlichkeit der Ziele auf diesem Kurs und die Tatsache, daß von Diego Garcia niemand berichten kann, dem sein Leben lieb ist.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 20:57
Wie wäre es mit den Kokosinseln, die hätten den Vorteil, dass sie sehr nah auf der vermuteten Route liegen, sozusagen in Reiseanflugsweite. Die Ermittler halten es jedenfalls für möglich, dass dieser Flughafen als Wegpunkt angesteuert wurde. Oder die Weihnachtsinseln? Oder irgendwo in Indonesien?

Die Diego Garcia Theorie setzt voraus, dass alle Daten, die zum Flug vorliegen, bewusst gefälscht wurden.


1x zitiert1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 21:07
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die Diego Garcia Theorie setzt voraus, dass alle Daten, die zum Flug vorliegen, bewusst gefälscht wurden.
Die Inmarsat - Daten, die keiner Stelle außerhalb Inmarsats vorliegen - wenn denn dort welche vorliegen. Der MEKAR-Kurs, den ich verwerfe, wäre mit Diego Garcia besser zu vereinbaren, als mit den Zielen, die du genannt hast.
(Übrigens hat ein B-777 Pilot - angeblicher Pilot? - auf PPrune en Detail vorgerechnet, daß die Inmarsat - Daten mit dem MEKAR-Kurs nicht vereinbar seien, mangels Treibstoff. Ihm wurde über Tage nicht widersprochen. Das ist ein Punkt, der "eigentlich" einfach zu klären sein sollte, hast du was dazu?)
Und warum kam die Maschine dort nie an? Wieso soll Diego Garcia "weniger" mit den Inmarsat-Daten passen, als Weihnachts- oder Cocos-Inseln? Das eine passt so wenig wie das andere. Apropos - wieso hat das Wunderwerk "Jorn", das angeblich eine Cessna in Indonesien starten sieht, so jämmerlich versagt?

(und woher wußte "Onkel Adi", es würde versagen?)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 21:30
Was mich sonst noch ärgert

Welcher vernünftige Mensch verwirft die Geomar-Analyse grundlos und ohne Argument, nur weil die Australier nix von ihr wissen wollen?

Die von öffentlichen Geldern abhängigen Forscher Australiens sind definitiv befangen, dazu muß man keine große Verschwörung unterstellen. Die australische Regierung hat ihre volle Autorität gegenüber China und der eigenen Bevölkerung in die Waagschale geworfen, um das Suchgebiet zu rechtfertigen und verbrennt dort viele Millionen australischer Dollar.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 22:21
Die Inmarsat Daten wurden veröffentlicht (von Malaysia), ob vollständig ist vielleicht eine andere Frage. Da verschiedenste Institute an der Ermittlung beteiligt sind, werden die auch die Aufzeichnungen dazu durchgesehen haben. Da wird eine Datenfälschung schon sehr schwierig. Außerden wurde ein Aufsatz dazu wissenschaftlich begutachtet und veröffentlicht. Da die Weltaufmerksamkeit darauf ruht, ist eine Datenfälschung eine sehr unwahrscheinliche Zusatzhypothese, für die keine Hinweise vorliegen, im Gegenteil, viele Personen haben das nachgerechnet und sind zu ähnlichen Ergebnissen gekommen.

Bis zu nahe Wegpunkt MEKAR gibt es Radardaten (aber keine Satellitendaten), demnach wurde an MEKAR vorbeigeflogen.

Den PPrune Beitrag kenne ich nicht, so kann ich also nichts dazu sagen.

Geomar hat selbst klargemacht, dass man mit der Analyse nicht allzuviel anfangen kann. Die Meeresströmungen ändern sich ständig und lassen sich praktisch nicht zurückrechnen. Es gibt allerdings eine australische Studie, die ein Jahr vor dem Fund vorausgesagt hat, dass ein Funde nahe Reunion durchaus möglich sein könnte. Für Institute wie Geomar ist es wichtig, in die Presse zu kommen, um Drittmittel einzuwerben, bei Anträgen ist das wichtig. Hat ja auch teilweise geklappt, auch wenn das internationale Echo recht bescheiden ausfiel.

Nach der rekonstruierten Route ist MH370 auf jeden Fall nahe der Kokosinseln vorbeigeflogen, Diego Garcia ist weder nach den Satellitendaten noch nach der (unzuverlässigen) Geomar Studie im Bereich des Möglichen.

Den Selbstmord halte ich nicht so wahrscheinlich, da die Untersuchugn bzw. die FI keine Hinweise auf sowas bei den Piloten ergeben hat. Außerdem ist es doch unvorstellbar, dass sich die Flugbegleiter und/oder Passagiere nicht dagegen gewehrt hätten. Es gibt daher die Zusatzvermutung, dass ein Entführer die Sauerstoffversorgung ausgestellt haben könnte. Aber auch das ist unwahrscheinlich, denn die Flugbegleiter hätten Sauerstoffflaschen für mehrere Stunden und wären darüber alarmiert worden, da die Sauerstoffmasken der Passagiere herunterfallen, und es dann noch genug Zeit gibt. Außerdem wurde bis jetzt jeder Selbstmor sofort durchgeführt, auch um eben ein Vereiteln zu verhindern.

Mein Tip ist eine Entführung zusammen mit einem Widerstand der Passagiere. In allen Vergleichsfällen von Pilotenentführungen oder -suiziden gab es das. Problem ist die Cockpittür, die man auch mit einer Axt nicht durchbrechen kann. Der logische Versuch wäre dann zu versuchen, die Wand zum cockpit einzubrechen, das ginge im Waschraum neben der Tür. In Internetforen besteht Einigkeit, dass man damit die Struktur des Flugzeugs, also die Außenhülle beschädigen würde. Dies würde dann wiederum zu einem dramatischeren Hypoxie Ereignis führen. Im Prinzip würde es reichen, wenn es den Piloten ausknockt und die Tür weiterhin zu ist. Dann würde das Flugzeug an den Kokosinseln vorbei in das derzeitige Suchgebiet fliegen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2015 um 22:42
@Anaximander

Letztendlich hat Inmarsat eine Exel-Tabelle herausgegeben.
Das kann man schlucken oder auch hinterfragen.
Ich sehe das 50:50


melden