Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 18:27
@DearMRHazzard

Ja, wie hier dargestellt:

Beitrag von Anaximander (Seite 1.381)

Ein technisches Problem als Ursache für das Unglück wird dadurch zusätzlich unwahrscheinlicher. Auf mehr wollte ich gar nicht hinaus.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 18:45
@Anaximander

Meiner Meinung ist das auch das zentrale Problem hier. Niemand haut mal mit der Faust auf´n Tisch und geht von voller Absicht aus. Genau deshalb findet das ATSB auch die Maschine nicht.

Ständig kommt wieder so ein Typ vorbei mit einem Taschenrechner in der Hand und quatscht was von einem Geisterflug, weil wenn er das nicht täte, dann könnte er nämlich seinen Taschenrechner als Brotunterlage verwenden.

Es werden voraussichtlich solche Menschen sein wie Cpt.Simon Hardy oder Cpt.Byron Bailey die hier in die richtige Richtung denken und ihre Strategien einzig und allein darauf ausrichten das hier gezielt und mit voller Absicht geflogen wurde bis zum Ende. Diese Fachleute eiern nicht herum sondern sagen klar und deutlich was hier Sache ist. Glücklicherweise gibt es solche Menschen die ihre Stimme dann auch in die Medien bringen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 18:51
@DearMRHazzard

Dass MH370 "mit einem hohen Grad an Sicherheit" bis zu einem bestimmten Punkt absichtlich geflogen wurde, ist sicherlich jedem klar, der sich etwas in das Thema eingelesen hat.

Dass allerdings auch die finale Flugphase unter Kontrolle eines Piloten geflogen wurde, ist viel weniger klar, auch bei dem Selbstmordszenario (Überdosis Schmerztabletten, Sauerstoffmaske abgesetzt etc.).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 18:57
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Glücklicherweise gibt es solche Menschen die ihre Stimme dann auch in die Medien bringen.
Ach, und dann kommen wieder andere Gestalten und sind der Meinung wie man es als Pilot doch nur wagen könne seine Berufskollegen eines solch schweren Verbrechens zu beschuldigen.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Dass allerdings auch die finale Flugphase unter Kontrolle eines Piloten geflogen wurde, ist viel weniger klar, auch bei dem Selbstmordszenario (Überdosis Schmerztabletten, Sauerstoffmaske abgesetzt etc.).
Haben wir noch ein wenig Geduld. Ab Juni, wenn das ATSB alle Suchanstrengungen einstellt, wird plötzlich vielen Menschen ein Licht aufgehen. Hier wird dann das zur Gewissheit was heute immer klarer zu werden droht. Hier wurde geflogen bis zum bitteren Ende. Letztlich war man doch so nah dran aber aus reiner Engstirnigkeit heraus dann am Ende doch zu weit entfernt.

Ich lege mich da fest. Findet man MH370 nicht im Suchgebiet dann war die Geisterfug-Theorie vollkommen falsch.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 19:03
Zitat von fravdfravd schrieb:man mache sich vlt. auch einmal klar, wie nahe die maschinen beieinander waren. da hätten minimale zeitdifferenzen die katastrophe bedeuten können. mh370 hatte ja mit dem transponder auch tcas deaktiviert, war also für die emirates maschine unsichtbar - umgekehrt genauso!
Wenn man den 18:22 Blip nicht MH370 zuordnet, bekommt man dann eine Geschichte zusammengebastelt, bei der sich MH370 hinter EK343 positioniert hat?

Und wieso hat das Militär keinen Blip von EK343 erfasst?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 19:14
@Zz-Jones

Nein, man kennt doch die Position zumindest bis 18:02 auf dem Radar und die Position von EK343 durchweg. So langsam konnte MH370 gar nicht fliegen, um sich hinter EK343 zu hängen.

Die Militärradare zeigen genauso das Tranpondersignal (wenn vorhanden) wie die zivilen, wird also gesehen worden sein.

@DearMRHazzard

Wenn man allein die Daten betrachtet (Flaperon Drift Studien, finaler BFO Wert) erscheint das Szenario eines kontrollierten Fluges nach der südlichen Wende (also nicht einfach geradeaus auf Autopilot), z.b. um Indonesien weiter zu umrunden, und somit ein weiter nördlich gelegenes Absturzgebiet (wo man zuerst suchen wollte) aber ohne ausgedehnten Gleitflug, immer noch wahrscheinlicher. Was immer man jetzt davon hält oder welche konkrete Theorie man damit verbindet (einschließlich des Selbstmordes), es muss so oder so kein Geisterflug gewesen sein, kann es aber gewesen sein (ab irgendeinem Punkt jenseits der südl. Wende, aber vor Absturz).

Das ATSB ist sich dessen auch absolut bewusst. Die Szenarien z.B. bei Jeff Wise sind SEHR vereinfacht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 19:17
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:So langsam konnte MH370 gar nicht fliegen, um sich hinter EK343 zu hängen.
Schleifen, Kreise ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 19:21
@Zz-Jones

Wie stellst Du Dir das vor ?

So nach dem Motto : "Och, jetzt fliege ich mal ein Schleifchen und warte bis ich mal ein paar Blinklichter sehe, und da hänge ich mich dann dran ?"


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 19:22
@Zz-Jones

Der Ping Ring um 19:41 musste dann ja wieder erreicht werden, und insgesamt so lange/weit geflogen werden, also kommen die Schleifen auf keinen Fall hin.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 19:30
@DearMRHazzard

Das würde ich mir eher so vorstellen, dass EK343 für MH370 bereits sichtbar war (zufällig, weil nicht geplant oder aber genau darauf spekulierend, weil geplant) und dann Geschwindigkeit + Kurs der Einordnung dahinter angepaßt wurde.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Der Ping Ring um 19:41 musste dann ja wieder erreicht werden, und insgesamt so lange/weit geflogen werden, also kommen die Schleifen auf keinen Fall hin.
Das war ja noch lange hin.
Zunächst mußte ja nur die SDU wieder zur richtigen Zeit aktiviert werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 19:41
Da fällt mir ein, MH370 hat sich ja nicht ausgeloggt.
Könnte im Umkehrschluss bedeuten, die waren die ganze Zeit über eingeloggt.
Das Einloggen um 18:25 sowie 00:19 wäre dann nicht von MH370


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 19:46
..und wieder kommen die Hirnschlingungen und Gedankenwürmer.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 20:03
Folgender Bericht ist doch nicht eindeutig :

http://www.aerotelegraph.com/mh370-wurde-wohl-zum-geisterflug

"Doch die Ermittler des ATSB vermuten, dass innerhalb eines Zeitfensters von 56 Minuten nach dem letzten Kontakt der Crew mit den Lotsen die Energiezufuhr zu wichtigen Instrumenten abbrach – Instrumenten, die die Piloten brauchen, um das Flugzeug zu steuern. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Crew panisch versuchte, wieder Kontrolle über den Flieger zu gewinnen."

--> Ich vermisse hier den nicht erfolgten Anruf im neuen Luftraum, der 1-2 Minuten später hätter erfolgen müssen. Es fand ja sofort eine Umkehr statt. Den Ansatz der 56 Minuten kann ich nicht nachvollziehen. Der spätere Flugverlauf deutet sehr wohl auf eine manuelle Steuerung hin, oder ?

"Vier mögliche Gründe nennen die Ermittler für den Stromausfall. Zum einen habe dieser durch Schaltfehler im Cockpit ausgelöst werden können, als die Piloten die Schalter an der Decke bedienten. Auch möglich sei, dass der Notstrom durch irgendeinen Vorfall eingeschaltet wurde und so andere Vorgänge im Cockpit verhinderte. Nicht weiter definierte technische Probleme nennen die Ermittler ebenfalls. Und nicht zuletzt halten sie für möglich, dass jemand sich an der Stromversorgung unterhalb des Cockpits zu schaffen gemacht hat."

--> Schaltfehler im Cockpit finde ich eher ein unglaubwürdige Variante. Notstrom durch irgendein Vorfall klingt nicht nach Expertenmodus. Die Ermittler nennen nicht weiter definierte technische Probleme. Ist das ein Profiansatz ? Der Zugang zu der Stromversorgung geht doch aus dem Cockpit oder ?

"Was auch immer der Grund war – der Flug, der eigentlich nur etwas länger als fünf Stunden dauern sollte, zog sich schließlich laut dem Bericht 7:38 Stunden hin – bis dem Flieger das Kerosin ausging und er ins Meer stürzte. Sie glauben, dass zuerst das eine Triebwerk stoppte, nach 15 Minuten das zweite. Interessant an dem Stromausfall ist, dass er nicht alle Instrumente betraf. Für die Definition des Suchbereichs nutzten die Ermittler Satelliten-Pings – Signale, die vom Flieger in regelmäßigen Abständen automatisch abgegeben werden. Diese wurden trotz Stromausfall weiter gesendet."

---> Stromausfall , aber nicht für die Pings....

"Experten versuchen nun, diese Informationen zu interpretieren. Eine Theorie, die viele Piloten für wahrscheinlich halten, ist ein Feuer unter dem Cockpit. Es könnte gewisse Systeme außer Gefecht gesetzt haben. Das würde auch erklären, warum die Pings weiter abgesandt wurden. Die Elektrik, die dafür zuständig ist, befindet sich über Kabine und Cockpit und nicht darunter."

--> Das wäre ein Zufall, aber wohl durchaus möglich.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 20:07
@Enterprise1701

Das ATSB hat diese Medienbericht doch dementiert, hatten wir hier schon besprochen. Nicht nur das, sie haben sogar daraufhin den letzten Bericht neu aufgelegt. Die einzige Änderung "power loss to SDU" statt "power loss".

Also mit anderen Worten: der Stromausfall betraf nur die SDU und man geht auch in diesem neuen Bericht - natürlich - davon aus, dass diese Stromausfall die Folge einer Sabotage ist.

Der Artikel ist also ingesamt vom Ansatz her völlig falsch und nicht zu gebrauchen. Er stimmt von hinten bis vorne nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 20:11
Hier nachzulesen (mit Belegen):

Beitrag von Anaximander (Seite 1.362)

Der Artikel im Aerotelegraph ist die Metarezeption des Artikels im Daily Beast, die Argumente sind die gleichen, der Daily Beast Artikel ist lediglich viel ausführlicher, macht aber die gleichen Fehler.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 20:14
@Anaximander

Danke...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 20:16
Da gehen Sachen ab in Malaysia.........

http://www.sarawakreport.org/2016/01/najib-negotiates-his-exit-but-he-wants-safe-passage-and-all-the-money-exclusive-disclosure/

Ich lasse das mal bewusst unkommentiert damit sich jeder selbst ein Bild machen kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 21:37
Fundstück aus dem JW-Forum:

http://www.icao.int/APAC/Meetings/2015%20APSARTF3/WP05%20ICAO%20Brief%20on%20the%20SAR%20Response%20to%20MH370.pdf

Es handelt sich um eine Zusammenfassung der ICAO (Jan. 2015) über die Suchmaßnahmen in den ersten Tagen nach dem Verschwinden von MH370. Ich habe es noch nicht ganz verdaut, aber das Papier offenbart schon einige interessante Details über die Beeinträchtigung der Suche durch höchste Stellen in Malaysia. Hier einige Passagen:

Saturday 15 March 2014
The search aircraft appeared to be under the direction of high Malaysian officials, and not the RCCs. It was not clear that the States involved were actively searching within their airspace under the provisions of Annex 12 paragraph 5.3.1 i). Moreover, the RCCs were reportedly receiving information only from journalists or via ‘diplomatic channels’.
Monday, 17 March 2014
The RO sent an urgent email message to Malaysia and Australia, emphasizing the need for clarity in the SAR response, as it appeared that there was a lack of understanding as to who was responsible for managing the SAR res ponse to MH370’s disappearance and deploying SAR assets. The root cause of the problem appeared to be confusion between the provisions of Annex 12 (SAR) and Annex 13 (Air Safety Investigation), and political involvement at the highest levels in the search direction.
Tuesday 25 March 2014
Australia advised that they were having difficulty obtaining the updated analysis of Inmarsat data announced by the Malaysian Prime Minister which had been stated as confirming the southern route of MH370 inside the Australian SRR.[...] They understood that this Inmarsat information went to the ‘Steering Committee’ (DG DCA, MAS, military) who then passed it upwards to the Prime Minister’s office, with the Kuala Lumpur RCC only supplied with the last known position by the Director General DCA Malaysia.

Australia had unsuccessfully approached Inmarsat and had made a written request to their Australian Safety Transport Bureau, which had made contact with the investigators in Kuala Lumpur seeking the information. In addition, Australia noted that they had experienced difficulty obtaining the MH370 cargo manifest which would be useful for identification against debris recovered.

Tuesday 25 March 2014: The RO contacted the Director General DCA Malaysia to urge release of the requested data. The information was duly provided to Australia,
Ich sehe gerade, dass @Zz-Jones bereits das "Gegenstück" (die Präsentation von Malaysia auf dem selben meeting) hier verlinkt hatte:
Beitrag von Zz-Jones (Seite 1.343)


1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 21:54
Ich bin seit Monaten sicher: MAS wusste was passierte und vertuscht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.01.2016 um 22:14
@Enterprise1701

Das Bedürfnis nach Kontrolle von ganz oben ist sicherlich ein deutlicher Hinweis auf seltsame Vorgänge hinter den Kulissen. Was zum Teufel hat der Premierminister und das Militär mit den Inmarsat-Daten zu tun? Wollte er persönlich noch einmal nachrechnen, bevor die Analyse an die Australier geht, so dass diese Malaysia erst bei der ICAO anschwärzen mussten, um die Zahlen zu bekommen? Weshalb ist den Malaysiern diese gewöhnliche Passagiermaschine nur so wichtig gewesen?


melden