Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 17:02
@Zz-Jones

Ist doch einfach nur eine Filmzeile.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 17:33
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ah ok, du meinst, zuerst wurde der SDU "der Stecker gezogen" und dann ACARS deaktiviert?
genau.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Müsste das dann ungefähr zur gleichen Zeit erfolgen?
Nope, ACARS im Menu könnte auch eine beliebige Zeit nachher ausgeschaltet werden.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:SATCOM link meint hier nicht ACARS downlink, wie man auf der gleichen Seite sieht, z.B:
In diesem Zusammenhang meint es dies genau, es gibt keine andere Möglichkeit auf der MCDU den Link zu deaktivieren, als über den ACARS-Manager.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Nach dieser Logik hätte hier ja geschrieben werden class 2 data link was available, dieser war aber available für diese Zeit.
Richtig, der Link ist ab 16:00 verfügbar, aber BIS wann ist die grosse Frage... Das letzte Datenpaket von der SDU kam um 17:07 bei der groundstation durch. Danach herrscht Stille. Die SDU hat keinen piep mehr von sich gegeben und die Groundstation tut aufgrund dessen bis zu einer 1 Stunde lang auch nichts. Danach kommts zu einem "hourly handshake", welcher von der GroundStation initiiert wird, welcher aber natürlich nicht beantwortet werden kann, weil die SDU offline ist. Der 30-minütige ACARS-Bericht wäre ja um 17:37 fällig gewesen, also lässt sich auch nur sagen, dass die SDU irgendwann zwischen 17:07 und 17:37 den Strom verloren hat.
Folgerichtig ist die Aussage vom 18.03.2014 völlig korrekt.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Najib sagte am 15.3. "we can say with a high degree of certainty that ACARS was disabled usw."
Siehe bereits von mir gepostete Beiträge. Ich geb keinen Deut auf solche Mutmassungen, welche ein Politiker der Öffentlichkeit verzapft. Zumal er ja auch kein Experte ist und nicht einmal zum Ermittlungsteam gehört. Er kann zu dem Zeitpunkt sagen, was er will. Er brauchts auch nicht einmal zu dementieren nachher. Schliesslich ist es ja nicht offiziell.

Ich würde daraus jetzt nicht schliessen, dass die Faktenlage damals anders war, als man mittlerweile Preis gab, sondern das schlicht die Schlussfolgerung von damals "falsch" war....
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:In dem Fall wäre das DCA in Malaysia kompetenter als das NTSB, AIIB usw. Glaube, das wäre viel peinlicher (und es ist unmöglich, Malaysia wollte ja unbedingt diese Analyse des NTSB haben). 7 Tage sind auch viel Zeit, gerade bei einem solchen Vorfall, wo die gesamt Weltöffentlichkeit zuschaut.
7 Tage sind nichts... Da kommt nur ein kleiner Abriss einer Untersuchung raus. Ich denke, du unterschätzt hier, was so ein zusammengewürfelter Haufen von einem Untersuchungsausschuss alles anzuschauen hat und wie schwierig die Orchestrierung eines solchen Teams ist. Die haben die nötigen "Experten" auch gar nicht vor der Haustüre stehen, sondern müssen sich alles beschaffen und dabei noch Filtern, was an Informationen stimmig und richtig ist und was man wegzulassen hat.

Man muss in so einem Team auch vorsichtig sein, denn da teilweise auch zur Verfügung gestellte Experten, wie z.B. von Boeing oder Honeywell. Dabei wird auch aktives "Lobbying" betrieben. Diese Experten aus der Industrie lenken gern von technischen Fehlern ab, solange die Theorie im Raum steht, ein Pilot könnte schuldig oder mitschuldig sein. Das ist auch schon so passiert. Es wäre ab und an gut zu Wissen, aus welchen Expertenmündern, welche Schlussfolgerungen kamen.


1x zitiert1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 17:33
@Anaximander

Ja, aber dafür melde ich mich doch nicht bei Twitter an inkl. Foto von mir.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 17:40
Angenommen, der Co-Pilot von GermanWings hätte sich mit diesem Eintrag unter @alubitz320 kurz vorher angemeldet, hätte man doch auch nach einem versteckten Hinweis gesucht.

Aber OK, dass muss nichts bedeuten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 17:54
@vivajohn

Ja, gut in dieser Reihenfolge ergibt es auch Sinn, und würde dann ein (möglicherweise) fehlendes ACARS logoff protocol erklären. Das könnte dann auch erklären, warum überhaupt "der Stecker gezogen wurde", damit man dann keine Spuren hinterlässt. Umso unerklärlicher ist es, diesen Zustand dann zu revertieren.
Zitat von vivajohnvivajohn schrieb:Nope, ACARS im Menu könnte auch eine beliebige Zeit nachher ausgeschaltet werden.
Hattest du es nicht zuvor so erklärt, dass, wenn man der SDU den Stecker zieht, dies zu einer ACARS-Fehlermeldung führen würde. Die könnte dann natürlich nicht mehr SATCOM übertragen werden aber ggf. über VHF oder HF? Reicht es wenn man diese beiden vorher deaktiviert bzw. auf eine ungenutzte Frequenz stellt?
Zitat von vivajohnvivajohn schrieb:Danach kommts zu einem "hourly handshake", welcher von der GroundStation initiiert wird, welcher aber natürlich nicht beantwortet werden kann, weil die SDU offline ist.
Die erste Anfrage um 18:03 war wohl die Textnachricht von MAS OPS.

Interessant ist noch der Logon, also vor allem der um 18:25:

Wenn man das vergleicht mit einem der früheren Logons:
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Prior to take-off, the SATCOM Logged On (normally) a number of times, the last time
being at 16:00, when it sent a valid Flight ID to the GES. The SATCOM link was available
for both voice and data (known as Log-On Class 3).
Dann um 18:25:
The SATCOM link becomes available (for both voice and data – Class 3) once more
and normal SATCOM operation resumes
Also es handelt sich um den gleichen Logon wie oben (Class 3, normalerweise einschließlich ACARS), es gibt aber keinen ACARS "traffic" = halbstündige Berichte.

In den Inmarsat-Daten sieht das für mich alles ziemlich gleich aus.

@DearMRHazzard hatte es ja so erklärt, dass das Fehlen der Flight ID auf das Deaktivieren von ACARS hindeuten könnte.


@Zz-Jones

Wenn du ein Galgen-/Hochverrats/Alarm-Posting gegen MAS findest, wäre das möglicherweise interessant.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 18:03
@Anaximander

Das finde ich nicht aber als Hintergrundbild hat er das MAS Symbol.
https://mobile.twitter.com/farique777


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 18:16
@Zz-Jones

Heißt er ist auf den Job stolz.

Er hat sicher auch getweetet, das ist lediglich seiner Twitter-Präsentation.

Auf dem Bild sieht er dem Quest-Interview viel ähnlicher.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 18:32
@Anaximander

Das Zitat ist von einem farbigen US Komiker und stammt nicht aus einem Film. Hamid stammt aus einer wohlhabenden Familie und ihm ging es auch recht gut. Daher : warum dieser Satz ? Wann hat er es getweetet (Weihnachten ? ) ;-)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 18:43
@Enterprise1701

Eigentlich ist es doch ganz lustig, er ist kein Christ, glaubt nicht an den Weíhnachtsmann und weiß ist er auch nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 18:53
Hier der versteckte Hinweis.
Hamid mit Schwimmweste:

https://mobile.twitter.com/Faridrohizat/status/442330622766247936/photo/1

Bei Instagram ist er noch registriert, leider kommt man da nicht weiter, da privat.

https://www.instagram.com/fariquee/


Gibt es hier einen Hacker im Thread ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 19:36
@Zz-Jones

Das sind die typischen Schwimmwesten aus Flugzeugen. Denke das war eine Übung


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 21:53
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Hattest du es nicht zuvor so erklärt, dass, wenn man der SDU den Stecker zieht, dies zu einer ACARS-Fehlermeldung führen würde. Die könnte dann natürlich nicht mehr SATCOM übertragen werden aber ggf. über VHF oder HF? Reicht es wenn man diese beiden vorher deaktiviert bzw. auf eine ungenutzte Frequenz stellt?
Ich meinte damit, dass ACARS theoretisch zu jeder Zeit ausgeschaltet werden kann, nachdem man der SDU erstmal den Stecker zieht. Wie auch bereits hier mal diskutiert wurde: VHF wurde wahrscheinlich eh bereits ausgeschaltet. Der Flieger kam von Peking, wo man ja VHF scheinbar ausschaltete (SITA hat in Peking tatsächlich keine Abdeckung). Vermutlich wurde der Flieger schon auf dem Vorflug für VHF ausgeschaltet und das wurde gar nie wieder eingeschaltet.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Also es handelt sich um den gleichen Logon wie oben (Class 3, normalerweise einschließlich ACARS), es gibt aber keinen ACARS "traffic" = halbstündige Berichte.
Das heisst nur "von der SDU aus". Also von Seiten SDU war ACARS "verfügbar". Das heisst aber noch lange nicht, dass ACARS sich eingeloggt hat. Und es sieht auch gar nicht danach aus... obwohl es dies auch in ausgeschaltetem Zustand machen sollte, um Nachrichten zu empfangen.



Also zu den Inmarsat-Daten:
Aero Classic hat angeblich eine Datenrate von ungefähr 10,5 Kbps oder 10'750 Bytes/s. Wenn ich mir die "grossen" Datenpakete anschaue, entstehen bis zu 31 Packete/Sekunde. Das gibt eine ungefähre Paketgrösse von 346 Bytes. Jedes dieser Einträge steht also quasi für ein Datenpaket mit der maximalen Grösse von 346 Bytes. (Wahrscheinlich ein Rundungsfehler, es sind eher 256 Bytes oder 512 Bytes)

Das wären nach ASCII-Codierung rund 256 Zeichen, was sich zunächst als viel anhören mag, aber es kommen noch sogenannte "Header" (und andere Zeichen) dazu, um das Paket an die richtige "Adresse" zu senden. Dazu sind dann die effektiven Daten noch einmal codiert, was am Ende nicht mehr viel übrig lässt.
Bei ACARS muss die effektive Nachricht in ein Paket gedrückt werden, das Protokoll-Konform ist. Dieses Paket wird noch einmal in andere Pakete verpackt und am Schluss nochmal von der SDU paketiert. Eine einzelne ACARS-Nachricht muss also mehrere Pakete gross sein. Wahrscheinlich sind dies die grössten Pakete im Log.

Ich gehe davon aus, dass Daten, welche mit BTO/BFO-Werten versehen sind, vom Flieger sind und Datenpakete ohne sind von der Ground Station. Dann ergibt sich ein gewisses Muster.

Ein klassischer Datenaustausch Ground Station zum Flieger:
7/03/2014 16:06:50.405 IOR-P10500-0-3859 IOR 305 10 P-Channel TX 0x71 - User Data (ISU) - RLS
Information der Ground Station, dass sie senden wird.
Danach:
7/03/2014 16:06:50.405 IOR-P10500-0-3859 IOR 305 10 P-Channel TX 0x71 - User Data (ISU) - RLS
Das ist dann eines von vielen Datenpaketen mit den effektiven Daten. Eine ACARS-Nachricht schein viele solcher Pakete zu verursachen. Also ungefähr 10-17. Einfache Bestätigungen scheinen etwas kleiner.

Nachdem die Daten durch sind, bestätigt die SDU den Erhalt der Daten: (Hat nichts zu tun mit ACARS Acknowledge)
7/03/201416:06:52.906 IOR-R1200-0-36D3 IOR 305 8 R-ChannelRX 0x62-AcknowledgeUserData(R-channel)
In umgekehrter Richtung fragt die SDU erst die Bodenstation ab mit:
7/03/201416:11:03.907 IOR-R1200-0-36E3 IOR 305 11 R-ChannelRX 0x22-AccessRequest(R/T-Channel)
Danach kommt eine Bestätigung und Channel-Zuweisung der Ground Station:
7/03/201416:11:04.405 IOR-P10500-0-3859 IOR 305 10 P-ChannelTX 0x51-T-ChannelAssignment
Darauf sendet die SDU die Datenpakete mit einem angeführten:
7/03/201416:11:08.306 IOR-T1200-0-36D7 IOR 305 8 T-ChannelRX 0x71-UserData(ISU)-RLS
Und die Daten:
7/03/201416:11:08.409 IOR-T1200-0-36D7 IOR 305 8 T-ChannelRX SubsequentSignallingUnit
So... Nicht alle dieser Nachrichten betreffen ACARS, das meiste der kleineren Pakete betrifft das IFE. Das IFE tauscht auch viel häufiger pro-aktiv so eine Art "Handshake" aus.
Das interessante ist dann um 17:07:48:907. Dort bestätigt die SDU das letzte Mal, Daten empfangen zu haben. Danach ists einfach still. Selbst das IFE blobbt nicht mehr auf. Knapp eine Stunde lang, bis um 18:03. Dort kommen die ACARS-Nachrichten vom Boden hinein. Die Ground Station sendet dies und kriegt sie logischerweise nicht bestätigt. Daraufhin kommen 5 sogenannte "Request for Acknowledge". Dann fällt die Nachricht in ein Timeout. Also die Ground Station sieht den Datentransfer als fehlgeschlagen an.
Um 18:05 kommt das gleiche Spiel nochmal.
Am Ende wieder 5 "Request for Acknowledge" und schliesslich timeout. Die Ground Station versucht danach nicht mal mehr, die SDU zu erreichen. Es loggt die SDU quasi intern im Netzwerk aus.
Um 18:25 schliesslich loggt sich die SDU wieder ein. Es kommt zu einem Schlagabtausch verschiedener Datenpakete, aber keines ist gross genug, um eine ACARS-Nachricht zu sein. Das geht bis 18:28. Scheinbar gibts hier auch wieder mehrere Datenpakete des IFE, nach 18:28 verstummt aber auch dies und bleiben nur noch die Anrufe und die "hourly handshakes".

Um 00:19 kommt schliesslich wieder ein regulärer logon der SDU. Das IFE bleibt aber diesmal stumm, warum auch immer...


1x zitiert1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 22:10
Das ist MikeChillit :

https://www.change.org/p/malcolm-turnbull-mp-mh370-move-the-search-north

Er hat eine Petition gestartet weil er gern erreichen möchte das weiter im Norden gesucht wird.

Habe mir den ganz anders vorgestellt. Naja, ist irgendwie immer so.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 22:17
@vivajohn

Wurde Deiner Einschätzung nach die ACARS-Textnachricht von MAS im Cockpit angezeigt ? Ging die Nachricht durch ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 22:31
Ok, interessant!

Wobei ich diese Daten ähnlich finde:
Nachdem die Daten durch sind, bestätigt die SDU den Erhalt der Daten: (Hat nichts zu tun mit ACARS Acknowledge)

7/03/201416:06:52.906 IOR-R1200-0-36D3 IOR 305 8 R-ChannelRX 0x62-AcknowledgeUserData(R-channel)
17:07 - Last Acknowledged Ground to Air DATA-2 ACARS Message. Link lost at sometime between here and 18:03:41.
7/03/2014 17:07:48.907 IOR-R1200-0-36ED IOR 305 4 R-Channel RX 0x62 - Acknowledge User Data (R-channel) 131 15620
Anderer Kanal?

Was heißt das jetzt?

Die SDU müsst um oder bald nach 17:07 still gewesen sein? Sonst hätte das IFE weitere handshakes gesendet.

Was war mit dem IFE nach (oder schon vor) 18:25? Es hat sich eingeloggt, aber danach nicht mehr gesendet. War es deaktiviert?

Was passiert, wenn man ACARS via SATCOM deaktiviert und ACARS via VHF auf eine ungenutzte Frequenz schaltet? Kann man so den uplink eliminieren?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 22:40
Zitat von vivajohnvivajohn schrieb:Der Flieger kam von Peking, wo man ja VHF scheinbar ausschaltete (SITA hat in Peking tatsächlich keine Abdeckung). Vermutlich wurde der Flieger schon auf dem Vorflug für VHF ausgeschaltet und das wurde gar nie wieder eingeschaltet.
ACARS via SATCOM ist doch teurer. Der Chef von MAS hat es so erklärt, dass man ACARS während des Fluges (also offenkundig vor/beim Einflug in den chinesischen Luftraum) auf SATCOM umstellt. Dann wären zwei Fehler gemacht worden: vom vorherigen Piloten, der nach Austritt aus dem chinesischen Luftraum ACARS nicht wieder auf VHF gestellt hat. Und dann von den Piloten von MH370, die ACARS ebenfalls nicht auf VHF gestellt haben, obwohl China noch weit weg war.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 22:44
Wenn die Textnachricht das Cockpit nicht erreicht hat (erreichen konnte), gab es demzufolge auch keine versteckte Botschaft.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 22:50
@Zz-Jones

Richtig, es gibt aber immer noch den Anruf um 2:40, wo keiner erklären kann, warum der erst so spät kam. Dies war nachdem die SATCOM-Verbindung wieder funktionierte, er ging also durch, ist auch in den Inmarsat-Logs registriert.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 23:00
@Anaximander

Ja, und dieser Anruf hat den Ping um 19:29 UTC verhindert.
Wenn's klingelt im Flugzeug, ist das ja auch eine Art Botschaft.
Achtung, aufgepasst, in 60 Minuten südlich fliegen !

Klingelt es eigentlich im Cockpit oder in der Kabine?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2016 um 23:31
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Ja, und dieser Anruf hat den Ping um 19:29 UTC verhindert.
Wie kommst Du auf 19:29 UTC wenn der Anruf um 18:40 UTC endete ?


melden