Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 15:57
Die Flugunfalluntersucher sind sich angeblich intern einig, dass MH370 absichtlich vom Piloten Zaharie Ahmad Shah zum Absturz gebracht wurde.

Davor soll er eine komplizierte, navigatorische Route im Grenzgebiet zwischen den Flugsicherungsregionen Thailands und Malaysias gewählt haben, so dass sich keine Seite für den Flug zuständig fühlte und er sich unbehelligt in ein einsames Seegebiet über dem Indischen Ozean bewegen konnte. Die Passagiere und die restliche Crew sollen im Flug durch absichtliches Ablassen des Kabinendrucks getötet worden sein. Das Flugzeug soll noch einmal die Heimatstadt des Kapitäns überflogen haben, bevor es über dem Indischen Ozean an einer besonders tiefen Stelle verschwand.

Den wichtigsten Satz kopiere ich rein:

"Es ist eine Tatsache, dass es so ablief"

http://www.aero.de/news-29187/Absturzursache-Selbstmord.html


damit ist der Fall geklärt… (zumindest laut AERO Luftfahrtnachrichten)


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 16:12
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:damit ist der Fall geklärt… (zumindest laut AERO Luftfahrtnachrichten)
Eine Behauptung, mehr nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 16:57
@ferne Zukunft
Ja, ,scheint‘ so.
Glaube nicht, dass damit der Thread beendet ist.
Danke für den Link.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 17:08
Vorsicht!

In dieser Woche hatte ein früherer Unfalluntersucher des Transportation Safety Board of Canada, Larry Vance, ein Buch vorgestellt, in dem er berichtet, unter den Unfalluntersuchern herrsche intern Einigkeit über die Meinung, dass sich der Kapitän des Fluges, Zaharie Ahmad Shah, absichtlich getötet habe, indem er das Flugzeug zum Absturz brachte.

Solche Leute übertreiben und vereinfachen gern mal, um ihren Buchabsatz anzukurbeln. Allerdings liegt die Schilderung exakt auf meiner Linie. I.Ü. würde ich der OI raten, von jetzt an mal mit der Prämisse: "Wo würde ich das Flugzeug versenken, wenn ich ein A wäre und es unauffindbar verschwinden lassen wollte" zu suchen. Alles was tief und zerklüftet ist, wäre mein Favorit.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 17:41
@Paradiddle
@Siebzehn

Ich kann das das ja selbst nicht glauben – es ist immer leicht, jemandem die Schuld zu geben, der sich nicht mehr verteidigen kann. (der Pilot)

Dieser Thread ist mein zweit liebster hier, deshalb darf er nie geschlossen werden!!!!!!

@Pippen
so ist es!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 18:55
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Die Flugunfalluntersucher sind sich angeblich intern einig, dass MH370 absichtlich vom Piloten Zaharie Ahmad Shah zum Absturz gebracht wurde.
Larry Vance hat mit dem Fall nichts zu tun. Richtig ist, dass Einigkeit darüber besteht, dass in der ersten Flugphase eine Absicht vorliegt, dass Flugzeug so zu fliegen und auch die Kommunikation abzuschalten. Das ist aber nichts neues, sondern wurde bereits wenige Tage nach dem Verschwinden bekannt. Unklar bleibt, ob auch am Ende des Fluges noch eine Person das Flugzeug in irgendeiner Form gesteuert hat.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 19:16
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Ich kann das das ja selbst nicht glauben – es ist immer leicht, jemandem die Schuld zu geben, der sich nicht mehr verteidigen kann. (der Pilot)
...ich glaube jeder hier und anderswo hat seine Theorie was vorgefallen ist. Das ist völlig in Ordnung, es ist schließlich ein Rätsel.
Ich tendiere ebenfalls zu Piloteneingriff da es bei jetziger Sachlage für mich danach aussieht ABER das ist eine Hypothese, ein Gedankenspiel, mehr nicht.

Man kann sich nicht hinstellen und sagen "der oder die wars" wenn man, wie in diesem Fall, nichts genaues nicht weiß. Das ist überheblich und, viel schlimmer, eine Beschuldigung zum Mord in sehr vielen Fällen......
Aber ja, Sex sells, logo......


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 21:47
Die SC weigert sich hartnäckig die 28°S nach Norden zu unterschreiten.
Interessanter ist aber, dass seit heute morgen gegen 5 Uhr wieder ein Schatten die SC verfolgt.
Ein USV begleitet die SC. Offenbar möchte man das geologisch doch interessante Gebiet näher kennenlernen.


SC 1405 15052018 2130


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 21:56
Ich verfolge mit Interesse die aktuelle Diskussion bei VI bzgl. der neu aufgetauchten Radardaten. Gewisse Teilnehmer haben inzwischen die Deutungshoheit übernommen und erklären die Analyse für abgeschlossen. Das Resultat: MRO soll mit rd. 530 kn über Grund über Malaysia hinweggefegt und dabei auf 43.000 ft (ca. FL408) gestiegen sein. Und das, obwohl die Quelle der Radardaten weiterhin nicht genannt wird, die Daten selbst Fehler aufweisen, einige seltsame Effekte nach wie vor unerklärt sind und andere darauf hinweisen, dass ein solches Szenario physikalisch nahezu unmöglich und praktisch ohnehin völlig absurd ist (sehr aufschlussreicher Kommentar: http://mh370.radiantphysics.com/2018/04/11/the-civilian-radar-data-for-mh370/#comment-15550).

Was ist das für eine Posse? Ich frage mich, ob man diese Leute noch ernst nehmen kann oder man sie inzwischen schon fürchten muss.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 22:21
Bei VI wird auch bereits das Ende der Suche von SC prognostiziert:
"SC is continuing to make good progress up the Broken Ridge plateau area and has launched 3 more AUVs in the last 24 hours. At this rate of progress, SC will reach 26°S by 28th May 2018."


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 22:31
Zitat von SiebzehnSiebzehn schrieb:Glaube nicht, dass damit der Thread beendet ist.
Das befürchte ich auch :).

Die gute Nachricht ist aber : Es gibt noch eine Menge zu besprechen über den Fall.

Demnächst kommt der Abschlussbericht. Dazu wird es sicherlich eine Menge zu diskutieren geben.

Und Malaysia hat eine neue Regierung die scheinbar entschlossen ist die dunklen Machenschaften der alten Regierung aufzuarbeiten. Das Potential scheint enorm. Wer weiss was da plötzlich alles zum Vorschein kommt wenn dieser Sumpf trockengelegt wurde ? Wenn ich die neue Regierung wäre dann würde ich die alte Regierung komplett schrotten damit sich die Machtverhältnissen nach 5 Jahren nicht wieder verschieben und Najib dann plötzlich wieder an den Hebeln der Macht sitzt. Es wird Anwar Ibrahim´s Lebensaufgabe sein das mit allen Mitteln zu verhindern.

Ein guter Weg um das zu verhindern : Ehrlichkeit und Transparenz, und das Streben nach der Wahrheit.

All das sind Grundbausteine die für die Aufarbeitung des Falles MH370 extrem wichtig sind, andernfalls hängen wir hier ewig fest in diesem Thread :).
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Was ist das für eine Posse? Ich frage mich, ob man diese Leute noch ernst nehmen kann oder man sie inzwischen schon fürchten muss.
Was ich noch viel unheimlicher finde ist das ich gestern, mal wieder, exakt das gleiche gedacht habe. Diese IG-Leute haben sich von Beginn an die Deutungshoheit unter den Nagel gerissen und lagen bis heute mit all ihren Erkenntnissen falsch.

Das Fatale daran : Sie machen immer weiter, und ihre "Erkenntnisse" werden übernommen und verbreitet. Für mich waren die Leute schon immer verdächtig. Nicht hinsichtlich der Anwendung ihrer fachlichen Expertisen sondern hinsichtlich dessen das sie nicht in der Lage sind Fragen zu stellen. Diese Typen übernehmen von Tag 1 an völlig unkritisch Daten und Informationen und spielen dann damit herum. Am Ende sagen sie dann : So ist es und nicht anders. Wer anderer Meinung ist der hat sowieso keine Ahnung.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 22:51
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Diese Typen übernehmen von Tag 1 an völlig unkritisch Daten und Informationen und spielen dann damit herum.
Ja genau, aber was mir wirklich Sorgen macht ist, dass sie jetzt zusätzlich dazu übergegangen sind, gleich auch noch die Daten selbst zu beschaffen, wobei die Quelle im Dunkeln bleibt. Das hier ist schon ein starkes Stück:
We now have a reasonable estimate of the altitude at KB (43,000 feet). It is near agreement with the B777 performance estimates. We should now be turning more attention to the implications for the remainder of the flight.
http://mh370.radiantphysics.com/2018/04/11/the-civilian-radar-data-for-mh370/#comment-15513

Der Herr der Daten spricht: So isses jetzt, passt schon, bitte einfach damit weitermachen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.05.2018 um 22:57
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Ja genau, aber was mir wirklich Sorgen macht ist, dass sie jetzt zusätzlich dazu übergegangen sind, gleich auch noch die Daten selbst zu beschaffen, wobei die Quelle im Dunkeln bleibt.
Was schliesst Du daraus ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2018 um 09:23
Anwar Ibrahim wurde aus dem Gefängnis entlassen, das Gerichtsurteil annuliert:

https://www.theguardian.com/world/2018/may/16/malaysia-anwar-ibrahim-released-from-prison


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2018 um 11:30
Was man daraus schließen kann ist mMn folgendes: Ersten ist die bisherige Suche ein Tiefschlag für alle, denn das Flugzeug wurde nicht gefunden trotz all der günstigen Prognosen von ATSB und IG. Es gibt noch ein oder zwei Mini HotSpots, die nördlich von 28 Grad liegen unter der Annahme, der Captain hätte 45/104 angesteuert, Kurs auf seinem Sim. Zweitens ist die schon zwanghaft wirkende Rechnerei mit den neuen, aus unbekannter Quelle stammenden Daten der Versuch, ein Absturzgebiet weiter nördlich zu rechtfertigen. Der höhere Spritverbrauch würde das evtuell nahe legen. Somit könnte die Grundlage für eine Verlängerung der Suche gegeben sein. Drittens kämpft IG nicht nur für sich selbst, sondern durch die enge Verknüpfung mit den australischen Behörden und selbst OI ist es ein Kampf um den guten Ruf und man will irgendwie sein Gesicht wahren.
Mit der neuen Regierung in Malysia ergeben sich nun auch neue Möglichkeiten. Falls es zurückgehaltene Infos gibt, und da bin ich ziemlich sicher, könnte man die Flugroute vllt. besser bestimmen. Insgesamt haben IG und die Australier es ja nicht absichtlich verbockt. Alle auch hier hatten mit einem Erfolg im neuen Suchgebiet gerechnet. Das größte Problem sind die letzten Ping Daten, die leider alles bedeuten können, steiler Absturz, steiler Absturz mit Abfangen und weiter gleiten oder der letzte ist schlicht unbrauchbar und bedeutet nichts.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2018 um 14:09
Zitat von jerrylee2016jerrylee2016 schrieb:Alle auch hier hatten mit einem Erfolg im neuen Suchgebiet gerechnet.
Ich hatte es zumindest gehofft, wie die meisten in der MH370-Community. Noch ist die Suche zwar noch nicht vorbei, aber ich denke den meisten ist mittlerweile sehr bewusst das die Suche nicht mehr zum Erfolg führen wird.

Ich hoffe das ein Umdenken stattfinden wird nach der Suche. Ein Umdenken dahingehend das endlich fest davon ausgegangen wird das ein Pilot von Anfang bis Ende am Leben war und aktiv in das EoF-Szenario eingegriffen hat. MH370 wurde auf eine spezielle Art und Weise entführt wie man es noch nie beobachten konnte - Perfektes Timing, präzise, schnell, methodisch, zielgerichtet.

Ausserdem hat der Täter das Prinzip der Täuschung angewendet indem er MH370 nicht kreuz und quer durch die Gegend flog nach der Wende. Der Täter bewegte MH370 unauffällig nach der Wende als sei das ein gewöhnlicher Linienflug der aus dem vietnamesischen Luftraum kam und der sich Penang näherte entlang der Luftstrasse B219. Nur optimale Kommunikation zwischen dem Militär und der zivilen Flugkontrolle hätte dazu geführt das dieses Täuschungsmanöver entlarvt worden wäre. Das war aber nicht einmal im Ansatz der Fall. Der Täter wusste daher sehr wahrscheinlich wie er das ganze System der Luftraumüberwachung in jener Nacht aushebeln konnte, auch unter Anwendung des Prinzips der Täuschung.

Es war daher nie realistisch anzunehmen das der Täter im weiteren Verlauf des Fluges die Kontrolle verlor oder aufgab nur damit man nach MH370 suchen konnte. So einfach wie man sich hier die Welt gemalt hat von allen Seiten ist es leider nie gewesen. Das kommuniziere ich so schon seit Jahren.

Ausserdem, und da schliesse ich mich zu 100% @allmyjo an, muss eine Diskussion darüber stattfinden wie es angehen kann das die zivilen Radardaten urplötzlich bis nach Pulau Perak reichen, denn in der FI wird das mit keinem Wort erwähnt. Dort enden die zivilen Radardaten bei Penang. Dann gibt es das Problem mit dem letzten Primärradarkontakt um 18:22 UTC. War das ein einzelner "Blip" oder der letzte "Blip" einer zusammenhängenden Radarspur ? Das wir das nach über 4 Jahren auf Grundlage von offiziellem Datenmaterial immer noch nicht wissen ist ein Skandal, denn so kann man kein Suchgebiet definieren wenn kein Gesamtbild erzeugt werden kann. Wir müssen dringend Kenntnisse darüber besitzen wie sich MH370 über Malaysia und der Strasse von Malakka bewegt hat. Alle Rohdaten der Radarstationen müssen daher öffentlich zugänglich gemacht werden. Anders geht´s nicht oder man dreht sich weiter im Kreis und findet MH370 nie.

Hier müssen endlich mal Fragen gestellt und Antworten auch eingefordert werden. Es reicht einfach nicht aus nur an Knochen zu nagen die der MH370-Community inoffiziell vor die Füsse geworfen wurden.

Tja, und das die IG-Mitglieder sich einbilden sie würden die Meinungshoheit besitzen ist ein Witz. Die IG-Mitglieder haben tatsächlich nur Irrtümer begangen und haben keinerlei Erkenntnisse produzieren können die uns weitergebracht haben. Ich hoffe die IG-Mitglieder wachen irgendwann mal auf und fragen sich ernsthaft warum sie nur Irrtümer begangen haben. Ich hoffe am Ende stellt jemand von ihnen die entscheidende Frage :

"Wurden wir hier alle jahrelang an der Leine geführt so das unsere Erkenntnisse folgerichtig in Irrtümern enden mussten ?"

Wenn die IG-Mitglieder daran interessiert sein sollten ihren Ruf zu wahren dann fangen sie demnächst mal an Fragen zu stellen und Antworten einzufordern anstatt sich an der Leine herumführen zu lassen wie in einem Zirkus.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2018 um 14:34
Im April 2015, auf Seite 921 hatten wir uns mal kurz über diverse Möglichkeiten ausgetauscht. Vielleicht kommt dies der Sache ja doch am nähesten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2018 um 14:55
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:... Ich hoffe das ein Umdenken stattfinden wird nach der Suche. Ein Umdenken dahingehend das endlich fest davon ausgegangen wird das ein Pilot von Anfang bis Ende am Leben war und aktiv in das EoF-Szenario eingegriffen hat. MH370 wurde auf eine spezielle Art und Weise entführt wie man es noch nie beobachten konnte - Perfektes Timing, präzise, schnell, methodisch, zielgerichtet. ...
Na ja, sehr überzeugend ist das aber nicht. Die Stimmanalyse des letzten Funkkontakts zeigt, das der Pilot nicht unter Stress stand. Weiterhin ist die Wende nach 17:22 sehr hart und deutet nicht auf "perfektes Timing, usw" hin. Dann haben wir hier noch den Einwahlversuch des Telefons des Copiloten. Die relativ hohe Geschwindigkeit über Malaysia, die letzten BTO/BFO Werte, der Zustand der gefundenen Trümmer, die Driftmodelle, usw.

Das alles deutet nicht darauf hin, das der ATSB hier schlecht oder nicht korrekt gearbeitet hat. Vielmehr denke ich das hier entweder der Suchkorridor zu schmal war oder man das Wrack schlicht und einfach übersehen hat.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2018 um 15:08
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Die Stimmanalyse des letzten Funkkontakts zeigt, das der Pilot nicht unter Stress stand.
Wer mit allem abgeschlossen hat und sein Ding durchzieht der hat auch keinen Stress mehr.
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Weiterhin ist die Wende nach 17:22 sehr hart und deutet nicht auf "perfektes Timing, usw" hin.
Alles lief ohne Probleme. Was Du als "hart" bezeichnest ist womöglich für einen erfahrenen Piloten reine Routine. Solche Dinge hat er etliche Male im Simulator geübt. Schief ging jedenfalls nichts. Wie die Wende wirklich lief müssen die militärischen Radardaten zeigen. Die kennen wir aber nicht.
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Dann haben wir hier noch den Einwahlversuch des Telefons des Copiloten.
Es gab aber kein Gespräch. Wie dieser Einwahlversuch zu Stande kam ist nach wie vor dubios.
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Vielmehr denke ich das hier entweder der Suchkorridor zu schmal war oder man das Wrack schlicht und einfach übersehen hat.
Warum wäre denn der Suchkorridor zu schmal gewesen ?

Naja, man kann es sich auch sehr einfach machen und behaupten das MH370 einfach übersehen wurde. Beweisen lässt sich das aber nicht. Das könne nur dann bewiesen werden wenn alle anderen Theorien zuvor in die Tonne gekloppt wurden durch weitere erfolglose Suchaktionen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2018 um 19:41
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Was schliesst Du daraus ?
Dass die IG anfällig ist für Kuckuckseier. Man könnte ihnen vermutlich mit etwas Geschick ein hübsch gemachtes Datenpaket ins Nest legen. Dubiose Herkunft scheint ja niemanden zu stören, solange "IG" drauf steht. Wenn es dann noch interessant aussieht, werden alle darauf springen und es ausbrüten (analysieren), und das Ergebnis (irgendein Punkt auf dem 7. Ring) dann verteidigen ("the best xy data we have!"). Das Problem dabei ist, dass die Meinung der IG Gewicht hat und sie vermutlich wichtige Entscheidungen beeinflussen können. Wer weiß, ob so etwas nicht schon längst passiert ist.


melden