Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

45.734 Beiträge, Schlüsselwörter: MH370, Peking, Malaysia

Was geschah mit Flug MH370?

10.01.2019 um 16:52
Es gab übrigens mal eine Flugzeugentführung bei der der Highjaker anschließend mit einem (selbstgebautem) Fallschirm abgesprungen ist, überlebt hat er dies allerdings nicht.

Wikipedia: Philippine_Airlines_Flight_812

https://filipiknow.net/philippine-airlines-flight-812-hijacking/amp/


melden
Anzeige

Was geschah mit Flug MH370?

10.01.2019 um 16:57
Zz-Jones schrieb:Es gab übrigens mal eine Flugzeugentführung bei der der Highjaker anschließend mit einem (selbstgebautem) Fallschirm abgesprungen ist, überlebt hat er dies allerdings nicht.
Aus 1800 m abgesprungen, wzbw :-)

Anscheinend hat er ja sogar den Sprung selber überlebt und ist danach in dem Sumpf ertrunken wo er gelandet war...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.01.2019 um 19:13
„Before he was about to jump, he was not able to overcome the gust of wind from the plane's open rear door, and a flight attendant helped him jump out of the plane.“[3]
Er war nicht in der Lage die Windböen an der hinteren offenen Türe zu überwinden. Ein/e Flugbegleiter/in half ihm dabei zu springen.

Das ist(meine Übersetzung) aus dem Wikipedia Eintrag.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.01.2019 um 20:36
Ich habe noch einen Augenzeugenbericht gefunden.
"Helfen" trifft es vielleicht nicht ganz.

Here is where the story gets even hairier. The hijacker had tried to jump out, but the wind had pinned his body in a peculiar way—half outside the plane and half inside the cabin—so that he was unable to move. This is where Cabel made a split-second decision: He saw that, while the handgun was gone, the hijacker still clutched the grenade. So Cabel pushed Lakandula off the plane.

https://www.esquiremag.ph/long-reads/features/hijacking-of-pal-flight-812-a1707-20180817-lfrm


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.01.2019 um 22:20
Hier ist es noch besser erklärt:

"The door was now jammed against the rear exit in a peculiar way—like a billboard stuck sideways in a doorway—that it was scooping air from outside and dumping it inside the plane. Chua went behind the misaligned door, where there was less wind pressure, and craned his neck outside the plane. He was instantly pushed by the strong wind in such a way that his face and chest were slumped against the outside wall of the plane and the rest of his body below the waist was pressed inside the plane.
“Natiklop siya (He was folded in half),” says Cabel of the hijacker who looked like a paper clip fastened on to the edge of the doorway"

https://mozartpastranoblog.wordpress.com/2017/05/05/mr-pusher/

Die Tür war also seitlich in der Luke verklemmt und erzeugte dadurch einen starken Windstrom indem sie die Luft von aussen nach innen umleitete, deswegen versuchte er auf der Hinterseite rauszugelangen indem er erst seinen Kopf rausstreckte. Dabei wurde natürlich sein Oberkörper sofort von der Luftströmung erfasst (sie flogen mit 450 km/h) und gegen die Aussenhaut gepresst, während sein Unterkörper noch innerhalb des Flugzeugs war und er somit wie eine Büroklammer (also etwa wie ein eingeklapptes Taschenmesser) feststeckte bis ihn Cabel ganz rausschubste.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 09:55
Die Idee, eine B777 über die regulären Türen zwecks Fallschirmabsprung zu verlassen, ist einigermaßen absurd.

Selbst bei niedriger Flughöhe und minimaler Geschwindigkeit, die irgendwo bei 130kts liegen dürfte, könnte man die Türen zwar nach Druckausgleich öffnen, aber kaum gegen den Wind bewegen, denn sie schwingen nach außen in Flugrichtung auf.

Wenn jemand übermenschliche Kräfte hätte und das trotzdem schafft, ständen die Chancen ziemlich gut, entweder von den Tragflächen, den Triebwerken oder dem Höhenleitwerk zerlegt zu werden.

Lediglich der Ausstieg über den Boden der E/E-Bay wäre denkbar, dürfte aber ebenfalls mit dem Risiko verbunden sein, im Luftstrom mit dem Flugzeug zu kollidieren.

Soweit ich mich erinnere, wurde vor längerer Zeit bei DS die Möglichkeit diskutiert, über die APU-Klappe im Heck des Flugzeugs auszusteigen, was aber mangels Zugang vom Passagier- und Frachtraum letztlich ausgeschlossen wurde.

Egal wie, das Risiko beim Ausstieg aus einer B777 lebensgefährlich oder tödlich verletzt zu werden, ist sehr hoch und scheidet meines Erachtens als geplante Option im (ungünstigen Fall) einer Entführungsaktion aus.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 10:14
hawak schrieb:Selbst bei niedriger Flughöhe und minimaler Geschwindigkeit, die irgendwo bei 130kts liegen dürfte, könnte man die Türen zwar nach Druckausgleich öffnen, aber kaum gegen den Wind bewegen, denn sie schwingen nach außen in Flugrichtung auf
Aber genau das ist doch hier passiert!

Das Problem, eine Tür mit Scharnier gegen den Staudruck der Luft zu öffnen hatte ich ja schon erwähnt, aber es gibt ja auch Emergency doors ohne Scharnier die einfach abgeworfen werden oder hydraulisch unterstützte. (gibt es vielleicht sogar welche die nach hinten öffnen? weiss ich nicht)

Flug 812 war ein Airbus 330. Die Geschwindigkeit beim Ausstieg betrug sogar wesentlich mehr als 130kts, nämlich 450kmh, bei einer Höhe von 6000ft.

Und Cabel hat es ja offensichtlich und nachweislich geschafft, die Tür zu öffnen.

Und wenn der Hijacker nicht so seltsam rausgekrochen wäre so dass er im Luftstrom hängen blieb, sondern richtig gesprungen, hätte er es auch ohne jede Hilfe schaffen können rauszukommen. Und den Absprung selbst soll er ja sogar überlebt haben mit seinem selbstgebasteltem Fallschirm, ist dann halt nur unglücklicherweise im Sumpf ertrunken (wahrscheinlich ähnlich wie DB Cooper im Fluss).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 10:23
Mal von der Problematik des "Türenöffnens" abgesehen, gibt es hier ein paar verlässliche Zahlen:

Im Jahre 1983, genau am 21. April, sprangen 75 Fallschirmspringer, zumeist private Sportler, aus einer Boeing 737, der Fluggesellschaft "Busy Bee". Der Sprungplatz war nördlich der norwegischen Hauptstadt Oslo, in Drammen Lier. Wir sprangen aus 3100m Höhe ab. Die rechte hintere Aussentüre wurde zuvor ausgebaut. Dieser Sprung wurde im Fernsehen und Zeitungen veröffentlicht. Alle Springer kamen heil wieder zur Erde. Viele Fallschirmspringer hatten Fotoapparate oder Filmgeräte dabei. Die Geschwindigkeit wurde auf etwa 350 Km/h gedrosselt. Es war für uns ein wunderbares Erlebnis. Micha, aus Tönisvorst (14.03.2014)

https://www.gutefrage.net/frage/ist-es-moeglich-aus-einer-boeing-737-200-fallschirm-zu-springenmit-bild


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 10:26
Zz-Jones schrieb:Im Jahre 1983, genau am 21. April, sprangen 75 Fallschirmspringer, zumeist private Sportler, aus einer Boeing 737, der Fluggesellschaft "Busy Bee". Der Sprungplatz war nördlich der norwegischen Hauptstadt Oslo, in Drammen Lier. Wir sprangen aus 3100m Höhe ab. Die rechte hintere Aussentüre wurde zuvor ausgebaut. Dieser Sprung wurde im Fernsehen und Zeitungen veröffentlicht. Alle Springer kamen heil wieder zur Erde. Viele Fallschirmspringer hatten Fotoapparate oder Filmgeräte dabei. Die Geschwindigkeit wurde auf etwa 350 Km/h gedrosselt. Es war für uns ein wunderbares Erlebnis
Damit ist ja bewiesen, dass ein Fallschirmabsprung aus einem Airliner möglich ist.

Und das es möglich ist eine Tür bei 450kmh zu öffnen, beweist ja der Fall Flight 812.

Somit gibts auch nix mehr an der theoretischen Druchführbarkeit eines Absprungs zu bezweifeln. Es ist definitiv machbar.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 10:35
@passato
Könntest Du mir diese Emergency Doors bei einer B777 mal zeigen?

Was den B737 Absprung betrifft: Erstens wurde die hintere Tür dazu ausgebaut, zweitens ist das Höhenleitwerk im Gegensatz zu einer B777 dort deutlich oberhalb des Ausstiegs angesiedelt.

Ich sage ja nicht, dass es unter allen Umständen vollkommen unmöglich ist, aus einer B777 abzuspringen, sondern lediglich dass es extrem riskant wäre und es meines Erachtens keine sinnvolle geplante Option sein kann, den Flieger auf diese Weise zu verlassen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 10:48
hawak schrieb:Könntest Du mir diese Emergency Doors bei einer B777 mal zeigen?
so gut kenne ich mich mit den Typen auch nicht aus dass ich wüsste welches was für Türen hat. Vielleicht ist ja hier ein 777 Pilot dabei der das besser weiss?

Aber was soll prinzipiell der Unterschied zwischen einer 777 und einem Airbus 330 sein?
hawak schrieb:Was den B737 Absprung betrifft: Erstens wurde die hintere Tür dazu ausgebaut
Deswegen habe ich das ja auch nicht als Beweis für die Türöffnung angenommen sondern nur für den Absprung selber.

Es wurde aber nachweislich eine Tür im Flug geöffnet, bei einem Airbus 330, und zwar die hintere.
hawak schrieb:sondern lediglich dass es extrem riskant wäre und es meines Erachtens keine sinnvolle geplante Option sein kann, den Flieger auf diese Weise zu verlassen.
Deswegen macht man dass ja wohl normalerweise auch nicht so ;-))

Aber wenn jemand sich in den Kopf gesetzt hat, ein Mysterium zu hinterlassen, oder 250 Chinesen umzubringen ohne selbst dabei draufzugehen könnte man das doch durchaus als eine der theoretischen Möglichkeiten in Betracht ziehen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 11:05
Habe mir nochmal Shahs Dienstplan angeschaut https://drive.google.com/file/d/0BxovjdGbD3OHRkVfZU5zXzJpOVU/view (Seite 49), daraus geht hervor, dass ein Aufenthalt in Peking geplant gewesen wäre.
Er wäre mit MH370 um 6:25 am 8.3. in PEK gelandet und am 9.3. um 8:55 (Dienstantritt 7:55) mit MH371 wieder von PEK aus gestartet.
Aber selbst für eine Nacht Aufenthalt scheint mir sein Koffer schwer beladen zu sein, er nimmt tatsächlich beide Hände zur Hilfe um diesen vom Gepäckband zu hieven und stellt ihn danach auch sofort ab (muss wohl erstmal verschnaufen), das kann man noch besser in dem 2. Überwachungsvideo, von der französischen Doku, erkennen.
Shah hatte übrigens, laut Dienstplan, Termine bis zum Monatsende


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 11:18
Zz-Jones schrieb:Aber selbst für eine Nacht Aufenthalt scheint mir sein Koffer schwer beladen zu sein
Ich finde sogar schon einen Koffer an sich, egal wie schwer, seltsam für eine einzige Übernachtung! Was soll man denn da alles mitnehmen? Ziehen die etwa jeden Tag eine neue Uniform an? Und dazu noch ein Anzug zum Paadie machen am Abend? Dazu noch jede Menge Geschenke, aber für wen?

Also ich weiss nicht, aber bei mir reicht jedenfalls für so einen extremen Kurztrip ein kleiner Trolley vollkommen aus, evtl. sogar nur ein Rucksack....


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 12:43
passato schrieb:Aber wenn jemand sich in den Kopf gesetzt hat, ein Mysterium zu hinterlassen, oder 250 Chinesen umzubringen ohne selbst dabei draufzugehen könnte man das doch durchaus als eine der theoretischen Möglichkeiten in Betracht ziehen.
Natürlich ist das eine theoretische Möglichkeit. Mir fehlt halt nur die realistische Chance darauf, so einen Stunt zu überleben. Wenn ich schon plane, mich selbst zu retten, dann doch bitte nicht auf diese riskante Weise...

Zum Koffer:
Die Szene ist gespenstisch...hatte ich so noch gar nicht bemerkt.
Sieht aus, als wären dort mindestens 20 Kilo Gewicht zu heben...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 13:03
hawak schrieb:Sieht aus, als wären dort mindestens 20 Kilo Gewicht zu heben...
Genau, mir kam der Begriff "Wackersteine" in den Sinn


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 13:24
passato schrieb:... Was du meinst, ist wohl, dass man die Tür entgegen dem Staudruck der vorbeiströmenden Luft aufdrücken müsste, das stimmt zwar für eine Tür mit Scharnieren, aber die Emergency doors haben ja gar keine, die werden einfach rausgeschmissen...
What??? ... Die Türen werden nach außen gegen Flugrichtung aufgeschwungen. Das mach mal bei Reisegeschwindigkeit. ... ;)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 16:24
hawak schrieb:Mir fehlt halt nur die realistische Chance darauf, so einen Stunt zu überleben.
Den Sprung selber wurde aber in beiden bekannten Entführungsfällen überlebt, zumindest einer davon mit Sicherheit, der andere möglicherweise. Beide sind nur deshalb umgekommen weil sie ins Wasser sprangen und ertranken. Und die Springer aus der 737 haben es alle überlebt. Das zeigt doch eindeutig dass es sogar eine sehr realistische Chance gibt.
Ahmose schrieb:What??? ... Die Türen werden nach außen gegen Flugrichtung aufgeschwungen. Das mach mal bei Reisegeschwindigkeit. ... ;)
Die Emergency hatches werden gar nicht aufgeschwungen sondern einfach abgeschmissen.

emb-145-overwing-exit


Und jetzt wieder von Reisegeschwindigkeit zu sprechen, nachdem es ja ausdrücklich um Bereiche von 350 bis 450 kmh ging hat ja jetzt schon fast was trolliges an sich, ist man von dir eigentlich gar nicht gewöhnt...

Und ob du das jetzt überlesen oder einfach ignoriert hast: .... es gab nachweislich einen Fall wo die Tür im Flug geöffnet wurde: Flug 812 nach Manila im Jahre 2000 bei einem Airbus 330. Also ist doch mehr als müssig, um nicht sogar zu sagen lächerlich, weiterhin darauf zu bestehen dass es nicht geht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 17:54
Was wäre ein mögliches Motiv, aus einem Passagierflugzeug zu springen und es vorher in das Nirvana zu steuern?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 18:05
Anaximander schrieb:Was wäre ein mögliches Motiv, aus einem Passagierflugzeug zu springen und es vorher in das Nirvana zu steuern?
Was wäre ein mögliches Motiv, ein Passagierflugzeug ins Nirvana zu steuern und nicht vorher abzuspringen?


melden
Anzeige

Was geschah mit Flug MH370?

11.01.2019 um 18:08
@passato

Das einzige denkbare wäre, möglichst viel Aufmerksamkeit auf eine persönlich als unangenehm empfundene Situation zu lenken (wie beim Amoklauf oder im Fall von Lubitz), das würde sich allerdings wieder mit der Verheimlichung beißen.

Daher gibt es tatsächlich in beiden Fällen kein denkbares Motiv.


melden
194 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden