Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 16:03
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Jeder Militärflieger hätte ihn abfangen können. Wir wissen aber das diese Entscheidung nicht getroffen werden musste weil Sha quasi unentdeckt durchflog. Wie wahrscheinlich ist das? Nicht sehr wenn du ehrlich bist..
Wie konnte Sha deiner Meinung nach davon ausgehen?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 16:05
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Was soll da schief gehen wenn man das alles richtig anstellt ?
Dem Wörtchen "alles" sollte man schon eine große Bedeutung zugestehen, wenn man annimmt das wirklich ALLES geplant war. Absicht. Plan. Strategie.

Das was Shah hier durchgezogen hat - Annahme - gleicht einem Kartenhaus mit 100 Karten.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 16:12
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ein Luftfahrtingenieur war auch unter ihnen,
Das bedeutet nichts. Ich kenne auch einen. Der entwickelt Flugzeugsitze und hat vom Fliegen und der Technik soviel Ahnung wie ich - keine.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 16:17
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Klingelt es wie ein Telefon oder ein technisches Signal?
Das kann ich Dir nicht beantworten. In jedem Fall wird es aber klingeln. Wenn es klingelt schaut man sich um und sieht auf einem Telefonhörer dann wohl auch eine LED blinken. Ich glaube jeder normale Mensch würde das Telefon dann doch wohl mal abnehmen und "Hallo" sagen, oder etwa nicht ?
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Aber wie könnte Sha annehmen daß er im ersten Drittel nicht angefangen würde? Wie konnte er annehmen daß die Fluglotsen pennen?
Wie konnte er annehmen daß das Militär pennt? Nicht nur ein! Militär.
Wen interessiert das ? Einen Airliner in der Luft kann niemand aufhalten. Einen Airliner in der Luft über einen Ozean kann niemand orten und verfolgen. Was interessiert es einen Entführer ob ihn das Militär auf den Radarschirmen sieht und ihm womöglich auch noch Kampfjets hinterher schickt ? Über kurz oder lang ist er raus aus dem Radar und die Kampfjets haben irgendwann keinen Sprit mehr und müssen umkehren. Anschliessend ist er wieder vollkommen allein unterwegs und niemand weiss wohin er fliegt.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Jeder Militärflieger hätte ihn abfangen können.
Was verstehst Du unter "abfangen" ? Kampfjets können einen Airliner entweder begleiten oder abschiessen. Wenn dem Entführer beides egal war dann scherte er sich kein bisschen darum. Wenn man einen Airliner unter seiner vollsten Kontrolle hat dann kann man damit alles machen was einem gefällt, und dagegen kann niemand etwas tun weil es immer Maßnahmen gibt zur Gegenwehr seitens des Entführers. Eine Maßnahme der Gegenwehr ist auch das komplette Ignorieren der Dinge die um die Maschine herum geschehen. Nur immer cool bleiben und einfach weiterfliegen bis die Verfolger aufgeben müssen.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Wie konnte Sha deiner Meinung nach davon ausgehen?
Einem lebensmüden Piloten wäre doch alles komplett egal gewesen was am Boden vor sich geht. Er wäre allein gewesen in einem dunklen Cockpit, schön gesichert durch eine stabile Cockpit-Tür, an den Hebeln der Macht sitzend die zwischen Leben und Tod entscheiden, und draussen war schönes Wetter.

Es wurde hier damals alles getan seitens des Entführers um Verwirrung zu stiften. Mehr konnte er nicht tun, und offenbar reichte ihm das was er selbst tun konnte um seinen Plan als gut zu empfinden und ihn durchzuziehen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 16:23
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Was verstehst Du unter "abfangen" ? Kampfjets können einen Airliner entweder begleiten oder abschiessen. Wenn dem Entführer beides egal war dann scherte er sich kein bisschen darum. Wenn man einen Airliner unter seiner vollsten Kontrolle hat dann kann man damit alles machen was einem gefällt, und dagegen kann niemand etwas tun weil es immer Maßnahmen gibt zur Gegenwehr seitens des Entführers. Eine Maßnahme der Gegenwehr ist auch das komplette Ignorieren der Dinge die um die Maschine herum geschehen. Nur immer cool bleiben und einfach weiterfliegen bis die Verfolger aufgeben müssen.
Dann müsste man erklären warum Sha einerseits einen dann öffentlichen Abgang einplante, andererseits alles dafür getan hat inkognito zu bleiben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 16:28
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Das was Shah hier durchgezogen hat - Annahme - gleicht einem Kartenhaus mit 100 Karten.
Andreas L. hat ja auch ohne Weiteres die germanwings-Maschine unter Kontrolle gebracht.

Technisch war der MH-Pilot sicher noch besser wie der Deutsche.

Dafür, dass der Überwachungsapparat über dem Indischen Ozean dermaßen schwach ist, kann der Entführer ja nichts. Dafür musste er nichts beitragen.

Die Frage ist für mich nur: Wie viel praktischer Widerstand war möglich?
Ich glaube, dass sich die Besatzung und die Passagiere mit ein paar Sprüchen nicht über Stunden befriedigen ließen.


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 16:47
@behind_eyes

Das wäre halt der Plan gewesen. Man kann nicht immer alles erklären was so in den Köpfen der Menschen vor sich geht. Manche Menschen finden etwas ganz toll, und andere Menschen wieder finden idiotisch,sinnlos, abwegig und falsch was andere ganz toll finden.

Abgesehen davon, es ist immer richtig alle Kommunikationsmittel abzuschalten wenn man einen Airliner entführt. Schaden kann es jedenfalls nichts.
Zitat von CassCass schrieb:Wie viel praktischer Widerstand war möglich?
Praktisch keiner. Den Druckausgleich in der Maschine wegzunehmen ist z.b. absolut tödlich, so oder so.
Zitat von CassCass schrieb:Ich glaube, dass sich die Besatzung und die Passagiere mit ein paar Sprüchen nicht über Stunden befriedigen ließen.
Das glaube ich auch nicht, aber er hätte sich eine Menge Zeit dadurch verschafft in der es keine Gegenwehr gegeben hätte, und daher wäre es auch sinnvoll gewesen aus Sicht des Täters die Passagiere erst dann umzubringen durch Dekompression wenn die Täuschung nicht mehr geklappt hätte. Es ist doch ohnehin so das MH370 komplett auf dem Mittel der Täuschung und Verschleierung basierte. Es würde mich nicht wundern wenn das was wir von außen betrachtet beobachten können sich auch direkt an Bord von MH370 abgespielt haben könnte.

15 Minuten lang hätte der Täter damals eine Dekompression einleiten können, dann hätte er wieder den Druckausgleich herstellen können, dann hätte er gewartet, und dann hätte er wieder eine Dekompression eingeleitet u.s.w., u.s.w. ! Das überlebt niemand in 7 Stunden.

Das fatale an solch einer Vorgehensweise ist ja auch das der Entführer immer genau gewusst hätte wann es wieder losgeht, die Menschen die sich wenigstens noch eine der mobilen Sauerstoffflaschen schnappen konnten wären jedes Mal überrascht worden. Wer weiss ob sie all diese Überraschungsmomente überlebt hätten ? Ich denke nicht.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 17:00
Zitat von CassCass schrieb:Musst du nicht selber lachen?
Nein, warum denn auch? Die Leute auf HCY 522 haben doch auch niemanden angerufen.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:15 Minuten lang hätte der Täter damals eine Dekompression einleiten können, dann hätte er wieder den Druckausgleich herstellen können, dann hätte er gewartet, und dann hätte er wieder eine Dekompression eingeleitet u.s.w., u.s.w. ! Das überlebt niemand in 7 Stunden.
Warum überlebt denn das keiner?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 17:17
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Warum überlebt denn das keiner?
Ohne Sauerstoff kann ein Mensch nicht überleben. Ganz besonders dann wenn er nicht weiss das er gar keinen Sauerstoff mehr bekommt. Das ist ja das tückische bei einer Dekompression und in dessen Folge die Hypoxie.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 17:30
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ohne Sauerstoff kann ein Mensch nicht überleben. Ganz besonders dann wenn er nicht weiss das er gar keinen Sauerstoff mehr bekommt. Das ist ja das tückische bei einer Dekompression und in dessen Folge die Hypoxie.
Ein Mensch stirbt aber nicht innerhalb von Sekunden, ebensowenig kann man so schnell eine Dekompression einleiten. Jedenfalls nicht, wenn man dabei keine Schäden am Flugzeug anrichten will. Die Besatzung und die Passagiere hätten also Zeit zum reagieren gehabt. Zudem spielt auch die Flughöhe eine wichtige Rolle. Um sich selbst zu schützen müsste der Entführer auch sehr schnell einen Druckausgleich vornehmen. Du gehst von 15 Minuten aus. Wie kommst du auf diese Zeitspanne? Das erscheint mir doch recht viel.

Weiterhin wäre der Täter in diesem Fall ein ziemlicher Sadist. Jemand, der seine Opfer über Stunden zu Tode quält und das sicherlich auch direkt miterlebt, da er es hören kann wie sie sterben, wie sie um Gnade flehen, schreien, weinen, usw.

Du müsstest hier also noch erklären warum Shah plötzlich so ein Sadist geworden ist und das niemand merkte. Wann und wie er zu einem solchen Täter wurde wäre auch interessant. Wie das Ganze dann mit einen Massen-Mitnahme-Suizid zusammenpasst ist auch völlig unklar.

Und immer aufpassen: Nicht zu viele Hypothesen aufstellen !!! ... ;) ;) ;)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 17:31
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Im Endeffekt genügt eine simple Durchsage : "Ladies und Gentlemen, MH370 wird umgeleitet nach X um dort zu landen. Wenn ich aber noch einen Ton höre an der Cockpittür schmeisse ich den Flieger in den Bach. Ende der Durchsage."

Wer anschliessend dennoch versucht auf die Cockpittür einzuschlagen bekommt es mit dem Rest der Passagiere zu tun die fest daran glauben das MH370 nur umgeleitet wird um in X zu landen. Zumal es sich bei dem Entführer selbst auch noch um den Flugkapitän selbst gehandelt haben könnte, und der war nicht bekannt als lebensmüder Terrorist.
Genau. Und damit kann er sich Stunden Ruhe verschaffen, abgesehen davon, dass so eine Cockpittür wohl auch mit Stunden Zeit nicht aufgebrochen werden kann. Der ungefähre Flugverlauf sieht einfach sehr danach aus, dass der Entführer ohne besondere Vorkommnisse seine Flugstrecke umsetzte, sonst wäre er stärker nach Australien gezogen. Die Inseln im SI (Amsterdam-Insel, Franz. Süd-Antarktisgebiete, Heard und McDonaldinseln), auf denen er evtl. auch hätte landen können, waren zu weit weg.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 17:40
Zitat von CassCass schrieb:Andreas L. hat ja auch ohne Weiteres die germanwings-Maschine unter Kontrolle gebracht.
...und es wurde sofort bemerkt, der Sinkflug fand vor den Augen der Luftüberwachung statt und noch bevor die alarmierte Militärmaschine bei Lubitz eintraf, schlug er in den Fels ein - keine 10min nach einleiten des Manövers.
Hier bin ich raus. Ich kann dieses Manöver nicht mit dem stundenlangen Geisterflug MH370 vergleichen - weder in der Planung, noch in der Durchführung noch in der Komplexität.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 17:42
Zitat von CassCass schrieb:Dafür, dass der Überwachungsapparat über dem Indischen Ozean dermaßen schwach ist, kann der Entführer ja nichts.
Auch das wissen wir erst seit MH370. Konnte Sha auch davon ausgehen? Welche Kenntnisse hatte er über die Vitalität aller Beteiligten Militär?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 17:44
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Du müsstest hier also noch erklären warum Shah plötzlich so ein Sadist geworden ist und das niemand merkte. Wann und wie er zu einem solchen Täter wurde wäre auch interessant. Wie das Ganze dann mit einen Massen-Mitnahme-Suizid zusammenpasst ist auch völlig unklar.
Ein Sadist ist jemand, der Spaß daran hat, andere zu quälen. Um das geht es hier aber nicht.

Ich denke, der Mensch, der einen Mitnahme-Suizid plant, bewegt sich irgendwann in einem Tunnel. Der achtet nicht auf andere Menschen. Sonst würde er das ja nicht tun.
Das machen ja sogar Eltern, die ihre eigenen Kinder mitnehmen.

Es ist müßig darüber zu diskutieren, warum genau Menschen zu so etwas fähig sind.
Aber sie sind es definitv.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 17:46
Zitat von CassCass schrieb:Das machen ja sogar Eltern, die ihre eigenen Kinder mitnehmen.
Ohne daß es wenigstens im Nachgang Anzeichen oder Motive gibt das zu tun?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 17:50
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Ohne daß es wenigstens im Nachgang Anzeichen oder Motive gibt das zu tun?
Ich denke, es gab Anzeichen, aber die werden unter den Teppich gekehrt. Wessen Freunde oder Familie wollen schon zugeben, mit so einem Massenmörder verbandelt zu sein - nicht im stochkonservativen Malaysia.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 18:04
Zitat von PippenPippen schrieb:Ich denke, es gab Anzeichen, aber die werden unter den Teppich gekehrt. Wessen Freunde oder Familie wollen schon zugeben, mit so einem Massenmörder verbandelt zu sein - nicht im stochkonservativen Malaysia.
Eine weitere Hypothese. Aber nicht unmöglich, klar.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 18:16
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Ohne daß es wenigstens im Nachgang Anzeichen oder Motive gibt das zu tun?
Das kommt ja auch auf die Lebenssituation an.

Bei Andreas L. war das ja eine Zuspitzung über längere Zeit.

Manchmal kann der Auslöser eine Trennung sein, die die Betroffenen
plötzlich "abstürzen" lässt.

Bei S. (wenn er es war) könnte eine Art Midlife-Crises die Ursache gewesen sein.
Das weiß man wirklich nicht.

In manchen Gesellschaften führt finanzieller/geschäftlicher Mißerfolg dazu, dass sich Männer
umbringen.

Bei uns wird es immer häufiger Einsamkeit im Alter sein.

Wie viele Menschen verschwinden - wie vom Erdboden verschluckt - und niemand weiß, warum?
Und irgendwann findet man die Leiche. Zum Beispiel an einem Baum.

Selbstmörder teilen das nicht immer mit, was sie vorhaben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 18:24
Zitat von CassCass schrieb:Bei S. (wenn er es war) könnte eine Art Midlife-Crises die Ursache gewesen sein.
Das weiß man wirklich nicht.
Die kommt aber bis zur Ausprägung von Selbstmordgedanken auch nicht plötzlich.
Zitat von CassCass schrieb:In manchen Gesellschaften führt finanzieller/geschäftlicher Mißerfolg dazu, dass sich Männer
umbringen.
Galt das für Sha.?
Zitat von CassCass schrieb:Selbstmörder teilen das nicht immer mit, was sie vorhaben.
Korrekt. Jedoch gibt es im Nachgang in den allermeisten Fällen Anzeichen und Indizien.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2019 um 19:01
Zitat von CassCass schrieb:Ich denke, der Mensch, der einen Mitnahme-Suizid plant, bewegt sich irgendwann in einem Tunnel. Der achtet nicht auf andere Menschen. Sonst würde er das ja nicht tun.
Ganz im Gegenteil. Ein solcher Täter achtet sogar sehr stark auf seine Mitmenschen.

Entweder will er seine direkten Verwandten vor der von ihm als böse wahrgenommenen Welt retten. Daher nimmt er sie mit in den Tod. In diesem Fall ist es aus Sicht des Täters eine Art Gnade oder Erlösung. Sowohl für sich selbst als auch für seine Verwandten.

Oder der Täter will ein Zeichen setzen, sich an der Gesellschaft für tatsächlich oder eingebildetes Unrecht rächen oder eine ihm äußerst wichtige Botschaft senden, meist in Form eines Manifests oder Testaments. Oder die Tat an sich ist bereits die Botschaft, so wie höchstwahrscheinlich im Fall Lubitz.

Shah wäre also die zweite Art von Mitnahme-Suizid-Täter. Passt natürlich vorne und hinten nicht. Denn solche Täter halten nichts geheim. Auch die Planung und Vorbereitung bleibt bestenfalls oberflächlich.

In allen Fällen aber kann man Verhaltensänderungen feststellen. Manchmal erst, wenn es schon zu spät ist. Aber von heute auf morgen passiert so etwas nicht. Man bedenke wie viele Indizien, Hinweise und Beweise man über Lubitz fand!


1x zitiertmelden