Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.768 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

12.01.2015 um 17:25
@DearMRHazzard
OK, da Bild ist eindeutig. erklärt zwar des mit den Fenstern noch nicht, aber gilt als Argument.

Flugzeug würde keins Fehlen. MH370 liegt irgendwo auf dem Meeresgrund... aber dann eben unter der falschen Reg. Nummer.

Somit würde kein Flugzeug fehlen.

Aber so ist des akzeptiert. ;-)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.01.2015 um 17:39
Hallo!!?? Gibt es hier keine Meinungen gleich welcher Art zu den chinesischen Blogger?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.01.2015 um 21:41
@Löwensempf
Ich glaube dass da was nachträglich editiert wurde. Glaube generell solche Dinge nur wenn man sie glaubhaft nachweisen kann mit mehreren glaubwürdigen Quellen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.01.2015 um 21:53
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Hallo!!?? Gibt es hier keine Meinungen gleich welcher Art zu den chinesischen Blogger?
Wo und wann genau wurde auf Reddit was übersetzt von diesem chinesischem Blogger ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.01.2015 um 22:05
An sich ist das hier ja der falsche Fred
@Löwensempf
Evtl und der Fantasie nach hat es wirtschaftliche Hintergründe. Vielleicht ein Mitwisser, vielleicht Ein Fake.
Die folgende Meldung ist aber überprüfbar

Ein Chef der Alstom Power (Kraftwerksbauer/Betreuer/Betreiber) saß an Board der Air Asia
Zweite Passagier:
http://www.scmp.com/news/asia/article/1669513/list-passengers-air-asia-flight-qz-8501

Dem Unternehmen Alstom wird Bestechung im asiatischen Raum vorgeworfen.
http://m.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/a-1010022.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://www.finanzen100.de/dossier/Schmiergeld/

http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/wirtschaft/alstom-raeumt-korruption-ein--97624816.html


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 00:47
Malaysia Airlines MH370: 4th ship to join search for missing jet

http://www.cbc.ca/news/world/malaysia-airlines-mh370-4th-ship-to-join-search-for-missing-jet-1.2897479?cmp=rss

Ein viertes Schiff, die FUGRO Supporter wird sich bis Ende Januar der Suche nach MH370 anschliessen. An Bord der FUGRO Supporter befindet sich eine autonome Unterwasserdrohne, das "Kongsberg HUGIN 4500", die eingesetzt werden soll um sehr komplizierte Unterwasserlandschaften besser untersuchen zu können.

Wie der Name dieses Schiffes schon verrät ist die FUGRO Supporter als reine Unterstützungseinheit gedacht die nur die Gegenden untersucht in denen die 3 anderen Schiffe Probleme haben 100%-Ergebnisse zu erzielen.

Autonomous underwater vehicle - HUGIN

hugin 500x102
http://www.km.kongsberg.com/ks/web/nokbg0240.nsf/AllWeb/B3F87A63D8E419E5C1256A68004E946C?OpenDocument

hugin-500x102
http://noca.no/wp-content/uploads/2011/10/hugin5.jpg

FUGRO Supporter

IMG 20140302 105213Original anzeigen (0,4 MB)
http://port-of-arar.blogspot.de/2014/03/foto-foto-update-mv.html


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 04:23
@fravd
Danke. Ich bin immer froh, wenn man entstehenden VT gleich den Boden unter den Füssen wegziehen kann.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 06:36
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Danke. Ich bin immer froh, wenn man entstehenden VT gleich den Boden unter den Füssen wegziehen kann.
In diesem Fall wird es aber eine Verschwörung gegeben haben denn ein Unfall ist so wenig wahrscheinlich wie eine Entführung durch Ausserirdische. Da scheinbar niemand die Wahrheit kennt ist gerade dieses Thema daher eine optimale "Spielwiese" für VT´s in jede Richtung. Die Frage ist letztlich nur wie plausibel die VT´s sind und dort scheiden sich dann wieder die Geister in ihren Ansichten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 07:16
Der HSBC-Bankangestellten Nur Shila Kanan und ihrem Ehemann Basheer Ahmad Maula Sahul Hameed wird von der malaysischen Staatsanwaltschaft vorgeworfen 3 Passagieren, Ju Kun und Tian Jun Wei aus China, Hue Pui Peng aus Malaysia und dem Crewmitglied Tan Size Hiang insgesamt 31,000 $ gestohlen zu haben.

Der Bankangestellten Nur Shila Kanan wird im Einzelnen vorgeworfen sich des 4-Fachen illegalen Geldtransfers, der 4-Fachen Fälschung von Dokumenten und des 2-Fachen Betrugs und Gelddiebstahls schuldig gemacht zu haben.

Ihrem Ehemann Basheer Ahmad Maula Sahul Hameed wir im Einzelnen vorgeworfen in 4 Fällen mit einer (Ersatz-)EC-Karte von einem der Passagiere Geld von einem Bankautomaten abgehoben zu haben.

http://www.ibtimes.com/mh370-warrant-out-couple-who-stole-passengers-bank-accounts-fourth-vessel-join-search-1780350

Gestern sollte der Strafprozess gegen das Ehepaar stattfinden doch die Beiden erschienen nicht zur Verhandlung. Das Gericht hat einen Haftbefehl erlassen. Nach den Beiden wird nun gefahndet.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 08:04
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:das "Kongsberg HUGIN 4500", die eingesetzt werden soll
bei einer maximalen Arbeitstiefe von 4500m bleiben die vermeintlich problematisch tiefen Stellen außer Reichweite, na ja vieleicht geht es schneller.
Zumindest ist es für den Reeder eine bessere Auslastung seines Equipments.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 08:27
Zitat von holzaugeholzauge schrieb:bei einer maximalen Arbeitstiefe von 4500m bleiben die vermeintlich problematisch tiefen Stellen außer Reichweite, na ja vieleicht geht es schneller.
Ich denke nicht das es darum geht. Auch die Geschwindigkeit ist kein Faktor bei dieser Maßnahme denn dieses AUV bewegt sich sehr viel langsamer als ein Sidescan-Sonar das man an einem Schleppseil hinter sich herzieht. Es wird wohl um zerklüftete Unterwasserlandschaften gehen. Da kann man gut dieses AUV programmieren um sich dort hindurch zu arbeiten ohne Gefahr zu laufen das sich ein Schleppseil irgendwo verheddert und das Sidescan-Sonar dann verloren ist.

Wie wir deutlich sehen bewegen sich die 3 Schiffe mit 6-9 Knoten bei ihrer Suche mit dem Sidescan-Sonar, das AUV schafft 3 Knoten max. in 4500 Metern wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Die FUGRO-Supporter soll also demnach nicht klotzen sondern kleckern, dafür aber gezielt in kompliziertem Terrain.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 11:58
Hier ist der Reddit-Post und die mutmaßliche Übersetzung. Hört sich natürlich nach tiefster VT an. Eigentlich würde ich annehmen, dass ein Hacker die Beiträge rückdatiert hat. Aber: In dem originalen chinesischen Forum gibt es jede Menge Zwischenkommentare mit Datum vom 15.12.-17.12.. Der Unbekannte hat insgesamt 39 Einträge hineingesetzt und viele haben ihn direkt am Anschluß an einzelne Einträge verspottet. Wenn es ein Fake wäre, müsste der ganze Thread gefakt sein, der User müsste Mehrfach-Accounts mit unterschiedlichen Namen gehabt haben und sich selbst ironische Kommentare geschrieben haben. Das halte ich für nahezu ausgeschlossen. Aus welchem Grund sollte jemand einen derartigen Aufwand betreiben?
Deshalb gehört dieser Sachverhalt für mich nicht unbedingt in die VT-Ecke, sondern sollte zunächst als ernstzunehmend betrachtet werden. Was spricht dagegen, dass es einen Whistleblower gibt? Darauf warten doch alle noch!

China BloggerOriginal anzeigen (0,2 MB)
Am 15. Dezember 2014 schrieb er auf der chinesischen Seite "Tianya": „Werdet nicht zum Opfer wie die MH370-Passagiere“. Immer wieder warnte er davor, daß ein Verbrechen mit einem Passagierflugzeug geplant sei. Und er sagte ausdrücklich, daß dieselben mächtigen Hintermänner dies machen, die auch MH370 und MH 017 zu verantworten haben. Er bezeichnet diese Verschwörer als „die internationale Schwarze Hand“. Es scheint, daß es sich bei der Person um einen Mann oder eine Frau mit solidem Insiderwissen handelt, der/die möglicherweise sogar damit zu tun hat. Manche vermuten dahinter einen Beamten oder Agenten eines chinesischen Geheimdienstes.

Der Eintrag wurde unter der Überschrift: „Malaysia Airline wurde kaputt gemacht, jetzt greift die schwarze Hand nach Air Asia“ gepostet.

So lautet der Post "aus dem Chinesischen" (mit Google Translate nachgeprüft):
„Die internationale Schwarze Hand entführte MH370 und schoß danach MH17 ab. Malaysia Airlines ist die sechstgrößte Airline der Welt und ist jetzt kurz vor dem Ruin und kämpft ums Überleben. Jetzt wählt diese Schwarze Hand AirAsia als Ziel. Wie zuvor, soll jetzt auch AirAsia zerstört werden, weil AirAsia auch Malaysia gehört. Angesichts der Macht der Schwarzen Hand und dem Herz des Teufels, das so stark und böse ist, rate ich allen chinesischen Reisenden, einen großen Bogen um AirAsia zu machen. Laßt Euch nicht, wie die Passagiere von MH370, zu Opfern machen.“

Innerhalb von drei Tagen schickte der Verfasser dieser Warnung noch 39 weitere Warnungen, teilweise etwas detaillierte und blumiger, teilweise erzählerisch oder fordert dazu auf, die Kunde zu verbreiten:

„Eine Dienstreise, Studien- oder Ferienreise sollte eigentlich etwas Glückliches sein. Wenn man nicht achtgibt und wählt Malaysia Airlines oder AirAsia, wird man zum Ziel. Das ist wirklich ein Unglück. Bitte, seid vorsichtig.“

„Gebt diese Warnung bitte sofort an Eure Angehörigen und Freunde weiter.“

„Wenn wir schon nichts dagegen unternehmen können, sollten wir uns zumindest aktiv fernhalten. Wer diese Nachricht gelesen hat, hat Glück gehabt.“

„Für die normalen Bürger in der Menge ist es vordringlich, das eigene Leben zu schützen.“

„Dies ist eine Information, die Leben rettet: Wer nach Europa oder in die USA indie ferien reist, soll bitte nicht AirAsia und Malaysia Airlines wählen. Bitte, nehmt Euch diese Worte zu Herzen. Wenn bald ein Unglück passiert und meine Posts wiedergefunden werden, ist es zu spät für Reue.“

Zuletzt schickte der geheimnisvolle Warner noch am 16. und 17. Dezember ähnliche Mahnungen - diesmal aber unter anderem Pseudonym:

„Dies ist ein großes Ding, es geht um Menschenleben. Alle sollten das ernst nehmen.“ Und appellierte noch einmal ganz konkret: „Bleibt bitte weg von AirAsia, bleibt weg von Malaysia Airlines, wertschätzt Euer Leben!“

Ab dem 17. Dezember, 10.00 Uhr verstummten die Warnungen. Es gab auch keine Reaktion mehr auf Nachfragen von Lesern, als sich seine düsteren Warnungen am 28. Dezember als Tatsache herausstellten. Als Flug AirAsia QZ8501 am 28. Dezember verschwunden war, klickten fast eine Million User innerhalb weniger Stunden seine Posts an. Natürlich können die wenigsten Menschen auf der Welt chinesisch - außerhalb Chinas.

Es soll aber schon beim Abschuß der Malaysia Airlines Flug MH017 eine aufsehenerregende Warnung von höchstwahrscheinlich dem gleichen Blogger oder Bloggerin gepostet worden sein, ebenfalls lang vor dem Ereignis selbst, nämlich am 29. März 2014. Unterdem Bloggernamen "Holland chinesisches Netz" benutzte er dort schon ähnliche Formulierungen und genaue Angaben:
"... wertschätzen Sie das Leben, halten Sie sich fern von Flug Malaysia Airlines MH17 / MH16 von Amsterdam nach Kuala Lumpur! Bitte überzeugen Sie ihre holländischen Freunde und andere, eine hohe Versicherung abzuschießen und ein Testament zu machen, bevor sie mit Malaysia Airlines fliegen"


Hier ist der Link zum Original-Forum:
http://bbs.tianya.cn/post-worldlook-1339619-1.shtml (Archiv-Version vom 01.01.2015)

Ich habe mir die Mühe gemacht, einiges mit Google Translate zu übersetzen. Damit komme ich zwar nicht auf das schön glattgeschriebene obige Ergebnis (was aber an dem Programm liegen dürfte, das ist eh gräßlich), aber der Grundtenor stimmt. Es war eine Warnung vor einem Flug mit AirAsia.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 12:01
Nett, als ich das bereits vor über einer Woche gepostet habe, wurde das als "spam" gelöscht. Nun ist die schwarze Hand also doch wieder da.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 12:07
@Rick_Blaine

Och, vielleicht wird ja auch das wieder gelöscht. Obwohl - Spam ist es auf keinen Fall, wenn überhaupt, dann VT und damit ist es hier ja richtig aufgehoben.
Aber viel kann man damit sowieso nicht anfangen, da muss man tiefer recherchieren. Das mache ich dann, wenn ich mit dem GyroChip QRS-11 fertig bin...
Zitat von jimbojimbo schrieb:Ein Chef der Alstom Power (Kraftwerksbauer/Betreuer/Betreiber) saß an Board der Air Asia
Zweite Passagier:
http://www.scmp.com/news/asia/article/1669513/list-passengers-air-asia-flight-qz-8501
@jimbo

Wie lautet denn der Name des Herrn/zweiter Passagier? Ich kann das nicht lesen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 12:34
@Löwensempf
vielleicht zufall, die waybackmachine hat genau einen schnappschuss der originalseite gemacht, und zwar am 29.12.
http://web.archive.org/web/20141229091703/http://bbs.tianya.cn/post-worldlook-1339619-1.shtml

wenn dieser vorher gemacht worden wäre, wäre das ein beweis für die echtheit des posts gewesen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 13:03
@Löwensempf

Könntest Du mir mal bitte den entsprechenden Link zum REDDIT-Forum geben wo diese Einträge übersetzt wurden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 13:20
@Löwensempf

Danke, ist nicht mehr nötig. Ich habe es selbst herausgefunden.

Es wird um diesen Link hier gehen den Deine VT-Quelle erwähnt :

http://www.reddit.com/r/conspiracy/comments/2qneik/someone_in_china_warned_of_a_airaisa_disaster_13/ (Archiv-Version vom 09.01.2015)

Deine VT-Quelle sagt :

Nur im letzten Fall hat auf der Seite Reddit ein User, der dort schon lange postet, die Warnung bezüglich Air Asia schon am 15. Dezember erwähnt und mal grob übersetzt:

Das ist leider falsch. Diese Übersetzung wurde am 29. Dezember gemacht, nicht am 15. Dezember.

Deine VT-Quelle die also darüber spekuliert das man einfach das Datum zurückdatiert haben könnte aber als Beweis anführt das das nicht der Fall sein kann weil ja angeblich ein REDDIT-User schon am 15.Dezember den entsprechenden Eintrag übersetzte, führt den Leser selbst hinters Licht mit dieser Behauptung denn sie ist einfach falsch.

Übelste Desinformation also.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 14:36
@DearMRHazzard

Wieso Desinformation? Wichtig ist ja nur, wann der Originalbeitrag verfasst wurde, und das war anscheinend am 15.12. 2014?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 17:06
@Löwensempf
Der gute Mann hiess Choi, Chi Man
War zusammen mit seiner Tochter an Board Choi, Zoe Man Suen.
Ich glaub sie war erst 2 Jahre alt


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.01.2015 um 17:47
@DearMRHazzard
Na toll. Habe ich jetzt auch gesehen, dass der Beitrag vom 28.12. ist. Nichtsdestotrotz gibt es diesen chinesischen Thread mit Anfangszeitpunkt 15.12. Und weil immer wieder Kommentare von anderen dazwischen sind, glaube ich auch nicht unbedingt an einen Fake. Aber erst mal sehen, was die Auswertung der Blackbox bringt. Wenn man verschwörungsmäßig sehr schräg drauf wäre, könnte man sagen, dass die Blackbox nicht gewässert wurde, um Daten verschwinden zu lassen...


melden