Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.709 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 15:21
@fravd


Ich habe nirgendwo erwähnt das der Dispatcher alles bestimmt, oder?
Zitat von fravdfravd schrieb: dies gilt als empfehlung an den piloten und dieser kann nach eigener entscheidung drauflegen, z.b. wegen wetter, zu erwartenden verzögerungen, etc.
Der Dispatchter bezieht Informationen wie zb Wetterlage usw. in seine Kalkulation mit ein, das ist doch klar.

Ich denke mal, wenn der Pilot trotzdem eine erhebliche Menge zutanken lässt, die unbegründet ist...wird da sicherlich nachgehakt.

Damit kenne ich mich nicht aus, wäre sicherlich leichter wenn man wüsste wie das bei MA gehandhabt wird.


So ein Flugdienstberater wird das sicherlich etwas gründlicher machen, so das es für den Piloten nicht mehr allzu viel Arbeit ist die Menge bis aufs kleinste zu kalkulieren.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 16:14
Da wir ein Paar Seiten vorher schon geklärt haben, dass der Treibstoff die höchsten variablen Kosten bildet wird eine Fluglinie den Flieger nicht für eine Strecke von 4.500km mit 10.000mk mehr Treibstoff volltanken. Erst rechts nicht eine finanziell angeschlagene Fluglinie wie MAS.
1. Ist es totes Kapital in den Tanks.
2. Würde das eine sehr harte Landung geben mit 2/3 vollen Tanks in Peking.
3. Steigt durch das höhere Gewicht der Treibstoffverbrauch für die Strecke.

Da die Satelliten den kompletten Indischen Ozean abbilden, werden die Triebwerke nicht mehr gestartet worden sein nach 0:19, da ja sonst wieder ein vollständiger Ping gesendet worden wäre. Ohne Ping keine aktiven Triebwerke - ohne aktive Triebwerke kein Auftrieb - ohne Auftrieb max. Segelstrecke von ca. 120 km.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 17:20
@Nobody88
Habe ich mich so unklar ausgedrückt?
Kein übermäßiges Tanken!
normales, unauffälliges Tanken - jedoch falsche Angabe der bereits vorhandenen Spritmenge.
Natürlich ist Shah nicht notorisch unwirtschaftlich geflogen.
Dies war aber sein letzter Flug, da war es ihm scheissegal.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 18:18
Worauf will ich eigentlich hinaus?

Nun, das jetzige Suchgebiet ist wohl so ziemlich das maximalste, was geht.
Wenn Shah wollte, daß lange, lange gesucht wird, aber nicht wollte, daß MH370 jemals gefunden wird, dann hätte er weiterfliegen müssen.
Mir fällt da spontan der Diamantinagraben ein (Tiefe über 8000m).
Ist nicht allzuweit entfernt.
Hätten die Pings dort geendet, wäre man wohl zu dem Entschluss gekommen, Suchen bringt nichts.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 18:20
@Nobody88
Zitat von Nobody88Nobody88 schrieb:Da wir ein Paar Seiten vorher schon geklärt haben, dass der Treibstoff die höchsten variablen Kosten bildet wird eine Fluglinie den Flieger nicht für eine Strecke von 4.500km mit 10.000mk mehr Treibstoff volltanken. Erst rechts nicht eine finanziell angeschlagene Fluglinie wie MAS.
1. Ist es totes Kapital in den Tanks.
2. Würde das eine sehr harte Landung geben mit 2/3 vollen Tanks in Peking.
3. Steigt durch das höhere Gewicht der Treibstoffverbrauch für die Strecke.
Das ist grundsätzlich richtig, aber MH370 hatte ja mehr Kerosin im Bauch als bis Peking nötig gewesen wäre. Dies führe ich aber darauf zurück, dass der Sprit in Peking extrem teuer sein soll und daher dort so wenig wie möglich aufgetankt werden sollte.

@Zz-Jones
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Wenn Shah wollte, daß lange, lange gesucht wird, aber nicht wollte, daß MH370 jemals gefunden wird, dann hätte er weiterfliegen müssen.
Warum? Dann hätte es doch auch Pings gegeben, solange er in Satellitenüberwachung war!?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 18:21
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Warum? Dann hätte es doch auch Pings gegeben, solange er in Satellitenüberwachung war!?
Allerdings nicht bei einem Segelflug nach 00:19 UTC.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 18:35
Die MH370 Story.......

https://www.dropbox.com/s/sikpvy48vqw596d/MH370%20Story%2022022015.pdf?dl=0


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 18:37
@Zz-Jones
In eine 777-200ER passen laut Boeing 171.170 Liter Kerosin. Wo sollte Shah mal eben mehrere 1000 Liter bunkern? Er hat ja auch kein zugeteiltes Flugzeug, sondern wechselnde Maschinen. Da wäre eine Manipulation wohl aufgeflogen. Selbst der Klassiker in klein: mit dem 5 Liter Kanister auf Firmenkosten tanken fällt in der Regel auch auf und beim Kerosin sind das ganz andere Größenverhältnisse.

Aber selbst wenn? Wieso gabs dann nach 00:19 keinen SATCOM Ping mehr, wenn er noch weiter fliegen konnte? Macht doch überhaupt keinen Sinn. Daher kann MH370 wenn überhaupt noch gesegelt sein. Um das Flugzeug bei Triebswerkausfällen noch zu steuern wird dabei jedoch eine Staudruckturbine benötigt, welche die nötigsten Komponenten mit Strom versorgt. Wie beispielsweise bei US-Airways-Flug 1549 oder Air-Transat-Flug 236. Diese wird manuelle oder automatisch ausgefahren.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 18:46
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Allerdings nicht bei einem Segelflug nach 00:19 UTC.
Na ja gut. Aber Segelflug auch max. 120 Kilometer.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 19:01
Zitat von Nobody88Nobody88 schrieb:Daher kann MH370 wenn überhaupt noch gesegelt sein.
Genau, das wäre der Oberhammer wenn das durchgeführt worden wäre. Der ultimative "Last Ride".
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Na ja gut. Aber Segelflug auch max. 120 Kilometer.
Das reicht aus um nie gefunden zu werden. Das ATSB hat nur bis 60 Kilometer hinter dem 7.Ping-Ring kartografiert.

Wie auch immer, die IG und auch das ATSB gehen davon aus das MH370 sich um 00:19 UTC im Sinkflug befand weil die Frequenz um 00:19 UTC darauf hindeutet. Die goldene Frage ist nur, aus welcher Flughöhe begann dieser Sinkflug und wie lange dauerte er tatsächlich an und wurde dabei die ursprüngliche Flugrichtung nochmal geändert, ja oder nein ? Falls ja, in welche Richtung ?

Alles lauter unbekannte Faktoren die im ungünstigsten Fall dazu führen können das man MH370 niemals findet, es sei denn das ATSB fängt irgendwann mal an "Out of the Box" zu denken. Das heisst zu denken wie ein Kriminalermittler, nicht zu denken wie ein Satellitenexperte und Mathematiker.

Ich fürchte jedoch das ist nicht die Aufgabe des ATSB´s sondern die Aufgabe Malaysias. Macht Malaysia überhaupt diesen Job oder haben sie den Fall längst begaben und tun nur so als ob sie noch ermitteln würden ?

Fragen über Fragen, keine Antworten. Warten bis zum 7. März.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 19:14
@alle
wie ich bereits zuvor geschrieben hatte, wurde bei diesem Szenario Satcom um 0:19 UTC entgültig ausgeschaltet. Es wurde ja nicht mehr gebraucht, das war das gewünschte Suchgebiet.
Das Betanken, wie ich es verstanden habe, geschiet dies von aussen nach innen, soll heissen die Flügeltanks werden befüllt und bei Bedarf automatisch oder manuell mit dem Centertank ausgeglichen. Wenn ich jetzt also noch Restsprit habe und einen großen Teil davon in den Centertank leite, dessen Anzeige aber manipuliere (bzw Tankwart gibt durch Beeinflussung falsche Restmenge an), habe ich faktisch ein fast leeres Flugzeug. Dann tanke ich normal und habe einen dementsprechenden Überschuss.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 19:14
Für einen Segelflug hätte aber wohlmöglich Shah oder eben Hamid noch die Maschine steuern müssen und vorher eben die Staudruckturbine ausfahren müssen. Ohne manuelle Steuerung wäre die Maschine wahrscheinlich rapide gesunken oder eben in der Spiralform durch den einseitigen Triebwerksausfall gesunken.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 19:20
meinetwegen auch Triebwerke ausschalten, Satcom ausschalten, Triebwerke anwerfen und weiterfliegen


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 19:21
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:wie ich bereits zuvor geschrieben hatte, wurde bei diesem Szenario Satcom um 0:19 UTC entgültig ausgeschaltet. Es wurde ja nicht mehr gebraucht, das war das gewünschte Suchgebiet.
Das liest sich als würdest Du meinen das wäre ein Fakt. Ist das ein Fakt oder eine Vermutung ?

@Zz-Jones

Die ACARS-Meldung nach dem Take-Off um 16:41 UTC weisst eindeutig eine Tankmenge von 49200 kg auf. Diese Menge Kerosin befand sich somit im Flugzeug. Niemand konnte etwas "ermogeln" bei der Spritmenge.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 19:25
@DearMRHazzard
Nein, kein Fakt, Nur ein Szenario.
Ich meine nur, wenn jahrelang geplant, dann auch richtig.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 19:29
@DearMRHazzard
auf was beruht denn die ACARS Tankmenge?
Doch nur auf dem, was vorher angegeben wurde.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 19:31
@Zz-Jones

Okay, danke.

Warum eine jahrelange Planung ?
Realistisch betrachtet haben wir hier nichts weiter als einen Flug in den Südkorridor der eigentlich nach Peking gehen sollte. Meiner Meinung nach ist dieser Flug nur deshalb so mysteriös und komplex weil Malaysia und Indonesien gepennt bzw. nicht reagiert haben in jener Nacht.

Hätte Malaysia angemessen reagiert wie es sich gehört nach 9/11, dann hätte man sehr viel mehr Informationen aber auch in diesem Fall hätte niemand einen Flug ins Nirvana verhindern können. Vermutlich hätte man dann aber wenigstens eine grössere Chance gehabt wenigstens Wrackteile zu finden bevor sie im Meer versanken.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 19:33
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:auf was beruht denn die ACARS Tankmenge?
Doch nur auf dem, was vorher angegeben wurde.
Was meinst Du mit angegeben ? Wird die Spritmenge nicht automatisch elektronisch erfasst über Sensoren ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 19:36
@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Das ist grundsätzlich richtig, aber MH370 hatte ja mehr Kerosin im Bauch als bis Peking nötig gewesen wäre. Dies führe ich aber darauf zurück, dass der Sprit in Peking extrem teuer sein soll und daher dort so wenig wie möglich aufgetankt werden sollte.
Das wurde ja schon vor etlichen Monaten damit erklärt, wenn der Treibstoff am Zielort teurer ist, dann wird ausgerechnet, wie viel man mit Mitnahme preislich einsparen könnte. (Mehr Gewicht, höherer Verbrauch, aber minus der Differenz im Preis.) Und ich nehme mal an, genau das wird der Dispatcher machen.

@fravd
So richtig?

@Zz-Jones
Die Frage an sich, ob das Flugzeug mehr Treibstoff zur Verfügung hatte als angenommen, und die wurde m. E. bisher nicht restlos geklärt, habe ich mir auch schon gestellt.

@Pate2
Du hast Dich doch in die technischen Details des Typs der Maschine vertieft, wie sieht es da mit der Treibstoffsanzeige aus?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2015 um 19:39
@Nobody88
Zitat von Nobody88Nobody88 schrieb:In eine 777-200ER passen laut Boeing 171.170 Liter Kerosin. Wo sollte Shah mal eben mehrere 1000 Liter bunkern? Er hat ja auch kein zugeteiltes Flugzeug, sondern wechselnde Maschinen. Da wäre eine Manipulation wohl aufgeflogen.
Jein, wenn alles, wie DearMRHzzard meint, alles von langer Hand geplant gewesen sein wäre/hätte geplant gewesen sein können.


melden