Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.706 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

02.04.2015 um 13:52
oben MOLLY

hier OSANU: http://www.opennav.com/waypoint/MY/OSANU


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.04.2015 um 14:30
Diese beiden Waypoint sind kein Katzensprung vom letzten Funkkontakt entfernt. Dazu sind ringsherum große und kleine Inseln. Diese Waypoints sind kein Kinderspaziergang.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.04.2015 um 15:48
This is definitely the most likely flight path #MH370 pilot would have taken if he wanted to just vanish.
https://twitter.com/kstaubin

kens


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.04.2015 um 16:01
Hätte die Campbell Bay Naval Air Station nicht auch etwas sehen müssen?

https://skyvector.com/airport/VOBX/Campbell-Bay-Naval-Air-Station-Airport
http://www.defencenow.com/news/776/india-to-open-new-naval-air-station-baaz-in-andaman-to-keep-vigil-over-malacca-strait.html (Archiv-Version vom 23.09.2016)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.04.2015 um 19:21
@Löwensempf

Das war ja gestern auch meine Frage zum indischen Radar auf den Inseln, dazu militärischer Stützpunkt. Ich versuche derzeit die Route zu verstehen, sofern diese stimmt, inwieweit einer der Piloten so sicher war nicht entdeckt zu werden.

Ein Suizid ist denke ich selten nachvollziehbar, aber das Szenario insgesamt sollte man nachvollziehen können. In der Regel hat die Person am Steuer eines Flugzeuges selten Zeit stundenlang noch zu fliegen. Die Durchführung auch aus psychologischer Sicht für handelnde Person ist meist schnell. Die bisherigen bekannten Fälle und der aktuelle Fall zeigen es deutlich. Gelegenheit - Aktion sofort umsetzen, um auch unvorhergesehenen Aktionen aus dem Weg zu gehen. Personen die stundenlang auf einer Brücke stehen oder auf einem Haus/Fenstersims wollen vorerst Aufmerksamkeit. Sehr oft springen die Personen aufgrund intensiver Gespräche nicht.

MH370 ist ,warum auch immer, in der Annahme eines Suizids komplett anders. Unter normalen Umständen hätte MH370 entdeckt werden MÜSSEN. Das bringt mich schon zu der Überlegung , warum dieses Risiko mit dieser Route eingehen ?

Angenommen das ursprüngliche Ziel war ein Abschuss um MA und Malaysia in sehr schlechte Schlagzeilen zu bringen, dann wäre ich doch in dem Luftraum geblieben. Man stelle sich das vor: Malaysia schiesst Passagierflugzeug ab

Oder gab es doch den Abschuss bzw ist es wirklich möglich , daß kein Militärradar (auch die Nachbarstaaten) MH370 nicht gesehen haben ? Jeder normal denkende Pilot MUSS damit rechnen entdeckt zu werden, dass bedeutet doch im Umkehrschluss das Ziel kann nicht der südliche Teil des indischen Ozeans gewesen sein. Welches Ziel hatte das Szenario ?

Die Suchaktion der Schiffe war bis heute ergebnislos ohne eine Fund. Falscher Ort ? Darf man daher an einem 7 Stunden Suizidflug zweifeln ?

Es kann nicht eingeplant gewesen sein , nicht entdeckt zu werden. Ein Suizidszenario geht schnell, niemand soll mich entdecken , es darf keiner eingreifen oder stören.

Es ist zum verrückt werden


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 09:17
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Man stelle sich das vor: Malaysia schiesst Passagierflugzeug ab
Warum sollte jemand ein Passagierflugzeug abschiessen das sich zu 98% des gesamten Fluges über dem Wasser befand und somit nie eine Bedrohung darstellte für das Festland ?

Ich halte es jedoch wenigstens für denkbar das Kampfjets, zumindest für eine gewisse Zeit, bei MH370 gewesen sein könnten.

Einige Mitglieder der IG, darunter der Satellitenexperte schlechthin, Mike Exner, kommen in ihren aktuellsten weiter verfeinerten Schlussfolgerungen nach wie vor zum ewig gleichen Ergebnis : MH370 wendete kurz vor 18:40 UTC bei Wegpunkt IGOGU Richtung Süden.

In der neusten Analyse.....

http://www.duncansteel.com/

....begann nach Meinung der IG MH370 um 18:37.10 UTC mit dem Turn Richtung Süden und schloss diesen Turn um 18:41.30 UTC ab.

Zufälligerweise entschied sich MAS genau in dieser Zeitspanne während des Turns zum ersten Mal an Bord jemanden telefonisch zu erreichen.

Wenn die IG recht haben sollte dann ergäbe sich hier aus meiner Sicht folgendes theoretisches Szenario für die es jedoch keinerlei Beweise gibt :

2 Kampfflieger der malaysischen oder australischen Luftwaffe begleiteten MH370 zunächst bis zum Wegpunkt IGOGU aber hatten den Befehl in Warteposition hinter den beiden Tragflächen zu verweilen um zu schauen wohin MH370 überhaupt fliegen will und ob sich jemand an Bord von sich aus melden würde.

Die malaysische Regierung wartete in dieser Zeit auf die Forderungen der Highjacker oder auf eine eindeutige Aktion zur Aggression gegen Malaysia bei der die Maschine als Waffe eingesetzt werden könnte. Ein Abschuss wäre dann eine Handlungsoption gewesen.
Das alles geschah jedoch nicht. Von Bord der Maschine gab niemand einen Laut von sich. Aus diesem Grund könnte Malaysia defensiv gehandelt haben und entschied sich dazu nur zu beobachten wohin die Maschine eigentlich fliegen wollte.

Der Commander der beiden Kampfjets funkte um 18:37.10 UTC nach Kuala Lumpur das MH370 gerade eine Wende einleiten und Richtung Süden abdrehen würde. Nun entschloss sich Malaysia von sich aus zum ersten Mal in dieser Nacht telefonischen Kontakt herzustellen zu der Maschine doch es nahm niemand an Bord den Hörer ab.

Um 18:41.30 UTC war dieser lange Linksturn abgeschlossen und MH370 flog weit ab westlich von Sumatra den offenen Weiten des indischen Ozeans entgegen. Die beiden Kampfjets kamen nun erstmals aus dem toten Winkel der Maschine um einen Blick ins Cockpit zu werfen aber sahen nur einen der beiden Piloten der offenbar regungslos vorn über gekippt angeschnallt in seinem Sitz hing.

Westlich von Sumatra ging den beiden Kampfjets dann langsam der Treibstoff aus und sie mussten abdrehen. Malaysia könnte sich entschlossen haben nicht weiter zu handeln und MH370 seinem Schicksal zu überlassen.

Sollte die IG tatsächlich recht haben mit ihrem Final-Major-Turn-Szenario dann glaube ich nicht an einen Zufall das sich MAS ausgerechnet dann zum ersten Mal telefonisch gemeldet hat als MH370 nach Süden abdrehte gegen 18:40 UTC. Malaysia wollte schliesslich wissen was zum Henker der Highjacker bloss vor hat. Eine Antwort bekam Malaysia jedoch nie.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 09:36
@DearMRHazzard

Gute Gedankengänge.
Würde für mich aber heissen, technischer Defekt, Cockpitbrand + Hypoxie.
Kein Suizid.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 10:17
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:2 Kampfflieger der malaysischen oder australischen Luftwaffe begleiteten MH370 zunächst bis zum Wegpunkt IGOGU
wieso jetzt australische Luftwaffe?
Kurze Erklärung bitte. Die hätten dann auch ihr Superradar anschalten können.

Aber, wenn dem so gewesen wäre, hätte es ja bereits 3 Flugzeuge auf dem Radar geben müssen.
Campbell Bay/Indien hätte etwas sehen müssen und bei 3 Flugzeugen kann das dann auch nicht mehr als freundlich eingestuft werden.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 10:21
Ich glaube australische wären von der Butterworth gekommen. Vllt liege ich falsch.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 10:25
@Lullaby69
meinst Du das?
Wikipedia: Five Power Defence Arrangements


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 10:26
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:wieso jetzt australische Luftwaffe?
Auf der Butterworth AFB waren australische Kampfjets der FPDA stationiert. Diese Airbase stand aber unter dem Kommando der malaysischen Luftwaffe.
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Aber, wenn dem so gewesen wäre, hätte es ja bereits 3 Flugzeuge auf dem Radar geben müssen.
Natürlich. Allerdings hätte man auch Fly Emirates EKE343 sehen müssen. Ist aber nicht in dem LIDO-Radarbild zu sehen.
Campbell Bay/Indien hätte etwas sehen müssen und bei 3 Flugzeugen kann das dann auch nicht mehr als freundlich eingestuft werden.
Waren denn die Radaranlagen dort aktiv ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 10:34
Hat jemand Lust mal die Seiten 10 und 11 zu entschlüsseln in der Factual Information ?

http://mh370.mot.gov.my/

Ich tue mich bis heute sehr schwer damit diesen unleserlichen Scheiss zu entziffern. Hat Malaysia mal wieder wunderbar hinbekommen. Wer wirklich wissen will was hier passiert ist darf sich vorher noch die Augen ruinieren.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 10:39
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Auf der Butterworth AFB waren australische Kampfjets der FPDA stationiert. Diese Airbase stand aber unter dem Kommando der malaysischen Luftwaffe.
Tja, da hat Malaysia vllt gesagt, schickt mal die Flieger hoch.

Falls Gefahr droht, schiesst ihn ab. Danach bekommt ihr die 'Bergungs- bzw Suchrechte' aber haltet uns daraus.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 11:01
Es kann wirklich nur zwei Gründe geben zurück nach Malaysia zu fliegen.

Ich möchte notlanden.

Ich möchte terrormässig ein Gebäude treffen.

Terrormässiges Handeln muss man eigentlich aussschliessen, da in der Str. of Malakka weitergeflogen wurde.

Falls die Blips stimmen. Aber ich gehe immer noch davon aus, dass die Blips von Abfangjägern kamen. Alleine wegen der Geschwindigkeit.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 12:17
@Enterprise1701
Sorry, natürlich weiß ich, was Du in den letzten Posts geschrieben hast, aber ich dachte, die Campbell Bay Naval Air Station sei eine zusätzliche Station. Offenbar ist es aber der Stützpunkt, den Du gemeint hast (?)

@DearMRHazzard
Gut möglich, dass es so gelaufen ist, es bietet sich ja geradezu an. Vielleicht fand tatsächlich ein Abschuss statt, der aber nicht als ein solcher registriert wurde, weil dort sowieso miiltärische Übungen stattfanden. Immerhin hat Don Elliott ja auch in diesem Großraum seine Menschen, teils auf Emergency-Sitzen, zu sehen geglaubt. Und selbst wenn es keine Menschen waren - es waren auf jeden Fall Teile im Wasser, die auch Flugzeugteile hätten sein können.

@Lullaby69
Tja, die Gretchenfrage schlechthin. WARUM ist MH370 Richtung Malaysia zurückgeflogen? Eigentlich müsste man erst mal versuchen, diese Frage zu klären, bevor man überhaupt weiter spekuliert!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 12:26
@Löwensempf
Stimme Dir zwar zu.
Die eigentliche Gretchenfrage wäre aber: IST MH370 nach Malaysia zurückgeflogen?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 13:43
Selbstversuch gestartet

Kim Jong Un - Gedächtnisfrisur

werde in 4 Wochen berichten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 21:53
Kreisch!!! Nur Undercut und oben kurz, oder oben auch so ne Tolle wie der Kim Yong Un?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 21:54
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:@Löwensempf
Stimme Dir zwar zu.
Die eigentliche Gretchenfrage wäre aber: IST MH370 nach Malaysia zurückgeflogen?
Da hast Du allerdings Recht!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.04.2015 um 22:00
Nicht nur hier, auch in der Presse wiederholt sich alles:
But islanders living on Kudahuvadhoo in the Maldives say their sightings of a low-flying passenger plane on the day of the flight's disappearance have been ignored by investigators.
http://www.mirror.co.uk/news/world-news/flight-mh370-remote-islanders-claim-5454058

http://www.theaustralian.com.au/business/aviation/the-maldive-islanders-who-say-they-can-help-find-mh370/story-e6frg95x-1227290748703

Allerdings ist es wirklich erstaunlich, dass es dort keine offiziellen Nachfragen gab. Immerhin haben dort recht viele Menschen ein tieffliegendes Etwas gesehen.


melden