Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

2.774 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Youtube, Verschwörungstheorien, Psiram ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

22.12.2020 um 19:30
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Was verstehst Du unter erreichtt?
Zum einen deinen ersten Punkt, die Idee der Präastronautik bekannt gemacht. Zum anderen hat er es durchaus geschafft Menschen von seinen Theorien zu überzeugen und Wissenschaftler in einen Diskurs gezwungen.
Deine 2-4 sind eher persönliche Wertung als alles andere.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

22.12.2020 um 19:39
Zitat von paxitopaxito schrieb:von seinen Theorien zu überzeugen
Ideen, er hat keine mangels Belegen einzige Theorie erstellt.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Deine 2-4 sind eher persönliche Wertung als alles andere.
Und? Deine doch auch. Ich betrachte Irren, Märchen erzählen, Lügen und Leute auf Irrwege führen, nichts, dass ich mit "er hat etwas erreicht" beschreiben würde.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

22.12.2020 um 19:42
Leute, bitte!
Nicht wieder ein Thread mit EvD-Wildwuchs, wo er doch einen eigenen hat. 😩


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

22.12.2020 um 20:04
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Der wollte noch nie irgendwas beweisen, der hat sein manipulations und erzähltalent einfach genutzt um stinkereich zu werden.
So sehe ich das auch. Ich habe irgendwo ein Büchlein von ihm und es als Kind auch gelesen. Das war damals noch nicht vom Kopp Verlag. :-D Den Inhalt fand ich zwar nie recht überzeugend, aber ganz interessant aufgemacht. Wenn man sich beim Lesen der Illusion etwas hingibt, kann so was recht spannend sein. Er hat ja auch mal irgendwo sinngemäß eingestanden (ich glaube, es war bei einer TV Talkshow/Interview), er wolle und könne nichts beweisen, lediglich andere Erklärungsideen anbieten.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 11:25
Zitat von paxitopaxito schrieb:Naja, er ist reich, berühmt, teils eine Ikone seiner Zunft und sein Hobby zum Beruf gemacht. Nicht weit gekommen?
Um die Beweise für Paläokontakte ist es bis dato nicht so gut bestellt, insofern ist er dahingehend mit seinem Bemühen nicht weit gekommen.

Dass seine Brieftasche sich parallel dazu mehr und mehr wölbte, steht auf einem anderen Blatt.
Angeblich hat er ja ein Portemonnaie aus Alienleder.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 12:08
EvD-Anhänger werden jedenfalls in sofern immer dümmer, als immer mehr Möglichkeiten bereitstehen, sich darüber eingehend zu informieren, was er behauptet. Und herauszufinden, dass es erstunken und erlogen ist. :note:


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 12:42
Zitat von NemonNemon schrieb:Nicht wieder ein Thread mit EvD-Wildwuchs, wo er doch einen eigenen hat.
Hat er? Ich fand's halt nur kurios eine Figur der Popkultur die mehrere Millionen schwer ist mit "Hat nichts erreicht" zu beschreiben. Aber gut mein letzter Post zu EvD.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Und? Deine doch auch.
Nein, ich mag ihn nicht und halte nichts von ihm. Seinen Erfolg erkenne ich aber neidlos an.


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 13:26
Zitat von paxitopaxito schrieb:Ich fand's halt nur kurios eine Figur der Popkultur die mehrere Millionen schwer ist mit "Hat nichts erreicht" zu beschreiben.
Wo zum Geier wurde geschrieben, dass er nichts erreicht hätte?
Ich schrieb, dass er mit unwiderlegbaren Beweisen für prä-astronautische Begegnungen nicht weit gekommen ist.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 14:02
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Wo zum Geier wurde geschrieben, dass er nichts erreicht hätte?
Unschärfe in der Sprache:
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Weit gekommen ist er damit auch nach vielen Jahrzehnten nicht.
Das "weit gekommen" hatte ich nicht ausschließlich auf "Beweise für Aliens liefern" verstanden, sondern generell.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 14:13
Zitat von paxitopaxito schrieb:Unschärfe in der Sprache
Nein, gar nicht. Der zweite Satz bezieht sich unmissverständlich auf den Inhalt des ersten:
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Ein Mann, der sein ganzes Leben der Idee verschrieben hat, zu beweisen, dass Außerirdische die Erde seit langem besuchen. Weit gekommen ist er damit auch nach vielen Jahrzehnten nicht.
Aber jot, dann haben wir das ja nun klären können. Und nun Schluss mit Erich. ;)


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 15:45
Zitat von paxitopaxito schrieb:Seinen Erfolg erkenne ich aber neidlos an.
Im Vergleich zum gemeinen Gebrauchtwagenhändler war er natürlich überaus erfolgreich, er hat nicht nur ein paar dutzend seiner Kunden, sondern Millionen auf schamlose Weise betrogen.
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Und nun Schluss mit Erich.
Also weiter mit tagesaktuellen Spinnern: Nachdem der Advocadolf im Kampf um das Goldene Brett den Kürzeren zog, wurde sein Wirken nun mit dem „Goldenen Vollpfosten“ der Heute-Show gewürdigt.
„Goldener Vollpfosten“ für Attila Hildmann – und Ermittlungen der Berliner Staatsanwaltschaft
neu4505-1024x576
Quelle: https://blog.gwup.net/2020/12/19/goldener-vollpfosten-fuer-attila-hildmann-und-ermittlungen-der-berliner-staatsanwaltschaft/

Auch der völlig uneigennützige Geldeintreiber Balla-Balla-Ballweg ging nicht leer aus, er erhielt verdientermaßen den „Goldenen Coroni“:
Youtube: Der Corona-Unternehmer des Jahres | ZDF Magazin Royale
Der Corona-Unternehmer des Jahres | ZDF Magazin Royale
Querdenken ist ein “lukratives Geschäft”. Entgegen der Selbstdarstellung als möglicherweise gemeinnützige politische Bewegung (diese ist bis heute, Mitte Dezember, erst “in Arbeit”) in Wahrheit eigentlich eher ein Gewerbe. Anwalt Jun hat vor einigen Tagen bereits gezeigt, dass Querdenken nicht gewerblich und professionell unversteuerte “Schenkungen” einsammeln kann. Und auch wenn es offiziell bisher keinen Verein, keine Stiftung oder sonst etwas gibt, haben Querdenken-Chef Ballweg und Co wohl eine GbR gegründet – und haften nicht nur mit Privatvermögen, sondern werden wohl noch alle “Schenkungen” versteuern müssen.
Quelle: https://www.volksverpetzer.de/bericht/querdenken-schenkungen-privatkonto/


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 16:08
@geeky

Und obwohl lt. des Volksverpetzers eine geimpfte Krankenschwester angeblich immer noch leben soll, wird lt. Postillion das Impfen in den den Menschen nun mal viel seriöser erscheinenden Fastfood-Restaurants anvisiert. https://www.der-postillon.com/2020/12/fastfood-impf.html

Warum die Impfbereitschaft beim Betreten der Filialen von McD und Kenntucky schreit so hoch ist? Experten sagen dazu:
"Wir verstehen selbst nicht, warum, aber Studien haben ergeben, dass Menschen auf einmal alle gesundheitlichen Bedenken völlig egal sind, sobald sie durch die Türen eines Fast-Food-Restaurants getreten sind."


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 16:57
Das Verwerfliche an den Verschwörungstheoretikern ist ihr Missionierungseifer.
Warum können sie nicht im stillen Kämmerlein vor sich hin Theoretisieren?

Sich wie in Bibelkreisen versammeln, ihre Denkweisen durch Wiederholungen und Spiegelungen in ihrer Blase zementieren und gut ist.

Aber das war ja noch nie so.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 18:15
Zitat von HyperboreaHyperborea schrieb:Das Verwerfliche an den Verschwörungstheoretikern ist ihr Missionierungseifer.
Warum können sie nicht im stillen Kämmerlein vor sich hin Theoretisieren?
Den Begriff "Verschwörungstheoretiker" halte ich ohnehin für überbewertet. Nicht jede Wahnvorstellung, jede mentale Disposition, ist eine Verschwörung. Nicht jede Verschwörungstheorie ist zwingend falsch. Insofern ist der Missionierungseifer schon ein wesentlicher Punkt. Eine Steigerung hiervon kann man erreichen, wenn man mit seinem "Thema" besondere, gesellschaftlich geschütze Bereiche besetzt, wie z.B. Religion oder Politik. In diesen Bereichen kann der Irrsinn besonders folgenschwer sein. Auf youtube oder gedrucktem Papier ist es erst mal nur "Information".


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 18:22
Zitat von TripaneTripane schrieb:Den Begriff "Verschwörungstheoretiker" halte ich ohnehin für überbewertet.
Da hast du Recht. Der Westen stolpert quasi ohne eigenes Zutun von Erfolg zu Erfolg. Einfach so ohne Plan ohne jegliche Vision. Man geht auch jedem Gegner aus dem Weg und macht Platz einfach weil man so nachhaltig fürsorglich und Menschenfreundlich ist. Man gönnt einfach dem Anderen den Erfolg.


4x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 18:27
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Da hast du Recht. Der Westen stolpert quasi ohne eigenes Zutun von Erfolg zu Erfolg. Einfach so ohne Plan ohne jegliche Vision. Man geht auch jedem Gegner aus dem Weg und macht Platz einfach weil man so nachhaltig fürsorglich und Menschenfreundlich ist. Man gönnt einfach dem Anderen den Erfolg.
Bezieht sich dieser Beitrag auf irgendetwas? Wenn ja - worauf und in welcher Weise? Ich kann ihn momentan nicht einordnen.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 18:32
Auf die Überbewertung des Begriffes Verschwörungstheoretiker. Nahezu jedes Geschäft basiert auf einer Absprache zu ungunsten Dritter.


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 18:38
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Nahezu jedes Geschäft basiert auf einer Absprache zu ungunsten Dritter.
Und was hat das mit Verschwörungstheorien zu tun, abgesehen davon, dass dein obiges Statement sich wie eine anhört?


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 20:21
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:anwesend
Auf die Überbewertung des Begriffes Verschwörungstheoretiker. Nahezu jedes Geschäft basiert auf einer Absprache zu ungunsten Dritter.
Das hat nur nichts mit dem zu tun über was wir hier reden.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

23.12.2020 um 20:22
Zitat von TripaneTripane schrieb:Und was hat das mit Verschwörungstheorien zu tun, abgesehen davon, dass dein obiges Statement sich wie eine anhört?
Nun ja wenn ich es dir noch erklären muss weiß ich nicht warum du das Wort Verschwörung überhaupt in deinen Wortschatz aufnimmst.
Die Theoretiker besagen ja das es Zusammenhänge gibt die man nicht beweisen kann aber trotzdem behauptet. Und mein Ironinischer Beitrag besagt genau das Gegenteil, das das Kapital rein zufällig so agiert wie es erscheint.


2x zitiertmelden