weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

J.F. Kennedy

605 Beiträge, Schlüsselwörter: Attentat, Kennedy, JFK, Dallas
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

27.10.2006 um 20:18
.


melden
Anzeige
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

27.10.2006 um 20:18
sorry, die letzte seite war bisschen zerschossen.


R.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

27.10.2006 um 20:35
@preacher
es ist schon recht merkwürdig, wenn du zwar die waffe von william greernicht erkennen kannst, anschliessend aber über die richtung des platzenden schädelsphilosophierst...

ich denke nicht, dass bei der klärung dieser frage ein jäger,ob er nun einen fehlschuss zugibt oder nicht, behilflich sein kann, ich denke einbalistiker wäre der bessere ansprechpartner.

die verwendete munition spieltnämlich dabei auch eine grössere rolle.
ausserdem ging es in meinem statement auchdarum, dass kennedys schädel für die obduktion wieder *aufbereitet* worden ist...
dazu hast du dich aber nicht geäussert...
obwohl, -ich werde dir gern zuvorkommen und das argument, der besseren sichtung durch die angehörigen in den raumwerfen...

da weder dieser thread, noch das *kristallklare* material aus meiner*denkfabrik* stammt, ist es mir letztlich nicht allzu wichtig, was, wer, darin zuerkennen vermag oder nicht, aber deine *gegendarstellung* verzerrt meines erachtens nach,nur den, wie auch immer gearteten blick auf eine evidenz...

die mafia-thesehalte ich allerdings auch für völlig haltlos,-gibt es und gab es doch, immer schon andereinstitutionen mit besseren motiven und auch grösseren möglichkeiten...


melden
mella
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

27.10.2006 um 20:37
Ich habe vor einiger Zeit einen interessanten "Bericht" zu Kennedy gefunden, da ich sehrinteressiert an Veschwörungstheorien bin und mich damit auch beschäftige. Ich finde essehr interessant, es mag Menschen geben, die davon nichts halten, jedem das seine, aberanschaun würde ich es mir...

-Abraham Lincoln wurde 1846 in den Kongreß gewählt.
-John F. Kennedy wurde 1946 in den Kongreß gewählt.
-Abraham Lincoln wurde 1860zum Präsident gewählt.
-John F. Kennedy wurde 1960 zum Präsident gewählt.
-DieNamen Lincoln und Kennedy bestehen beide aus 7 Buchstaben.
-Beide beschäftigten sichteilweise mit Bürgerrechten.
-Ihre beiden Ehefrauen verloren ihre Kinder, währendsie im Weißen Haus lebten.
-Beide Präsidenten wurden an einem Freitagerschossen.
-Beiden wurde in den Kopf geschossen.
-Lincolns Sekretärin hießKennedy.
-Kennedys Sekretärin hieß Lincoln.
-Beide wurden von Leuten aus demSüden erschossen.
-Beider Nachfolger waren aus dem Süden und hießen Johnson.
-Andrew Johnson, Lincolns Nachfolger, wurde 1808 geboren.
-Lyndon Johnson,Kennedys Nachfolger, wurde 1908 geboren.
-John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde1839 geboren.
-Lee Harvey Osswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren.
-BeideAttentäter hatte drei Namen.
-Lincoln wurde im "Kennedy"-Theater erschossen.
-Kennedy wurde in einem Auto, das "Lincoln" hieß, erschossen.
-Booth flüchteteaus einem Theater und wurde in einem Lagerhaus gefangen.
-Oswald flüchtete auseinem Lagerhaus und wurde in einem Theater gefangen.
-Booth und Oswald wurden vorihren Prozessen ermordet.

Nach diesen Tatsachen würde ich zweimal darübernachdenken, ob alles was passiert tatsächlich reiner Zufall ist....


melden

J.F. Kennedy

28.10.2006 um 08:23
@unerwünscht:
Ich vermag wirklich nicht, in dem Film eine Waffe zu sehen; nachetlichem Ansehen.
Markier das vielleicht mal in einem Screenshot. Ich sehe wirklichnichts, gestehe aber gern meine Unfähigkeit ein.

Was ich sehe, und dasselbstverständlich auch nur vage gedeutet, ist, dass rechts von Kennedys Kopf (auf dasVideo bezogen) "etwas" passiert. Für mich sieht es so aus, als ob ein Teil des Schädelssich löst.
Um festzustellen, dass das immer in Richtung eines Schusses passiert,braucht man keinen Balistiker. Schieß z.B. auf eine Melone und guck Dir Eintritt undAustritt des Geschosses an, dann erkennst Du, wovon ich spreche, unabhängig vomGeschosstyp. Mein Verweis auf erlegtes Wild ist nur ein Beispiel, dass am praxisnächstenund am einfachsten zu verifizieren ist.
Im privaten Umfeld sind, zumindest bei mir,Beobachtungen bzgl. großkalibriger Schußwaffen ansonsten deutlich eingeschrängt.
Irgendwo im Internet werden sich aber sicherlich Videos dazu finden lassen.

Um es nochmal einfach zu sagen, bezogen auf das Video von vor zwei Seiten:
DieSchädeldecke fliegt nach rechts weg, das bedeutet, der Schuss kam von links, ungenauzweidimensional betrachtet. Aber er kann nie vom Fahrer gekommen sein. Das geht schlichtund ergreifend nicht.
Und wenn erstmal die Hälfte der Birne weg ist, dann bedarf eskeines "Fangschusses" mehr...


melden

J.F. Kennedy

28.10.2006 um 08:33
"ausserdem ging es in meinem statement auch darum, dass kennedys schädel für dieobduktion wieder *aufbereitet* worden ist...
dazu hast du dich aber nichtgeäussert...
obwohl, -ich werde dir gern zuvor kommen und das argument, der besserensichtung durch die angehörigen in den raum werfen.."

Was ausser dem Letztenmacht denn wirklich einen Sinn?!
Man kann einen Kopp nicht wieder komplettzusammenbasteln, um irgendetwas zu vertuschen. Das ist kein Tierpräparat, wo unter derPelle nichts mehr echt ist.
Die Geschichte um das Zusammenbasteln des Schädels istmir zu trivial, und eine konkrete Aussage in Richtung Verschwörung steht dahinter auchnicht.


melden

J.F. Kennedy

28.10.2006 um 08:46
@acer66: "In der zweiteiligen n-tv Reportage wird dies widerlegt. An Hand eineraufwendigen Computeranimation wir aufgezeigt, dass Oswald sehr wohl ein Einzeltätergewesen sein kann."

Die Doku habe ich auch gesehen. Das ist aber keine originären-tv-Reportage, sondern im Paket zugekauftes Material.
Aber sie zeigt letztendlichsehr nett, welchem Lug und Trug ich im Rummel um Stones "JFK" und vorher aufgesessenbin....
Und ich bin um die Verarschung ein kleines bischen sauer!

"Oswaldtötete Kennedy, und zwar aus dem schlichten Grund, weil sich ihm eine Gelegenheit dazubot."
Das unterschreibe ich.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

29.10.2006 um 07:54
autopsey

diese bild jedenfalls, steht im gegensatz zu dem, im zapruder filmerkennbaren platzen des schädels...
und der vergleich mit der melone stammt wohleindeutig aus einem actionfilm...
naja, offenbar sind selbst recht eindeutige bilderimmer noch reine auslegungssache...
ähnlich wie bei einem rorschach-test...

aber mir soll es egal sein...-die unterschriften wurden ja bereits getätigt...*gg*


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

29.10.2006 um 08:04
ach ja, bevor das mecker gibt....
hier die quellseite von dem bild.

http://www.holton.k12.ks.us


melden

J.F. Kennedy

30.10.2006 um 00:52
@mella:

Kann es sein, dass du diese Aufstellung dem Buch "Die Zahlenspiele desDr. Matrix" entnommen hast? AFAICR stehen sie jedenfalls da auch drin was natürlich anihrer Richtigkeit oder Falschheit nichts ändern würde, aber solche "Zusammenhänge" durchZahlen-/Buchstabendrehereien herzuleiten ist IMO doch etwas sehr nebelhaftes.

CUm.o.m.n.


melden

J.F. Kennedy

01.11.2006 um 08:11
unerwünscht:"diese bild jedenfalls, steht im gegensatz zu dem, im zapruder filmerkennbaren platzen des schädels..."

Das kann ein Problem mit dem s/w-Bild unddem Schatten sein, aber wie ich es deute, trage ich mein mein rechtes Ohr näher amKopf...
Ich meine, dieses Bild auch schon vor etlichen Jahren in diversenDokumentationen gesehen zu haben. Mit dem Zusatz, dass der Kopf notdürftigzusammengeflickt wurde.
Ich verstehe hier aber grundsätzlich nicht, was Deine Aussagesein soll.
Ist jetzt "Dein" Zapruder-Film nicht echt, oder das, was ich darin zuerkennen vermag? Also dass (rechts) vom Schädel etwas wegflog.
Falls ich michmisverständlich ausgedrückt habe: ich redete nicht von einem "platzen des schädels" (DeinZit.) in Gänze.
Und nochmal: die Schußrichtung ist dabei eindeutig.

"und dervergleich mit der melone stammt wohl eindeutig aus einem actionfilm..."

Ichkenne keinen, das bedeutet aber nichts.
Guck lieber nach Dokumentationen bzgl.Hochgeschwindigkeitskameras. Da kommt so ne Melone in diesem Zusammenhang häufig vor(deshalb habe ich die gewählt). Das Geschoß tritt "sauber" ein, wird abgebremst, bringtim Körper allerlei in Bewegung, und verursacht eine ziemliche Sauerei beim Austritt. Dashat man ähnlich auch beim Wild, nur komplexer, wenn Knochen ungünstig getroffen wurden.Aber das ist jetzt doch wohl wirklich nicht fragwürdig?!
Ich kann sonst beiGelegenheit mal ein Bild machen.

Ich verstehe auch nach wie vor nicht, was Dumit dem notdürftig zusammengefrickelten Kopf aussagen willst. Verbergen kann man damitnichts, nur den Anblick etwas appetitlicher gestalten.


melden

J.F. Kennedy

01.11.2006 um 08:23
PS: Der Groschen ist gerade gefallen; weil Du damit anfingst. Du meinst vermutlich dasRemake von "Der Schakal" mit Bruce Willis. Da musste, wenn ich mich recht erinnere, eineMelone(?) als Zielübung herhalten, neben dem Lieferanten der Waffe. Das hat hiermit aberwirklich nichts zu tun.


melden

J.F. Kennedy

01.11.2006 um 08:31
vielleicht gibt es ja noch immer menschen die glauben es war der cia
am n24 gab esnen super Bericht
man sah ganz deutlich und hörte auch alle Erklärungen
es warlee harvey oswald
der Film JFK hat viele Wahrheiten verdreht.


melden

J.F. Kennedy

01.11.2006 um 08:39
lecko1: "der Film JFK hat viele Wahrheiten verdreht."

Und diesePseudokumentationsfilmchen, die damals unterstützend zum Kinostart und später nochmal zumTV-Start liefen.
Ich bin eigentlich nur ziemlich sauer, derart verarscht worden zusein...


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

01.11.2006 um 11:20
ich habe den film nicht gesehen...-und sauer bin ich grundsätzlich, wenn tatsachenverdreht werden...

es war lee harvey oswald....ja ne,-is klar....

soeinfach ist die welt!


melden
floppy79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

26.01.2007 um 01:06
also ich glaube der CIA ist schuld an dem ganzen , weil JFK einige sachen auf deckenwollte wzb
die frei legen der UFO -akten
das zurück schraubendermilitärischen aktivitäten des CIA in südostasien
das zahlungsdefizit der USA umkehrenund noch ein paar anderer dinge

aber näher sachen stechen im buch"Behold a PaleHorse" von William Cooper


melden
francoissure
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

28.01.2007 um 15:02
@floppy

Nimm es mir nicht übel aber was du da faselst ist kompletter Unsinn!

Wenn du hier schon die Meinung von Coopers Märchenbuch wiedergibst erzähle denLeuten doch auch wenigstens was es mit dem Authoren so auf sich hat!

Milton(William) Cooper sagte sich selbst von "Beholde a pale horse" ab - laut ihm musste er dasBuch im Auftrag des CIA schreiben um die allmähliche Unterwanderung von "Niggern" in denUSA zu vertuschen, das es keine Aliens gibt und man der "weissen Rasse" wieder zu ihremRecht verhelfen sollte. In den letzten Jahren seines Lebens hatte er eine regionaleRadioshow die derart rassistisch und menschenverachtend war dass sogar ehemalige KKKJünger über deren Verbot öffentlich redeten und selbst die "good old boys" im Süden dieNase rümpften.

Der Mann war ein armer Irrer der seine Nachbarn mit der Waffebedrohte und von einem Polizisten erschossen wurde als er mit einer Schrotflinte ballerndaus seinem Haus gerannt kam!


melden
francoissure
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

29.01.2007 um 22:21
Ob es 3 oder 4 oder 2 Schützen gab spielt keine wirkliche Rolle, nachdem was man im Jahre2006 weiß war Oswald das Gehirn hinter dem Attentat - unterstützt und finanziert vom G2.

Natürlich wird das den meißten VT Anhängern zu wenig sein, spielen doch wederAliens noch böse Mächte innerhalb der US Regierung eine entscheidende Rolle aber es istzumindest die glaubhafteste und am besten begründete Erklärung die einen Sinn ergibt undvon den Leuten die darin verwickelt waren bestätigt wird.

Und sie begründet auchdie Vertuschung welche die amerikanische Regierung im Falle JFK betrieben hat.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

29.01.2007 um 22:23
klar...lee harvey als gehirn......^^

lass dich mal auf irgendwas untersuchen^^


melden
Anzeige
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

29.01.2007 um 22:25
Link: de.wikipedia.org (extern)

Wikipedia: Lee_Harvey_Oswald


was für ein superhirn^^


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden