weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

J.F. Kennedy

605 Beiträge, Schlüsselwörter: Attentat, Kennedy, JFK, Dallas

J.F. Kennedy

21.02.2007 um 17:00
hab das heute auch gelesen.aber weiss jemand gerade einen link zu dem video??? istdas
schon öffentlich??oder hatt es sogar jemand schon gesehen???

schon sehrseltsam,
ein video nach 43 jahren.tssss


melden
Anzeige

J.F. Kennedy

21.02.2007 um 17:13
habs grad selber gefunden..


aberich weiss nicht was man aus dem film neu erkennen kann.
warum sollte man da erkennendas es mehrere schützen gewessen sein sollen. ich finde man wird nicht wirklich schlauer.

nur,der typ der das video 43 jahre zuhause im regall stehen gehabt hatt, istnicht der hellste. das schliss ich daraus. :-)


melden
myth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

21.02.2007 um 18:20
Wer hat John F. Kennedy wirklich umgebracht? Darum ranken sich die verzwacktestenVerschwörungstheorien. Eine davon: Die Einschusslöcher in Jacket und Hemd scheinen zutief zu liegen, um mit der bei der Autopsie festgestellten Schusswunde im Nacken denUS-Präsidenten übereinzustimmen. Daraufhin vermuteten viele: Es habe mehrere Schüssegegeben, ein vermeintlicher Beleg für die oft angenommene Verwicklung des CIA in den TodKennedys.


Das Video belegt nun: Der verrutschte Anzug könnte eineErklärung dafür sein, dass die Einschusslöcher nicht mit den Wunden im Körperübereinstimmten.

Das hab ich vorhin schon mal eingefügt.


melden
francoissure
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

21.02.2007 um 19:43
Die gesamte Wegstrecke vom Einbiegen in die Elm Street bis nach den Schüssen ist durchzig Amateurfilme und noch mehr Fotos klar dokumentiert da gibt es keine Überaschungenmehr die "der CIA vertuscht", der neue Film scheint nur deutlich detaillierter das Innereder Limousine zu zeigen so dass man den verrutschten Anzug sehen kann.

Was istso verwunderlich dass man nach so langer Zeit einen 8mm Film findet, viele Leute habendamals gefilmt und fotografiert und eine Rolle scheint eben lange in irgend einem Hausauf dem Dachboden gelegen zu haben.

Der Hintergründe zum Mord sind heute auchklar wenn man 1 und 1 zusammen zählen kann und ein wenig in der damaligen Zeitgeschichtebewandert ist.


melden

J.F. Kennedy

21.02.2007 um 20:17
aber wen damalls jemand gefilmt hatt bei anschlag, hatt er ja auch mitbekommen das etwaspasiert ist. und dan erst noch aufgerufen wurde, das zeugen gesucht werden, dan geh ichdoch nicht nachhause und lege mein videomaterial in ein regal und lass es da liegen. über40 jahre. sorry,aber das ist doch sehr kommisch. das war doch damals das thema nummereins,nachrichten,tv,radio überall. und er denkt sich nix dabei das er den filmveröffentlichen soll. nene. so doof kann doch nimand sein.


ok, das mit demanzug kann schon sein das mann es da besser sieht, aber nicht, das es mehrer schützenwahren. oder seht ihr welche auf dem video???
wen ja, sagt mir bescheid. smile


melden
francoissure
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

21.02.2007 um 20:30
Das FBI sammelte damals so viele Filme und Fotos das es kaum verwundert das da das einoder andere Dokument mit der Zeit abhanden gekommen ist.

Etwas wirklichspektakuläres ist darauf ja auch nicht zu sehen, da gab der Zapruder Film doch deutlichmehr her in der damaligen Zeit, aus heutiger Sicht ist es interessant mal genauer in dasAuto zu schauen nach all dem Quatsch und Unsinn der sich um das Attentat in denJahrzehnten gebildet hat.

Früher war das eines unter abertausenden, heute ist eseben was Besonderes. Geh mal ins Museum in Dallas da wirst du Fotos und Filme finden diedu auch noch nie gesehen hast. Wie gesagt, diese Minuten sind durch viele Kameraspraktisch lückenlose aufgenommen worden.


melden

J.F. Kennedy

22.02.2007 um 01:01
Schade das man nicht die "Pistole" auf dem Kopf des Beifahrers sehen kann...


melden
francoissure
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

22.02.2007 um 11:11
Das wurde vom FBI alles durch digitale Bildbearbeitung vertuscht und die Zeugen wurdenalle durch Chemtrailbesprühung mit Psychopharmaka hirngewaschen. ;)


melden

J.F. Kennedy

22.02.2007 um 19:18
ja schon,und dan kammen noch die MEN IN BLACK mit dem blitz dings...... :-)

nein,spass bei seite. und wenn man auch erkennen könnte das es mehrere schützenwahren, was würde sich änder? das Oswald doch nicht schuldig ist und er jetzt heiliggesprochen wird. ändern wird sich doch nix.

den kennedys wurde das glück nichtin die Wiege gelegt.


melden
myth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

22.02.2007 um 20:18
aber wen damalls jemand gefilmt hatt bei anschlag, hatt er ja auch mitbekommen dasetwas pasiert ist. und dan erst noch aufgerufen wurde, das zeugen gesucht werden, dan gehich doch nicht nachhause und lege mein videomaterial in ein regal und lass es da liegen.über 40 jahre. sorry,aber das ist doch sehr kommisch. das war doch damals das themanummer eins,nachrichten,tv,radio überall. und er denkt sich nix dabei das er den filmveröffentlichen soll. nene. so doof kann doch nimand sein.


Denk malein bisschen weiter.

Damals hat der Mann dem das Video gehört hat nichtsbesonderes darauf gesehen.Ist ja auch nur ein ganz normales Video mit dem Kennedy drauf.
Dann hat der vielleicht im Internet gesurft und hat sich so Verschwörungstheoriendarüber angeschaut.
Von denen er früher noch nichts wusste.
Dann hat der sich dasVideo noch mal angeguckt und hat das mit dem Jacket gesehen.
So ist eshöchstwarscheinlich gewesen.Mit dem Mann dem das Video gehört.


melden
francoissure
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

22.02.2007 um 22:33
"den kennedys wurde das glück nicht in die Wiege gelegt."

Naja dieGlorifizierung welcher gerade mit John getrieben wurde habe ich nie verstanden. Es gabkeinen Präsidenten der USA der die CIA für so zahlreiche und auch brutale verdeckteOperationen benutzte wie Kennedy. Sein Bruder Robert gab mehr als ein DutzendMordaufträge für Castro in Auftrag und schon bei seiner Wahl zum Präsidenten hatte dieehrenwerte Familie ihre Hände im Spiel oder um es deutlicher zu sagen - er hat sich dieWahl unter den Nagel gerissen denn ohne den Einfluss der Mafia wäre Nixon als Siegerhervor gegangen.

Letzten Endes hat aber gerade das Treiben seines Bruders einensehr großen Anteil daran das John erschossen wurde. Ob es mehrere Schützen waren (ichgehe davon aus) ist auch nicht so wichtig, die Hintergründe sind ja jetzt bekannt und diebeteiligten Personen gerade aus dem kubanischen Geheimdienst und auch dem KGB haben ganzklare Aussagen gemacht, auch die CIA wusste Bescheid und sogar Johnson gab sofort Befehldas zu vertuschen.


melden
amare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

22.02.2007 um 23:34
warum muss man wissen, ob?


melden

J.F. Kennedy

26.02.2007 um 19:16
:Amare: was meist du mit "warum muss man wissen,ob?" ??


melden

J.F. Kennedy

28.02.2007 um 02:36
Weiß man denn immer noch nicht 100 % wer ihn umgebracht hat ?
Anscheinend wird er niein Frieden ruhen können weil die Verschwörungen kein Ende nehmen..


melden

J.F. Kennedy

03.03.2007 um 19:04
Die Wahrheit wird erst gelüftet werden, wenn die Aufzeichnungen von seiner Frau Jaciveröffentlich werden. Sie hat verfügt, dass erst eine lange Zeit nach ihren Tod dieseDokumente an die Öffentlichkeit kommen..............


melden

J.F. Kennedy

04.03.2007 um 00:04
??? von wo hasst du das den???
das ist mir neu???
sie hatt ja gar nicht gefilmt,sie sass doch neben ihm im auto zum zeitpunkt des anschlags, oder was meinst du POWERMAUSI?


melden

J.F. Kennedy

04.03.2007 um 00:05
sorry, ich meine schonella


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

04.03.2007 um 08:35
@Bam666

Vielleicht hat die gute Frau ja ihre Erlebnisseaufgeschrieben.
"Aufzeichnungen" bedeutet nicht zwangsläufig "gefilmt".

Es gibtjedenfalls auch im Falle JFK noch einige Ungereimtheiten.
Auch wenn diese im Laufe derZeit in immer weitere Ferne rücken und in zunehmender Unwichtigkeit versinken.


melden
francoissure
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

04.03.2007 um 11:53
@akira ;)

Die Ungereimtheiten sind vor allem darauf zurückzuführen dass dieGeheimdienste und Bundesbehörden der USA keine wirkliche Untersuchung durchführten (FBIAgenten die Oswalds Kontakte nachforschen sollten wurden dazu angehalten nichts zu tunoder sehr schnell abgezogen) und das Wissen über die Hintergründe (man wusste sehrschnell nach dem Mord wer dahinter steckte) bis zum heutigen Tage nicht öffentlichmachen.

Einerseits blieb ihnen damals kaum etwas anderes übrig, wäre das publikgeworden wäre es definitiv zum Krieg gekommen und mit Vietnam auf der einen und derrussischen Hand über Kuba auf der anderen Seite wohl zur nuklearenKatastrophe.

Diese teilweise aktive Vertuschung trägt dann eben immer buntereFrüchte je länger man diesen Status aufrecht erhält (Redakteure und auch VT´ler haben anihren Versionen jahrzehntelang herum gefeilt) und selbst wenn man die Sachlage irgendwannerklärt blieben Zweifel daran seinen die "Ungereimtheiten" jetzt nun begründet odernicht.

Bestes Beispiel dafür ist ja der Roswell Mythos, auch da hat das langeSchweigen und die paranoide Vertuschung dazu geführt dass das Feld den VT´lern undFantasten überlassen wurde und auch heute noch von Außerirdischen gefaselt wird.


melden
Anzeige

J.F. Kennedy

04.03.2007 um 12:41
>>>... und wenn man auch erkennen könnte das es mehrere schützen wahren, was würde sichänder? das Oswald doch nicht schuldig ist und er jetzt heilig gesprochen wird. ändernwird sich doch nix. ...<<<

Es ging damals allein darum sich für diesen Anschlag amTäter zu rächen. "Auge um Auge" nennt man das... Wenn es nach einigen US-Bürgern gegangenwäre, hätten sie mit Oswald sicher noch schlimmere Dinge getan als ihn "nur"hinzurichten...

Und der Zorn einiger US-Bürger trägt sicher viel zu der VT bei.Viele fanden es sicher unfassbar, wie leichtfertig man mit dem Leben ihres Präsidentengespielt hat. Wenn sich Politker oder Präsidenten/Bundeskanzler(innen) öffentlich zeigen,ist man natürlich ein leichtes Ziel. Und Kennedy war der erste im Amt ermordetePräsident, seit 62 Jahren. Umso unfassbarer sicher für seine Freunde undFans.


Anschläge auf US-Präsidenten gibt es nicht erst seitKennedy!

Abraham Lincoln, James Garfield, William McKinley und natürlich John F.Kennedy wurden alle ermordet. Fünf weitere US-Präsidenten überlebten Anschläge auf ihrLeben - Andrew Jackson, Frankin Delano Rossevelt, Harry S. Truman, Gerald Ford und RonaldReagan. Selbst Bobby Kennedy, der Bruder von John F wurde ermordet...


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden