Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9 Gründe für die Sprengung des WTC

5.354 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, WTC, World Trade Center ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 19:32
Sorry leute.

Also mir ist da ein Fehler Unterlaufen!
Ich hab nochmal
recherchiert und herausgefunden das es sich um eine Boeing
757-200 handelt unddas
die Lampenmasten 8,4 meter hoch waren!

757-200:
Länge: 47,3Meter

Spannweite 38 Meter

Habs noch mal durchgerechnet ich komm nun aufeine
Spannweite von 32 Metern, habs nur am Monitor gemessen könnten also auch sehrgut die 38
meter sein! Sprich es ist gut Möglich das die Boeing da rein ist.
Könnte alles so
passen.
Allerdings macht mich die Animation schon Stutzig dadas Flugzeug für einen
kurzen Moment NUR über der Fahrbahn Fliegt, und diese istbestimmt nicht 47 Meter breit
gewesen. Aber könnte schon sein.

Aberletztendlich bringt uns all das nur wieder
zu einem einzigen Punkt, den ich schongestern erwähnt hatte, der aber von den Admins
Gelöscht wurde.
Deshalb werde iches hier noch anführen:


_________________________________________________
Also Freude!

Auf Grund
der anhaltenden Sinnlosen Diskusion möchte ich dieganzen Geschehnisse nach
einem
für jeden nachvollziehbaren logischen Shema nochmal aufrollen.
Wer das nicht
verstehen will wird es definitiv nie verstehen.

Es ist dabei von gröster
Bedeutung das diese Vorkomnisse so neutral und Objektivebeobachtet
und durchdacht
werden, den dann ergibt sich das Paradox schnell vonselbst und es wird klar das
es
nur Fake war.

Fangen wir mit denFlugzeugen an!

Am 9.11 kommen 4
Flugzeuge von ihrer Flugroute ab, 2 davonFliegen in die WTC Türme 1 in das Pentagon,

1 stürzt auf ein Feld beiShanksville.
So weit so gut. Nun stellt man sich die
Frage wie konnte dasgeschehen!
Noch am selben Tag spricht man von einer
Terroratacke, nach 48 Stundenvon Osama Bin Laden.
Wie kam es den zu dieser Schnellen
Erklärung ohne jedeUntersuchung, ohne ein Beweisstück?
Es ist allen Bekannt das sich
das Flugzeug vomPentagon Pulverisierte, ebenso das aus Shanksville
und die von den
Twintowerswurden erst durch die Explosion und dann durch den Zusammenbruch der Türmein

Staub zerlegt. Das heist es gibt kein einzigen Zeugen der den TathergangWAHRHAFT
beschreiben kann.
Es gibt keinen einzigen Physischen Beweis, imzusammenhang mit
einer Entführung.
Alle andern "Zeugen" sind lediglich Subjektiveund haben die
FLugzeuge nur von aussen gesehen demnach
konnte niemand wissen wassich in den
Flugzeugen abgespielt hat.

Den einzigstens Ansatzpunkt den manhatte waren die
Anrufe aus den Flugzeugen.
Definitiv ist jedenfalls das keiner derAnrufer eine
Präzise Beschreibung von einem oder mehrern Tätern gemacht
hat, dieeindeutig zeigt
das es sich auch um die Besagten Terroristen gehandelt hat.

Schauen wir nun auf
die Passagierlisten der Flugzeuge die am 9. 11 Verunglückten.
Dazu habe ich euch ein
Paar Links herausgesucht die Garantiert "Verschwörungsfrei"sind.


http://edition.cnn.com/SPECIALS/2001/trade.center/victims/main.html

http://www.usatoday.com/news/nation/2001/09/11/victims-list.htm

http://www.boston.com/news/daily/12/victims_list.htm (Archiv-Version vom 31.08.2006)

http://www.boston.com/news/packages/sept11/anniversary/victims/flight11.htm

http://www.guardian.co.uk/wtccrash/story/0,1300,551423,00.html

http://www.msnbc.com/modules/wtc/victims/default.asp?p=5&cp1=1

http://www.pbs.org/newshour/terrorism/sept11/victims/aa11.html (Archiv-Version vom 01.09.2006)

http://www.washingtonpost.com/ac2/wp-dyn/A18970-2001Sep12 (Archiv-Version vom 06.10.2008)

http://www.foxnews.com/story/0,2933,34223,00.html (Archiv-Version vom 15.08.2006)

Wikipedia: Casualties of the September 11, 2001 attacks: plane p
assengers


Auf all diesen Passagier Listen Taucht KEIN EINZIGERder
Terroristen mit seinem Namen auf.
(Namen wurden bis auf wenige Ausnahmen denRealen
Personen Zugeordnet und Identifiziert)
Dies läst nur eine einzige logischeErklärung
übrig, das die "Terroristen" gefälschte Ausweise besassen.
Nun drängtsich nur die
Frage auf: 19 Hijaker, 19 gefälschte Ausweise ist das Realistisch?
Die Amerikaner
waren auch schon vor dem 11.9. äusserst Penibel was dieFlugsicherheit angeht, wie also

war es Möglich das 19 Araber, denen Amerikasowieso schon Skeptisch gegenübersteht,
mit gefälschten Ausweisen
diePasskontrollen überstanden haben, das man 19
Tepichmesser übersehen hat?
Ok nehmenwir den Fall der Fälle und die ominösen
"Terroristen" gelangten mit gefälschten
Ausweisen und Tepichmessern an Bord der
Flugzeuge, so hatten diese sozusagen eineDoppelidentität.
Demnach waren sie
Unidentifizierbar. In dem Moment wo sie an Bordgingen kannte keiner ihre Wirkliche
Identität.
Die einzigste Möglichkeit dieIdentität der Täter nun noch herauszufinden
war über Foto, DNA, oder Zahnanalyse.
Bis heute wurde allerdings keiner der Täter
Identifiziert über eine dieserAnalysen.
Gehen wir noch einen Schrit weiter und
nehmen an die Flugzeuge wurdentatsächlich entführt, wer hat es
dann getan. Klar ist
nun das es relativ jedergetan haben konnte. Aber wir haben ja
Zeugenaussagen von
den ominösen Anrufen ausden Flugzeugen die von Arabisch aussehenden Personen Sprechen
die mit
Stirnbänderndurch das Flugzeug rennen.Ok nehmen wir an es waren tatsächlich
Arabisch ausehendeMenschen
die das verübt haben so bleibt deren Identität aber
weiterhin gänzlichungeklärt.
Den wen man nun die Passagierliste durchgeht um die
Namen zu überprüfenso stößt man im Fall der Fälle auf die Namen
der gefälschten
Ausweise, da dieseaber gefälscht sind kann man beim besten will niemals ermitteln wer
diese Personen
wirklich waren! Darüber hinaus fehlen jegliche Physischen übereste der
Terroristenso das man sie wenigstens anhand
von DNA,Foto, oder Zahnanalysehätte
Identifizieren können. Desweitern gibt es keinen einzigen Zeugen der
denTathergang
beschreiben kann.
Ich fasse kurz zusammen:
-Es wurde von demAmerikaner KEIN
Beweis vorgelegt der eindeutig Zeigt das sich die Besagten terroristenÜBERHAUPT an

Bord befunden haben.
-Es gibt keinen einzigen Beweis das es dieseTerroristen
überhaupt gegeben hat.
-Es gibt keine Zeugen die sagen können das dieTerrororisten
oder überhaupt jemand die Flugzeuge in die Ziele
gelenkt hat.
-Es gibt keine
Zeugen die Aussagen können das sich die "Bin Laden Crew" wirklichan Bord der Flieger
befand.
Desweiteteren gibt es Informationen das mancheTerroristen noch leben:


http://news.bbc.co.uk/2/hi/middle_east/1559151.stm

Nach diesem kurzen Resüme
drängt sich unweigerlich die Frage auf wie dieAmerikaner ohne
jede Beweislastige
Untersuchung beweisen konnte das es sich umdie "Jünger" von Bin Laden gehandelt hat.


Es ist relativ einfach: Sie konntenes nicht, sie haben es nicht und sie werden
es niemals.
Es gab schlicht undergreifend keine "Terroristen", die Terroristen waren
Amerikanische Insider.
Nunbrauch erhelt sich dieser Fakt noch mit allen
Informationen die gerne als"VT-Hirngespinnste" abgetan werden.
Die ganze
Terroristenversion ist eine Lüge.Und diese Lüge hat bereits mit Gerogs W. wahl zum
Präsidenten begonnen.
_____________________________________________________________


Dies isteine Tatsache und Fakt, dagegen kann niemand was sagen!

greetz
m-v-b


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 19:35
Ich geb dir Recht, die Diskussion ist völlig für die Katz, denn...

<Dies isteine Tatsache und Fakt, dagegen kann niemand was sagen! <


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 19:49
und nun doch mal nochwas.

Das an der ganzen Sache einiges stinkt, vor allem dasVerhalten der Behörden in US vor dem Attentat und das auch danach alles sehr reibungslosuin eine Richtung ging, das ist FAKT und darum sollte man sich auch Gedanken machen.

Aber die Diskussion um Hologramme, Fake, Sprengungen etc. sind dann, in diesem Fall,genau das was DIE wollen. Ihr investiert nämlich eurer Misstrauen in eine Sache dieeinfach nicht stimmt und die euch selbst diskretitiert.

Es sind die angegebenenFlugzeuge in die Towers und Pentagong geflogen und deshalb sind die Gebäudezusammengestürzt.
Das ist logisch nachweislich und alle anderen "Möglichkeiten" sindeinfach unlogisch, hirnrissig und praktisch garnicht durchführbar.


Dieeigentliche Frage ist WARUM konnte sowas passieren und WARUM diese Reaktion derUS-Regierung und NICHT WIE sind die Gebäude eingestürzt.


So, das war meinWort zum Sonntag, ich ziehe mich solange aus dem Threat zurück bis es um ernshaftereThemen geht und nicht um das Unverständniss technisch nicht gebildeter Leute (is mirjetzt egal wie das jetzt rüberkommt, das ist nämlich auch ein Fakt). Ich wäre froh wenndie Diskussion auf die eigentlichen Fragen kommt und Ihr aufhört einen Schattenboxkampfmit eurer eigenen Phantasie zu spielen.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 19:57
hallo zusammen :)

@UffTaTa
"Da siehst du dann das bei 600C Stahl nur nochdie Hälfte der Zugfestigkeit hat. Und damit zu wenig damit die beschädigte Struktur dasGebäude hält."

Ich suche gerade nach einer Quelle, die genau das bestätigt (dassdie Struktur des Gebäudes dann nicht mehr hält, bzw. wieviel Reserve in den Gebäudenverbaut wurde (gibts da ein Fachwort für? ;))). Hättest du da vielleicht nen Link fürmich?

Btw.: es muss schon der Stahl so heiss werden, nicht das Feuer drumrum,oder? ;)

Danke schonmal und Gruss vom

Peter


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 20:08
DIN 4102 Teil 4 - Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen Abschnitt 6. .

n_n


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 20:16
@samuelc
rad im pentagon
global hawk wheel wreckage


rad einer global hawk

global hawk landing gear


kann man auch so sehen...


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 20:20
@Darth

Ich hatte auf Seite 161 ein Video gepostet. Der letzte Teil zeigt "einpaar" Teile gibt ja noch mehr) die am/im Pentagon gefunden wurden.

@mannix

Ich zähle bei der Global Hawk 12 Felgenlöcher ... nicht 8 !


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 20:23
@Uff

"Natürlich nichts für ungut, sollte ich jetzt sauer sein ;-)"

Quatsch .... sollte jetzt keine Besserwissereinstellung zeigen. Sagte nur das ich esso gelesen hatte. :)


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 20:24
...und wieviel zählst du bei einer 757?


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 20:26
@mannix

Habe ich doch geschrieben ... 8


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 20:29




ist alles eine frage des typs


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 20:31
Wolltest du das posten ???



Das ist das Frontrad !


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 20:32
Hat sich überschnitten


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 21:02
@mvb

wie also war es Möglich das 19 Araber, denen Amerika sowieso schonSkeptisch gegenübersteht die Passkontrollen überstanden haben, das man 19
Tepichmesser übersehen hat?


es waren ausschliesslich inlandsflüge, aufdenen die kontrollen meines wissens nach nicht so streng gehandhabt werden wie beiauslandsflügen. so sicher bin ich da nicht.. aber..

ich hab im jahr 2003 urlaubauf einer der kanarischen inseln gemacht. auf dem rückflug hatte ich ein kleinesschweizer in der hosentasche, hab es aber bevor wir zu den metaldetektoren kamen in denrucksack gesteckt. einfach nur um zu vermeiden das sie es mir abnehmen. die kontrollen,wohl gemerkt NACH dem 911, waren recht lasch und es war kein problem das kleine messerdurchzuschleusen. und vor 911 habe nicht nur ich sondern die hälfte meiner reisegruppeschwerter und andere scharfe gegenstände in koffern aus china mitgebracht, aber das nurso am rande. *g*

Die Amerikaner
waren auch schon vor dem 11.9. äusserstPenibel was die Flugsicherheit angeht, wie also war es Möglich das 19 Araber, denenAmerika sowieso schon Skeptisch gegenübersteht, mit gefälschten Ausweisen diePasskontrollen überstanden haben, das man 19 Tepichmesser übersehen hat?


hmne, so äussert penibel sind die nich, und warum skeptisch gegenüber arabern? ineinem land wie den USA? *g*
alle terroristen sollen die messer in oder an ihrengürteln versteckt haben, und ich glaub auch in den schuhsohlen. vielleicht hat jemandgenaue infos dazu. jedenfalls lassen sie die leute sich nicht bis auf die unterhoseausziehen und durchsuchen gründlichst jedes kleidungstück. man musst bedenken wievielemenschen pro tag allein in den USA fliegen und da durchgecheckt werden müssen. meinst dafallen die 19 terrors mit ihren gut versteckten klingen gross auf?

lange redekurzer sinn, was ich damit sagen will ist: vielleicht hat es sich wirklich so abespielt.ich halte es fpr durchaus möglich.

@uffta

Aber die Diskussion umHologramme, Fake, Sprengungen etc. sind dann, in diesem Fall, genau das was DIE wollen.Ihr investiert nämlich eurer Misstrauen in eine Sache die einfach nicht stimmt und dieeuch selbst diskretitiert.

also weisst, ich finds teilweis ganzunterhaltsam. wie ein spiel, in dem es darum geht, sich level um level durchzukämpfen.dabei geht es mir persönlich nicht um die diskussion, ob es wahrhaftig arabischeterroristen waren die einer terrororganisation angehörten und im auftrag von OBLhandelten.

ich sags nochmal, ich glaube nicht das die "offizielle version"vollund ganz der wahrheit entspricht. sehr viele menschen, sehr viele us-amerikanerglauben den erklärungen der regierung genauso wenig. man könnte schon fast behaupten,dass die version von der korrupten us-regierung die das ganze eingefädelt haben soll, dieist von der viele menschen glauben, dass sie der wahrheit entspricht.. nur in deneinzelheiten sind sie sich nicht so ganz einig. *g*


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 21:22
UffTaTa: "...Die eigentliche Frage ist WARUM konnte sowas passieren und WARUM dieseReaktion der US-Regierung und NICHT WIE sind die Gebäude eingestürzt... "

DerPost von dir hat mir gut gefallen. Auch wenn ich momentan noch nicht (wieder) davonüberzeugt bin, dass die US-Regierung nicht selbst mitgeholfen hat, so denke ich auch,dass die Frage, welche Konsequenzen aus dem Vorfall gezogen werden müssen, eigentlich diewichtigste ist.
Ich frage mich aber, ob darüber überhaupt schon in breiterem Konsenzgesprochen werden kann, denn hier fangen die Probleme doch schon an: selbst diejenigen,die von der offiziellen Version nicht überzeugt sind, haben diverse Theorien und sindsich nicht mal einig, ob direkt eingegriffen wurde, oder nur zugelassen. Auf welchergemeinsamen Basis soll man denn darüber diskutieren, wenn nicht mal diese essentiellenFragen geklärt sind? Ansonsten gibt es nur die Übereinstimmung, dass an der offiziellenTheorie "irgendwas nicht stimmen kann". Aber das ist für mich kein hinreichenderTatverdacht und erstrecht kein Argument, mit dem sich gegnüber Vertretern der offiziellenTheorie ein Blumentopf gewinnen liesse.
Deshalb ist es so praktisch für die VTler,ein aktives Zutun der Regierung anzunahmen: durch die mediale Öffentlichkeit in der dieseKatastrophe stattfand, ergäbe sich dann vielleicht die Möglichkeit, tasächlich handfesteArgumente zu finden.
Problematisch ist es natürlich, zu eruieren, ob ein Beweisüberhaupt einer ist. ;)

Daneben sind die Vorwürfe und daraus resultierendeKonsequenzen ja nicht geringfügig. Es ist daher glaube ich unerlässlich, dass man bei derfolgenden Diskussion nicht direkt von falschen Voraussetzungen ausgeht.
Ich fürmeinen Teil, war damals direkt erst einmal mistrauisch (das fing mit den Funden des Koranund der Fluganleitung an). Nachdem dann die offizielle Theorie von immer mehr Seitenbestätigt wurde, gab ich mich mit den dort gefundenen Erklärungen zufrieden, habe michaber eherlich gesagt nicht wirklich intensiv mit dem Thema beschäftigt. So kommt es, dassich erst vor Kurzem überhaupt vom Einsturz des WTC7 erfuhr. Das liess mein altesMisstrauen irgendwie wieder spontan erwachen ;).
Seitdem lese ich viel von beidenSeiten, und darum hab ich mich hier auch angemeldet. Ich versuche, erstmal für mich genugInformationen zu finden, was überhaupt passiert ist ;).
Daher hoffe ich, dassdiejenigen hier, die diesen Weg schon hinter sich haben, mir hin und wieder dabei unterdie Arme greifen können. Ich hab mich auch gut vorbereitet und nicht nur diesen Threadkomplett gelesen ;).

Sorry auch für mein "Wort zum Sonntag", aber da ich hier janeu bin, wollte ich erstmal meine Position darlegen.. ;)

Gruss vom
peter


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 22:38
Ich lass nicht alles durch! Deshalb noch eine Erkenntniss von mir:

Gerade alsdie Gebäude einstürzen sieht man kurz bevor der obere Teil der Gebäude immer einen Stockweiter unten ankommt leichte Wolken aus bestimmten Fenstern herausschiesen wie sie beiSprengungen auftreten.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 22:42
nicht_nett, danke für den Hinweis, ich lese schon fleissig :).

Mit meiner Fragemeinte ich aber eher speziell die verbauten Toleranzen im WTC, hab mich da etwas unklarausgedrückt ;).
Denn da kenne ich bisher leider nur den offiziellen Bericht(http://www.house.gov/science/hot/wtc/wtc-report/WTC_toc.pdf (Archiv-Version vom 06.09.2006) usw) und die darin angeblichenthaltenen Unstimmigkeiten bezüglich der Bauweise, auf die hier(http://www.serendipity.li/wot/wtc_ch2.htm undhttp://www.serendipity.li/wot/wtc_demolition.htm) von dem grossen Unbekannten hingewiesenwird.

Leider habe ich das dort erwähnte Buch ("Multi-Storey Buildings inSteel") noch nicht auftreiben können, würde aber gerne noch mehr darüber lesen(insbesondere Literatur von vor dem 11.9.01).
Ich freue mich über jeden Tipp ;).

Gruss vom
peter


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.08.2006 um 22:56
@NOmyStery

schrieb:
Gerade als die Gebäude einstürzen sieht man kurz bevorder obere Teil der Gebäude immer einen Stock weiter unten ankommt leichte Wolken ausbestimmten Fenstern herausschiesen wie sie bei Sprengungen auftreten.


komprimierte luft die sich durch das zusammenfallen der etagen nach aussen drückt.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.08.2006 um 09:49
@momystery

"Gerade als die Gebäude einstürzen sieht man kurz bevor der obereTeil der Gebäude immer einen Stock weiter unten ankommt leichte Wolken aus bestimmtenFenstern herausschiesen wie sie bei Sprengungen auftrete"

Und auch noch diebrechende Stahlträger, da das Gebäudeoberteil auf das unterhalb, noch stehende krachte,und dank der Physik (Masseträgkheit) ist die höchste Belastung dann an der höchste Stelledes noch stehenden Gebäudes jeweils an der Decke des oberen Stockwerkes. Man siehtteilweise sogar wie die Fassade nach außen geschossen wird, sieht wie bei einerExplosion. lässt sich aber mit diesem Mechanismus wunderbar erklären.





der Peter:
Gebäude werdeb mit einer hohen Sicherheitszahl gebaut. Allg. so3-5, aber ich bin kein Bauing. müsste selber forschen. Beim BILLIGbau WTC und Hochhäuserallgemein ist es glaub ich weniger, also eine Überdimemsionierung der Träger um denFaktor 2-3.
Da die Struktur geschwächt war (Träger fehlten) war die Belatung schonmal erheblich höher, der Rest machte die Hitze.

Und natürlich muss es innerhalbder brennenden Stockwerke (Einschlagstelle) heißer sein als der Stahl dann ist(Wärmmeleitung von heiß nach kalt). Da aber 600-700 Grad Stahltemperatur ausreicht um dieTräger entsprechend zu schwächen, Stahl ein guter Wärmeleiter ist und sich in denbrennenden Stockwerken (die lange brannten) die Hitze ja extrem staute, ist das Alleskein Problem.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.08.2006 um 09:50
@petrer

Lies ienfach ein beliebiges deutsches Fachbuch über Stahlhochbau. Dawird alles gut erklärt und so weit unterscheiden die sich nicht von den amerikanischen(Gleiches Problem = ähnliche Lösung).


melden