weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fluß der Informationen

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Informationen
choda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fluß der Informationen

30.06.2006 um 21:40
aber kommen wir nun zu der frage zurück:
dürfen wir uns solche a)kontrolleund
b)ausnutzung gefallen lassen?

sprechen diese nicht gegen postgeheimnisund
privatsphäre?
sind die betreiber nicht zu mindest verpflichtet uns vorherzu
informieren?



lg choda


melden

Der Fluß der Informationen

30.06.2006 um 22:24
ich habe es hier mal an anderer stelle geschrieben ....

Du wirst damit vor allemignoranz und unverstaendnis
ernten ....

ich kann keinen statistischenprozentsatz nennen, keine
"zahl" an lesern die diese thema "ernst" nimmt ...

ich denke, jeder EINZELNE ist mittlerweile wichtig
geworden ....und wenn ich nurEINEN einzigen erreiche
dadurch dass ich (oder Du) ueber dieses thema schreibt
und oder seine gedanken darueber zum ausdruck bringt,
ist es ein schritt in dierichtige richtung.

Die "basis", denke ich, ist zunaechst mal : information
und information und information ! und dann, wenn fragen
auftauchen, konkreteloesungsvorschlaege (womit ich
(denke ich) dienen kann)

ob dieses forumder(ein) "platz" ist an dem es "sinn"
macht darueber zu schreiben mag maldahingestellt
sein ..., es ist EIN Ort an dem man "menschen" (user,
betroffene,interessierte, usw.) erreichen kann ...

demnaechst (?) mehr (?)


melden
rippi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fluß der Informationen

01.07.2006 um 01:43
Sollte dir das entgangen sein: Google wirbt auch und verdient unter anderem auch dadurchGeld :P


melden

Der Fluß der Informationen

01.07.2006 um 02:42
In Heimlichkeit wird immer irgendetwas bleiben. Die Welt besteht aus Manipulation undLügen. Wahrheit gibt es natürlich auch, aber glaubt mir, die hälfte unseres Lebens werdenwir mit Lügen bombadiert. Jeder Mensch lügt, sei es aus Machtgier oder aus Freundlichkeit(ja, sowas gibts). Du willst doch auch bestimmt wissen wie die Politikerticken...oder??

ich befürchte, dass einem fast nur die möglichkeit bleibtsich selbst "korrekt" gegenüber anderen zu verhalten und diese prinzipien seinen kindernweiterzuvererben, bzw beizubringen (wenn die schule sie nicht erfolgreich versaut bzw.allen anderen abschiebeanstalten, wo kinder hinkommen, weil eltern ja geld verdienenmüssen, was einem immer mehr verknappt wird). es würde lange dauern bis sich dann etwasgravierend ändert wenn "heute" als vergleich nimmt (bsp: wenn man jemand lange nichtsieht, sticht einem eine altersmässige veränderung ins auge, lebt man mit einem zusammen,eher nicht).

Sollte dir das entgangen sein: Google wirbt auch und verdientunter anderem auch dadurch Geld :P

ihm gings wohl eher darum, dassfestgehalten wird WER sich WAS sucht, und diese infos weiter verkauft werden(gewohnheiten/interessen (siehe gmx, was die alles von einem wissen wollen - lol)), wasallerdings auch eine zuordnung der IP an den realen nutzer bedingt, was ja technischmöglich wäre und uns als zu grosser aufwand verkauft wird.


mfg


melden

Der Fluß der Informationen

01.07.2006 um 02:50
aber kommen wir nun zu der frage zurück:
dürfen wir uns solche a)kontrolle und
b)ausnutzung gefallen lassen?

- guggste TV
- haste n handy
-spielst du spiele aufm pc
- guggste WM
- gehst du arbeiten
- mussteüberstunden arbeiten
- bekommste geld vom amt
- haste ne wohnung
- kaufst dustrom
- kaufst du wasser (ausser leitung)
- kaufst du getränkekästen
- kaufstdu nahrung
- machst du bei gewinnspielen mit
- reagierst du auf umfragen
-haste n auto
- musst du anner tanke tanken
- haste kreditkarte o.ä.
- zahlstemit karte

usw

alles eine gewisse form von kontrolle oder datenerhebungüber dich


melden

Der Fluß der Informationen

01.07.2006 um 02:52
was vielleicht nicht fehlen sollte, das es wohl der geschickteste schachzug der letzten100 jahre war:

haste n konto auffer bank? (stichwort lohntüte)


melden
take-chan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fluß der Informationen

01.07.2006 um 04:17
Meint ihr,es ist klug das Fenster beim schlafen aufzulassen?..
Oder sollte icheinfach dickere Socken anziehen,dann ist mir auch nicht so kalt..


melden
choda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fluß der Informationen

01.07.2006 um 12:06
hallo,

ich möchte an diese stelle darauf hinweisen, daß bisher nicht wievermutet dieser thread aufgrund seiner unliebsamen fragen von den allmy-leuten gesperrtwurde.
das ringt mir meinen respekt ab.


nun
weiter gehts. sind wirnicht dadurch gefährdet das jeder der genung geld hat, so wie erwähnt die macht hat, übereinem alles zu erfahren und so gegen ihm zu nutzten?

was meint ihr?sind wirgefährdet?


lg choda


melden
cheapvodka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fluß der Informationen

01.07.2006 um 12:58
nur kurz:
ein betrieb denkt nie volkswirtschaftlich...
oh!! wie banal.. deswegenwohl auch mein name: CHEAPVodka...
aber das, was hier besprochen wurde.. nun, gehtwirklich auch über jede banalität hinaus...
meine fresse junge, choda.. was machstehier so´n´tammtamm! wg. "kontrolliertem Informationen" usw... das is doch schon alles nixneues mehr... und google an sich ist dabei ja noch harmlos...

bis denne


melden
choda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fluß der Informationen

01.07.2006 um 15:09
@cheapvodka


sei gegrüßt, du hättest recht, wenn ich aus einerpsychologischen mitteilungsbedürfnis heraus diesen thread geschrieben hätte, aber weitgefehlt.....


meine motivation ist die bewußtwerdung und -haltung, einergegebenheit, die wir meistens in die hinterste ecke unseres unterbewußtseins verdrängen,oder aus der ohnmacht der unfähigkeit herraus verggessen. kriminäle taten gibt es wennwir sorglos/ergalitär zusehen und zulassen. wenn wir also gesellschaftlichesfehlverhalten nicht sanktionieren, dann haben wir zu derem erhalt bigetragen.

halbintelektuelle, joviale, weiß-doch-jeder Verhaltensmuster sind diesen bemühungennicht gerade zuträglich. gerade wenn wir glauben zu wissen, hören wir auf nachzuforschenund zu untersuchen. so ist deine haltung die schlimmste.


sei dir meinebesten grüße gewiß
choda


melden
sakral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fluß der Informationen

01.07.2006 um 16:45
sind wir nicht dadurch gefährdet das jeder der genung geld hat, so wie erwähnt diemacht hat, über einem alles zu erfahren und so gegen ihm zu nutzten?

was meintihr?sind wir gefährdet?

Geld allein reicht nicht aus. Man muss mit dem Geldauch was anfangen können. Um an informationen ran zu kommen muss der jenige auch welchenicht verbergen. Aber da es unmöglich ist alle infos zu verberegen, werden alleirgendwelche infos nunmal zulassen. Da bringt es einem auch nicht ultra mega reich zusein. Man kann aber immerhin weniger infos zulassen. Im Internet kannste dich durchproxys einigermaßen schützen. Es gibt auch anonymitäts Programe wie Tor, die es imInternet sicherer machen. Da auch scheinbar die Leitungen immer schneller werden, werdensich solche tools auch wirklich nutzbar machen. Aber dafür haben (würde ich sagen) schonFirmen auch Lösungen gefunden (z.B. den Upload kaum erhöhen und den hohen downstreamLügen).
Aber kann ja noch anders an infos ran kommen. Z.B. wenn du im Supermarktdiese Bonus Programme mitmachst (diese Karten wo du Punkte bekommst und ect.). Da verweißich einfach mal auf r_Alf, wo er ja schon geschrieben hat, wie man an infos rankommt.Bei einigen ist es schwieriger, bei einigen leichter. Selbst hier im Forum kann manfeststellen in welchen bereichen du dich interessierst, welche Meinung du hast undect......

Und ähm...grundsätzlich sind wir ja immer gefährdet....
Wen jemandinfos gegen dich nutzt, dann musste ja auch etwas über ihn wissen um ihm gefährlich zuwerden. Oder du bist eine hohes Tier....


melden

Der Fluß der Informationen

28.08.2006 um 20:15
Wer in der Demokratie schläft
wacht im Faschismus auf, nich wahr?


melden
choda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fluß der Informationen

28.08.2006 um 20:21
ja.

mein Vater erwachte einst auch unerwartet in der Mullah-TheokratieIrans.

gruesse


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt