Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

informationsoverkill und dabei immer blöder werden!

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Informationen, Geheimnisse

informationsoverkill und dabei immer blöder werden!

06.11.2006 um 16:58
Besonders perfide finde ich die in letzter Zeit immer häufiger anzutreffendeMasche,
vollkommen einander widersprechende Inhalte in eine Aussage zu packen. Z. B."Wir mussten
Waffengewalt anwenden, um den Leuten Frieden zu bringen", "Die geheimenGefängnisse
brauchen wir, um unsere Freiheit zu verteidigen", "um mehr sozialeGerechtigkeit
durchzusetzen, gibt es keine Alternative dazu, Hartz IV zu kürzen"uswusf. Allein die
Tatsache, das mir noch ein dutzend Beispiele einfallen könnte weistauf ein System hin.
Wenn man den Leuten beibiegen kann, das eh alles "gleichgültig"ist, keinen eigenen Wert
mehr hat, undefinierbar geworden ist, kann man ihnen wirklichbald alles andrehen.
Interessiert dann sowieso keinen mehr. Könnte eine rechtpraktische Strategie für unsere
Politiker sein.


melden
Anzeige

informationsoverkill und dabei immer blöder werden!

06.11.2006 um 17:29
Ja... so is das nun mal mit der öffentlichen Meinung, also verschafft Euch besser neeigene, ganz private...

Und verlaßt die festgetretenen Wege um dem eigenenGefühl zu folgen - traut Eurer inneren Stimme und mißtraut allem und jedem!

Oder, um mich selbst zu zitieren, sag ichs mit Vollverdichtung:


Weite Leere toter Bäume
Abgestorben - die Stimme des Gewissens
Totgeschwiegen - der rote Faden blanken Willens
Zerredet - abgerissen undgetrennt
Verleugnet gar - das göttliche Selbst

Im Kompromiß eingelullt
Die Bequemlichkeit des Michels
Hirnschmalz ausverkauft
Verstandsgesülze zumhalben Preis
Geizgeile ischa grenzenlos

Ich wünsche jedenfalls vielSpaß bei der Eigenkonditionierung!


melden

informationsoverkill und dabei immer blöder werden!

06.11.2006 um 17:38
@groom
<"man kann meinen es steckt tatsächlich system dahinter die menschengegeneinander immer wieder neu aufzuhetzen und künstlich kriege zu schürren, die ja geld,macht und prestige bringen. ">


Das ist wohl so. Zumindest wird es immerwieder versucht. Und je besser die technischen Möglichkeiten werden, desto erfolgreicherdie Versuche. So scheint es.

Reizüberflutung führt sicherlich dazu, dass viele,sehr viele Menschen das Wesentliche nicht mehr vom Unwesentlichen unterscheiden können.

Was ist nun wesentlich? Nun, DAS, was mich dazu in die Lage versetzt, MEINESituation, mein Leben besser zu verstehen.

Und genau DAS soll nicht sein, dennwenn das beherzigt würde, dann käme das "Grosse Erwachen" ...

Nun ist aber bisheute JEDER Versuch die Menschen zu verdummen auf Dauer fehlgeschlagen. Da dasKonsumparadies nicht mehr länger haltbar ist, kann auch die Verblödungsindustrie AUFDAUER nicht mehr gegen die drängenden Fragen der Menschen an-fehl-informieren. Es fälltauf. Es fällt in den USA auf und bei uns.

Das nun leider viele - vor allemjunge Menschen - auf die diversen Verschwörungstheorien reinfallen - ist bedauerlich.Mein Verdacht ist ohnehin seit längerem der, dass "die da oben" es gar nicht ungernsehen, wenn sich junge Mneschen eher damit beschäfdtigen als mit ihrer wirklichenSituation. Auch das gehört zu "Brot und Spiele" ....


Nun, mal wieder eininteressanter Thread.


melden
cinder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

informationsoverkill und dabei immer blöder werden!

06.11.2006 um 18:33
Volksmanipulation gibts, seit es Geschichte gibt. Das war nie besser oder schlechter...(So, hab ich auch bisschen zum Informationsoverkill beigetragen)


melden

informationsoverkill und dabei immer blöder werden!

06.11.2006 um 18:46
@All

Hmm...also so recht neu ist Grooms Erkenntnis nun nicht finde ich!
Undeher erschreckend, das jetzt einige darauf kommen...Oh, stimmt die manipulieren uns ja!.

Aber was mich an dieser ganzen Medienmanipulirerei stört, ist das die Politiksich da scheinbar völlig der Verantwortung entzogen sieht...

Zum Beispiel wegendieser "Totenentweihungsgeschichte" in Afganistan.
Wollte die Bild zu Terrorakten inDeutschland hetzen?
Wo bleibt die Vernunft?

Leider sehen viele Menschen daswas im Fernsehen in den Nachrichten kommt oder in der Zeitung steht als die absolutewahrheit an (nach dem Motto es kommt ja im Fernsehen, steht in d. Zeitung : Mussstimmen).
Das nutzen die Sender ohne Scham aus...

Schlagzeilen undEinschaltquote sind wichtiger als Aufklärung in den Augen der Medien.
Möchte nichtsagen das die staatlichen Sender unschuldig sind, aber dennoch sind die Privaten, wie dieRTLs u.s.w. Skrupelloser in meinen Augen...

Es ist wie auch schon gesagt wurdeso, das auch Menschen von normaler Intelligenz einfach nicht mehr die quintessenz aus derÜberflut von Infos ziehen können.
Das Gehirn macht das nicht mit...
Konsum wirdimmer gefährlicher und ich muss dem leider zustimmen, das die Menschen sich immerbequemere Wege suchen ihren Infomationsdurst zu stillen...

@groom

Alsodas mit der ISS grenzt zu sehr an VT, da wären zu viele Mitwisser, würde ich sagen...
Das mit der Erdform geht auch ein wenig zu weit denke ich...


@jafrael
>>Das nun leider viele - vor allem junge Menschen - auf die diversenVerschwörungstheorien reinfallen - ist bedauerlich. Mein Verdacht ist ohnehin seitlängerem der, dass "die da oben" es gar nicht ungern sehen, wenn sich junge Mneschen eherdamit beschäfdtigen als mit ihrer wirklichen Situation. Auch das gehört zu "Brot undSpiele" ....<<

Das denke ich auch...vor allem "Brot und Spiele"

Gruß

Mortus


melden

informationsoverkill und dabei immer blöder werden!

06.11.2006 um 20:30
Nur mal als Beispiel: Wenn in den Medien von der "Verunsicherung des Wählers oder desVerbrauchers" sprechen, könnte es doppelte Botschaften geben, für das Wahlvieh und fürdie Strippenzieher jeweils eine andere.

Für die Wähler könnte es bedeuten "ihrmüsst euch jetzt schnell entscheiden, die Medien helfen euch dabei. Ihr seid unsicher -also nehmt unser Angebot wahr", für die Strippenzieher könnte es bedeuten "DerVerbraucher/Wähler soll verunsichert werden, ihm soll Unsicherheit unterstellt werden,damit er dazu genötigt wird, eine Partei zu wählen". Das ist schon Desinformation.


melden
docrobbokopp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

informationsoverkill und dabei immer blöder werden!

08.11.2006 um 16:58
Darf ich mal nen guten Satz zum Thema zitiern?ß Quelle issn DEMOtape,


Gerissen werden wir mit Informationen zugeschissen, wer zuviel weiß kann nichts mehrvon dem richtigen wissen!!!


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

181 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt