Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

04.03.2011 um 19:50
@marcell
Nicht das ich wüsste,schon die Wehrmacht fuhr mit Holzgaserpanzern und Zuckerrübenbenzin an die Front

34979,1299264611,Panzer Holzvergaser1

Wikipedia: Wasserstoffverbrennungsmotor

alles uralte Hüte...Ökos und Baumschmuser reden von Solarautos,Brennstoffzellen,Wasserstoffantrieb,Druckluft...sie reden vom Um und Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs,dumm nur wenn der mehr und mehr ausgedünnt wird,in den Staaten gibts sowas in wenigen Städten.Überhaupt die Städte,sie sind autogerecht konzipiert,fahrradgerecht oder Nahhverkersförderend sind sie jedenfalls selten,geschweige denn für Fossile gedacht die zu Fuss gehen


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

05.03.2011 um 11:20
Genau und da sieht man was E10 anrichtet

34979,1299320404,xFbbHd jagdtzerst


melden

Die Klima-Verschwörung

05.03.2011 um 13:40
Ich finds toll wie die Möchtegern-Ökos sich selbst gegens Bein treten.

E10... Dazu müssen wir nun nicht wirklich was sagen. Dieser super BIO-Sprit.

Energiesparlampe... Auch der Renner unter den schwachsinnigsten Ideen...
Ab 2012 soll durch das Verbot der Glühlampen 15 Millionen Tonnen CO2 - das sind vier Promille der gesamten europäischen CO2-Emissionen - in der EU eingespart werden .

Wenn man bedenkt, dass allein China mit einer jährlichen Steigerungsrate von mehr als zehn Prozent 5 000 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr in die Luft bläst, bedeutet die europäische Einsparung von vier Promille eine Verzögerung der Zunahme der globalen CO2-Emission um gerade einmal eine Woche.
Jaaa, ihr tut sooooviel gegen das Klima. Bin wirklich beeindruckt.

Ich sage nicht, dass man nicht homogener mit der Natur leben sollte. Ich sage auch nicht, dass wir so weiter machen können/sollen. Ich bin auch für Umweltschutz.
Aber dann doch sinnvollen Umweltschutz bitte.


melden

Die Klima-Verschwörung

05.03.2011 um 13:48
@krijgsdans

Eine verringeter Sonnenstrahlung/aktivitaet in einem Zeitrahmen von ich glaube ca. 70 Jahren fuehrte zur sogenannten "kleinen Eiszeit".
Inwiefern es natuerlich mit den von Dir anderen genannten Zyklen korreliert koennte man aus Interesse ja mal nachpruefen.


Das ist aber das einzige mal in denen wir einen Zusammenhang von Temperatur und Zyklus sehen, das ist einfach zu wenig.


@ghostfear1983

Also meines Wissens kam die Idee nur noch Sparlampen zu benutzen von der Politik... warte mal ... ach so ja, das hatt die EU zu verantworten... und auch E10 ist eine politische Sachte ... hm jap die wollen nur zeigen das was getan wird... komischerweise leiden immer die kleinen armen Unter- und Mittelschichten davon...


melden

Die Klima-Verschwörung

05.03.2011 um 14:14
@Schdaiff
Ist auch richtig. Es ist ein Teil der "Umwelt"politik. Und zeitgleich eine sehr bedauernswerte.

Aber hier gehts um die Klima-Diskussion. Und das sind nur 2 der sehr fragwürdigen Vorschläge aus der Politik.

Nicht die Glühlampe produziert das CO2, sondern die Stromkonzerne. Vllt hätte man an der Schraube etwas drehen sollen.

Solarenergie? Zwar schön und gut. Aber wenn man Solarparks anlegen muss, muss dafür auch Natur weichen. Also nur ne Verlagerung des Problems.

Windräder? Sauber und sinnvoll wie die Solarzelle. Nur dass man, wenn man überall welche hinstellt, die Lebensqualität der Bewohner in dessen Nähe beeinträchtigt wird, und auch für das Aufstellen die Natur weichen müsste.

Was ich sagen will. Egal mit welcher Art. Die Natur wird immer belastet. Natürlich geringer als jetzt mit Kohlekraftwerken.

Wenn es nach mir ginge, wäre ich auch für Solarenergie. Sollen doch alle Energiekonzerne auf alle dafür geeigneten Dächer der Häuser Solarzellen setzen. Da hätten wir schon einiges erreicht.

Nur was bringt es, wenn nur eine Handvoll Länder das macht? Wenn China weiter macht wie bisher? Wenn die USA das Kyotoprotokoll nicht beachten? Wenn weiter mit Emissionen gehandelt werden kann?
Fabrik A schrenkt seine Emissionen ein und liegt mit 2000000 Tonnen unter dem, was es produzieren dürfte an CO2. Also verkauft es diese überschüssigen Emissionen an Fabrik B die dann 2000000 Tonnen mehr in die Luft bläst. Super.


melden
Kingston
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

06.03.2011 um 09:39
http://www.weatheraction.com/docs/WANews11No5a.pdf

Erderwärmung?
Schwachsinn. Piers Corbyn der zur Zeit beste Meteorologe der Welt sieht es ganz anders, oder was glaubt ihr, wieso der Astrophysiker eine 85 prozentige Trefferquote bei globalen Wettervorhersagen hat.
85% ist keine geschönte Statistik! Letztes Jahr habe ich selbst alle seine Wettervorhesagen sehr kritisch unter die Lupe genommen und kontrolliert 12 Monate lang, da ich sehr skeptisch war, was seine Wettervorhersagen angeht!

http://www.weatheraction.com/docs/WANews11No5a.pdf


melden

Die Klima-Verschwörung

10.03.2011 um 23:15
Kingston schrieb am 06.03.2011:Erderwärmung?
Schwachsinn. Piers Corbyn der zur Zeit beste Meteorologe der Welt sieht es ganz anders, oder was glaubt ihr, wieso der Astrophysiker eine 85 prozentige Trefferquote bei globalen Wettervorhersagen hat.
Macht soviel Sinn wie:
Bayern in der Champions League?
Schwachsinn. Chen, der zur Zeit beste Schachspieler der Welt sieht es ganz anders, oder was glaubt ihr, wieso der Handballer eine 85 prozentige Trefferquote bei Pferderennenwetten hat.


Und zum Mitschreiben:
Wetter ist nicht Klima.
Wetter ist nicht Klima.
Wetter ist nicht Klima.
Wetter ist nicht Klima.
Wetter ist nicht Klima.
Wetter ist nicht Klima.
Wetter ist nicht Klima.

Ist denn das so schwer zu verstehen? Übrigens sind 98% der veröffentlichten Klimawissenschaftler von einem aktuellen, menschengemachten Klimawandel überzeugt. Meteorologen haben in der Hinsicht nix zu melden, auch wenn sie noch so gut aus dem TV bekannt sind.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.03.2011 um 09:43
@chen

Wer hier nix versteht, bist leider du!

Wieso haben denn Meteorologen nix mit dem Klima zu tun?
Du siehst die Zusammenhänge nicht.
Oder kann man irgedwo "Weltklima" studieren?
Schau mal, was unser Ober-Klimakatastrophiker Mojib Latif so studiert hat:

(wiki)
1983 schloss Latif als Meteorologe sein Diplom ab. Nach mehreren Aufenthalten an Instituten im Ausland erfolgten 1987 die Promotion und 1989 zusätzlich noch die Habilitiation im Fach Ozeanographie.
Deshalb für dich zum Mitschreiben:

Klima ist Wetter über 30 Jahre
Klima ist Wetter über 30 Jahre
.
.Ja, tatsächlich, Klima ist nichts anderes als statistisch gemitteltes Wetter über einen Zeitraum von dreissig Jahren! Alleine an dieser völlig willkürlichen Festlegung scheitern ernsthafte Aussagen über ein "Weltklima"!
Wenn das Wetter kälter wird, kann das KLIMA nicht WÄRMER werden!!
Sollte selbst dir klar sein.

Für deine Behauptung, 98% der "Klimawissenschaftler" sehen einen "menschengemachten
Klimawandel" hast du ja sicher eine Quelle??
Ansonsten können wir das unter Dummschwatz abheften!

Hier sind dann schon mal die 2% Anderen. :)

http://ronpaulblog.de/blog/2010/08/02/klimawissenschaftler-rat-seinen-kollegen-hort-auf-uber-das-thema-zu-sprechen-wir-h...



Kleiner Ausschnitt:

1. Es gibt keine Bestätigung für einen CO2-Treibhauseffekt. Wir haben jahrelang beobachtet und gemessen, können ihn aber nicht finden. Die Signatur für einen Treibhauseffekt wäre eine heiße Zone in der Tropischen Atmosphäre in ca. zehn km Höhe. Sie ist nicht vorhanden.

2. Es gibt keinen Nachweis für die Behauptung, dass CO2-Emissionen eine wesentliche globale Erwärmung erzeugen. Natürlich ist es im Zeitraum 1975-2001 wärmer geworden, aber es gibt keinen Nachweis von Niemanden, dass dies wegen der CO2-Emissionen der Fall war.

3. Die Satelliten, die die globalen Temperaturen messen, zeigen, dass die Erwärmung 2001 endete und dass die Temperaturen im letzten Jahr um 0,6 Grad C gesunken sind – auf die Temperaturen von 1980!

David Evans


melden

Die Klima-Verschwörung

11.03.2011 um 13:52
@chen

Ach ja, vielleicht hast du ja doch recht mit den Klimaforschern.

Ein theoretischer Physiker der mit dem Thema:

First-Principles-Bandstruktur von Kristallelektronen im homogenen Magnetfeld und Überprüfung der Peierls-Onsager-Hypothese

promovierte, hat sicher mehr Ahnung vom Wetter ... ähh .. Klima. Ist übrigens Schellnhuber.
So richtig gut bei Klimafragen sind aber natürlich Eisenbahningenieure, wie der IPCC-Chef,
oder? Aber der Michael Mann (falls du es vergessen hast, das ist der mit der wiederlegten Hockey-stick-Kurve) ist doch tatsächlich Professor für METEOROLOGIE!
Ich möchte wirklich mal gerne wissen, welche Vorstellung du von "Klimaforschern" hast.


>Macht soviel Sinn wie:
Bayern in der Champions League?
Schwachsinn. Chen, der zur Zeit beste Schachspieler der Welt sieht es ganz anders, oder was glaubt ihr, wieso der Handballer eine 85 prozentige Trefferquote bei Pferderennenwetten hat.<


melden
marcell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

17.03.2011 um 13:30
ich kann mit freuden verkünden die ursache für die weltweiten erdbeben sind gelöst!!schuld ist der vom menschen gemachte klimawandel :-)

http://www.calgaryherald.com/technology/Could+global+warming+causing+recent+earthquakes/4445492/story.html


melden
marcell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

11.04.2011 um 14:43
und die nächste hiobsbotschaft!!wir werden die klima hölle erleben.Tropische temperaturen an der ostsee.


http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article1851751/Die-Ostseekueste-wird-die-neue-Riviera.html


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

11.04.2011 um 19:55
@marcell
Alte Hüte

http://www.youtube.com/watch?v=fPHEzc94mZo


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

12.04.2011 um 20:07
@Warhead:

DAS Vid kannte ich noch nicht - HERRLICH!!!


melden

Die Klima-Verschwörung

20.04.2011 um 00:48
Erderwärmung gab es schon nach jeder Eiszeit hat mir mein Mammutfellhändler erzählt.
Aber damals ist noch keiner darauf gekommen damit Geld zu verdienen und dass ganze zu versteuern!

Und wenn wirklich die Sonne daran schuld sein soll, na da kann sich ja das Finanzamt auf eine reichliche Co² Emmisionabgabe von ihr freuen.
Sollte sie Zahlungunwillig sein, so kann sie ja immer noch verklagt werden und kommt danach in Dunkelhaft.

Ach übrigens: Erderwärmung findet fast immer periodisch statt, meist nach dem Winter.


melden

Die Klima-Verschwörung

20.04.2011 um 13:14
Nicht nur, auch während des Winters.


melden

Die Klima-Verschwörung

20.04.2011 um 22:31
Ich glaub, die Menschheit überschätzt sich mal wieder maßlos. Das was die Menschen hier produzieren ist doch nur ein Furz im Weltall.......
Hallo? Auf das Weltall bezogen trifft das natürlich zu aber nicht auf die Erde. Was glaubst du wodurch das Ozonloch verursacht wurde?
Der Umsatz der Biosphäre der Erde beträgt ca. 800 Mia. Tonnen CO2 im Jahr. Der Mensch fügt jährlich 20 Mia. Tonnen CO2 aus fossilen Brennstoffen diesem System hinzu. Die gesamte Biosphäre ist hochkomplex mit zum Teil empfindlichen Kreisläufen und Gleichgewichtssysteme. CO2 mag sicher nicht der einzige Faktor sein. Die Rodung des Regenwaldes und die dadurch entstehenden Sumpfgebiete zersetzten die übriggebliebene Biomasse in Methan, was ein viellfach stärkeres Treibhausgas ist als CO2. Ebenso werden in Südamerika riesige Monokulturen aus Weidegras angepflanzt um die Rinderzucht zu versorgen. Nach ein paar Jahren müssen neue Flächen gesucht werden, weil die Monokulturen den Boden dermassen auslaugen dass wiederum Sumpfgebiete daraus entstehen... usw.
eigentlich wissen wir gar nichts und maßen uns doch an, trotz allgemeiner Unwissenheit, alles zu verstehen, irgendwelche Theorien als Evangelium zu betrachten
Angenommen du stehtst vor einem gefrorenem See. Du möchtest auf die andere Seite. Du weisst aber nicht ob das Eis dich trägt, es sieht recht dick aus aber dir fehlen einfach genügend Daten dass es sicher ist. Gehst über das Eis oder um den See? Besonders eilig hast du's nicht, aber du bist ein recht bequemer Mensch. Was tust du?

Was ich damit sagen möchte. Klimamodelle beruhen auf Daten, die unvollständig sind und zudem ein komlexes System beschreiben von dem längst nicht alle Faktoren bekannt sind. Es gibt viele Modelle die keine Erwärmung in den nächsten Jahrzehnten vorhersagen. Aber es gibt auch viele die das genaue Gegenteil vorhersagen. Das Problem ist das gleiche wie mit dem obigen Beispiel. Was allerdings 100%ig sicher ist, ist dass wir nur eine Biosphäre haben. Umtausch ausgeschlossen. Wir sollten uns fragen ob unsere Bequemlichkeit es wert ist, diese aufs Spiel zu setzten (auch wenn unsere Spielschulden von unseren Kindern bezahlt werden müssen).


melden

Die Klima-Verschwörung

20.04.2011 um 22:51
@Warhead

das Video ist ja ein Brüller *N*** Fossilie* *grins*

aber gemein ist die überflutung *schnief*

sag ja Waterworld ^^


melden

Die Klima-Verschwörung

21.04.2011 um 01:27
Es wäre sicher besser die CO2 Geschichte ernster zu nehmen, da mir kein natürliches ableitendes System bekannt ist, welches das zusätzlich produzierte CO2 vollständig effektlos ins All befördert, dürfte es zu einer globalen Erwärmung führen. Man nehme sich ein Beispiel an der Venus.

Es ist sicher ein kompliziertes System aus Warm und Kaltwasserpumpen, Meeresspiegel, Sonneneinstrahlung und vielem mehr, auch wenn es unterschiedliche Berechnungen und Standpunkte gibt, mit mehr CO2 wird es aufgrund seiner Eigenschaften sicher nicht kühler, falls ein Punkt erreicht wird, an dem das gebundene Methan am Meeresboden anfängt aufzusteigen, dann gute Nacht.

Ich denke auch, wenn es tatsächlich durch CO2 zu einem globalen Temperaturanstieg kommt, wird der nicht brav so langsam die nächsten 500 Jahre um ein paar Grad klettern, wenn das Methan hinzu kommt wird das auf jeden Fall exponentiell und nicht so laaangsam passieren. Dann heissts in einem wesentlich kürzeren Zeitraum, "backen sie ihre Pizza im Garten ohne Ofen".


melden

Die Klima-Verschwörung

21.04.2011 um 16:57
@darkExistence

Nö, ich nehme mir kein Beispiel an der Venus, weil, wie hier bereits MEHRFACH erläutert, die hohen Temperaturen auf der Venus nicht durch das co2 verursacht werden, sondern sich ganz alleine aufgrund der thermodynamischen Effekte erklären lassen.

Die Venus ist ein reines Propagandabeispiel der co2-Apokalyptiker.


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

21.04.2011 um 17:04
@Warhead

Klasse Video, danke fürs posten :D


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Googles Geheimnis25 Beiträge
Anzeigen ausblenden