weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

07.07.2011 um 05:37
Contragon schrieb:ich erinnere nur mal and die feinstoffplakete...das interessiert heute lustigerweise keine sau mehr!
Doch...die Bewohner von Innenstädten interessierts,und jene die dort arbeiten.Die Luft ist deutlich besser geworden,ich war mal Fahrradkurier und war regelmässig verdreckt,nur von dem Dreck der in die Luft gepustet wurde.
grmf schrieb:Hat man Angst vor "horrenden" Ökosteuern? Wird durch Gegenmassnahmen euer Lebensstandard verringert?
Man hat,und man hat Schiss davor auf liebgewonnene Gewohnheiten zu verzichten,das Hobby im Winter die ganze Strasse mitzuheizen z.B....oder den ungebrochenen Willen alle Geräte auf Stand By laufen zu haben,Licht muss auch die kleinste Besenkammer erstrahlen lassen,auch wenn sie tagelang ungeöffnet bleibt.Kippen und Milch holt man mit dem SUV,nicht mit dem Rad,weil Bewegung ungesund ist,und Radfahrer leben gefährlich,wieviele werden jedes Jahr von nem SUV umgeheizt


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

07.07.2011 um 08:49
Warhead schrieb:Doch...die Bewohner von Innenstädten interessierts,und jene die dort arbeiten.Die Luft ist deutlich besser geworden,ich war mal Fahrradkurier und war regelmässig verdreckt,nur von dem Dreck der in die Luft gepustet wurde.
sicher, aber wenn ich überlege was da für ein hype drum gemacht wurde :/


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

07.07.2011 um 19:56
Aus eigenem Erleben muss ich sagen, das Radfahrer die rücksichtslosesten und undiszipliniertesten Verkehrsteilnehmer sind. Jeden Morgen seh ich mehrere Radfahrer im affenartigen Tempo über den Zebrastreifen fahren(Der eigentlich Fußgängerüberweg ist) und wenn die Fußgänger nicht rechtzeitig beiseite springen werden sie umgefahren. Ein anderer rast Diagonal über die Kreuzung, ( Die Autofahrer werden schon ne Vollbremsung machen) rote Ampeln existieren für die nicht, es wird mitten auf der Strasse gefahren obwohl ein Radweg vorhanden ist der sogar durch einen 2m Grünstreifen von der Fahrbahn getrennt ist, es wird wie wahnsinnig an der haltenden Bahn vorbeigerast, egal ob jemand ein-oder austeigen will.............................es wird abgebogen ohne Fahrtrichtungsänderung anzuzeigen
Und das erlebe ich jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit.


melden

Die Klima-Verschwörung

09.07.2011 um 00:46
@Anja-Andrea
Das ist die typische Wahrnehmung von Autofahrern...aber ja,rote Ampeln sehe ich als Empfehlung,ebenso wie alle anderen Verkehrszeichen.Würd ich mich an die Regeln halten,ich schriebe diese Zeilen längst aus dem Jenseits.Die meisten Radwege sind unbenutzbar,jedenfalls für ne Rennmaschine.Und Kollisionen mit Fussgängern kann man sich als Radfahrer nicht leisten,man will schliesslich schnell und unversehrt ans Ziel kommen.Und mit dem Arm rechts und links rumwedeln ist schlichter Unfug,ein kurzer Blick über die Schulter reicht um die Situation zu checken


melden
kosmos12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

09.07.2011 um 02:01
Warhead schrieb:Und Kollisionen mit Fussgängern kann man sich als Radfahrer nicht leisten,man will schliesslich schnell und unversehrt ans Ziel kommen.Und mit dem Arm rechts und links rumwedeln ist schlichter Unfug,ein kurzer Blick über die Schulter reicht um die Situation zu checken
Du solltest verpflichtet werden, ein Zwangs-Fußgänger zu sein.
Warhead schrieb:Doch...die Bewohner von Innenstädten interessierts,und jene die dort arbeiten.Die Luft ist deutlich besser geworden,ich war mal Fahrradkurier und war regelmässig verdreckt,nur von dem Dreck der in die Luft gepustet wurde.
Ist das dein Ernst? Wo hast du diesen Blödsinn her? Hör auf, solchen Mist zu erzählen.


melden

Die Klima-Verschwörung

09.07.2011 um 02:15
@kosmos12
Sonst noch ein paar sinnige Kommentare auf Lager??


melden

Die Klima-Verschwörung

12.07.2011 um 10:03
@Warhead

Wie sollte die Luft denn "deutlich" besser geworden sein?

Der Feinstaub in den Innenstädten kommt nur zu einem kleinen Teil aus dem Auspuff der Autos.
Wieder so ein Märchen der "Umweltpolitik" auf das du reingefallen bist in deinem kleinen Ökoversum.

Dert Meinung von @kosmos12 schliesse ich mich an. sowas gehört nicht aufs Rad. Führerschein haste ja hoffentlich sowoeso nicht!?


melden
kosmos12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

12.07.2011 um 10:44
@myzyny
Das, was der verzapft, ist reine grüne Propaganda. Die Feinstaubbelastung ist nicht hauptsächlich durch den Kfz-Verkehr verursacht und er weiß das auch.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

12.07.2011 um 18:54
Vor allem der Feinstaub der Fahrzeuge kommt vor allem von den Reifen, Bremsen und Kupplung sowie Abrieb des Fahrbahnbelages.......................................................

Andreas


melden

Die Klima-Verschwörung

12.07.2011 um 20:39
Denn die Beastung durch Industriedreck hat sich in Berlin grösstenteils erledigt,die Biotecbuden in Adlershof,Biotronic in Neukölln,die Spandauer Motorradbauer sind allesamt modernisiert.Dafür hat der Strassenverkehr zugenommen,ist ja hip mit seinem SUV zu Kaisers um die Ecke zu fahren
myzyny schrieb:Der Feinstaub in den Innenstädten kommt nur zu einem kleinen Teil aus dem Auspuff der Autos.
Hab ich gegenteiliges behauptet??Man muss euch Autofahrer melken bis die Ohren bluten


melden

Die Klima-Verschwörung

13.07.2011 um 09:11
@Warhead

Zur Info:
Die polare Kältewelle, die den Süden von Brasilien und Argentinien heimsucht, hat auch Paraguay erfasst. Tiefe Temperaturen riefen Frost in mehreren Städten der Provinzen Itapúa und Misiones hervor. In der Provinz Itapúa starben ein 21 jähriger und ein 67 jähriger Mann an Unterkühlung, in Pedro Juan Caballero starb eine Indigene ebenfalls wegen den tiefen Temperaturen.
Neben dem Süden Brasiliens herrscht auch in Uruguay, Chile, Paraguay, Bolivien bis hinauf nach Peru winterliches Wetter mit Temperaturen teilweise weit unter dem Gefrierpunkt.

und das: :)

Im Zoo von Rio de Janeiro müssen die zwei Orang-Utans momentan kräftig frieren, denn eine Kältewelle hat Brasilien fest im Griff.
Die Zooleitung hat nun die beiden Affen in dicke Wintermäntel gesteckt und serviert ihnen heiße Suppen.
Quellen
http://latina-press.com/news/95193-polare-kaeltewelle-fordert-zwei-todesopfer-in-brasilien/
http://www.shortnews.de/id/904747/Kaeltewelle-in-Brasilien-Orang-Utans-im-Zoo-tragen-nun-dicke-Wintermaentel

Ja, ich weiss Wetter ist kein Klima! Aber wir erinnern uns: Es ist bereits der zweite strenge Winter in Südamerika hintereinander.


melden

Die Klima-Verschwörung

13.07.2011 um 12:57
Arme Schweine. Wir erinnern uns, lokal wie z.b. in Süd amerika kann und ist der gemittelte Temperaturtrend sogar stellenweise negativ. Das schließt natürlich Kältefronten in Gegenden die wärmer geworden sind nicht aus.


melden

Die Klima-Verschwörung

13.07.2011 um 18:27
@Natoll

Nahezu ganz Südamerika bezeichnest du als "lokal"? Interessant!

Aber in Australien ist gerade auch ein strenger Winter . lokal natürlich. So wirklich viel Land ist dann da unten nicht mehr, wo warme Winter sein könnten.

Und der letzt Winter bei uns, England Deutschland, Niederlande, Belgien, Frankreich, grosse Teile Italiens, fast ganz Osteuropa, Kanada, USA, China überall ganz lokal strenge Winter. Ja, is klar!

Selbstverständlich hast du Recht: Die Klimaspinner werden wohl noch ein Plätzchen auf diesem Globus finden, an dem es wärmer wird. DAS steht dann natürlich überall in den Medien. Und die anderen Mess-Stationen werden einfach abgeschafft. Hat sich ja bisher auch bewährt.

Mann, wie blind muss man sein, um das nicht zu durchschauen,


melden

Die Klima-Verschwörung

13.07.2011 um 18:45
ich würde es gern durchschauen, zeige mir die Wahrheit Myzyny :)


melden

Die Klima-Verschwörung

13.07.2011 um 21:53
@myzyny
Lokal waren das hier relativ normale Winter...naja,vielleicht im Mittel ein bisschen zu warm und zu trocken,aber so winterlich wie schon lange nicht mehr.


melden

Die Klima-Verschwörung

13.07.2011 um 22:07
@myzyny

2 strenge Winter in Südamerika sind eine sehr schwache Statistik :D


melden

Die Klima-Verschwörung

14.07.2011 um 00:15
Dafür warens auch überproportional heisse Sommer,aber die ignoriert man besser ganz schnell,man ignoriert am besten alles...ausser seinen SUV und die Strassen die man damit noch straffrei berasen kann


melden

Die Klima-Verschwörung

14.07.2011 um 08:43
@Natoll

Die steht auf den letzten knapp 100 Seiten hier im Thread, seit ich dabei bin in meinen Beiträgen und den Beiträgen einiger weniger Mitwisser. :)

Ganz ehrlich!

@Warhead

... melken bis die OHREN bluten ist eine interessante sprachliche Formulierung! :)

@Fipse

... stimmt. Aber sicher auch kein Hinweis auf eine Klimaerwärmung.


melden

Die Klima-Verschwörung

14.07.2011 um 14:42
Das wirklich unglaubliche was sich wohl mancher nicht vorstellen kann ist, das wenn sich das Klima weltweit verändert dann passieren auch solche Wetterextreme wie Kältefronten und oder Jahrhundert-irgendwas(Hier bitte beliebige Wetterextreme einsetzen). Das gerade ist eben Symptom der Klimaproblematik und nicht im geringsten ein Wiederspruch.

Wenn hier irgendwer behauptet es gäbe kein Hinweiss auf Klimaerwärmung, dann kann das nur ein Blender sein! Allein in diesen Thread gibt es unzählige Links, Bilder und Statistiken die das beweissen. Die wurden zwar sehr wohl gelesen, wollen aber ignoriert werden.

Wie @Warhead schon sagt Hauptsache SUV fahren :D
Obwohl nich mal der einzelne Autofahrer sich so gegen die Tatsachen verwhert sondern eher ganz speziell und wesentlich aussagekräftiger die Industrien!


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

14.07.2011 um 15:44
@grmf

Du bist also auch schon auf die angeblichen "Jahrhundert-Irgendwas"-Häufungen hereingefallen?!
Dabei hat sich da garnix verändert, wird aber geschickt zur Meinungsmache eingesetzt.
Mal ne kleine Rechnung

Pro Jahrhundert gibt es:
12 mal einen wärmsten Monat (jeweils Januar bis Dezember)
12 mal eien kältesten Monat
12 mal einen trockensten Monat
12 mal einen nassesten Monat
12 mal einen Sonnenscheinreichsten Monat
12 mal einen Sonnenärmsten Monat

Sind schon mal 72 "Extreme"

Dann das gleiche für die Jahreszeiten 4 mal (also zum Beispiel trockenster Frühling, usw...)

Macht weitere 24 "Extreme"

Das Gleiche noch mal fürs Halbjahr weiter 12 "Extreme" (zum Beispiel wärmstes Winterhalbjahr des Jahrhunderts)

Macht insgesamt 108 Wetterextreme

Nehmen wir das jetzt mal für jeden Kontinent einzeln (nehmen wir mal Nord und Südamerka getrennt) sind das 648 Ereignisse. Undzwar nur die "gängigsten".

Der Klimakatastrophiker kann uns also locker 6 mal im Jahr von irgendeinem "dramatischen"
Jahrhundertereignis berichten, ohne das dies auch nur irgendwas aussagen würde. Und es ist eben KEIN "Symptom der Klimaproblematik"!!
Aber es macht den Leuten Angst. So lenkt man das Denken der Unkritischen!

Hier behauptet auch niemand, es gäbe keine Hinweise auf eine Klimaerwärmung.
Die fand statt etwa zwischen 1980 und 2003.
Seitdem gibt es aber genauso deutliche Hinweise, dass sie gestoppt hat!
Aber vor allem: Es gibt absolut keinen Hinweis darauf, dass der Mensch an dieser Erwärmung schuld sei. Auch die Rolle des co2 ist keineswegs bewiesen!

Aber dass ihr hier ständig die pösen pösen SUV-Fahrer anführt, zeigt schon deutlich eure politische Gesinnung. Da haben die Grünen wirklich ganze Arbeit geleistet bei Euch.

(Ich fahr übrigens nen stinknormalen 75 PS Golf mit moderner Regeltechnik. Der pustet kaum mehr CO2 aus als der konditionell am Limit radelnde @Warhead :) )


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Killuminati33 Beiträge
Anzeigen ausblenden