weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

30.12.2011 um 22:51
@Warhead

:D also der Kleinschmidt ist ja Strukturgeologe wie ich ^^ der hatt damit nie Probleme (Kohleflöze und so ne ^^) ... aber frag mal die Zoologen ^^


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

31.12.2011 um 09:49
@DieSache
DieSache schrieb:Sorry, glaub mir steht gerade einer aufm Schlauch, aber welche "Wahrheit" wird ignoriert
Die Wahrheit ist, seit 15 Jahren gibt es in der Realität keinerlei Anzeichen für einen Klimawandel.
Alles bewegt sich im Rahmen langfristiger Schwankungen.
Nur die "Modelle" werden immer dramatischer.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

31.12.2011 um 10:03
@myzyny

Jedoch langfristiger Schwankungen die mindestens genaus lange nicht bedacht wurden !

Nur weil unser Klima lange relativ stabil war, bedeutet das ja nicht, dass es nicht doch Änderungen gibt, die man als Klimawandel bezeichnen kann. Und ich würde mal sagen unser Eingriff in die Natur hat dennoch Flogen für das Klima, denn Vegetation und Großklima hengen nunmal zusammen und sollten nicht als getrennt voneinander betrachtet werden, da es ein Kreislauf ist, der durchaus sensibel auf Eingriffe reagiert !


melden

Die Klima-Verschwörung

04.01.2012 um 04:47
@myzyny
Nö,die Modelle...also seit "Die Grenzen des Wachstums" und "Global 2000" sollten wir spätestens Bescheid wissen wo die Reise hingeht


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

10.01.2012 um 15:46
In 500 Jahren heißt es dann, wie blöd und naiv die Menschen hinsichtlich des Klimawandels waren. Heute macht man sich über die ökologisch bewussten Menschen lustig, aber in Zukunft wird man unsere ganze Epoche diffamieren


melden

Die Klima-Verschwörung

11.01.2012 um 04:42
@collectivist
Genau,das Barca traumhaften Fußball zelebrierte wird gnadenlos totgeschwiegen werden,nichts aus dieser Epoche wird man noch gelten lassen,dabei reichts doch schon ganz ohne Diffamierungen aus...aber alles aus dieser Epoche war nicht schlecht


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

11.01.2012 um 15:12
Warhead schrieb:aber alles aus dieser Epoche war nicht schlecht
Nicht alles, aber vieles...
t9q73Lv Umweltzerstoerung
tUp5IeE tschernobyl
twJLDZ7 101127 atom DW Lan 1335321q
tnBsum5 computermuell DW Wi 304082g
tRfJ3Fm regenwald4
tyJcGqG image-109674-panoV9-mexx
tw0e3LD index

Im Gegenzug brachte unsere Epoche auch gute Sachen hervor, wie die Globalisierung (ohne Neoliberalismus), globalisierte Kommunikation, Staatenbündnisse, neue wissenschaftliche Erkenntnisse, höhere Lebenserwartung usw...


melden

Die Klima-Verschwörung

11.01.2012 um 23:52
@collectivist

Zusammengefasst: Uns geht es wesentlich besser als vor 100 Jahren :D


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

12.01.2012 um 15:14
@Fipse
Dies entspricht deiner subjektiven Ansicht, es mag sein, dass es dir und deinem Umfeld relativ gut geht, aber verglichen mit dem Rest der Welt, wo die Menschen auch heute noch unter erbärmlichen Zuständen leben müssen, ist das nicht zu vergleichen. Dein Horizont reicht anscheinend nur bis zur nächsten Fast-Food und Elektro-Filiale.
Es hungern immer noch um die eine Milliarde Menschen, obwohl es eigentlich genug Nahrung für alle gibt! Und was machen McDoof und Konsorten? Die schmeissen das Essen nach 10 Minuten weg, das mag vielleicht gut für die adipösen Konsumzombies klingen, aber die Menschen in der 3. Welt sind froh, wenn sie denn überhaupt was zu essen haben.
Da es ja genug Nahrungsressourcen für alle gibt, wäre eine gerechte Verteilung möglich!
Natürlich sollte man auch die wachsende Weltbevölkerung ernst nehmen, denn die Ressourcen sind begrenzt. Allein schon die westliche Hyperkonsumtion beansprucht ne Menge Ressourcen, Wenn jeder so leben würde wie die Amis, bräuchten wir locker mal drei, vier Erden zusätzlich.
Und die Natur scheint dir wohl auch ziemlich schnuppe zu sein, DIR geht es ja gut, was kümmert dich die Umwelt?! Ich leb ja eh nur ungefähr 70-90 Jahre lang, also nach mir die Sintflut...
Du denkst nicht an zukünftige Generationen, die auch noch etwas von den Ressourcen übrig haben wollen. Und sie möchten auch keine menschengemachten Klimakatastrophen erben, und auch keine radioaktive versuchten Landstriche...
Jedenfalls kannst du deine (subjektive) Ansicht nicht generalisieren, jemand in der dritten Welt würde dich für diese Aussage
Fipse schrieb:Uns geht es wesentlich besser als vor 100 Jahren
... naja du weißt schon...

Aber schön, dass wir heute Full HD LED Ambilight extra Breit Flachbildfernseher und 2 Minuten Fraß haben!!
Innovation, nicht wahr??


melden

Die Klima-Verschwörung

12.01.2012 um 15:18
@myzyny
myzyny schrieb:Alles bewegt sich im Rahmen langfristiger Schwankungen.
Ich hab einen Tipp für dich: http://www.usys.ethz.ch/env/master/major/1

Danach weisst du mehr. Offenbar hast du es nötig.


melden

Die Klima-Verschwörung

12.01.2012 um 15:21
@collectivist

Weniger Menschen müssen hungern als vor 100 Jahren, viele Menschen werden Älter, mehr Menschen leben in einer Demokratie, es gibt keine gewaltigen Kriege mehr, die Medizin ist unglaublich viel besser geworden. Punkt. Hör mit deiner populistischen Fastfood scheiße auf. Danke.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

12.01.2012 um 15:28
Es geht nur den Industrieländern und allmählich den Schwellenländern relativ gut, der Rest leidet nach wie vor. Nagut, es gibt heute zwar keine imperialistischen Kolonialmächte mehr und die einzelnen Länder sind wieder relativ souverän, aber die internationalen Konzerne haben sich schon an deren Rohstoffen bemächtigt.
@Fipse
Und der ganze Müll landet ebenfalls wieder dort, wie du oben auf dem Bild sehen kannst. Alles wird auf die Schwächsten abgeladen!


melden

Die Klima-Verschwörung

13.01.2012 um 00:17
Fipse schrieb:Zusammengefasst: Uns geht es wesentlich besser als vor 100 Jahren :D
Tut es das??Vor 20000 Jahren arbbeiteten die Menschen 20 Stunden in der Woche für Speis,Trank und Nest,die Lebenserwartung schwankte zwischen 50 und 60,auf jeden Fall waren sie glücklich wier man den Höhlenbildern entnehmen kann.Dann wurden sie sesshaft und begannen mit Ackerbau,die Lebenserwartung fiel auf 30,Seuchen machten sich breit und sie arbeiteten 40 Stunden in der Woche.
Heute arbeiten sie 60 und mehr,die Hausarbeit verschlingt trotz Waschmaschinen,Toaster und Pipifax genausoviel Zeit wie vor 100 Jahren,und wirklich glücklich ist keiner mehr


melden

Die Klima-Verschwörung

13.01.2012 um 00:41
Warhead schrieb:Vor 20000 Jahren arbbeiteten die Menschen 20 Stunden in der Woche für Speis,Trank und Nest,die Lebenserwartung schwankte zwischen 50 und 60,auf jeden Fall waren sie glücklich wier man den Höhlenbildern entnehmen kann.
Mach dich nicht lächerlich. Aber bitte, geh doch in die Wildniss ;)


melden

Die Klima-Verschwörung

13.01.2012 um 09:40
@Fipse
Du schreibst nen blödsinn, es ging noch nie so vielen Menschen so schlecht wie heutzutage. Natürlich nicht in Deutschland, aber guck dich mal um in der Welt ;)


melden

Die Klima-Verschwörung

13.01.2012 um 13:50
@Natoll

Na ob es einem Chinesen vor 100-200 Jahren so viel besser ging ;) Oder einen Afrikaner? ;)


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

28.01.2012 um 07:32
@Fipse: Na ja wenn man sich nur mal mit dem Aids-Virus beschäftigt hat (dessen Herkunft ja TOTAL geklärt ist) & der einige Landstriche in Afrika ENTVÖLKERT hat!

oder mit den Chinesen - Boxeraufstand(!!) würde ich mir für meinen Teil schon überlegen, ob ich nicht lieber 2-300 Jahre früher geboren wäre!!


melden

Die Klima-Verschwörung

28.01.2012 um 11:40
@Natoll
Zahlmäßig hast du recht.
Heute leben mehr Menschen in Armut als vor 100 Jahren INSGESAMT auf diesem Planeten gelebt haben.
Prozentual genießen heutzutage aber mehr Menschen Wohlstand und Freiheit als früher.


melden
fcnforever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

28.01.2012 um 11:55
Hi
Ich verfolge das forum schon eine Weile und hab mich grad angemeldet.
hxxp://online.wsj.com/article/SB10001424052970204301404577171531838421366.html
Das ist ein Bericht vom Wallstreet Journal über Global Warming und C02 im Besonderen
Was sagt ihr dazu?


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

28.01.2012 um 13:15
Natürlich brauchen wir ins keine Sorgen machen und CO2 ist natürlich auch kein Gift. Aber hei sag das mal den Leuten, die regionale Auswirkungen schon jetzt spüren. Ich würd mir über ganz andere Eingriffe in die Natur machen.

Im Endeffekt ist es wieder mal eine Einseitige Sicht, die zwar irgendwie wahr ist, aber es ist eben nur ne Halbwahrheit. Außerdem sagen die das nur, damit sie ihren verschwenderichen Lebensstil weiterführen können. Und dazu gehören viele schädliche Aspekte....


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden