weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

31.01.2012 um 14:05
so viel zum thema klima erwärmung. -20 grad bekommts bei uns am wochenende. viel spaß, ich bleib daheim.


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

01.02.2012 um 14:40
@Thawra
Thawra schrieb:Danach weisst du mehr. Offenbar hast du es nötig.
Ah ja, du hast das ja dann wahrscheinlich schon hinter dir?! So als Superfachmann?!

Auch du wirst noch merken, wie du verar ... wirst von den Klima-Idioten!

Kleine Lektüre für dich zum einstimmen!

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41667249.html

schon vor fast 40 Jahren schrieb der Spiegel die selbe gequirlte Scheisse ....
Die gleichen Symptome wie heute, aber der umgekehrte Schluss: ES WIRD KÄLTER!

Die Verblendung der Klima-Gläubigen nimmt wirklich sektenhafte Züge an!
Zum Glück holt uns ja die Wirklichkeit ein! Der dritte "richtige" Winter in Folge, Keine Erwärmungstendenz mehr seit 15 Jahren.


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2012 um 15:16
mean 24
Daten: BEST
Der Erwärmungstrend ist über die letzten 15 Jahre sogar höher als in den 50 Jahren davor. Allerdings sind 15 Jahre aufgrund der starken jährlichen Schwankung ohnehin eine schlechte Statistik.


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2012 um 16:11
@Natoll

Vielleicht solltest du dich nochmal mit den von dir verwendeten Auswahlkriterien auseinander setzen! Deine Datenreihe ist nicht vollständig und offensichtlich sind Extreme nach unten rausgerechnet?!

Die komplette Datenreihe sieht so aus:

tDoxQ9u vFz1iK trend99

Eine Erwärmung von nicht mal einem (!) Grad in 210 Jahren! Und mit blossem Auge sichtbar keine steigerung mehr in dn letzten Jahren.


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2012 um 16:28
Ok dann noch mal die komplette Datenreihe, natürlich geglättet sonst macht es keinen Sinn:

trend


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2012 um 18:53
@myzyny
myzyny schrieb:Auch du wirst noch merken, wie du verar ... wirst von den Klima-Idioten!
Ja, ich habe mich im Gegenteil zu dir schon mal mit der wissenschaftlichen Seite des Themas beschäftigt. Du bist hier derjenige, der verarscht wird. Bzw. sich eben offenbar bereitwillig verarschen lässt.




Und wie wenig du von Daten und Datenevaluation verstehst, zeigt deine Grafik.


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2012 um 19:19
@Natoll
@myzyny

Da sind nur Land Temperaturen mit einberechnet.


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2012 um 19:20
Der hier ist besser, das ist ein Proxi über alles von 5° Nord bis 5° Süd:

tWucxUP GlobalTemp HadCRUT3 since1850 C4Y


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2012 um 19:48
Schdaiff schrieb:Der hier ist besser, das ist ein Proxi über alles von 5° Nord bis 5° Süd:
Wenn das die reinen CRUT3-Daten sind, dann nicht - die haben momentan nur 80% der Erde, insbesondere die Pole sind weg, am Südpol schon ab 60°. Auch in Afrika gibt es Lücken.

Manche Autoren ergänzen aber HadCRUT3 mit Reynolds v2 (NOAA) oder den hauseigenen Hadley-ISST-Daten (teilweise aus neuen Satellitendaten), ohne das ausreichend zu kennzeichnen.

Ich muss gestehen, ich blicke da selbst nicht überall durch.


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2012 um 20:59
@chen

Immer noch besser als BEST, der hatt vlt 30% der Erde

Ja den kombinierten habe ich leider nicht gefunden, das ist der HadCRUT3 (Land) kombiniert mit HadSST2 (Ozean).


melden

Die Klima-Verschwörung

02.02.2012 um 10:12
@Thawra

DU hast dich also damit beschäftigt, und ich nicht! Schön, was du so alles weisst!

Was hälst du denn vom dritten kalten Winter in Folge auf der Nordhalbkugel?!
Sicher noch kein Trend, aber GANZ sicher kein Hinweis auf steigende Temperaturen.

Du hängst dich auch ganz schön weit aus dem Fenster! Dieses Forum besteht bestimmt noch lange genug, um hier noch auszudiskutieren, wer verarscht wurde!

Die nächsten Jahre werden es wohl zeigen. Obwohl ihr bei weiter sinkenden Temperaturen wahrscheinlich immer noch den Grund dafür passend zurecht biegt.
Nach eurer Argumentationskette kann das "echte" Wetter nämlich sein, wie es will, alles ist die Klimaerwärmung schuld.

Wie sagte einst Latif so schön: In europa wird es kälter, weil es wärmer wird .....


@Schdaiff
... womit bewiesen wäre, wie schwierig es ÜBERHAUPT ist, eine globale Temperatur darzustellen! Aber die steigt dann eindeutig?! Haha ....


melden

Die Klima-Verschwörung

02.02.2012 um 10:20
@myzyny
myzyny schrieb:Sicher noch kein Trend
Richtig erkannt! Kein Trend, und keinerlei Relevanz. Denn:

1. Einzelne Jahre sind völlig irrelevant

2. Die Nordhalbkugel ist nicht die ganze Welt, und da wo ich wohne, war's übrigens nicht mal so kalt bisher (ist zwar auch irrelevant, aber nur so nebenbei bemerkt)

3. Extremereignisse sollen dabei zunehmen. D.h. sogar wenn kalte Winter ein Trend wären, spricht das noch nicht gegen globale Erwärmung. Was genau hast du am Wort 'global' nicht verstanden?



Dass man dir das ernsthaft alles erklären muss, zeigt, dass du halt wirklich KEINE AHNUNG hast. Sorry, aber das ist die Wahrheit. Vielleicht überlegst du dir nochmals, wer sich hier aus dem Fenster lehnt.



Übrigens entscheidet nicht dieses Forum darüber, wer nun verarscht wurde. Dass du derjenige bist, ist schon lange klar und ca. 97% der Wissenschaftler würden wohl zustimmen - nämlich diejenigen, die die Aussage unterstützen, dass der Mensch entscheidend zur Erwärmung beiträgt. Dass es eine Erwärmung gibt, bestreitet ohnehin kaum noch jemand. Ausser dir natürlich, aber du weisst es ja besser und hast die Verschwörung der bösen Klimawissenschaftler aufgedeckt... -.-


melden

Die Klima-Verschwörung

02.02.2012 um 14:09
@myzyny

Naja rechnen wir die Pole mit ein, würde die Temperatur etwas höher liegen, da gerade dort die Wirkung von CO2 am größten ist.


melden

Die Klima-Verschwörung

02.02.2012 um 14:53
Haben wir eigendlich Schweizer hier? Möchten die sich nicht mal melden? Schließlich triffts die sehr hart mit der Erwärmung, die haben schon knapp 2°C in den letzten 30 Jahren hinter sich.
Die Schweizer haben viele gute Daten zu ihrem lokalen Klimawandel, vor allen der Einfluss ihre Vegetation ist sehr gut untersucht.


Allerdings stellt Europa ja tatsächlich einen Sonderfall da.
Wenn es global wärmer wird und die Pole schmelzen kommt mehr Süßwasser in Meer, Süßwasser ist leicher als Salzwasser und könnte den Golfstrom behindern, der keinen unerheblichen Einfluss auf unser Klima hat.


Und noch eine Sache die viele Falsch einschätzen: Ob der Nordpol schmilzt oder nicht hat keinen Einfluss auf den Meerespiegel. Der Nordpol schwimmt ohnehin schon im Meer, deswegen macht es keinen Unterschied. Der Südpol liegt aber größtenteils auf einer Landmasse, wenn der schmilzt erhöht das den Meerespiegel.


melden

Die Klima-Verschwörung

02.02.2012 um 22:29
ironforger schrieb:-20 grad bekommts bei uns am wochenende. viel spaß, ich bleib daheim.
Wetter ist nicht Klima,trotzdem viel Spass daheim

@1.21Gigawatt
Die arktische Pumpe kommt ins Stottern,je weniger Salzgehalt desto grösser wird die Zirkulationsstörung des Golfstroms

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-14382-2012-01-27.html

http://www.heise.de/tp/artikel/21/21979/1.html
myzyny schrieb:Was hälst du denn vom dritten kalten Winter in Folge auf der Nordhalbkugel?!
Die letzten beiden Winter bewegten sich im Rahmen normaler Parameter und waren ansonsten viel zu trocken,wer gegenteiliges behauptet leidet an einer Wahrnehmungsstörung und sollte sich nicht auf seinen feuchten Daumen verlassen


melden

Die Klima-Verschwörung

03.02.2012 um 13:05
@Warhead

Naja die Trockenheit kann ja auch von der Abschwächung des Golfstromes kommen. Was auch übrigens dazu führt, das weniger Eis gebildet werden kann... Es verdunstet einfach weniger Wasser. Die Eismassen gehen ja nicht nur zurück, weil es im Sommer zu warm ist, sondern auch weil es im Winter zu trocken ist.


melden

Die Klima-Verschwörung

03.02.2012 um 14:45
Wurd schon erwähnt dass es natürlich ne Klimaerwärmung gibt, weil wir sogesehen noch in einer Eiszeit leben? o_O
Dass es vielleicht zu schnell wärmer wird, weil wegen Treibhauseffekt/Furzmaschine Kuh (spaß!) will ich nicht bestreiten, aber dass wir so oder so in einen Klimawandel hinein gewachsen sind (damit meine ich die gesamte Menschheit), dadran denkt niemand?
Das is meiner Meinung nach Evolution und lediglich "die klugen Köpfe unserer Welt" machen daraus ein Drama, wie es Hollywood nicht besser schreiben kann.
Da wird von PETA und WWF den Eisbären nachgeheult, Tiersterben wenn die Pole schmelzen/geschmolzen sind, etc, pp.
Mag alles sein, aber auch das (und genau das *und ich meine damit nicht Massenschlachtung von Robbenbabys*!! xD) gehört für mich zur Evolution. Flora und Fauna (und mit viel Glück auch der Mensch) verändern sich, passen sich ihrem Leben an (so sollte es sein). "Dann werden aus Eisbären halt wieder Braunbären". Dann steigt der Meeresspiegel halt an, aber auch das hat es schon immer gegeben. Die einzigen die hier Angst haben sind die Menschen, weil sie an Küsten ebenso siedeln, wie im Innland und weil die Küstenmenschen dann umsiedeln müssen. Es könnten (!) ja Menschen dabei umkommen (uuuuuuh! Wir sind ja nicht schon zuviele auf diesem Planeten und breiten uns immer weiter aus, mit dem Ansteigen der Meeresspiegel geht uns wieder Wohnraum zunichte. Ach, dann gehn wa halt noch ne Runde Urwald hacken!).

Ich mag hier net die Umweltzerstörung des Menschen verleugnen, aber zumindest was den Klimawandel angeht halt ich vieles einfach nur für Schwachsinn und Mimimi von "den Großen".


melden

Die Klima-Verschwörung

03.02.2012 um 17:47
Joa, die Natur freut sich wenn es wärmer wird.


melden

Die Klima-Verschwörung

03.02.2012 um 22:52
Warhead schrieb:Wetter ist nicht Klima,trotzdem viel Spass daheim
hahahaha


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

05.02.2012 um 15:25
@Schdaiff

Inzwischen ist auch HadCRUT4 fertig, der Nachfolger von T3, der einige der bekannten Löcher in der Arktis und in Russland stopft. Mit wenig überraschendem Ergebnis:

Hemispheric temperature averages for land areas developed with the new CRUTEM4
dataset differ slightly from their CRUTEM3 equivalent. The inclusion of much
additional data from the Arctic (particularly the Russian Arctic) has led to estimates
for the Northern Hemisphere (NH) being warmer by about 0.1°C for years since 2001.
The NH/SH warms by 1.12/0.84°C over the period 1901-2010.


tCyWJCe KtMRps crut4gl

(eckige Linie: T4, dicke Linie T4-Durchschnitt, dünne Linie zum Vergleich T3-Schnitt)

tuGXMbj OJJOr5 crut4glcc

(T3-T4 Vergleich. Weiße Boxen mit weniger als 80% Abdeckung.)


Wer gerade an einem Uni-Rechner mit AGU-Abo sitzt, kann das Paper auch selbst angucken:

http://www.agu.org/journals/pip/jd/2011JD017139-pip.pdf


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden