weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

13.05.2012 um 02:34
Und es trifft keine IR-Strahlung von der Sonne auf die Erde?


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

13.05.2012 um 02:44
@Pirx1

Doch, auch. Der Teil ist jedoch relativ konstant und daher für die Rechnung nicht so sehr von Bedeutung.


melden

Die Klima-Verschwörung

13.05.2012 um 02:57
Da CO2 eine bliebige allseitige IR - Strahlung reflektiert (Faktor 1 allseitig), stellt sich die Frage?
Ist die Verhinderung von IR - Strahlung (Wärmeenergie .) wichtiger, als die Verhinderung der Rereflektion.


melden
allesokay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

13.05.2012 um 03:01
kann sein


melden

Die Klima-Verschwörung

13.05.2012 um 03:01
Ein Re war zu viel =;-)


melden

Die Klima-Verschwörung

13.05.2012 um 03:03
Das ist so.


melden

Die Klima-Verschwörung

15.05.2012 um 13:05
@chen
chen schrieb:Allseitig, CO2 hat keine bevorzugte Richtung, ist auch nicht nötig. Sonnenstrahlen treffen auf die Erde, werden als IR-Strahlen reflektiert und von CO2 und anderen Treibhausgasen absorbiert.
Doch, das wäre nötig, wenn co2 zur Erwärmung hier unten beitragen würde.
Was passiert denn NACH der Absorbtion? Co2 gibt die aufgenommene Energie in Form von Wärme wieder ab, oder? Was passiert dann? Was wird wärmer? Die umgebende Luft. Warme Luft steigt nach oben, gibt die Wärme wieder ab. Letztlich wird also auch die CO2-absorbierte IR-Strahlung ins Weltall abgestrahlt ....


@Natoll
Natoll schrieb:Vielleicht können wir dann gemeinsam herausfinden ob in der entsprechenden Arbeit tatsächlich methodisch sauber gearbeitet wurde.
Finde doch erst mal raus, ob beim IPCC methodisch sauber gearbeitet wird ....

Ansonsten bin ich gerne bereit, über all das "richtig" zu diskutieren, wenn der Thread nicht mehr in "Verschwörungen" sondern in "Wissenschaft" geführt wird. :)


melden

Die Klima-Verschwörung

15.05.2012 um 13:31
@myzyny
Für mich erfüllt deine "Theorie" alle Kriterien einer Verschwörung. Angeblich werden praktisch ALLE Klimaforscher und alle möglichen Klimaforschungs-Institute von irgend einer geheimen Öko-Macht aller möglicher Regierungen bezahlt um CO2 Emissionen versteuern zu können. DAs ist ja wohl eine RIESEN verschwörung an die du da glaubst :)

Also komm, nenn mir das für dich stichhaltigste Paper und lass uns doch darüber diskutieren.

Und sag mir warum einige Gletscher im Karakorum nicht geschmolzen sind.


melden

Die Klima-Verschwörung

15.05.2012 um 15:15
@Natoll

Nee, nee, so is das ja nich! Praktisch alle Klimaforscher wären es ja nur, wenn du recht hättest, und es in der Frage einen Konsens gäbe, was ja nicht der Fall ist. Und noch mal:
Wenn, nehmen wir Deutschland als Beispiel, ein Bundesministerium ein "Institut" entstehen lässt, und mit Steuergeldern fördert, daß "Potsdam Institut für KlimaFOLGENforschung heisst, KANN da gar nichts neutrales rauskommen! Schon gar nicht, dass es keine Klimafolgen gibt. Die sägen sicher nicht an ihrem eigenen Ast. Inzwischen arbeiten da übrigens schon mehr "Verwalter" als Wissenschaftler. Das ist DIE Jobmaschine!

Und, weil du so quengelich bist, ich weiss in der Tat nicht, was du mit den Gletschern meinst.
Zweitens suche ich bald ein Paper raus, aus den 600 (!). Muss aber jetzt erst mal wieder arbeiten. Bis morgen. my


melden

Die Klima-Verschwörung

15.05.2012 um 16:18
@Natoll

Bin noch mal kurz da.
Falls dir langweilig wird, lies doch schon mal, was es mit dem Konsens so auf sich hat!

http://www.globalwarmingconsensus.com/index.asp


melden

Die Klima-Verschwörung

15.05.2012 um 16:19
myzyny schrieb:Nee, nee, so is das ja nich! Praktisch alle Klimaforscher wären es ja nur, wenn du recht hättest, und es in der Frage einen Konsens gäbe, was ja nicht der Fall ist.
Hmm .. Doch, diesen Konsens gibt es:

The drafting of such reports and statements involves many opportunities for comment, criticism, and revision, and it is not likely that they would diverge greatly from the opinions of the societies' members. Nevertheless, they might downplay legitimate dissenting opinions. That hypothesis was tested by analyzing 928 abstracts, published in refereed scientific journals between 1993 and 2003, and listed in the ISI database with the keywords “climate change” (9).

The 928 papers were divided into six categories: explicit endorsement of the consensus position, evaluation of impacts, mitigation proposals, methods, paleoclimate analysis, and rejection of the consensus position. Of all the papers, 75% fell into the first three categories, either explicitly or implicitly accepting the consensus view; 25% dealt with methods or paleoclimate, taking no position on current anthropogenic climate change. Remarkably, none of the papers disagreed with the consensus position.

http://www.sciencemag.org/content/306/5702/1686.full


melden

Die Klima-Verschwörung

15.05.2012 um 19:47
myzyny schrieb:Praktisch alle Klimaforscher wären es ja nur, wenn du recht hättest, und es in der Frage einen Konsens gäbe, was ja nicht der Fall ist.
Also gibt es keinen Konsens?
myzyny schrieb:Falls dir langweilig wird, lies doch schon mal, was es mit dem Konsens so auf sich hat!

http://www.globalwarmingconsensus.com/index.asp
Also gibt es doch einen Konsens?

Argh, einmal Hü, einmal Hott ;)

Was auf den verlinkten Seiten zu lesen ist ist übrigens ziemlich dämlich. Beispiel?

Argument 1: Konsens ist doof. Wissenschaftler die sich über etwas einig sind sind unkreativ und werden als Kleingeister tituliert. Ist ja großartig ^^
The drive to consensus is not necessarily a good thing. Intellectual uniformity is frequently an impediment to creativity and innovation, and a sign of intellectual mediocrity.

Dummerweise herrschen über viele verschiedene wissenschaftliche Theorien Konsense, umso mehr je besser belegt eine theorie ist. Und die Theorie des Treibhauseffekts ist sehr gut belegt ;)
Biologen streiten sich heute ja auch nicht um die Theorie der Photosynthese ... Sind das also auch alles Kleingeister?


melden

Die Klima-Verschwörung

16.05.2012 um 16:02
@Natoll

Deine Quellen sind wirklich super gut! :)
Admittedly, authors evaluating impacts, developing methods, or studying paleoclimatic change might believe that current climate change is natural. However, none of these papers argued that point.
Es ist doch wohl klar: Viele dieser Studien sind diese berühmten "Was wäre wenn" -Geschichten!
WENN es denn wärmer wird, würde der Meeresspiegel steigen, die Pole schmelzen, die Wüsten wachsen ... und so weiter und so weiter. Zeige mir doch mal EINE, die erklärt, warum co2 schuld ist?!


... und etwas weiter unten ....
The scientific consensus might, of course, be wrong. If the history of science teaches anything, it is humility, and no one can be faulted for failing to act on what is not known.
Dem ist nichts hinzuzufügen!


melden

Die Klima-Verschwörung

16.05.2012 um 22:04
@myzyny
myzyny schrieb:Dem ist nichts hinzuzufügen!
Hey, er ist ehrlich und versucht nichts zu verbergen. Aber immerhin gab es keine Studien die dem angeblich ja nicht bestehenden Konsens widersprechen würden ;)
myzyny schrieb:The scientific consensus might, of course, be wrong. If the history of science teaches anything, it is humility, and no one can be faulted for failing to act on what is not known.
Es gibt nichts in der Wissenschaft, was nicht doch falsch sein könnte. Alles basiert auf Theorien. Wussest du das nicht oder warum pickst du dann ausgerechnet dieses Zitat heraus?


melden

Die Klima-Verschwörung

18.05.2012 um 09:17
@Natoll
Natoll schrieb: Aber immerhin gab es keine Studien die dem angeblich ja nicht bestehenden Konsens widersprechen würden
Schweigen heisst nicht Zustimmung.

Übrigens: Wie genau lautet denn die "Theorie", über die der angebliche Konsens besteht?


melden

Die Klima-Verschwörung

18.05.2012 um 14:16
@myzyny

Na die Theorie ist, dass CO2 ein Treibhausgas ist. Alle Moleküle mit mehr als 3 Atomen und keinem 180° Winkel als Bindung sind Treibhausgase, auch CO2, weil die Sauerstoffe ja um das CO2 schwingen (und damit ist der Winkel nicht mehr 180°).

Und Theorie 2 ist, dass CO2 signifikant zur Erwärmung der Erde beiträgt (um etwa 15°C bei dem heutigen CO2 Level). Und das mehr CO2 zu erhöhter Temperatur führt. Was ja logisch ist, da mehr CO2 mehr Strahlung zurückhalten kann. Allerdings hm naja wie groß der Effeckt den nun wirklich ist darüber kann man schon streiten... Es gibt ja auch genug andere Einflüsse und einfach Temperatur mit CO2 zu vergleichen ist eigentlich Schwachsinn. Nur weil 2 Kurven gleich aussehen heißt das nicht, dass die auch zusammengehören (zumal sie nicht immer gleich verlaufen viel mehr folgt die CO2 Kurve der Temperaturkurve, bzw der Sauerstoffisotopenmessungen, also Achtung da ist noch ein Eiseffeckt dabei).

Theorie 3 ist, dass dieses CO2 vor allem vom Menschen in die Luft gepustet wird und die heutige Klimaerwärmung vorallem aufgrund unseres CO2 Ausstoßes vorangetrieben wird. Was in der Menge des von uns produzierten CO2, also etwa 9% des Gesamtaussstoßes der Erde eigentlich noch ziemlich gering ist. Allerdings für Stickoxide und Methan, sowie FCKW ist der Gesamtaussstoß durch den Menschen etwa 100 % und das sind ja auch Treibhausgase. Wobei Stickoxide und Methan eher lokal wirken und CO2 sich um die gesammte Erde hüllt. Deshalb ist die Treibhauswirkung des CO2 gegenüber den anderen Treibhausgasen (z.B. Wasserdampf) an verschiedenen Punkten der Erde unterschieldich. In den Tropen am geringsten und an den Polen am größten.


melden

Die Klima-Verschwörung

18.05.2012 um 14:45
Schdaiff schrieb:zumal sie nicht immer gleich verlaufen viel mehr folgt die CO2 Kurve der Temperaturkurve
Nö es ist genau anders herum. Das stimmt nur wenn man sich nur die Antarktis anschaut .. Dort hate die Erwärmung aber auch andere Gründe...


melden

Die Klima-Verschwörung

18.05.2012 um 14:46
@chen

Hattest du dich nicht mal über die fehlende Anschrift von EIKE beklagt?
Jetzt gibts eine!
UND EIKE ist inzwischen vom FA als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Was sagt die Abgabenordnung zur Gemeinnützigkeit?
§ 52 AO
Eine Körperschaft verfolgt gemeinnützige Zwecke, wenn ihre Tätigkeit darauf gerichtet ist, die Allgemeinheit auf materiellem, geistigem oder sittlichem Gebiet selbstlos zu fördern.
@Schdaiff

naja, da bereits Theorie eins in der Praxis nicht überprüfbar ist, können wr die darauf gründenden Theorien 2 und 3 getrost abschreiben.

Ich zitiere da (ungerne) mal WIKI:
Theorien, die etwas über den Lauf der Welt sagen, ohne eine Beobachtung anzubieten, die sie bestätigt oder gegebenenfalls widerlegt – also keinerlei Aussagen ihrer Entscheidbarkeit beinhalten – sind im Allgemeinen nicht Teil der Wissenschaft. Sie können dann entweder den Pseudowissenschaften, oder beispielsweise der Religion (oder aber der Esoterik) zugeordnet werden.


melden

Die Klima-Verschwörung

18.05.2012 um 14:49
@myzyny
myzyny schrieb:naja, da bereits Theorie eins in der Praxis nicht überprüfbar ist, können wr die darauf gründenden Theorien 2 und 3 getrost abschreiben.
Es ist eine theorie weil der Treibhauseffekt messtechnisch nachgewiesen wurde. Vorher war es nur eine Hypothese :)


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

18.05.2012 um 16:04
@Natoll
Natoll schrieb:messtechnisch nachgewiesen wurde
Wann? Wie? Von wem? Quellen??


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden