weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

19.01.2009 um 18:13
@Warhead

ja stimmt schon

ich hab aber oben in meinem Post einen Kapitalbock geschossen

hätte eigentlich heißen sollen:

lassen wir den Verschwörungstheoretikern ihre Verschwörungen.
Ist ja, als wenn wir Obdachlosen auch noch die Schuhe wegnehmen müssten.

weist Du für mich sind nämlich jene die Verschwörer die hinter allem eine Verschwörung erkennen.

sorry ... muss wohl an meinem schlechten Deutsch liegen


auch ein sorry an
@OpenEyes


melden

Die Klima-Verschwörung

19.01.2009 um 22:32
@Schdaiff

Wenn du schreibst, wir sollten froh sein, das es den Treibhauseffekt gibt, dann differenziere bitte zwischen anthropogenen und natürlichem Treibhauseffekt.


melden

Die Klima-Verschwörung

20.01.2009 um 20:42
@Ragnarök
Wo der eine anfängt und der ander aufhört ist nicht ersichtlich.


melden

Die Klima-Verschwörung

20.01.2009 um 23:06
@Schdaiff

Es geht nicht um den Grenzwert der beiden, sondern um die qualitativen Unterschide.


melden

Die Klima-Verschwörung

22.01.2009 um 18:32
Glaubt noch jemand nach diesem eiskalten Winter noch an "vom Menschen verursachten Erderwärmung"? Klimawandel ist Klimaschwindel, die wollen doch nur unsere Kohle! Klimaasteuer! Wie kann man "das Klima schützen"? die konnten doch nicht mal einfacheres System, die wirklich nur vom Menschen erschaffen ist und beeinflusst wird, nämlich Finanz- und Wirtschaftssystem nicht prognostizieren und eine Krise konnten sie auch nicht verhindern, und jetzt wollen sie uns weismachen, dass Sie globale Erwärmung verhindern können, wie lächerlich, dass CO2 daran schuld sein soll, hat noch keiner bewiesen, sie wollen, dass wir alle einfach daran glauben, ungefähr so, wie man im Mittelalter geglaubt hat, die Erde sei flach! Die namhaften Wissenschaftler, die die Hauptursache der Erwärmung die Sonne nennen, werden als Ketzer dargestellt, die Meinungsfreiheit ist komplett aufgehoben, es ist ein Dogma und ein Mythos gleichzeitig. Die Meteorologen können nicht mal das Wetter für die nächste Woche hervorsagen, geschweige den für nächsten Monat. Das Klima ist sehr komplex und ist auch mehrmals global verändert worden, bevor es den Menschen überhaupt gab. Wollen sie uns weismachen, dass die Dinosaurier Kohlekraftwerke gebaut haben, weshalb damals in Jura-Periode so warm auf der Erde war? und übrigens, wärmeres Klima ist besser für die Lebewesen, als die Eiszeit, und CO2 ist sehr gut für die Pflanzenwelt, dient als Nahrung!


melden

Die Klima-Verschwörung

22.01.2009 um 18:52
Es ist nicht nur Co2 sondern auch Wasserdampf.
Und von eiskalten Winter kann nicht die Rede sein,der ist im Bereich normaler Parameter,du bist keinen Winter gewohnt weil du noch nie einen erlebt hast.
Das Artensterben kommt also von der Sonne ja,nicht durch Klimawandel der die biodiversitiven Nischen verringert oder etwa durch menschlichen Eingriff...neeeein...es verschwinden an die 160 Arten tagtäglich,nichtmal als die Saurier ausstarben und auch nicht in der kambrischen Periode verschwanden soviele Arten.
Und es gab auch keinen Impakt oder den Ausbruch einer Caldera was diesen schnellen Wandel hervorruft


melden

Die Klima-Verschwörung

24.01.2009 um 13:27
Jo, der eiskalte Winter war "normal", wenn man von unseren Aufzeichnung ausgeht. ... Außerdem wann war es mal wiederam kältesten? Richtig zu den Eisheiligen und die heißen nicht umsonst die Eisheiligen (6.1.), dass hatt mit Erfahrungswerten zu tun.

Die globale Erwärmung kann wirklich keiner verhindern, wenn die Erde Lust dazu hatt warm zu werden dann wird sie das tun.

Und in wie weit was an der Erwärmung Schuld ist weiß auch noch keiner nicht genau... aber CO2 spielt unter anderem auch eine Rolle... Aber wer behauptet, den Klimawandel zu verstehen, der hatt keine Ahnung... und kontrollierbar wäre er erst, wenn wir wüssten warum genau sich das Klima ändert.


melden

Die Klima-Verschwörung

25.01.2009 um 01:44
Klar ist ja wohl das der Raubbau an den Regenwäldern einen nicht geringen Anteil hat,denn die sind riesige Co2 Speicher die zu Feuerholz und Gartenmöbeln umgewandelt werden


melden

Die Klima-Verschwörung

25.01.2009 um 13:12
Jeder Eingriff in die Natur hatt folgen... Und einige Dinge sollten uns klar sein.... aber die mächtigen sind an so etwas nicht interessiert.... Die nutzen den "Klimawandel" nur um uns zu verarschen....


melden

Die Klima-Verschwörung

26.01.2009 um 08:31
Schdaiff schrieb: Richtig zu den Eisheiligen und die heißen nicht umsonst die Eisheiligen (6.1.), dass hatt mit Erfahrungswerten zu tun.
Das am 06.01. sind die heiligen 3 Könige. Die Eisheiligen sind Mitte Mai.

Der Winter ist zwar einer der kältesten der letzten 100 Jahre, aber zur Klimaberechnung ist das langjährige Mittel ausschlaggebend und da reicht so ein kalter Winter dann auch nicht, wenn der Rest des Jahres zu warm ist.


melden

Die Klima-Verschwörung

19.03.2009 um 22:38
Letztendlich sollten wir die Gelegenheit nutzen, alles zu aendern wovon wir eh schon lange wissen, dass es geaendert werden muss, mal all die tollen Erfindungen in Sachen Energie etc. aus der Schublade holen, die da schon vergammeln. Wenn wir dann festellen, dass wir gepluendert werden, ist das ja ein anderes Problem, gegen das man sich dann auch wehren muss.


melden

Die Klima-Verschwörung

20.03.2009 um 14:52
@Warhead
Warhead schrieb:es verschwinden an die 160 Arten tagtäglich...
Du solltest mal die Kirche im Dorf lassen.

Kann Schdaiff nur das Wort reden: Sicher hat der Eingriff in die Natur immer Folgen, denken wir mal an Flußbegradigungen und das Überbauen von natürlichen Rückhaltebecken, auch Auen genannt - Konsequenz daraus z.B. die Ausmaße des letzten Oderhochwassers.

Aber hier haben wir es mit etwas ganz anderem zu tun, nämlich einer neuen exorbitanten nimmer versiegenden Steuer- und Abgabenspirale. Und gerade der Deutsche, als jemand der nach dem Ende des Nationalsozialismus stets dazu neigt, es allen recht zu machen, ist eine ausgesprochen fruchtbare Melkkuh.

Fragt man, woher denn die extremen Klimaschwankungen allein aus den letzten 1000 Jahren stammen, wo es doch noch gar keine Industrialisierung gab, dann gibt es nach wie vor nur Ablenkungsmanöver anstatt sachliche Stellungsnahmen.


melden

Die Klima-Verschwörung

13.04.2009 um 18:48
Meiner Meinung nach gibt es einen Klimawandel. Sowas is nicht abzustreiten. Die Frage ist nur, ob es wirklich so schnell geht wie es alle "Experten " behaupten oder ob es vll ein wenig übertrieben ist. Also ich bin eindeutig der Meinung dass diese ganze sache mit dem extremen klimabedingten Weltuntergang ein absoluter schmarn ist. Zwar gibt es einen Wandel in der klimatischen Eigenschaft der Erde, jedoch denke ich, dass wir frohen mutes in die zukunft blicken könne. :)
Und die ganze sache mit den umweltsteuern ist für mich zwar NOCH verständlich aber die höhe der steuern ist eindeutig zu hoch und sinnlos.


melden

Die Klima-Verschwörung

13.04.2009 um 21:10
Ob wir frohgemut in die Zukunft blicken bezweifle ich ja,die Einwohner Naurus,Trinidad/Tobagos und den Seychellen tun es jedenfalls nicht,und die müssen es wissen,sitzen sie doch in der ersten Reihe


melden

Die Klima-Verschwörung

13.04.2009 um 22:39
@JigSaw11
Die Ankündigung der Obama-Administration, drastisches planetarisches "Geo-Engineering" in Betracht zu ziehen wie das "Verschießen von verunreinigenden Partikeln in die obere Athmosphäre um die Sonnenstrahlen zu reflektieren", gleicht exakt Publikationen jüngeren Datums des elitären Rates Für Auswärtige Beziehungen (CFR). Gestern berichtete die Associated Press, dass die Obama-Administration Gespräche abgehalten hätte über die Möglichkeit, "Geo-Engineering" auf das Erdklima anzuwenden um auf die gloable Erwärmung zu reagieren.
Das klingt mir doch ziemlich dringend..... Sein Berater fuer Wissenschaft, John Holdren, sagte woertlich:"Wir koennten verzweifelt genug werden, um diese Dinge anzuwenden."


melden

Die Klima-Verschwörung

14.04.2009 um 16:19
Na hoffentlich lassen die das... Dass kann nur negative Folgen haben...


melden

Die Klima-Verschwörung

10.05.2009 um 20:23
also wenn der forscher das beweisen könnte dann wäre jetzt nciht so ein aufstand in einigen ländern wegen der klimadissaster

aber ich glaube der mensch hat auch schild daran auch wenn die sonne mehr auswirkt als der mensch


melden
Lordvaughn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

11.05.2009 um 11:50
also die Klimaverschwörung ist ja nur die Spitze des Eisberges, im Grunde gibt es ja mitllerweile 2 weitere und zwar die Weltwirtschaftskrise durch die Rothschilds zusammen mit den auferstandenen Illuminati und die Weltregierung ebenfalls durch die Illuminati und den diversen Templerorden. Es hat aber auch viel mit dem gelandeten Ufo in Salamanca zutun da die Aliens nun den Ton angeben und die diversen regierungen sind machtlos und die wenigsten wissen das. Wir werden bereits seit Wochen von Aliens regiert und noch immer gibt es keiner zu obwohl es absolute Realität ist.Die Frage stellt sich was können wir jetzt noch tun????


melden

Die Klima-Verschwörung

11.05.2009 um 22:47
Selbst wenn der Mensch nicht schuld waere, so heisst das ja nicht, dass wir munter weitermachen koennen, nach dem motto, das, was wir machen, ist ja nur ein klitzekleines bischen. Auch ein Tropfen kann ein Glas zum ueberlaufen bringen. Deshalb sollte auch der Tropfen vermieden werden. Und selbst, wenns fuers Klima nicht schlecht ist, gesund fuer uns ist die Verschmutzung sicher nicht. Oder kommt morgen jemand, der mir erzaehlt: Du, die Abgase musst du eigentlich ganz tief einatmen, denn entgegen bisheriger Annahme, sind die ganz toll fuer deine Lunge und deine Allergien..? Wundern wuerds mich zwar nicht, aber dem tret ich dann sicher sonstwo hin


melden

Die Klima-Verschwörung

12.05.2009 um 08:28
@Lordvaughn
Mal zur Abwechslung ein kunsthistorischer Spam,ja??
Salamanca,Geheimlogen,Aliens,Rothschilds,alle in einen Topf geschmissen,eigentlich hast du nur noch die Weisen von Zion vergessen.
Jedenfalls sind die Weine der Rothschilds unglaublich gut,tja und ein Ufo ist in Salamanca auch nicht gelandet,die Gegend ist so öde,das würde sofort bemerkt,vielleicht meinst du ja den Kathedralenhoax??

http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/01/ein-astronaut-aus-dem-mittelalter.php


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt