weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

12.05.2009 um 09:42
Ich weiß gar nicht woher eigentlich dieser Schwachsinn mit "eiskalter" Winter kommt ... der letzte Winter war mal wieder viel zu warm, allerdings haben wir uns schon so an warme Winter gewöhnt, dass das nicht weiter auffällt.

Als ich noch Kind war hat es häufig im April noch geschneit, zumindest aber fast jeden März.


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

16.05.2009 um 12:28
@derDULoriginal
@chen
@Warhead
@Solembum
@Lordvaughn
@Broly
@Schdaiff
@JigSaw11
@Sumpfding
@Kobra22
@InfiniteRick
lest euch das durch:
Eben lief im Phoenix die Serie "Die Story" Klimawandel.
Da dürften einige "Grüne" am Werken sein.
Denn längst gibt es eine Reihe von welteite anerkannten Wissenschaftlern, die das anders sehen.
Wenn die Industrie die Politik einspannt und diese wiederum die Wissenschaft, so sollte man skeptisch sein und und nicht unbedingt gutes für den Bürger erwarten.
Die CO2 Debatte ist eine dieser wissenschaftlich und politisch auf Grundlagen aufbauende eindeutige Meinung.
Das dem nicht so ist und namhafte Wissenschaftler überhaupt keinen Zusammenhang zwischen CO2-Produktion und Klimaerwärmung sehen, stört diese nicht.
Damit läßt sich weltweit Politik machen, neue Steuern einführen und Wirtschaftszweige im alternaiven Bereich jubeln. Ob Austausch von Kühlschränken, Anschaffung von Solaranlagen oder umweltfreundlichere Autos; das alles schafft neue Arbeitsplätze und alles dank CO2.
Doch wer im Internet googelt und den Begriff "Die CO2 Lüge" eingibt, wird eines besseren belehrt.
Da melden sich eine Reihe von Wissenschaftler zu Wort, welche eindeutige Beweise vorlegen, daß CO2 nicht für die Erderwärmung verantwortlich ist, sondern die momantan sehr starke Aktivität der Sonne. Und diese verstärkte Sonnenfleckenaktivität soll noch die nächsten Jahre anhalten und unterliegt einem natürlichen Rhythmus.
CO2 kann die Erde nicht erwärmen- es ist der Wasserdampf. Erst erfolgt eine Erderwärmung und dann setzen die Ozeane CO2 frei. Allerdings mit einer Verzögerung von vielen Jahrzehnten oder Jahrhunderten, wie sich aus Eiskernbohrungen eindeutig bestätigen lässt. Wir liegen demnach derzeit im unteren Temperaturbereich bei Betrachtung der letzten 8000 Jahre. Neue wissenschaftliche Messungen zeigen, daß der CO2 Anteil 1935 - 1950 bereits wesentlich höher war und im 9.Jahrhundert war Island und Grönland durch die Wikinger besiedelt, das Packeis zog sich weiter nördlich zurück und in England und Grönland wurde Wein angebaut. In Island wuchsen Eichen und man baute Wein, Weizen und Gerste an.
Doch apokalyptische Horrorszenarien über die Erderwärmung sorgen eben für mehr Schlagzeilen.


melden

Die Klima-Verschwörung

16.05.2009 um 15:42
@mr.Bom
wie viele wissenschaftler beschäftigen sich den mit diesen thema?


melden

Die Klima-Verschwörung

16.05.2009 um 20:42
@mr.Bom
Hast du dich mal mit Wüstenbildung,Bodenerosion,Abholzung der Regenwälder,Bodenversiegelung und dergleichen beschäftigt??
Falls nicht hol das mal nach


melden

Die Klima-Verschwörung

16.05.2009 um 20:50
@Warhead

willst du damit sagen das der Co2 ausstoß unsere erde erwärmt und den treibhauseffekt wirklich gibt


melden

Die Klima-Verschwörung

16.05.2009 um 21:31
@mr.Bom
Ich will damit sagen das Co2 Emissionen ihren Teil dazu beitragen den Treibhauseffekt richtig schön ins Rollen zu bringen.Doch niemand weiss genau wie das ausschaut,zuwenig Erfahrung.Gut möglich das durch die Polkappenschmelze der Golfstrom zum erliegen kommt,Abbremseffekte werden jetzt schon beobachtet.Es könnte hier dann ziemlich kalt werden,aber derzeit werden auf Grönland wieder Kartoffeln angebaut,die Insel ist im Sommer mittlerweile eisfrei


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

16.05.2009 um 21:39
Warhead schrieb:aber derzeit werden auf Grönland wieder Kartoffeln angebaut,die Insel ist im Sommer mittlerweile eisfrei
Dass Grönland im Sommer eisfrei ist, halte ich aber für ein Gerücht.


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

16.05.2009 um 21:41
Ja den gibt es wirklich Mr.Bom

Und das CO2 ist nicht unbedingt alleine am Treibhauseffekt Schuld.
Es fungiert eher als Schalter für ein viel komplexeres zusammenwirken von Faktoren.

Zur Zeit finden Übrigens gar keine Sonnenaktivitäten statt, die Sonne ist so glatt wie selten.
Es ist klar, dass wenn es zu erhöhter Sonnenaktivität kommt, die Wirkungen noch weit extremer sind, aber die Sonnen alleine machts auch nicht aus.

Ein entscheidender Faktor ist der Wasserdampf in der Atmosphäre und der steigt logischer Weise ab einem bestimmten Temperatur-Schwellwert sprunghaft an.

Was man nicht vergessen sollte, die Lokalen Veränderungen sind in einem solchen Umfang wie ihn unsere Erde hat, weitaus beeindruckender und größer als die globalen.

Und es sind immer noch genügen Wissenschaftler, die eben genau das Gegenteil behaupten, als die von Dir erwähnten. Und es handelt sich bei diesen Wissenschaftler um solche, die sich schon seit Jahrzehnten mit dem Phänomen befassen, in dem sie vorwiegend Feldforschung betreiben.

Ich halte nichts von Interessensmanipulierten Meinungen irgend welcher Pseudos, die
jetzt unbedingt ihren arroganten Senf vermünzen wollen, weil das Phänomen Klimaerwärmung ist schon seit Zeiten unterwegs, wo sich noch kaum eine Sau ernsthaft dafür interessiert hat.
Was dann wohl soviel heißt, dass man das Problem schon lange vor der allgemeinen Massenhysterie erkannt hat, und welche jetzt nicht weiter unter Gewissenbelastungen leiden möchte, und sich damit irgendwie aus der Verantwortung stehlen will.

Die Klimaerwärmung ist eine Tatsache, ob mit oder ohne Verschwörungstheorie!

Wir können, das Wetter wenn es gut läuft gerade mal über 5 Tage abschätzen! Wie viel Arroganz braucht es also dann, um zu behaupten, wir wüssten, dass das keine weiteren gravierenden Einflüsse auf unser allgemeines Wohlbefinden haben wird, weil das auch schon früher mal so gewesen sein muss.

Aber vielleicht habt ihr Leute, die ihr da unbedingt eine Lösung für euer sauberes Gewissen braucht gar keine Ahnung, dass es zu Beginn des Letzten Jahrhunderts noch in weiten Teile Europas die Malaria und anderes Sumpffieber gab, und es ist nicht zuletzt eine Frage der globalen Durchschnittstemperatur ist, sondern auch ein Problem der globalisierten Welt, dass wir zukünftig und nachts wieder unter Moskitonetzen schlafen dürfen.


melden

Die Klima-Verschwörung

16.05.2009 um 22:31
@geobacter
hmm..... soviel ich weiß brauchen pflanzen co2 oder stoßen die pflanzen co2 aus
naja eins von beiden stimmt
nochwas du weißt schon das der treibhauseffekt nur eine theoie ist und das diese wiederlegt wurde


melden

Die Klima-Verschwörung

16.05.2009 um 22:56
Pflanzen schlucken Co2 am Tage und bauens in der Photosynthese zu Sauerstoff um,nachts wird überflüssiges nicht verstoffwechseltes Co2 ausgeatmet

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,500279,00.html

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1168601612921&openMenu=1013016724285&c...


melden

Die Klima-Verschwörung

16.05.2009 um 23:19
jaja ich hätt es auch googlen können


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

17.05.2009 um 11:47
@mr.Bom
mr.Bom schrieb:hmm..... soviel ich weiß brauchen pflanzen co2 oder stoßen die pflanzen co2 aus
naja eins von beiden stimmt
nochwas du weißt schon das der treibhauseffekt nur eine theoie ist und das diese wiederlegt wurde
Zuerst mal die Frage was eine Theorie IST ;)

Im Gegensatz zur These ist die Theorie eine Schlussfolgerung auf Grund von Fakten
und Fakten sollten unwiderlegbar sein .
Wenn du Dir nicht sicher bist, ob nun Pflanzen CO² absorbieren, weil sie daraus mittels Sonnenlicht (genannt Photosynthese) Zucker produzieren, oder ob sie Co² ausscheiden

dann wird es natürlich schwierig ernsthaft zu diskutieren und ich erklär Dir auch gerne warum.

Nehmen wir einfach mal die Hundert. Die IST unter Umständen einfach nur hundert Einzen zusammengesetzt, aber sie kann natürlich auch aus weniger anderen Zahlen zusammengesetzt und das in einer so großen Vielzahl von Kombinationen, welche die Zahl Hundert um weit mehr als 1000 überschreitet.

Und jetzt kommen wir mit unseren Maßstäben, die gerade mal von 3 bis 12 reichen ~^ !

Es ist natürlich einfacher zu glauben und zu meinen, man hätte alles verstanden
und weil nun das auch einige andere glauben und meinen, so muss das auf jeden Fall richtig sein, was man glaubt.
Aber genau dort fängt die menschlich Dummheit an, die jedes Bisschen Verstand zunichte macht.


melden

Die Klima-Verschwörung

17.05.2009 um 12:05
aha und du bist ganz ein kluger
mal ne frage
du siehst ein UFO
die Politiker sagen dir das war eine leuchtrakete
wen glaubst du mehr ?
deinen (angeblich ) lügenden augen oder den Politikern

den treibhauseffekt gbt es nicht und weil die politiker den so unterstützen bin ich noch mehr dagegen
glaubst du allen ernstes das wen es den treibhauseffekt gäbe das wir noch mit unseren autos fahren dürften und weiter die umwelt verschmutzen
Nein ganz bestimmt nicht wen es so wäre würde es auf der erde viel anders ausschauen


melden

Die Klima-Verschwörung

17.05.2009 um 13:27
@mr.Bom

Natürlich gibt es den Treibhauseffeckt! ... Und das ist auch gut so, denn ohne Treibhauseffeckt gäbe es kein Leben auf der Erde, weil es einfach zu kalt wäre. Das Glashausdachsystem funktioniert, und der Haupt"schuldige" ist H2O. Und das CO2 spielt auch eine, wenn auch eher geringe Rolle, und das bischen mehr CO2, das wir ausstoßen macht den Treibhauseffeckt kaum stärker....
Außerdem ist es selbstverständlich, das wir eine CO2-Erhöhung messen wenn die Temperatuer steigt, weil der Gehalt des CO2 in den Ozeanen, und damit auch in der Atmosspäre und den Lebewesen von der Temperatur abhängig ist. Wenn es wärmer wird steigt der CO2 Anteil in der Luft, weil er in den Meeren sinkt.

Und in wie weit CO2 am "global Warming" seinen Anteil hatt weiß man nicht... Auch wenn es eher unsinnig ist im einen großen Anteil zuzuschreiben, dafür ist einfach zu wenig da, da macht es nicht viel ob es nun 3,5 Promill oder 4 Promill sind, dafür ist das Absorptionsspektrum von CO2 schlichtweg zu klein.

Natürlich ist das Klima viel zu komplex um es zu verstehen. Wir werden nicht dahinter kommen. Natürlich ist es so, das der Motor hierfür, die Sonne und immer die Sonne ist, denn sie steuert dass was auf der Erde passiert, den Gehalt der Gase in der Luft, die Erwärmung der Erdoberfläche und der Meere, den Anteil von Pflanzen und Plankton und damit das ganze Leben an sich. Sogar den Wind und den Regen....

So nun natürlich gibt es auch andere Dinge die beachtet werden müssen. Selbst so banale Dinge, wie die Land-Meer-Verteilung und die Gebirgsverteilung beeinflussen das Klima.

Dann haben wir noch die Aktivität der Erde selbst, die sich beeinflussend auswirkt, sprich den Vulkanismus, die Verwitterung etc...

Nun ist es wiederum so, dass der Mensch in gewisse Weise in Kreisläufe eingreift und das kann sicher nicht von Vorteil sein, aber bei den ganzen Dingen den Überbick zu behalten ist schwer....

Und das waren nur die irdischen Faktoren... dazu kommen noch astronomische Konstellationen, allen voran dioe Milankovic-Zyklen, also der Zusammenhang zwischen der Entfernung von Sonne und Erde, sowie die Neigung der Erdachse und die Drehung der Erdachse....


Das ist verdammt viel.. und wir können nicht sagen was in wie weit Einfluss nimmt.... Es ist zu viel, das es irgendein Modell unserer Wissenschaf außreichend erklären könnte.

Natürlich gibt es da auch noch Treibhauseffeckt-Hemmende Einflüsse...


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

17.05.2009 um 13:56
@mr.Bom
mr.Bom schrieb:glaubst du allen ernstes das wen es den treibhauseffekt gäbe das wir noch mit unseren autos fahren dürften und weiter die umwelt verschmutzen
Nein ganz bestimmt nicht wen es so wäre würde es auf der erde viel anders ausschauen
Da ist schon wieder so ein Begriff, der für mich nicht in Frage kommt.
Selbstverständlich habe ich Mitgefühl mit Leuten, die jeden Satz mit ICH GLAUBE beginnen und auf Grund dessen, der felsenfesten Überzeugung sind, dass das bei anderen nicht anders sein kann.

Neine werter Mr.Bom
ich glaube zuerst mal gar nichts, und ich "denke" manchmal dies und das.
aber zum glück lebe ich in Italien, und hier ist die Politik sogar gegen den Glauben an den vom Menschen verursachten Treibhausefekt *gg*
Also ist hier schon mal keine politische Klimaverschwörung im Gange *zwinker*

Meine persönliche Überzeugung diesbezüglich hat also einen ganz anderen Ursprungskern
und der ist so felsenfest, dass selbst wenn 90% der Weltbevölkerung überzeugt wären, dass sich da alles im Bereich des Normalen befindet, ich keinen Moment dran zweifeln würde.
Aber was soll man von Leuten auch anderes erwarten, deren Lebenssinn es ist, 2 mal im Jahr die Küstenregionen der Urlaubsländer per "pauschal und allinklussive" zuzuscheißen
und zu meinen, etwas von der Welt zu wissen, solange das deutsche Reinheitsgebot ausreichend IST.

Das CO² ist ein Gas das unter Normalbedingungen gerade mal im Nullkomma-Tausendstel-teil in unserer Gesamt-Atmosphäre zu finden IST, und trotzdem wäre es hier ohne dieses Gas durchschnittlich um 30° kühler um nicht zu sagen, um ca minus 15° zu kalt.

Wenn jemand aber-also der Meinung ist, dass das CO² das wir jeden Tag im Umfang von einigen 100 Millionen Tonnen hinzufügen keine Bedeutung hat, dann weis er auch nicht, dass das CO² auch auf den Luftdruck selbst schon einen Einfluss hat, der ausreicht, dass Kontinente wie Australien völlig austrocknen.

Dann lasst uns also die Regenwälder fröhlich abholzen und gedankenlos weitermachen wie bisher.. wir verstehen ja die Zusammenhänge in unserer Atmosphäre ausreichend gut genug, so dass wir uns ohnehin keine anderen Sorgen zu machen brauchen *ggg*


melden

Die Klima-Verschwörung

17.05.2009 um 14:13
@geobacter
geobacter schrieb:Wenn jemand aber-also der Meinung ist, dass das CO² das wir jeden Tag im Umfang von einigen 100 Millionen Tonnen hinzufügen keine Bedeutung hat,
der meinung bin ich

@Schdaiff
da hab ich wohl was falsch verstanden und hier rein geschrieben ,den ich meinte das der CO2 ausstoß nicht viel ausrichtet


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

17.05.2009 um 14:45
@mr.Bom

Kein Problem, wenn du selbst der Meinung bist
aber etwas anderes IST es, wenn Du Deine "Glauben" missionierst.
;)


melden

Die Klima-Verschwörung

17.05.2009 um 16:15
@mr.Bom
Regenwälder die Brandrodung zum Opfer fallen und ehemalige,nun fossilierte,Wälder in Form von Öl und Kohle in die Luft zu blasen verändert das Klima sehr wohl,wer das nicht sehen will sind diejenigen die mit nem fetten SUV in der Gegend rumfahren und Gartenmöbel aus Bongossi und Mahagoni auf der Terasse stehen haben


melden

Die Klima-Verschwörung

17.05.2009 um 16:49
@Warhead
WOW jez bin ich plat
Warhead schrieb:Gartenmöbel aus Bongossi und Mahagoni auf der Terasse stehen haben
woher weißt das ich das habe


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

25.05.2009 um 22:16
@Mr. Bom
Bravo, kann dir nur beipflichten. Nur einen Haken siehst du ja bei der Debatte:

Man will dir nicht zuhören. Man will sich mit den Argumenten, die du aufgezählt hast, die ich auch schon 100 mal runtergetet habe, gar nicht befassen.

Sie dir Warhead an: Anstatt auf deine Argumentation einzugehen, fängt er plötzlich von der Abholzung der Regenwälder an und kleckert dann noch ein bißchen mit Bodenerosionen.

Wie du siehst: Diese Zeitgenossen hören dir einfach nicht zu. Sie wollen nichts von einem warmen Grönland vor 1000 Jahren hören. Sie stecken einfach den Kopf in den Sand, weil sie mit ihren Szenarien einfach besser leben können und sich so richtig schön schuldig fühlen dürfen. Oder dann auf den Nachbarn eindreschen können der immer noch keine quecksilbervergiftige Energiesparlampe benutzen will.


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden