weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 10:59
@Ashert001
Die Nasa-Bilder,die du gepostet hast,welche Jahreszeit wird dargestellt?
Sommer oder Winter?
Ashert001 schrieb:Solange die Eisflächen noch überall abschmelzen haben die ja auch einen gewissen Kühlungseffekt
Also welche Jahreszeit wird gerade dargestellt?

Und was soll uns das letzte Bild sagen?
Ach ja.....wir werden alle verschlungen,die Erde tut sich auf.
Weißt du übrigens noch um den Hintergrund des letzten Bildes?
Was hat das mit Klimaerwärmung zu tun?


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 11:04
Hier mal ein interessanter Auszug
Hier ist nun ein tatsächlicher Beweis dafür, dass die CRU wissentlich ihre Daten manipulierte. Leider, vor allem was die Lesbarkeit angeht, wurde dieser Code in der "Interactive Data Language"(IDL) geschrieben und es ist nervig ihn zu untersuchen.

Das Folgende ist ein Auszug von einem Code der CRU in der folgenden Quelldatei: briffa_Sep98_d.pro


1 ;
2 ; Apply a VERY ARTIFICAL correction for decline!!
3 ;
4 yrloc=[1400,findgen(19)*5.+1904]

5 valadj=[0.,0.,0.,0.,0.,-0.1,-0.25,-0.3,0.,-0.1,0.3,0.8,1.2,1.7,2.5,2.6,2.6,2.6,2.6,2.6]*0.75 ; fudge factor
6 if n_elements(yrloc) ne n_elements(valadj) then message,'Oooops!'
7
8 yearlyadj=interpol(valadj,yrloc,timey)


Was bedeutet das? Eine Betrachtung des Codes Zeile für Zeile:

Simpler Anfang

Die Zeilen 1-3 bestehen aus Kommentaren.

Zeile 4

yrloc ist ein 20 Elemente-Feld mit folgendem Inhalt:

1400 und 19 Jahre zwischen 1904 und 1994 in 5er Schritten...

yrloc = [1400, 1904, 1909, 1914, 1919, 1924, 1929, ... , 1964, 1969, 1974, 1979, 1984, 1989, 1994]

findgen() erstellt ein Floating-Point-Array der spezifizierten Dimension. Jedes Element dieses Datenfeldes hat den Wert seines eindimensionalen, tiefgestellten Zeichens.

F = indgen(6) ;F[0] is 0.0, F[1] is 1.0….. F[6] is 6.0

Ziemlich überschaubar, nicht?

Zeile 5

Valadj, oder auch "fudge factor"[Schummelfaktor]-Feld, wie es einige arrogante Programmierer nennen, ist die Grundlage für manipulierte Temperaturmessungen. Das Feld enthält 20 Nummern, die zufällig erscheinen. Wir kommen später darauf zurück.

Zeile 6

Nur die Überprüfung, dass "yrloc" und "valadj" dieselbe Anzahl an Attributen besitzen. Das ist wichtig für Zeile 8.

Zeile 8

Hier findet der Zauber statt. Erinnern sie sich an das Feld mit den stimmigen Temperatur-Messungen? Und erinnern sie sich an die zufällige Aneinanderreihung von Zahlen in Zeile 2? In Zeile 4 werden diese zwei Felder zusammen interpoliert.

Die interpol() Funktion nimmt jedes Element in beiden Feldern und "schätzt" Punkte zwischen ihnen, um einen Glättungseffekt auf die Daten zu erzielen. Diese Technik wird bei natürlichen Daten häufig angewandt, nur nicht auf diese Weise.

Das was man hier beachten sollte ist, dass die interpol() Funktion eine Verzerrung der Rohdaten (yrloc) in Richtung der valadj- Werte vornimmt.

Was zum Himmrl bedeuet das? Gut dass sie fragen. Zunächst stellen wir die valadj-Werte in einem Graphen dar.

Graph
Kommt ihnen bekannt vor? Das gleicht dem berüchtigten Hockeyschläger-Graphen den Michael Mann vor über einem Jahrzehnt veröffentlichte. Abgesehen davon, habe ich schon erwähnt dass Michael Mann einer der "Wissenschaftler" (und ich benutze das Wort sehr frei) ist, die in diesem Skandal involviert sind?

Hier ist Michael Manns Graph von 1999:
Graph
Wie man sehen kann, werden die (potentiell) akkuraten Rohdaten hergenommen und so verzerrt, dass die Ergebnisse entstehen, an die die "Wissenschaftler" an der CRU glauben wollten.

Und was jetzt?

Ich treffe nicht so voreilig Schlüsse, wie manche meinen mögen. Erstens beweist das nicht zwingend etwas bezüglich der Wissenschaft hinter der Klimaerwärmung. Es zeigt nur, dass all die Daten, die zu der Umweltgesetzgebung im letzten Jahrzehnt führten, eine Farce sind. Das bedeutet, dass die Milliarden Dollar die weltweit ausgegeben wurden, um die Erderwärmung zu bekämpfen, für nichts gewesen sein könnten. Falls Politiker und Nachrichtenredakteure technisch geschult wären, würden sie in der Lage sein, echte Beweise zu finden und nicht nur Interpretationen über die Bedeutung von E-Mails.

Fazit

Ich habe versucht, diesen Artikel unpolitisch zu schreiben. Ich habe nicht viel Interesse an der Klimadiskussion und habe dazu auch keine ausgeprägte Meinung. Jedoch bin ich Wissenschaftler (Ich habe einen Abschluss in Physik) und habe selbst recherchiert und ich bin besorgt, wenn arrogante Trottel, die sich selbst "Wissenschaftler" nennen, außerhalb jeglicher Moral arbeiten und die Wahrheit ignorieren, um ihre vorhandenen Weltbilder zu bestätigen. Das ist nicht Wissenschaft, das ist Religion mit mathematischen Gleichungen.
Im Original zu lesen unter:
http://cubeantics.com/2009/12/the-proof-behind-the-cru-climategate-debacle-because-computers-do-lie-when-humans-tell-the...


melden

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 11:17
richie1st schrieb:denke ich und schon überkommt mich nochmal ein schlechtes gefühl, denn dies impliziert, dass ich von politikern und wichtigen wissenschaftlern schlicht angelogen werde und dass im zusammenspiel von politik, wissenschaft und medien einfach alles behauptet und so eine geschäftsidee durchgesetzt werden kann.
Ja wir werden angelogen, und das schon seit langem, genau das ist es, was viele Menschen nicht wahrhaben wollen/können. Und dass eine gewisse Agenda hierin zusammenarbeitet, welche das gleiche Ziel vor dem allsehenden Auge hat. doch erst jetzt fällt es richtig auf. In Zeiten der Digitalen Aufzeichnungen und Internet.
Natürlich gibt es viel Verwirrnis und Verschwörungsgerüchte, ist ja auch der Plan, aus dem Chaos die (neue Welt) Ordnung zu schaffen.

Und die beste Möglichkeit waren immer schon false Flag operationen, indem man verwirrt und sich selbst als das Opfer darstellt, was natürlich seinen schmerzvollen Preis hat.

Es ist leider die traurige Wahrheit, alles wird behauptet, um den Profit zu vergrössern und noch mehr Macht in noch weniger "Händen" zu konzentrieren.
Ganze Völker werden als Versuchskaninchen benutzt und alle nicken und meinen sie meinen es gut. Sie müssen es ja gut meinen, die Vertreter des Vaterlandes. Welche für das Wohlergehen des Volkes gewählt wurden.

Die letzten Aufdeckungen beweisen es aus neue, die Grippen/Pandemielüge, der Klimaschwindel und die Kleinigkeit von 3,7 Milliarden € Verlust der Hypo-Adria Bank fällt mir auch noch grad ein, wobei sich einer "verspekuliert" hat, dass dem keinesfalls so ist.
Es mag vllt für manche schwer sein, dies zu erkennen, und die vermeintliche Sicherheit des Staates als Lüge zu entlarven, da diese Erkenntnis die Aufgabe dieser 'Sicherheit' erfordert, was auch ein innerer Prozess ist und mit Selbstverantwortung zusammenhängt.


melden

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 14:26
Pachauri ist nicht nur IPCC-Klimaretter, sondern auch Vorsitzender des Klima-Beirats der Asiatischen Entwicklungsbank ADB und Genraldirektor des asiatischen Energy and Ressources Institute TERI sowie Mitglied des Beirats der Emissionshandelsbörse Chicago Climate Exchange (CCX). Das unterstreicht, wie wenig es um die Rettung der Welt, sondern um die Füllung der eigenen Brieftasche geht.
Pachauri ist auch an jenem indischen Unternehmen beteiligt, welches die britischen Corus Redcar Stahlwerke stilllegen ließ und für die dadurch eingesparten CO2-Emissionen Millionen verdiente.
So wird die Vernichtung europäischer Jobs rentabel.


melden

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 16:05
wenn einer behauptet, dass in den letzten 30 jahren die temperaturen stetig gestiegen sind, und der andere behauptet genau das gegenteil, dann frag ich mich: ist es denn so schwer eine dritte unabhängige meinung von experten heranzuziehen, die die entwicklung des klimas der letzten 30 jahre beobachtet und die daten ebenfalls ausgewertet hat? eine objektive und ehrliche meinung von menschen, die sich keine vorteile von den ergebnissen versprechen und die in der lage sind die tatsächliche klimasituation einzuschätzen...


melden

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 18:18
@richie1st
Ich weiss nur dass die Gletscher schrumpfen.
Das ist eine Tatsache.
Woran das liegen mag, darüber kann man ja streiten.


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 18:34
Nach meinen persönlichen Wetterbeobachtungen
sind es vorwiegend Esoteriker, Verschwörungstheoretiker und andere ähnliche
Leute, die da wieder etwas gefunden haben, mit dem sie sich selbst aufblasen können.

Der Klimawandel ist Fakt
Heute brennt in Australien schon wieder der Busch. 2 Monat früher als sonst üblich.
Um diese Zeit liegen die Durchschnittstemperaturen dort um 25° C
aber in den letzten Jahren steigen sie Ständig an und sind schon 7 bis 10 Grad außer der Norm.
Im übrigen hat es in viele Gebieten dort, in denen sonst 2 bis 3 mal im Jahr regnet,
seit 12 Jahren nicht mehr geregnet.

Der Ganges in Indien droht in spätestens 20 Jahren völlig auszutrocknen und wahrscheinlich
schon viel früher, weil die Himmaleya-Gletscher die ihn speisen immer schneller abschmelzen und teilweise schon keinen Schnee mehr haben.
Dass sind 700 Millionen Menschen, die dann ein Problem haben.


melden

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 18:37
Glünggi schrieb:Ich weiss nur dass die Gletscher schrumpfen.
Das ist eine Tatsache.
Woran das liegen mag, darüber kann man ja streiten.
es war letztens irgendwo ein bericht über gletscher und das schnelle abschmelzen...
Das schnellere Abschmelzen wurde im zusammenhang mit den Dreck und feinstaub der luft gebracht..
Viele gletscher sind nicht mehr weiss die das licht zurückreflektieren,sondern sind dreckig...
Die ziehen das sonnenlicht förmlich an,die obere dreckschicht heizt sich auf,was ein beschleunigtes abschmelzen zur folge hat...
Klingt auch plausibel...

gg34979,1261157846,Gletscher 1900


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 19:18
Das die Erderwärmung mit durch uns kommt ist fakt, genauso wie auch weiterhin Geld für ständige sinnlose Klimaschutzverträge für Maßnahmen zur Abgasreduzierung ausgegeben wird.

Demnach ist es eine Klima-Verschwörung.


melden

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 19:25
@Glünggi

ok aber wie kann sich dann ein monckton angesichts der faktenlage und der satellitenfotos so lächerlich machen und tatsächlich behaupten, dass das eis derzeit wieder dicker wird... ich mein, das ist so absurd alles...

ich möchte aber auch etwas zu @Yveta sagen... du sagst die eisschicht wächst derzeit wieder an und du sagst klimawandel hat es schon immer gegeben... d.h. also, dass wir uns bisher in einer wärmephase befanden und nun auf eine eiszeit zusteuern? das genaue gegenteil von dem was aktuell diskutiert wird... also mich macht das irgendwie wütend. wie schon gesagt, eine seite lügt uns die hucke voll, und lügen haben bekanntlich kurze beine. ich hoffe, dass man irgendwann demnächst mal den tatsächlichen stand der dinge erfährt...


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 19:26
@andreasko
@Glünggi
könnt ihr mir daten liefern dass die gletscher DERZEIT schmelzen....daten die nicht von der ipcc und cru sind? am besten daten einer universität.

hier eine seite für menschen die sich mehr für daten als für meinungen und propaganda interessieren: http://icecap.us/
Naturell schrieb:Nach meinen persönlichen Wetterbeobachtungen
sind es vorwiegend Esoteriker, Verschwörungstheoretiker und andere ähnliche
Leute, die da wieder etwas gefunden haben, mit dem sie sich selbst aufblasen können.
@Naturell

ja klar...alles esoteriker...verschwörungstheoretiker und spinner.... hier ist nur eine ganz kleine liste von professionellen meteorolgen die glauben dass der von menschen verursachte klimawandel eine beleidigung für die wissenschaft ist:

Michael E. Adams, Ph.D, Senior Principal Scientist, General Dynamics Information Technology
David Aldrich, Meteorologist, Fox 29 WTXF Philadelphia
Randy Baker, Aviation Meteorologist, KY
William Bauman, Ph.D. Program Manager/Meteorologist ENSCO
Justin Berk, Meteorologist, ABC2 (WMAR), Baltimore
Andre Bernier, Meteorologist, WJW-TV, Cleveland, OH
Sally Bernier, Meteorologist, WJW-TV, Cleveland, OH
Edwin X Berry, Ph.D., CCM, Atmospheric Physics, U of Nevada, 1965
Kim R. Blackburn, Geologist, Kentucky Geological Survey
Karl Bohnak, Chief On-Camera Meteorologist and author, WLUC-TV, Marquette, MI
Bob Breck, Chief Meteorologist FOX 8, New Orleans
Mark Breen, Senior Meteorologist, Fairbanks Museum and Planetarium, St. Johnsbury, VT
Tom Chisholm, Chief Meteorologist, WMTW ABC Channel 8 Portland, ME
Jim Clarke, Meteorologist, WZVN-TV, ABC-7, Fort Myers, FL
Anthony J. Colby, Meteorologist, WKYC-TV 3
John Coleman, Chief Meteorologist, KUSI-TV-9. San Diego and founder of The Weather Channel
Paul Cousins, Managing Director, AtmosForecast, Portland, ME
Dr Tony Cowell, Biologist and Statistician. University of Lincoln, UK
Bob Durrenberger, Past President, American Association of State Climatologists
Keith Eichner, Private Meteorologist, TV Meteorologist, Rochester, NY
Terry Eliasen, Meteorologist/Executive Weather Producer, WBZ-TV, Boston, MA
Gary England, Chief Meteorologist KWTV, Oklahoma City, OK
Gordon J. Fulks, Ph.D., Physicist, Gordon Fulks and Asssociates. La Center, WA
Arlo Gambell, CCM, Aviation Meteorologist, Nashua, NH
John Ghiorse Meteorologist NBC10, Providence, RI (since 1968)
Mel Goldstein, Ph.D., Chief Meteorologist, New Haven, CT
Eugenio Hackbart, Chief Meteorologist, MetSul Meteorologia Weather Center, Sao Leopoldo, Brazil
Jeff Halblaub, Meteorologist, Byron Center, MI
Ross Hayes, former CNN Weather Producer, NASA Balloon Facility
Art Horn, Meteorologist, The “Art” of Weather. Manchester CT
Craig James, retired TV meteorologist, WOOD-TV, Grand Rapid, MI
John W. Jenson, Ph.D., Professor at Environmental Geology, University of Guam
Tim Kelley, Meteorologist, NECN, Boston, MA
Kevin Lemanowicz, Chief Meteorologist, Fox 25, Boston, MA
Jerry Lettre, Senior Meteorologist, WSI, Andover, MA
Peter McGurk, Senior Meteorologist, WSI, Andover, MA
Bill Meck, Chief Meteorologist, WLEX-TV, Lexington, KY
Kirk Melhuish, AMS/NWA, WSB Meteorologist, Atlanta, GA
Dennis Miller, Former Senior Meteorologist/Programmer, WSI
Nick Morganelli, Free-Lance Meteorologist NECN, WFSB
Steven Nogueira, NWS Senior Meteorologist
Paul Nuttall, Political Adviser to the IND/DEM Group in the European Parliament, UKIP Party, UK
Ben Papandreau, Senior Meteorologist, Andover, MA
Christopher Plonka, Major, Meteorologist, USAF
Jason Russell, Freelance TV Meteorologist, Albany NY, City Councilor, Westfield, MA
Scott Sabol, Morning Meteorologist at WJW FOX 8 in Cleveland
Terry Safford, Private Meteorologist. Lt. Col. USAF
Bruce Schwoegler, Meteorologist, Chief Technology Officer, MySky.com
Robert Shipton, MA in Geography from Wayne State University, retired from Environmental Testing Lab
Hajo Smit, former climate scientist, meteorologist, journalist, Netherlands
James R. Stalker, Ph.D., President, RESPR, Inc., Las Cruces, NM
Bill Steffen, Meteorologist, WOOD-TV, Grand Rapids, MI
Herb Stevens, The Skiing Weatherman, Grass Roots Weather, North Kingston, RI
Dennis Stewart, Meteorologist, Account Executive, AWS
Brad Sussman, Meteorologist, FOX 8 Cleveland
Bill Wadford, Member
Randy Washburn, BS Physics, 1982, Author of Upcoming Book on Climate
Joe West, Retired United Airlines Pilot and Weather Enthusiast
Chuck F. Wiese, President, Weatherwise, Inc., Portland, OR
Kevin Williams, Chief Meteorologist, WHEC Rochester, NY
@Naturell

(wenn du meinst dass das alles spinner sind...sag mir einfach bescheid und ich poste eine liste von von mehreren tausend wissenschaftlern welche ebenfalls der meinung sind dass der klimawandel ein klimaschwindel ist) warum versucht du diese menschen und alle menschen die sich mit fakten anstatt mit propaganda befassen als unseriös darzustellen? deine aussagen beweisen dass du keine daten studiert hast.

für die gebildeten (ja...zur bildung gehören auch englischkenntnisse!) hier ein vortrag von professor bob carter:









die erde kühlt sich ab....


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 19:28
@richie1st

Ilso ich lebe ziemlich nahe an einem Gletscher
und wer da behauptet, dass die Gletscher wieder zunehmen, der sollte mal auf Entziehungskur gehen. :D


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 19:59
Naturell schrieb:Ilso ich lebe ziemlich nahe an einem Gletscher
und wer da behauptet, dass die Gletscher wieder zunehmen, der sollte mal auf Entziehungskur gehen.
@Naturell
und du meinst echt dass deine beobachtung die du vor deiner haustür machst ein wichtiger indikator für das weltklima ist? du wirst immer lustiger in meinen augen....


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 20:18
@greykilla

Ja denke ich.


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 20:20
@greykilla
ja klar...alles esoteriker...verschwörungstheoretiker und spinner.... hier ist nur eine ganz kleine liste von professionellen meteorolgen die glauben dass der von menschen verursachte klimawandel eine beleidigung für die wissenschaft ist:


tja.......... die arme Wissenschaft


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 20:23
@greykilla
Und du denkst wirklich, dass die Klimaforscher, von denen es einige Tausend gibt
und welche sich schon seit Jahrzehnten mit der Klimaforschung befassen

nur arme Spinner sind?


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 20:23
Naturell schrieb:Ilso ich lebe ziemlich nahe an einem Gletscher
und wer da behauptet, dass die Gletscher wieder zunehmen, der sollte mal auf Entziehungskur gehen.
greykilla schrieb:und du meinst echt dass deine beobachtung die du vor deiner haustür machst ein wichtiger indikator für das weltklima ist? du wirst immer lustiger in meinen augen....
Naturell schrieb:Ja denke ich.
wenn ich bei mir aus dem fenster schau sehe ich das es sehr stark schneit...deswegen glaube ich aber nicht dass es auf der ganzen welt schneit. es gibt einen unterschied zwischen wetter und weltklima
greykilla schrieb:du wirst immer lustiger in meinen augen....


melden
Yveta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 20:23
richie1st schrieb:ich möchte aber auch etwas zu @Yveta sagen... du sagst die eisschicht wächst derzeit wieder an und du sagst klimawandel hat es schon immer gegeben... d.h. also, dass wir uns bisher in einer wärmephase befanden und nun auf eine eiszeit zusteuern?
bezüglich Gletscher schmelzen durch Dreckschicht:
Daß Eis leichter schmilzt wenn eine schwarze Schicht Dreck draufliegt ist plausibel.

CO2 ist aber nie die Ursache für eine Dreckschicht, es ist eine Grundvoraussetzung für Leben auf dem Planeten!
Pflanzen LIEBEN CO2, sie wachsen dadurch schneller und größer, man verwendet es nicht zum Spaß auch in Gewächshäusern.

Die Besteuerung von CO2, sowie alle Folgen wie "du darfst nur ein Kind haben", liegen lebensfeindliche Ambitionen zugrunde! Lebensfeindlich gegen Menschen (die CO2 ausatmen) und Pflanzen (die es wieder in O2 umwandeln).

Das ganze ist somit nur eine Farce um unser Leben noch genauer kontrollieren zu können, und um massig Kohle zu verdienen. Die Umwelt hat dadurch 0.000 Vorteile.

Durch Eiskernbohrungen ist längst bewiesen, daß es mehr CO2 ALS FOLGE VON Erwärmung gibt (und nicht umgekehrt!).

In der mittelalterlichen Wärmeperiode (und auch zur Römerzeit) war es im Schnitt um 1 Grad Celsius WÄRMER ALS HEUTE!

Quelle: http://www.co2science.org/index.php



melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 20:28
Naturell schrieb:Und du denkst wirklich, dass die Klimaforscher, von denen es einige Tausend gibt
und welche sich schon seit Jahrzehnten mit der Klimaforschung befassen

nur arme Spinner sind?
@Naturell
1. es gibt keine tausend von wissenschaftler die für einen von menschen verursachten klimawandel sprechen. IPCC besteht eben nicht nur aus wissenschaftlern und unter diesen wissenschaftlern gibt es nur sehr wenige deren fachgebiet tatsächlich das klima ist.
2.diese wissenschaftler sind keine armen spinner! diese wissenschaftler haben andere interessen. die wissen selbst dass sie müll verzapfen weil sie politische ziele haben.


melden
Anzeige
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.12.2009 um 20:32
@greykilla
wenn ich bei mir aus dem fenster schau sehe ich das es sehr stark schneit...deswegen glaube ich aber nicht dass es auf der ganzen welt schneit. es gibt einen unterschied zwischen wetter und weltklima

Ja wenn du aus dem Fenster schaust und etwas glaubst, dann ist das natürlich
eine gewichtige Wissenschaftliche Aussage.

Aber wenn ich seit 35 Jahren einen Gletscher begehe und gemeinsam mit Glaciologen
dessen Veränderungen und fortwährenden Rückgang messe, dann ist das nur lustig :D

Ist ja egal...


melden
148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden