Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

07.12.2010 um 08:04
@derDULoriginal

Genau so ist es! Aber wie du siehst, behaupten die grüngefärbten Pseudo-Weltverbesserer nach wie vor, trotz inzwischen eindeutiger Beweise, es gäbe mehr Wetterkatastrophen, und wenn die kalten Jahre erst mal vorbei sind, werde die Erderwärmung nur um so schneller voranschreiten! Diese Leute haben offensichtlich in ihrer antikapitalistisch weltverbessern wollenden Art völlig den Blick für die Realität verloren. Ist ja auch kein Wunder, sind sie doch seit den 1980ern mit nichts anderem aufgewachsen. Leider sehen sie nicht den üblen tieferen Sinn in der Klimapanikmache! Er besteht nämlich in genau dem, was die Ökos eigentlich NICHT wollen! Festigung des bestehenden wirtschaftlichen Systems durch unterdrücken der dritten Welt, und melken der "gläubigen" Bevölkerung.

und noch mal speziell an @Warhead : Belege doch mal deine Behauptungen, die Wetterextreme nähmen zu, oder hör endlich auf, das immer wieder zu behaupten! Der aktuelle Winter hier bei uns ist jedenfalls, wie die älteren unter uns sich sicherlich erinnern, nix besonderes! Er ist aber wahrlich kein Zeichen für eine Klimaerwärmung.

@chen

Seltsam, ich lebe in im selben Universum wie @derDULoriginal . Vielleicht hast DU dich ja irgendwie verflogen?!


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

07.12.2010 um 20:01
@myzyny
Ich habs allmählich über,egal welches Thema,ich werde gemobbt als der Scheissöko,der Hippie...dabei hasse ich dieses Pack...Baumschmuser etc etc...ich bin nicht der Martin ne...ich liefere die Belege,ihr labert weiter Müll,im Grünenthread entblödet ihr euch nichtmal ausgesprochene sexistische Scheisse zu posten,sagte ich schon,wäre Claudia ein Claudius,es herrschte Ruhe.
Beleg du doch erstmal was,mit ner Quelle die nicht auf so ein Lobbyistenferkel wie Dr.Stuss oder Schwall und Schmauch zurückzuführen ist,bring mir Material das in nem Wissenschaftsfachblatt publiziert und besprochen wurde,so läuft das,so und nicht anders

@derDULoriginal
Keine Ahnung welche Klimahysteriker du meinst,wahrscheinlich die der Boulevardblätter,was anderes als die Schlagzeilen der bekannten Revolverblätter reproduzierst du ja nicht,das ist das einzige was hängenbleibt.
Nochmal...wir reden nicht von Erwärmung,wir reden von Wandel,wobei die Wahrscheinlichkeit in die Richtung geht das diejenigen die schon Wärme im Überfluss haben noch mehr davon bekommen.Wenn wir Glück haben macht die nördliche Pumpe schlapp,dann dauerts mit der Erwärmung hier noch ein wenig länger.Ansonsten gilt für dich was auch für myzyny gilt,schlepp Belege an oder halts...mit Dieter Nuhrl...ausser du verspürst den unbändigen Willen dich zu blamieren,naja,das merkst du sowieso nicht mehr

http://www.eduspace.esa.int/eduspace/Background/default.asp?document=243&language=de


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 13:06
@myzyny und @derDULoriginal , Ihr wart gestern im Fernsehen !
Frontal21 im ZDF.
Ich erinnere nur:
*EIKE, das Europäische Institut für Klima und Energie
Sitz in Jena Keine Adresse Keine Telefonnummer - aber ein Wahnsinns - Internetauftritt
http://www.eike-klima-energie.eu/
und ein Präsident , *Holger Thuss der Erdöl - Thuss . :D :D :D
und Martin Lindner, sein FDP - Dackel.


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 13:37
@eckhart

Falls es dich beruhigt, ich hab mit Eike absolut nix zu tun, ausser, dass ich sie als EINE meiner regelmässigen Informationsquellen nutze! Solltest du auch mal machen, schult das Hirn!

Eike und keine Telefonnummern? Ist schon klar, Du findest nur was du finden willst! Wie immer.

Ich habs vor dreissig Seiten schon mal irgendwo geschrieben, ihr seid in eurem Weltbild vom bösen, bösen Menschen so verblendet, dass ihr noch von der Klimaerwärmung schwafelt, wenn uns allen der A .. festfriert.

Gruss
my

Es gibt keine co2-bedingte Klimaveränderung und es gibt keine Klimaerwärmung!
Wer immer noch anderes behauptet, befindet sich auf dem Niveau derer, die viel zu lange glaubten, die Erde sei eine Scheibe.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 13:46
Oh. Das Argumentationsniveau wird langsam sensationell grottig:
myzyny schrieb:Es gibt keine co2-bedingte Klimaveränderung und es gibt keine Klimaerwärmung!
Wer immer noch anderes behauptet, befindet sich auf dem Niveau derer, die viel zu lange glaubten, die Erde sei eine Scheibe.
Da halte ich dagegen.

Es gibt eine co2-bedingte Klimaveränderung und es gibt eine Klimaerwärmung!
Wer immer noch anderes behauptet, befindet sich auf dem Niveau derer, die noch immer glauben, die Erde sei hohl.

Und nun?


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 13:48
myzyny schrieb:ausser, dass ich sie als EINE meiner regelmässigen Informationsquellen nutze! Solltest du auch mal machen, schult das Hirn!
Tut mir leid, daran kann ich nicht teil haben, werde leider nicht von der Erdölindustrie geschmiert.


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 13:57
myzyny schrieb:Eike und keine Telefonnummern? Ist schon klar, Du findest nur was du finden willst! Wie immer.
Impressum


Für diese Seite sind verantwortlich:

Dr. Holger Thuss Präsident

Telefon +49 (0)3641-426746

Postfach 11 01 11, 07722 Jena

Dipl. Ing. Michael Limburg ; Vizepäsident (Medien & Politik)
Telefon +49 (0) 33201 31132

Dipl. Meteorologe Klaus-Eckart Puls; Pressesprecher
Telefon +49 (0)4745 -93 17 57

Prof. Dr. Ing. Horst-Joachim Lüdecke; Pressesprecher

Telefon +49 (0) 6221-781052


@myzyny , verzeihst Du mir ?

Mir ist entfallen , wo ich das impressum her habe.
Ich dachte, es sei von einer Abofallen-Abzock - Seite.
Nur Postfach
Ohne Adresse

Das ist wohl die Adresse von EIKE ?
Und die Telefonnummern sind keine Privatnummern ?
Und von dort beziehst Du regelmässig Informationen ?


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 14:13
@myzyny
Das soll mein Gehirn schulen ?

"Von Jeanne Rubner
Die eng vernetzte US-Szene der Klimaskeptiker fasst in Deutschland Fuß. Ihr Wegbereiter ist ein vermeintliches Institut in Jena.
Der Name macht mächtig Eindruck: Europäisches Institut für Klima und Energie, kurz Eike. Von Eikes Seriosität - es gibt einen Fachbeirat, Grundsatzpapiere und Publikationen - kann man sich allerdings nur im Internet überzeugen.
Denn Eike, das sich dem Kampf gegen den Klimaschutz verschrieben hat, ist gar kein Institut, sondern ein Verein ohne Büro, mit nur einer Postfachadresse in Jena.

Was skurril klingt, ist durchaus ernst zu nehmen: Über Eike hat die weit verzweigte und eng vernetzte US-Szene der Klimaskeptiker in Deutschland Fuß gefasst. Denn Eike-Präsident Thuss ist zugleich Gründer von CFACT Europe,
dem Ableger des amerikanischen "Committee for a constructive tomorrow", das 2008 mit fast 600.000 Dollar zu den größten Spendenempfängern des Ölkonzerns ExxonMobil gehörte.

Eike selbst erhält Lüdecke zufolge kein Geld von Konzernen. Nachprüfen lässt sich das nicht, denn in Deutschland müssen sogenannte Think-Tanks ihre Geldgeber nicht offenlegen.

Gehör verschafft sich Eike auch außerhalb des Netzes - etwa durch Tagungen. So organisierte das Institut zusammen mit der FDP-nahen Naumann-Stiftung Anfang Dezember in Berlin eine "internationale Klima-Tagung". Hauptredner war Fred Singer, ein pensionierter Meteorologe, der in der Szene derjenigen, die den Klimawandel leugnen, zu den Stars gehört. Singer ist Mitglied von so ziemlich jedem klimaskeptischen Verein, unter anderem des Heartland Institute, einer konservativen Denkfabrik, die in den USA den Ton angibt und seit ein paar Jahren große Konferenzen gegen den Klimawandel organisiert.
Unter den Heartland-"Experten" finden sich altbekannte Namen wie Tschechiens Präsident Vaclav Klaus oder der US-Wissenschaftler Richard Lindzen, der die Klimaforschung gerne mit der politisch gewollten Eugenik des frühen 20. Jahrhunderts vergleicht.
Weiterer Redner bei Eikes Klimatagung war Lord Monckton, auch er ein Handlungsreisender gegen den Klimawandel. Nach seinem Auftritt in Berlin flog Monckton, der als Berater der früheren Premierministerin Margaret Thatcher Karriere machte, nach Australien -

der Kohlekonzern Hancock Prospecting hatte ihn zu einer Vortragsreise eingeladen.

Beste Kontakte bestehen aber nicht nur zwischen den klimaskeptischen Denkfabriken, sondern auch zur rechten Szene. Zahlreiche Mitglieder des Heartland Institutes sind am rechtskonservativen britischen "International Policy Network" beteiligt oder am "Bruges Group", einem eurokritischen Think-Tank des Königreichs, der wiederum enge Verbindungen zur rechtsradikalen British National Party unterhält. "

http://www.sueddeutsche.de/wissen/klimaskeptiker-wir-brauchen-keine-klimaforscher-1.6518

Da weiss man doch, woher der Wind weht.
Du hast recht, das ist zur Gehirnschulung bestens geeignet !

Lass mal, behalte Deine Informationen.


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 14:18
@myzyny

Sicher ist EIKE längst gegen die haltlosen Behauptungen der SZ gerichtlich vorgegangen.

Gibt es schon eine Gegendarstellung ?


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 14:22
@voidol

Hohl sind nur die Köpfe der Uneinsichtigen. Ist ja auch schwer für euch, endlich zugeben zu müssen, über zwanzig Jahre an der Nase rumgeführt worden zu sein!

@eckhart

Ja und?! Ich hab privat auch ne Postfachadresse, weil es viel bequemer ist.
Und dass es kein "Büro" von EIKE gibt, spricht wohl eher dafür, dass hier, im Gegensatz zu den Herrschaften des IPCC, niemand Geld für unnütze Verwaltung ausgibt.


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 15:22
myzyny schrieb:Ja und?! Ich hab privat auch ne Postfachadresse, weil es viel bequemer ist.
Wo ist das Problem ?

Seriöse Organisationen haben zusätzlich zu ihrer Postfachadresse grundsätzlich eine ladungsfähige Adresse.
Unseriöse (zB. Abofallenabzocker und EIKE) erkennt man daran, dass die ladungsfähige Adresse fehlt.
Aber das weiß ja schließlich jeder.
Auf jeder Polizeiwache erhält man den Rat, bei fehlender ladungsfähiger Adresse den Mist nicht ernst zu nehmen und wegzuschmeißen.


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 16:07
@Warhead

So, dann fang ich extra für dich noch mal von vorne an:

Du behauptest, die Zahl der Stürme nehme zu!

Dazu:

Quellen:
http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Tropische_Wirbelstürme

# Holland, G. J. & Webster, P. J. (2007): Heightened tropical cyclone activity in the North Atlantic: natural variability or climate trend? Phil. Trans. R. Soc. A 365, 2695–2716
# ↑ Pielke, R. A. Jr et al. (2008): Normalized hurricane damages in the United States: 1900–2005 Natural Hazards Review 9, 29–42

Kleiner Ausschnitt:
Ein erheblicher Teil der Zunahme der Sturmhäufigkeit ist jedoch künstlich bedingt durch eine Veränderungen in den Beobachtungsmethoden. Vor 1944 wurden die Stürme durch Schiffe oder durch das Zählen der auf Land treffenden Stürme erfasst. Dabei gab es z.T. große Unterschiede bei den Schiffsrouten. So wurden vor der Eröffnung des Panama-Kanals 1914 der Golf von Mexiko und die Karibik nur wenig befahren. Außerdem haben beide Weltkriege zu großen Lücken bei der Beobachtung geführt. Nach dem 2. Weltkrieg wurden die Schiffsdaten über dem Nordatlantik durch Beobachtungen von Flugzeugen ergänzt. Erst seit 1965 gibt es eine flächendeckende Beobachtung durch Satelliten, die bis in die Gegenwart stetig verbessert wurde. Vor dem Satellitenzeitalter wurde also ein erheblicher Teil der tropischen Wirbelstürme im Nordatlantik nicht erfasst, der nach 1965 in die Zählung aber durchaus einging.[8] Das betrifft besonders schwächere Stürme mit weniger als zwei Tagen Dauer.
-
-
-
Die Probleme bei den Daten, insbesondere die Schwierigkeit, längerfristige Trends festzustellen, machen es nahezu unmöglich, den beobachteten Veränderungen bestimmte Ursachen zuzuordnen. Die noch vor einigen Jahren propagierte direkte Kopplung der Hurrikanaktivität mit der Mereresoberflächentemperatur und der Rückschluss auf anthropogene Einflüsse sind einem differenzierteren Bild gewichen.
So, und jetzt du! Wo steht, dass irgendwo auf der Welt die Stürme zunehmen?

@eckhart
Ja, is schon gut, informiere DU dich weiter bei Schellnhuber und Co, die werden natürlich nicht von der Erdölindustrie gesponsort, sondern von deinen Steuern direkt bezahlt. Allerdings bessern sie ihr karges Gehalt mit Vorträgen auf Einladung von Atomindustrie und den Windkraft-Spassvögeln auf.
Über die Herrn bei IPCC brauchen wir ja nicht reden oder? Soll ich wirklich noch mal alles über den "Boss" raussuchen?
Aber wahrscheinlich steht ja auch "Eine unbequeme Wahrheit" in deinem Bücherregal! Al Gore ist ja auch eine sooo solide Quelle für den Klimawandel!
Hier irgendwo kannst du schon nachlesen, wieviel und womit dieser Lügner sein Geld verdient. Ich mag mich nicht wiederholen.
Träumt weiter.


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 17:19
Jetzt gibt´s selbst über das Klima eine VT. Und natürlich gibt´s auch da wieder verwirrte Spinner, die diesen Mist glauben.
Manche müssen echt keine realen Probleme haben.


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 19:33
@voidol
@myzyny

oder wie wäre es damit:

Es gibt eine Klimabedingte CO2-Erhöhung !!!
Wer immer noch anderes behauptet, befindet sich auf dem Niveau derer, die noch immer glauben, die Sonne kreise um die Erde.

Und nun?

Richtig ist, das mehr CO2 zu wärmeren Temperaturen und wärmere Temperaturen zu mehr CO2 führt. Richtig ist aber auch das CO2 nun nicht gerade ein sehr starkes Treibhausgas ist.


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2010 um 21:46
myzyny schrieb:Träumt weiter.
Ja, ich träume weiter, dass Deine Informanten sich selbst zu den allerschlimmsten gegen sie erhobenen Vorwürfen nicht zur Wehr setzen.
Richtig?
Langsam beginnen mich Deine masochistisch veranlagten Informanten zu interessieren.

Sag, kann man wirklich alles über sie erzählen ?
Wo ist ihre Schmerzgrenze ? Haben sie eine ?

Ich wollte mir schon von Günter Grünwald ein Schreikissen besorgen, aber wenn sich mir ein
"Europäisches Institut für Klima und Energie (EIKE)" darbietet, greife ich gern zu !
Ich habe etwas zum Abreagieren gefunden.
Mein Traum ist wahr geworden !


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

09.12.2010 um 02:43
@eckhart
Sowas hier??



@Schdaiff
Richtig ist aber auch das wenn Milliarden Tonnen davon freigesetzt werden,sich die Wirksamkeit sehr wohl entfaltet.zudem versauert es die Meere,das freut weder Fisch noch Koralle

@myzyny
Du behauptest das,das ich das behaupte.Gesagt hab ich was anderes,nämlich das die extremen Wetterereignisse zunehmen.
Z.B.Weniger Regen,dafür alles auf einmal in Form von Schlagregen.


melden

Die Klima-Verschwörung

09.12.2010 um 08:45
@eckhart

Ich muss hier EIKE nicht verteidigen! Wie gesagt, ich nutze die Seite als EINE Quelle für Informationen, würde mich aber nicht ALLEINE darauf verlassen. Ich bin sicher nicht so blöd, alles was da steht kritiklos zu übernehmen!
Du aber ziehst ja offensichtlich nicht mal in Betracht, mal die andere Seite anzuhören! Deine Einstellung zu dem Thema ist nicht mehr zu erschüttern, oder?
Und das ist einseitiges, uneinsichtiges und nicht diskussionsfähiges Selbstbeweihräuchern!

Ich will nicht wieder auf der aktuellen Wetterlage rumreiten! Aber bereits zum zweiten mal hintereinander gibt es auf der Nordhalbkugel einen strengen Winter. Nicht nur regional!
Und das Polareis ist wieder kräftig gewachsen. Das alles bei weiter steigendem co2-Gehalt.
Die hilflosen Erklärungsversuche des PIK, das alles sei ja gerade WEGEN der Klimaerwärmung, sind doch, mal ehrlich, einfach lächerlich!

Unter diesen Umständen sollte doch wirklich jeder mal überlegen, ob die paar warmen Jahre zwischen 1985 und 2000 nicht eventuell doch andere Ursachen hatten?!

Mal ein Vorschlag: Schau dir doch bei EIKE wenigstens mal EINEN Beitrag genauer an!
Zum Beispiel den hier:
http://www.eike-klima-energie.eu/news-anzeige/klimaerwaermung-in-deutschland-nicht-nachweisbar-der-dwd-hantiert-mit-fals...

Ist das nicht zumindest mal diskussionswürdig? Völlig wertfrei und objektiv einfach mal anschauen.

Gruss
my


melden

Die Klima-Verschwörung

09.12.2010 um 09:06
@eckhart

Noch mal was: Ich weiss nicht, was du meinst, wenn du schreibst EIKE wehre sich nicht?!

Siehe hier:

http://www.eike-klima-energie.eu/news-anzeige/das-zdf-der-klimawandel-und-die-wahrheit-mit-dem-zweiten-diffamiert-man-be...


Kleiner Auszug zum Thema Postfach, auf das du ja sofort angesprungen bist:
Der Beitrag arbeitet sich dann an der Tatsache ab, dass der Sitz von EIKE in Jena nur ein Postfach ausweist. So als ob 30 Jahre Entwicklung der Kommunikationstechnik spurlos an den Autoren vorbeigegangen ist. Wo steht denn geschrieben, dass ein vollwertiges Institut immer in einem vornehmen Glasgebäude sein muss? Sicher, da haben es die mit Staats- und Firmengeldern finanzierten Institute der Alarmisten einfach besser. Da kann EIKE nicht mithalten. Wir arbeiten alle - der Präsident eingeschlossen- von unseren Homeoffices aus. Schade nur, dass der vermeintliche Geldsegen, den der Thinktank Cfact im Jahre 1998 bis 2000 von Exxon erhalten haben soll, an EIKE spurlos vorüber ging. EIKE verwendet seine knappen Mittel eben nicht für aufwendige Büros, sondern lieber zur Organisation von Kongressen und Vorträgen. Und das mit jedem Tag erfolgreicher. Not macht eben erfinderisch.


melden

Die Klima-Verschwörung

09.12.2010 um 09:18
ja leider sind es diese Energielobbysten wie Exxon die seit Jahrzenten Desinformieren und immer wieder von der Wissenschaft widerlegt werden muss. Dass ist eine Verzögerungstaktik gepaart damit an wichtig politischen stellen ihre Leute zu positionieren damit es ja keine Co2 Besteurung gibt. Sie sind gut gewappnet um $ zu machen und alles zu zerstören .Hindern kann sie keiner mehr..siehe Cancun-Debakel..Im nächsten Jhdt. wird es zu spät sein und man ist nur noch daran auf direkte Katastrophen zu reagieren beschäftigt..eigentlich müssten alle Bürger jetzt aufstehen !


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

09.12.2010 um 09:54
@smokingun

Deine Argumentation ist schlicht und einfach falsch!
Die Energiekonzerne profitieren von der JETZIGEN Klimahysterie.
Sie können, siehe Deutschland, nahezu unbegrenzt die Strompreise erhöhen, mit dem Argument, erneuerbare Energien zum wohle der Umwelt zu fördern, und wer profitiert mit Milliardengewinnen von der Verlängerung der Atomkraftwerks-Laufzeiten?? Genau die Energiemultis! Und auch das alles im Namen der co2-Einsparversuche!!

Also nachdenken, nicht nachplappern was die anderen so sagen!

Und auch für dich nochmal: co2 ist ein lebensnotwendiger Bestandteil der Luft, und der aus biologischer Sicht optimale Anteil ist noch nicht mal erreicht. Siehe co2-Begasung in Treibhäusern. Auch wäre eine Klimaerwärmung, wenn sie denn endlich kommen würde, KEINE Katastrophe, sondern eine Wohltat für diese Welt!
(Mal Focus lesen!)


melden
82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden