weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 00:17
UffTaTa schrieb:Ich warte jetzt aber gespannt auf die neue VT-"Erklärung" zum Desaster von Koppenhagen. Mal schauen wie sie die komplexe politische Mechanismen, die das Ergebniss wiederspiegelt, radikal in ihrem schwarz/weiß Wahn vereinfachen und verdrehen und wer am Ende der Heiland und wer der Dämon ist.
ich sage...es wird auf zeit gespielt...man wird versuchen die bevölkerung noch mehr für sich zu gewinnen....was heißt wir können uns auf eine gewaltige medienkampagne nächsten sommer einstellen!


melden
Anzeige
Yveta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 02:23
"Mexiko-Hope" statt "Brokenhagen"
Mexiko-City ist die neue Hoffnung aller Umweltorganisationen. Nach dem Scheitern des UNO-Gipfels in Kopenhagen - die dänische Hauptstadt wurde prompt zu "Brokenhagen" (etwa: Versprechen-gebrochen-Hagen, Anm.) - findet in der zentralamerikanischen Millionenmetropole der Folgegipfel statt. Experten hoffen, dass dort in genau einem Jahr verbindliche Ergebnisse fixiert werden. Der Grund für ihren Optimismus: Mexiko ist kein Industriestaat. http://www.orf.at/091220-46071/46072txt_story.html

Oder liegt's vielleicht auch a bisserl daran:
http://orf.at/091220-46069/wetter_oesterreich_2h_r.jpg
In Mexico kann das ja kaum passieren...


melden
Yveta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 02:23
gg34979,1261358622,wetter oesterreich 2h r


melden

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 06:11
@Yveta
Ich hab nix gegen Deine Beiträge. Aber solche Kältewellen kann man nicht als Gegenbeweis aufführen. Sie drücken blos den Durchschnitt etwas runter. Die Hitzewellen im Sommer korrigieren das wieder.
Wenn man vorallem noch bedenkt, dass die Klimafreaks, solche Extremwettersituationen propagieren, stellst Du Dir selbst ein Bein mit solchen Meldungen.


melden
Yveta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 06:16
@Glünggi
Ich hab auch mit keinem Wort dies als Gegenbeweis erwähnt, und auch nicht so gemeint.
Ich meinte nur, daß die nächste Konferenz in Mexico ist, weil es dort keine solche Kältewelle geben wird. Man stelle sich vor: Die kommen aus dem Global-Warmin-Konferenzsaal raus, und draussen ist ein Schneesturm :)


melden

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 06:25
@Yveta
Ahso :) Es kam halt so rüber, weil sowas nicht zum erstenmal gepostet wird.
Na gut... weitermachen ;)


melden

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 07:44
@zaphodB.
zaphodB. schrieb:Logische Folgerung:
Nix logisch. Einfach mal einlesen in den Lebenszyklus der Robben und schon kann man sich wilde Spekulationen ersparen.


melden

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 12:47
Hier mal was von Dr.Wolfgang Thüne(ehemaliger ZDF-Meteorologe)
zum Klimawandel,offensichtlich gibt es hier auch Zweifel,was die
offizielle Version angeht:



melden

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 15:12
Laut Thüne gibt es also keinen Treibhaus-Effekt, warum bauen die Menschen dann Treibhäuser?

Da steckt doch bestimmt die Glas-Lobby dahinter.


melden
Yveta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 15:24
Thüne hat zwar Recht mit dem was er sagt (imho), aber er ist teilweise ungeschickt bei der Wortwahl.


melden

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 15:58
Der Treibhauseffekt sorgt ja auch nicht dafür, dass die einfallende Strahlung erhöht wird, sondern hält die reflektierte Strahlung lediglich länger in der Atmosphäre bevor diese austreten kann. Die Erde erwärmt sich durch den THE nicht selbst wie Thüne meint (bzw widerlegt), die Quelle ist natürlich immernoch die Sonne - ich kann dem guten Mann da nicht ganz folgen.


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 16:23
Yveta schrieb:Thüne hat zwar Recht mit dem was er sagt (imho), aber er ist teilweise ungeschickt bei der Wortwahl.
ich finde seine körpersprach viel schlimmer...vor allem am anfang...


melden
Humanismus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 16:24
@greykilla

Gehts hier jetzt um die Inhalte oder um die Haltungsnote ??????????

Germany 0 Point ;o)


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 16:26
ein e für körpersprach


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 16:28
Humanismus schrieb:Gehts hier jetzt um die Inhalte oder um die Haltungsnote ??????????

Germany 0 Point ;o)
lol
@Humanismus
ich hab leider einen kleinen tick dass ich versuche menschen anhand ihre gestiken zu analysieren...


melden
Humanismus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 16:34
@greykilla

Was normalerweise auch ok ist, aber der Junge steht unter extremen Druck, da er ja davon ausgehen muss, das die Botschaft vom Merkel gehört wird; zumindest aber mehrere Tausend mal im Internet rumgeht. Da spielt es auch keine Rolle, dass er Jahrelang vor der Kamera gestanden ist. Da hatte er einen feste Text, nichts sagendes blabla und gut war. Mit der Nummer muß er sich im klaren sein, dass er evt. eine Lawine lostritt....

Da wäre ich auch zappelig und nervös

Daher sollte man ihm verzeihen


melden

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 17:16
"aber der Junge steht unter extremen Druck, da er ja davon ausgehen muss, das die Botschaft vom Merkel gehört wird"

Ja genau, die Kanzlerin wird sich das ganz bestimmt anschauen :), die ließt bestimmt auch jeden an sie adressierten Brief.

"Da wäre ich auch zappelig und nervös"

Nun muss man aber auch bedenken das man ja meist nicht live sendet, sondern mehrere Aufnahmen machen kann.

Darüber hinaus: Wenns um Inhalte geht, warum mach man dann ein Video und keinen offenen Brief.

Und zum Inhalt:

Der Mann disqualifiziert sich meiner Meinung schon dadurch, das er den Energiehaushalt der Erde mit einem geschlossenen System gleichsetzt, wenn er sagt:
"Kein Körper kann sich mit der ihm innewohnenden Energie erwärmen"

diese Aussage ist übrigens auch falsch: reale Gase können sich sehr wohl bei Erhaltung der inneren Energie ihre Temperatur ändern, wenn das Volumen bzw. der Druck geändert wird (Joule-Thomson-Effekt).


melden
Humanismus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 17:24
neurotikus

Zitat:
Der Mann disqualifiziert sich meiner Meinung schon dadurch, das er den Energiehaushalt der Erde mit einem geschlossenen System gleichsetzt, wenn er sagt:
"Kein Körper kann sich mit der ihm innewohnenden Energie erwärmen"

diese Aussage ist übrigens auch falsch: reale Gase können sich sehr wohl bei Erhaltung der inneren Energie ihre Temperatur ändern, wenn das Volumen bzw. der Druck geändert wird (Joule-Thomson-Effekt).

Ohne jetzt gemein sein zu wollen, aber schreibst du Gebrauchsanleitungen???
Die Verstehen nämlich auch die wenigsten....;o)

Ich finde es ja gut, dass du sowas weißt, aber nicht vergessen:
Die Botschaft ist für "Otto-Normalverbraucher" und soll auch von ihm verstanden werden.

Daher sei ihm verziehen und ich denke JA. So was bekommen die entsprechenden Stellen mit. Vielleicht nicht das Merkel aber Presse- und Öffentlichkeitspersonal die für das Bundeskanzleramt arbeiten.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 20:26
@Humanismus
die botschaft ist nicht für "otto-normalverbraucher", herr thüne wendet sich explizit an die promovierte kernphysikerin merkel.

und trotzdem macht er hier einen fehler.
radioktive zerfallsprozesse, wie sie auch in der erde geschehen
können körper aus ihrer inneren energie erwärmen.

das ist aber nicht der grösste faux pas,
der mann fängt mit klimakatastrophe an
und plappert über wetterkapriolen und der unfähigkeit des menschen das klima zu beeinflussen
(haha, und dass unsere pflanzen doch so auf das co² angewiesen sind).

wenn die rodung des regenwaldes auf der anderen seite des globus das wetter beeinflusst,
dann soll das immer noch kein klimawandel sein ?

naja

buddel


melden
Anzeige
Humanismus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

21.12.2009 um 20:44
Moment. Ich habe nix davon gesagt, dass es keinen Klimawandel gibt; und Thüne, soweit ich ihn noch im Kopf habe, auch nicht. Es geht um den MENSCHGEMACHTEN Klimawandel durch CO2. Den halte ich, zumindest so wie dargestellt, für Blödsinn; und Thüne hab ich ebenso verstanden.............


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden