weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

10.05.2010 um 19:56
@Caligula2002
Der Weg des Joghurts ist relativ einfach nachzuvollziehen,überhaupt ist der Weg jeder Ware nur eine Sache der Recherche

Voila...Genosse Wal hat die Mühen der Ebene auf sich genommen

http://www.trend.infopartisan.net/trd0606/t430606.html

http://www.ndr.de/ratgeber/klimakonkret/oekologischerrucksack100.html


melden
Anzeige
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

11.05.2010 um 08:02
chen schrieb:Die Temperaturen beziehen sich auf 1960-1990. Nach aktuellem Kenntnisstand war es während der letzten paar tausend Jahre nie wärmer als jetzt.
Soweit ich weiss war die mittelalterliche Warmzeitperiode locker mal ein ganzes Grad wärmer als jetzt.

Wie erklärt ihr denn den Anstieg auf diese hohen Werte um das Jahr 800?

Leute, ich will hier keinem vors Bein pissen und bin auch kein studierter Naturwissenschaftler. Letztlich sollte man aber nicht in Aktionismus verfallen.

@Warhead
Das ist schön das du Artikel rausgekramt hast zum Thema Joghurt. Das interessiert aber letzlich keine Sau in Deutschland und schon gar nicht die Industrien die den Joghurt herstellen. Mal als Beispiel, noch im Jahr 2000 gab es ca 2000 Molkereien in Deutschland. Heute gibts vielleicht noch 200-300 selbstständige. Der überwiegende Anteil wurde von Nord oder Südmilch aufgekauft(Die mittlerweile ja auch zusammenhängen). Konzernisierung von ganzen Industrien geht immer weiter. Das die nicht nur Macht konzentrieren sondern auch Arbeitsplätze gekostet haben mal ganz nebenbei. Wenn man was dagegen machen wollte das ein Joghurt nicht über tausende Kilometer durch Europa gekaart werden soll, müsste man Gesetze ändern, die erst in den letzten Jahren beschlossen wurden. Das nämlich jedes Land das der EU Beitritt eine Wirtschaftssubvention bekommt sowie der jeweilige Staat den Umzug des Unternehmens in ein solches Land bezahlen muss. Das bedeutet, eine Produktion ist in Polen günstiger, man verlagert eine Produktionsstätte nach Polen, der deutsche Steuerzahler bezahlt dem Unternehmen den Umzug, verzichtet auf Arbeitsplätze und Steuereinnahmen und bezahlt somit noch seine eigene Arbeitslosigkeit doppelt. Das sind die Gesetze die uns die EU verpasst, und jetzt beschäftige dich mal wie die CO2 Steuer aussehen soll und was die damit anstellen. Wenn ihr jetzt sagt da hab ich keine Ahnung von ich bin Naturwissenschaftler ist das gut und schön, aber dann solltet ihr schon wissen was ihr für einen Scheiss unterstützt.

Die CO2 Steuer wird dazu dienen 3Weltländer noch mehr zu verschulden durch den IWF.

Wir erreichen mit allen negativen Auswirkungen genau das Gegenteil wofür sich sicherlich viele intergre Wissenschaftler einspannen lassen. Letztlich ist aber jeder nur in seinem Gebiet ein Profi und verlässt sich darauf das die gesammelten Daten sauber ausgewertet werden. Dies scheint ja schon nicht der fall zu sein wie der Hackerangriff in England gezeigt hat.

Ich nicht gegen die Forschung, sondern wie damit umgegangen wird und welche Massnahmen ergriffen werden sollen. Nicht ICH als VERBRAUCHER habe die Schuld, sondern diejenigen die diese Wirtschaft und Politik entwerfen. Das sind nämlich die gleichen Leute die erst profitieren und denn den schwarzen Peter den verbrauchen in die Schuhe schieben. DIE VERARSCHEN UNS: Wacht auf bitte....


melden
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

11.05.2010 um 08:11
Nachtrag:
Natürlich kann man als Verbraucher Einfluss nehmen, aber hier gehts um ganz andere Dimensionen.Dieses Geld wird für den Ausbau der Wirtschaft in 3Welt Länder verwendet.
Die Steuer wird als Wirtschaftshilfe den Unternehmen zukommen die jetzt schon Ausbeuten.



Schaut euch mal an wie das bisher gelaufen ist wirtschaftlich. Dann macht euch bitte mal Gedanken. Ein besseres Video hab ich dazu nicht auf Lager derzeit.

Ihr könndt die Wirtschaftlichen Interessen nicht von eurer Forschung und eurer Forderung trennen. Nicht das Ihr euch in 20 Jahren an den Kopf fasst und begreift wofür Ihr euch heute einsetzt. Dann wird das aber längst zu spät sein.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.05.2010 um 19:36
Tja,vielleicht kommt ja noch die Revolution,oder der Sozialismus setzt sich durch...oderoderoder

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/vis_a_vis/201005/141991.html


melden

Die Klima-Verschwörung

12.05.2010 um 11:11
@chen
chen schrieb:und auch die Verfechter des unglaublich dämlichen "seit 10 Jahren keine Erwärmung"-Argumentes
wieso ist das jetzt ein dämliches Argument? Genauso kann ich behaupten, es ist dämlich, immer neue Teperaturrekord herbeizurechnen, obwohl die reinen Messdaten es nicht hergeben, oder die Ursachen eindeutig nicht auf co2 beruhen, wie die warmen Sommer in Südamerika durch el nino.

@Warhead vergisst bei der Erwähnung des "1,4 Grad zu warmen " April leider zu erwähnen, dass der April 2010 um 3 Grad KÄLTER als der April 2009 war. Und der Vergleichszeitraum, auf den sich das "zu warm" bezieht, ist 1961 bis 1990! Durch die geschickte Auswahl des Vergleichszeitraumes kann ich nahezu jeden Trend vortäuschen. Das mit dem fehlenden Niedereschlag dürfte sich inzwischen auch erledigt haben.

Ihr versteht immer noch nicht, dass es kein "Durchschnittswetter" gibt, und damit auch kein Durchschnittsklima, das zu schützen wäre.


melden
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

12.05.2010 um 12:05
myzyny schrieb:vergisst bei der Erwähnung des "1,4 Grad zu warmen " April leider zu erwähnen, dass der April 2010 um 3 Grad KÄLTER als der April 2009 war. Und der Vergleichszeitraum, auf den sich das "zu warm" bezieht, ist 1961 bis 1990! Durch die geschickte Auswahl des Vergleichszeitraumes kann ich nahezu jeden Trend vortäuschen. Das mit dem fehlenden Niedereschlag dürfte sich inzwischen auch erledigt haben.
Upps. Treffer.

Nicht persönlich nehmen Warhead. Aber da geb ich uneingeschränkt Recht.


melden

Die Klima-Verschwörung

12.05.2010 um 22:15
@Caligula2002
Na dann sei froh das die neunziger Jahre nicht bei sind,da erweitert sich der Horror noch.
Übrigens wird dein Gerede die australischen Farmer bestimmt trösten,die haben seit fünf Jahren Dürre...oder sinds schon sechs


melden
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

13.05.2010 um 14:49
Warhead schrieb:Na dann sei froh das die neunziger Jahre nicht bei sind,da erweitert sich der Horror noch.
Übrigens wird dein Gerede die australischen Farmer bestimmt trösten,die haben seit fünf Jahren Dürre...oder sinds schon sechs
Verstehe. Ist auch bedauerlich. Lange aber kein Argument für CO2 basierten Klimawandel.
Ich habe mal in einer Vorlesung gehört das der Weltweite von Menschen gemachte Ausstoß von CO2 gerade einmal 0,3% des weltweiten Bestands an CO2 ausmacht.

Wenn das so stimmt dann ist die These das Menschen die Erderwärmung auslösen wohl zu vernachlässigen. Wenn andere Gase dafür mitverantwortlich wären dann fragt man sich
warum die nicht auftauchen in den Steuer Überlegungen zum "Umweltschutz".

Desweiteren fehlen die Beweise das CO2 der Auslöser der Erderwärmung ist und nicht ein
"Nebenprodukt" erhöhter Sonnenaktivität. Es bestreitet ja keiner das bei Erhöhten Temperaturen auch das CO2 ansteigt. Das liegt dann wohl in der Natur der Sache da durch höhere Temperaturen auch das Meer grössere Mengen CO2 bildet, oder wie siehst du das?


melden

Die Klima-Verschwörung

14.05.2010 um 13:00
@Caligula2002

Jep liegt in der Natur, übrigens selbst die IPCC gibt den antropogenen Anteil am CO2-Ausstoß mit nur 5% an, das entspräche einer Wirkung von 1,62Wm² ....


melden

Die Klima-Verschwörung

15.05.2010 um 23:32
@Schdaiff
@Caligula2002
Ich nehme an das abgefackelte Regenwälder und trockengelegte Moore und feuchtwiesen sowie zersiedelte Landschaften nicht in der Rechnung enthalten sind...nein,sind sie nicht,also ist der Anteil höher,also ist auch der Anteil an Methan und Lachgas weitaus höher,also hört hört auf euch was in die Tasche zu lügen


melden

Die Klima-Verschwörung

15.05.2010 um 23:50
von wegen globale Ergerwärmung ....

es ist arschkalt!!!!!

Alles wieder mal panikmache....


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

15.05.2010 um 23:56
heinrichheimli schrieb:von wegen globale Ergerwärmung ....

es ist arschkalt!!!!!
Erklär das denen in Archangelsk. Dort hat's heute 30 Grad gehabt.


melden

Die Klima-Verschwörung

16.05.2010 um 13:03
@Warhead
Doch tuen sie:

So ist der Gesamtanteil am menschlichen CO2-Ausstoß zu 74% fossile Energie, zu 23% Waldrodung und zu 3% Zementproduktion und Holznutzung.

Allerdings sind die Daten von 2007. Also mag es mittlerweile etwas anders aussehen. Allerdings was wirklich nicht drin steht und ich an Anthropogenen Efffeckt hinzunehmen würde ist all jenes, was dem CO2-Kreislauf ansonsten durch Umgestalltung der Landschaft entzogen wird, da ist ja nicht nur Zementierung und Waldrodung dabei und ich weiß auch nicht in wie weit verbotene Waldrodung da eingeht - Wahrscheinlich gar nicht.

Aber selsbt wenn beim CO2-Gehalt tragen wir nicht mehr als 6% bei das ist lächerlich deswegen von einer Menschengemachten Klimaerwärmung durch CO2 zu sprechen....

Allerdings verändern wir das Klioma lokal sehr stark, allein durch die Verstädterung und außerdem jag(t)en wir ganz andere gefährliche Gase in die Luft, wie etwa CH4 (70% und ja auch Viehhaltung und Reisabbau ist drin) oder Stickoxide (40%) sowie FCKW (100%) die unsere Erde aufheizen können.... Mich ärgert es halt gewaltig das die Verbesserungen am falschen Ende kommen... Allerdings wenn es umweltschonender ist dann ist mir der grund auch egal, aber es sollte net darum gehn den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen...

All das was wir der Erde alltäglich antun ist meißt viel schlimer als das ganze CO2 das wir zum Schuldigen erklären...


Schön...du stehst auf ältere Damen...kennst du die Wilmersdorfer Witwen??
Sind doch viel zu gut für den ;)


melden
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

17.05.2010 um 17:03
Warhead schrieb:Ich nehme an das abgefackelte Regenwälder und trockengelegte Moore und feuchtwiesen sowie zersiedelte Landschaften nicht in der Rechnung enthalten sind...nein,sind sie nicht,also ist der Anteil höher,also ist auch der Anteil an Methan und Lachgas weitaus höher,also hört hört auf euch was in die Tasche zu lügen
Hier wird gar nichts in die Tasche gelogen, ausser von Merkel und Co die durch Ihr geplantes Klimaregime die Bürger noch mehr in Schulden und Abhängigkeit treiben will damit wir besser zu kontrollieren sind.

Wenn man was gegen den Klimawandel machen wollte das Sinn macht sollte die Politik vielleicht anfangen abgefackelte Regenwälder und trockengelegte Moore und feuchtwiesen sowie zersiedelte Landschaften zu verhindern. Diese Umweltzerstörung ist seit 30 Jahren bekannt und interessiert unsere Klimakanzlerin einen Dreck. Hierzu wird nichts unternommen. Warum wohl nicht. Weil denen unsere Umwelt Scheiss egal ist solange man Profite macht. Das war nie anders und ist ist in diesem Fall offensichtlich.


melden

Die Klima-Verschwörung

17.05.2010 um 17:16
@Caligula2002
Das Volk schreit aber nach billigen Gartenmöbeln,bezahlbaren Steaks,billigen Baugrund,neuen Gewerbeansiedlungen,schweinebilligen Bananen,ultrabilligen Brennstoffen uswusf...bring denen bei das es nicht billiger wird,das Umweltschutz mitunter Geld kostet,das eine Energiewende kurzfristig ebenfalls nicht billig zu Buche schlägt,die Kosten sich erst auf längere Sicht amortisieren...die reissen dir den Kopf ab...


melden
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.05.2010 um 16:35
Warhead schrieb:Das Volk schreit aber nach billigen Gartenmöbeln,bezahlbaren Steaks,billigen Baugrund,neuen Gewerbeansiedlungen,schweinebilligen Bananen,ultrabilligen Brennstoffen uswusf...bring denen bei das es nicht billiger wird,das Umweltschutz mitunter Geld kostet,das eine Energiewende kurzfristig ebenfalls nicht billig zu Buche schlägt,die Kosten sich erst auf längere Sicht amortisieren...die reissen dir den Kopf ab...
Und das alles soll also mit der CO2 Steuer anders werden? Erklär mir bitte mal wie das funktionieren soll und was das dann genau für Auswirkungen auf das Erdklima hätte.


melden
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

18.05.2010 um 16:39
Übrigens sind die Energiekosten schon um das doppelte gestiegen innerhalb der letzten 10-15 Jahre. Ohne wirklich ersichtlichen Grund. Die Kernkraftwerke die abgeschaltet werden sollten bringen derzeit fette Rendite deshalb laufen die noch weiter und unsere Klimakanzlerin will die auch die nächsten 30 Jahre laufen lassen mit Flickwerk. Da sieht man doch schon das es denen vorrangig um die Umwelt geht.


melden

Die Klima-Verschwörung

18.05.2010 um 20:27
@Caligula2002
Man muss die Leute offenbar zum nachhaltigen Konsum erziehen,mit guten Worten gehts nicht,da rührt sich keiner,aber wenn man die Geldknute schwingt siehst du die wie die Massen wetzen


melden
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

20.05.2010 um 10:14
Warhead schrieb:Man muss die Leute offenbar zum nachhaltigen Konsum erziehen,mit guten Worten gehts nicht,da rührt sich keiner,aber wenn man die Geldknute schwingt siehst du die wie die Massen wetzen
Jo, das funktioniert wunderbar bei den Massewn an Hartz4 Empfängern, die froh sind wenn sie Ihren Genmais auf den Tisch bekommen für Ihre paar Kröten, während die feine Dame weiterhin Pelz trägt. Fang mal an zu denken und hör auf zu propagieren. Auch hier Cui Bono.


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

20.05.2010 um 12:17
@Caligula2002
Caligula2002 schrieb:Jo, das funktioniert wunderbar bei den Massewn an Hartz4 Empfängern, die froh sind wenn sie Ihren Genmais auf den Tisch bekommen für Ihre paar Kröten, während die feine Dame weiterhin Pelz trägt.
Was willst du mehr? Wenns bei den Massen funktioniert, ist das Verhalten einer einzelnen Dame doch mehr als nebensächlich für den Gesamteffekt.
Caligula2002 schrieb:Fang mal an zu denken und hör auf zu propagieren.
Eben. Schon mal versucht?


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden