Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Chemtrails

53.043 Beiträge, Schlüsselwörter: Himmel, Chemtrails, Wolken, Kondensstreifen, Psiram
agreschk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

21.04.2012 um 09:28
@FZG
Vielen Dank. Mit deiner erlaubnis mache ich ein artikel daraus auf chemtrail fakten


melden
Anzeige

Chemtrails

21.04.2012 um 14:32
Die Qualität der Beiträge bei sauberer Himmel wrd tatsächlich immer schlechter

sauberer Himmel schreibt:
Künstliche Wolken und Sprühflugzeug über der Uckermark

Unsere engagierte Mitstreiterin aus der Uckermark hat uns wieder sehr beeindruckende Bilder zukommen lassen.
Warum ist das so, das man immer wieder in der schönen Uckermark sowas sehen kann? Was lernt man denn im Geografieunterricht, Lehreinheit "Heimatkunde" über die schöne Uckermark? so schreibt die Wikipedia über die Uckermark - und das kann jeder bestätigen, der da schon mal war:

"Neben den großen Uckerseen gibt es eine Vielzahl kleinerer Seen. Die meisten der Seen sind das Resultat der Eisschmelze am Ende der letzten Eiszeit vor 15.000 Jahren. Der außergewöhnliche Reichtum an Seen ist ein besonderes Charakteristikum der Jungmoränenlandschaft im Nordosten Brandenburgs. Allein im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin befinden sich über 250 Seen."


Viele Seen bedeutet da gibt es viel Wasser das verdunsten kann und viel Feuchtigkeit die man in der Luft findet. Die Uckermark ist also ein ideales Gebiet für Wolken aller art, auch für sogenannte Schwerewellen, wie sie sonst (wegen des Wassers) oft nur in Meernähe zu finden ist wie...
Sie zeigen eine stark gerippte künstliche Wolke, die aufgrund ihrer chemischen Bestandteile in allen Regenbogenfarben schillert.
tOJmUpI clip image008

... und genau sowas hat man hier nun gefunden Eine "gerippte" Wolke - vermutlich bei Sonnenuntergang wenn es auf Erden schon deutlich abgekühlt hat - so auch in den höheren Schichten und sich diese Wolken bilden, weil sie die bei niedriger er Temperatur die Feuchtigkeit nicht mehr halten kann. Es ist nicht verwunderlich, dass man in Tagen mit wechseldem wetter (typisch Frühling/Herbst) z.B. langanhaltende Kondensstreifen oft 1-2 Stunden vor Sonnununtergang oder nach Sonnenaufgang sehen kann.

und zu den Regenbogenfarben.

tf2ZzEO clip image010
(Regenbogenfarben sind schwer zu erkennen bei diesen Bild imho am deutlichsten)

Das ist keine Chemie, sondern die Wolke streift aus dieser Perspektive genau den Bereich des 22°-Halos der Sonne, der auch für die Nebensonnen verantwortlich ist. Die Regenbogenfarben kommen nicht von der Chemie, sondern von der Lichtbrechung an der Wolke. Es sind Regenbogenfarben, weil es drselbe Effekt wie beim Regenbogen ist.

Jetzt wird man bei sauberr Himmel geradezu pathetisch:
Hinter der künstlichen Wolke befindet sich eine natürliche Wolke, deren Konturen und Schönheit durch den illegal versprühten Dreck am Himmel verloren gehen.
Kampf der Wolken! :-D

Die Bilder sind übrigens nicht durch einen Fehler von mir beim übernehmen der Links so "klein" geworden. Nicht nur der Inhalt der Beiträge wird immer schlechter, auch die Bilder die man zeigt. "Hochauflösend" war gestern, jetzt gibts nur noch Webcam-Qualität, das ist beim nächsten Bild besonders ärgerlich, denn es geht um ein "Sprühflugzeug"
Die zwei weiteren Bilder zeigen ein relativ tief fliegendes Sprühflugzeug. Dies kann man daran erkennen, dass der chemische Dreck bei Sprühflugzeugen zumeist - und zwar völlig unabhängig von den atmosphärischen Bedingungen -praktisch unmittelbar aus den Triebwerken kommt und der "Kondensstreifen" lange am Himmel verweilt, sich langsam ausbreitet und zu den hier abgebildeten bizarren künstlichen Erscheinungen am Himmel führt.
Das Beweisbild hat die Auflösung von 581x386 Pixel (ist also beschnitten, denn keine Kamera hat so eine auflösung) und es zeigt diesen Pixelbrei:

tgYZE5e pixelbrei-shr5dwj
(von mir 5-fach vergrößert, ohne intelligenten Vergrößerungs-algorythmus, der die Konturen weicher macht und bessere Qualität vortäuscht)

Da kann man beim besten willen nicht erkennen, welches Flugzeug das ist. Aber man erkennt, das es Flugzeug mit nach vorne versetzten Triebwerken ist, wie das bei den meisten modernen Maschinen üblich ist. Diese Triebwerke hören nicht am Flügelende auf, sondern viel weiter vorne. und trotz der miesen Bildqualität kann man erkennen, dass es einen Abstand zwischen Triebwerksende und Anfang des Kondensstreifens gibt.

... es wird wirklich immer schlimmer bei sauberer Himmel.


@agreschk
Ja natürlich, freut mich, wenn Du wieder was schreibst :-D

@all:
Wer das hier gerade liest, weil er immer nur die letzte Seite liest - bitte eine Seite zurückblättern, es lohnt sich!


melden

Chemtrails

21.04.2012 um 16:31
Hi.

Ich habe zwar lediglich 4 Jahre Physik in der Schule gehabt, aber ein wenig üer Meteorologie und Wolken haben wir dort auch gelernt. Und die beastandete "künstliche" Wolke sieht für mich aus wie eine normale Cirrocumulus :/


melden

Chemtrails

21.04.2012 um 16:49
@Mr.Q

Bei Storr und seinen Chemmies ist alles, was nicht Cu hum oder med ist, Chemie. ;)


melden

Chemtrails

21.04.2012 um 18:39
@FZG
FZG schrieb:Die Qualität der Beiträge bei sauberer Himmel wrd tatsächlich immer schlechter
Wie wahr.

Da wird ja nur noch zusammengeschmissen, was irgendwie zu deren Thema passt und was aus deren Sicht einen Sinn ergeben könnte (selbst hier muss ich jetzt den Konjunktiv verwenden). Versprühen von Chemtrails wird erwogen oder der letzte Beitrag mit dem Bild von oben - mir kommt das vor, als will man krampfhaft Einfluss bzw. Anerkennung retten, was durch den Austritt von Altnickel verloren gegangen ist.

Das ist ja nur noch peinlich …


melden

Chemtrails

21.04.2012 um 18:47
Ohje, ein wahrer Shitstorm auf sauberer-Himmel.de

Sauberer Himmel ähnelt immer mehr Udo Ulfkotte beim Kopp-Verlag. Man beruft sich auf Quellen, wo etwas völlig anderes steht und reisst es aus den Zusammenhang, sieht nur das, was man sehen will.

über den gestrigen Artikel schrieb ich ja schon mal hier Beitrag von FZG, Seite 1.320 dort könnt ihr den Artikel als screenshot in gänze lesen, er ist sehr ausgewogen.

sauberer Himmel liest da aber nur heraus "Ha, sie ziehen es in erwägung, also wirds wohl gemacht"

sauberer Himmel schreibt:
Das Versprühen von Chemtrails wird erwogen

Die im Focus erschienenen und topaktuellen Aussagen eines hochkarätigen deutschen Wissenschaftlers, über die wir berichtet hatten, dürften brisanter sein, als man zunächst vermuten möchte.

Der Direktor am Institut für Meteorologie und Klimaforschung des Karlsruher Instituts für Technologie sagte nämlich gegenüber dem Focus, dass in Erwägung gezogen werde, künstliche Partikel mithilfe von Flugzeugen in der Stratosphäre weiträumig zu verteilen. Dieser hochkarätige deutsche Wissenschaftler spricht also nicht wie die meisten seiner Kollegen nur davon, dass es theoretisch die Möglichkeit gebe, künstliche Partikel mithilfe von Flugzeugen weiträumig zu verteilen. Nein, er spricht davon, dass es erwogen werde.
"erwogen" kommt von "wiegen", und das bedeutet etwas mit einer Waage überprüfen, urspr. war da die Balkenwaage gemeint, die jeder Jurist kennen sollte, denn Justizia hält sie. Und genau dazu wurde ja diese berühmte Kieler Studie gemacht, alle theoretischen Möglichkeiten zu erwägen. Das ist der SINN einer solchen Sondierungsstudie.

Der Artikel vom Focus ist ausgewogen, er beschreibt auch die Maritimen Schwerewolken (die in der Kielier Studie von allen "Wolkenmachenden" Methoden am besten abschneidet. und das gescheiterte Algenexperiment zur CO2-Umwandlung. Und wie es in einer ordentlichen Erwägung üblich ist. werden auch die Nachteile genannt.

Jetzt schauen wir mal, was der Rechtsanwalt unter "Erwogen" versteht:

sauberer-himmel.de schreibt weiter:
Und wir alle wissen, welch schmaler Grad zwischen einem "Erwogen werden" und der "Durchführung" liegt. Denken wir nur an all die Kriege der letzten Jahre. Kriegsvorbereitungen und die Durchführung von verdeckten Kriegshandlungen hat es doch zumeist schon vor den entsprechenden Resolutionen der Vereinten Nationen gegeben. Warum soll dies beim ebenso militärischen Thema "Chemtrails" anders sein.


und man scheint sich im folgenden sich nur auf den "hochkarätigen Wissenschaftler" (Wer sagt das? Woher weiss sauberer Himmel, ob er "hochkarätig ist"?) zu beziehen und tut so, als hätte er ein grosses Geheimnis ausgeplaudert. Aber man sieht wieder nur die eine Aussage, im Focus-Artikel macht er ganze drei Aussagen:

Der "hochkarätige" (sic) Physiker sagt in diesen Artikel:
„Im Zentrum der Diskussion stehen derzeit Methoden der Sonnenabschattung, denn diese zeigen bereits innerhalb weniger Jahrzehnte Wirkung“, erklärt Physiker Thomas Leisner, Direktor am Institut für Meteorologie und Klimaforschung des Karlsruher Instituts für Technologie. So werde in Erwägung gezogen, Schwefelsäuretröpfchen oder künstliche Partikel mithilfe von Flugzeugen in der Stratosphäre – der zweiten Schicht der Atmosphäre in etwa 15 bis 50 Kilometer Höhe – weiträumig zu verteilen. Diese Teilchen würden dann das Sonnenlicht reflektieren, so dass weniger Energie Richtung Erdoberfläche dringt. In der Folge kühlt diese ab. Das Szenario simuliert die Auswirkungen eines Vulkanausbruchs. Beispielsweise spuckte der Pinatubo 1991 auf den Philippinen so viel Schwefel in die Luft, dass die weltweiten Durchschnittstemperaturen innerhalb eines Jahres um ein halbes Grad sanken.
(...)
„Die Methoden haben in großem Maßstab angewendet sicherlich Potential, die Erderwärmung abzumildern, doch ich sehe eher die Risiken im Vordergrund“, äußert Leisner Vorbehalte. Zum einen stehe grundsätzlich zu befürchten, dass die Maßnahmen nicht funktionieren, weil es noch zahlreiche ungelöste technische Probleme gebe. Davon abgesehen helfe es auch wenig, die Sonnenstrahlung abzuschirmen, wenn gleichzeitig der Ausstoß von Kohlendioxid weiter zunehme. Denn dieses verhindere, dass die Erde aufgenommene Sonnenwärme wieder abgeben könne, was den Kühleffekt wieder reduziere. „Das Kohlendioxid funktioniert wie eine Decke, die man über die Erde legt“, veranschaulicht Leisner das Problem.
(...)
Zudem sind politische Konflikte vorprogrammiert. Denn wer bestimmt, wo welche Temperaturen herrschen sollen? Vielleicht mögen es die Kanadier oder Russen ganz gern, wenn es bei ihnen etwas wärmer ist, während Südseebewohner bei steigendem Meeresspiegel um ihre Inseln fürchten? „Rechtliche Probleme sind unausweichlich“, sagt Leisner. „Was passiert zum Beispiel, wenn Land A Geo-Engineering betreibt und es in Land B zu Wirbelstürmen kommt? Wer kann da sicher einen Zusammenhang nachweisen? Und wer haftet für die Schäden
... das klingt doch sehr ausgewogen, aber was liest sauberer Himmel aus diesen Zeilen?!

sauberer Himmel interpretiert die aussagen Leistners so:
Weiterhin trifft der Wissenschaftler die Aussage, dass durch die künstliche Beschattung des Planeten weniger Sonnenenergie Richtung Erdoberfläche dränge. Er gibt somit zu, dass die Technokraten Angst vor der Sonne haben. Er gibt damit aber auch zu, dass die Technokraten erwägen, der natürlichen planetaren Entwicklung dieses Planeten mit einem weltumspannenden Sonnenschirm einen Riegel vorzuschieben. Er gibt somit indirekt zu, dass die Technokraten mit ihrer Technik Schöpfer spielen wollen, weil sie die natürliche Ordnung und die natürliche Entwicklung dieses Planeten nicht akzeptieren wollen (wohl weil dies ihre Macht gefährden würde). Und deshalb werden auch Millionenbeträge investiert, um die Öffentlichkeit bei den Themen "CO2-Klimawandel" und "Geo-Engineering" irrezuführen
Technokraten,die Angst vor der Sonne haben? Und schöpfer spielen wollen? Dabei warnt Herr Leistner doch im restlichen Teil des Artikels.

Sorry, wer so einen Quatsch aus diesen AUSGEWOGENEN Bericht herausliest, der hat wohl einen Sonnenstich und sollte die Sonne wirklich meiden.

Und ein Zitat weist man auch falsch zu, sauberer Himmel schreibt:
Sehr interessant erscheinen uns auch die im Focus zitierten Aussagen der Meteorologin Claudia Mäder vom Umweltbundesamt. Sie fragt sich dort nämlich, wer bestimmen solle, wo welche Temperaturen herrschen sollen. "Vielleicht mögen es die Kanadier oder Russen ganz gern, wenn es bei ihnen etwas wärmer ist, während Südseebewohner bei steigendem Meeresspiegel um ihre Inseln fürchten?", wird Frau Mäder vom Umweltbundesamt im Focus zitiert. Daneben wirf sie die Frage auf: „Was passiert zum Beispiel, wenn Land A Geo-Engineering betreibt und es in Land B zu Wirbelstürmen kommt?"
HERR STORR, DIESE AUSSAGEN KAMEN NICHT VON FRAU MÄDER, SONDERN VON IHREN HOCHKARÄTIGEN PHYSIKER....

Dominik Storr dreht und wendet den Artikel so wie es ihm ihn kram passt. Wie Ulfkotte beim Kopp-Verlag. da merkt man auch immer, das in den Quellen auf die er sich beruft oft genau das Gegenteil steht.

... ohje... wenn das so weitergeht...


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

21.04.2012 um 18:59
@FZG

Ach, was soll's, die Mitgliederzahl der Bürger - Unnütziative liegt sogar noch weit unter dem Prozentsatz der psychisch kranken und auch unter dem der Nazi - Spinner europaweit.

Und der Herr Rechts (Du weisst schon...) Anwalt kann nur entweder im Unterricht (einschliesslich einiger essentieller Vorlesungen im ersten Semester) geschlafen und von Freya geträumt haben oder mittels Verarschung seiner Anhänger Kohle zu machen versuchen oder ein Problem mit den fehlenden Latten haben (was ganz rechts ja so Gang und Gebe ist). :D

Leider ist es nicht mehr lustig, sondern peinlich.


melden

Chemtrails

21.04.2012 um 19:15
OpenEyes schrieb:Leider ist es nicht mehr lustig, sondern peinlich.
FZG schrieb:... ohje... wenn das so weitergeht...
Ehrlich gesagt sehe ich das entspannt. Der Anfang vom Ende. Schade ist nur, dass ich dann eure Texte hier irgendwann seltener werden^^


melden

Chemtrails

21.04.2012 um 19:22
Es reisst nicht ab, frisch reingekommen:

sauberer Himmel schreibt:
Chemtrails einmal aus der entgegengesetzten Perspektive

[Hier] finden Sie ein unglaubliches Foto, das aus dem All aufgenommen worden ist. Wir sehen ja die Chemtrails immer nur von unten. Dort sehen Sie, wie diese aus der entgegengesetzten Perspektive aussehen. Der Blick lohnt sich. Man kann vor allem schön erkennen, wie breitflächig dieser "Sonnenschirm" wirkt und wie wir dadurch der Sonne beraubt werden.
und verlinkt damit auf ein Flicker-Bild. Warum verlinkt er es? Der Anwalt ist ja Anwalt und weiss, das bei Flikr-Bilder die Rechtslage unklar ist, solange man den Autor nicht fragt. Das Bild ist vom ESA-Astronauten Andre Kuipers von der ISS aufgenommen und ich weiss, das er nichts dagegen hat, seine Bilder zu veröffentlichen:

tqp0yS5 6928093930 5a0768c16b o

Ein wahnsinnig breitflächiger Sonnenschirm. Was passiert, wenn er erst mal ein Tiefdruckgebiet zu sehen bekommt?

Übrigens gibt es ähnliche Bilder schon lange vor dem "Chemtrailing", z.B. aus dem Jahr 1989:

totzm2N tXXIAGn ch.JPG


melden

Chemtrails

21.04.2012 um 19:23
@Fusselkater
Fusselkater schrieb:Ehrlich gesagt sehe ich das entspannt. Der Anfang vom Ende. Schade ist nur, dass ich dann eure Texte hier irgendwann seltener werden^^
Ach, dann poste ich einfach die Begriffe, mit denen Chemtrail-Seiten gefunden wurden - die sind auch lustig. Mal ein paar Beispiele von den letzten Suchergebnissen (alles kopiert, einschließlich Rechtschreibfehler):

trockenes auge chemtrails
sauberer himmel honeypot
beleidigungen an personen
altnickel
flightradar uhrzeit
storch kondensstreifen
beugungskreuz
werner altnickel naturkatastrophen
rechtsanwalt storr reaktion
wörter die was mit dem himmel zutun haben
Fotos Air Via Innenaufnahmen
kondensstreifen unterbrochen
chemtrails aachen 01.04.2012
chemtrails aachen
wetterradar vertikalschnitt
ryan air chemtrail
altnicke und storr streit
werbung neuerscheinung buch
chemtrails beweise
unbequeme fragen an politiker
Sigrid Nielsen chemtrail
index:climate engineering barium
unterlassungsanspruch kachelmann
wie kommen die streiffen an den himmel
schwarzer hubschrauber
diagramm kuh
regenbogen ohne regen chemtrails
im triebwerk sensor
chemtrails pilot werden
wo werden stoffe für chemtrails hergestellt
from chemtrails to pseudo life site:de
was ist mit conrebbi


melden

Chemtrails

21.04.2012 um 19:24
"chemtrails pilot werden" :D

und ich wollte immer feuerwehrmann werden...


melden

Chemtrails

21.04.2012 um 19:29
"diagramm kuh"

*lachträne aus dem Auge wisch*


melden

Chemtrails

21.04.2012 um 19:39
@Irexis
Irexis schrieb:*lachträne aus dem Auge wisch*
Das muss ansteckend sein. :D

Wobei das möglicherweise einen Hintergrund hat: Storr hatte mal behauptet, dass die Milchleistung der Kühe nachlässt. Die Diagramme im Internet besagen aber genau das Gegenteil. Vielleicht hängt es damit zusammen.

Allerdings ist es leider so, dass man ja auch auf die CT-Seiten kommt, wenn man nach völlig normalen Sachen sucht. So finde ich im Log immer wieder Suchbegriffe wie
einflugschneise köln bonn


melden

Chemtrails

21.04.2012 um 20:12
@A38O

Diagramm-Kuh Die:
Neue Rasse die durch das besprühen mit diversen Chemikalien (Cemtrails) und Nanobots enstanden ist. Die Rasse ist leicht an ihrem leuchten buntem Fell in Form eines Balkendiagramms zu erkennen. Leider hat die Rasse keine hohe Lebenserwartung, da sie immer wieder versucht, vor dem Fressen den prozentualen Anteil an Inhaltsstoffen ihrer Nahrung zu berechnen.

(ich weiß, ich hab kranke Assoziationen)

Was die Suchbegriffe betrifft. Du darfst dabei nicht vergessen, das die Leute dabei eben auch auf unseren Seiten landen. Ich finde das ist ne ausgleichende Gerechtigkeit ;)


melden

Chemtrails

21.04.2012 um 20:15
@Irexis
Ich sehe, Du bist wegen dem anderen Projekt gerade in Deiner Kreativphase ;-)
Bin schon gespannt auf das Ergebnis!


melden

Chemtrails

22.04.2012 um 00:22
Was zur Nacht:

http://tinyurl.com/d6d7egl

Gute Nacht! :D


melden

Chemtrails

22.04.2012 um 00:47
A38O schrieb:Was zur Nacht:
http://tinyurl.com/d6d7egl
Gute Nacht! :D
Wer immer diesen Link folgt und sich fragt "Was soll das denn?!?!", bitte unten auf die 15 klicken und ein bischen warten...

... mit unseren guten A380 da wohl ein paar Pferde durchgegangen. :-D

Die Nummer 18 ist mein Favorit...


melden

Chemtrails

22.04.2012 um 01:10
@A38O

Köstlich :D Unfassbar.... ich kann nicht mehr.... richtig sauber :D


melden

Chemtrails

22.04.2012 um 09:11
FZG schrieb:Die Nummer 18 ist mein Favorit...
Die 34 ist auch nicht übel. :D

http://tinyurl.com/7vxfkmr


melden
Anzeige

Chemtrails

22.04.2012 um 16:59
@A38O

Danke jetzt darf ich erst mal meinen Kaffee vom Bildschirm wischen danke noch mal :{


melden
112.041 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden