Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

JFK - Attentataufdeckung

31.144 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psiram, Kennedy, JFK ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

JFK - Attentataufdeckung

23.12.2009 um 11:42
@querdenkerSZ
ok du

sollte die nachstellung an der Dealey Plaza stattgefunden haben, so müssen vollgende vorausetzungen gegen sein. geschwindigkeit limusine, exakte und genaue fahrlinie der limo. dessweiteren lassen sich nicht die gleichen schüsse nachstellen ohne das orginal Mannlicher Kakano. ein baugleicher typ reicht nicht, weil jedes gewehr eine andere schuss charakteristik hat. wass die geschwindigkeit der limo bertifft so ist zu bedenken dass verschiedene versionen des Zamruder filmes gibt. denn z.B bei der Version den die Warren Kommission hatte wurden einzelne frames entfehrnt um die Einzeltäter version zu bestätigen.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

23.12.2009 um 11:50
@querdenkerSZ
Anmerkung Zamruder Film

der film ist im orginal länge 26.6 sekunden lang. die länge der attentassequenz beträgt 19,3 sekunden. die orginal länge umfasst 486 einzelframes. wobei bei der attentatssequenz etwa 23 einzelframes entfehrnt wurden.


melden

JFK - Attentataufdeckung

23.12.2009 um 12:13
@EC145
Zitat von EC145EC145 schrieb:also: mal zu der mannstopper munition. die gabs 1963 in der form wie sie heute existent ist nicht. also kann man von einem verfälschten ergebniss ausgehen. ich halte sollche nachstellungen sowiso für echt fragwürdig, weil man nicht die gleichen voraussetzungen schaffen kann, wie sie am 22.Nov. 1963 an der Dealey Plaza herrschte.
dessweiteren ist die exakte geschwindigkeit der Presidenten Limosine nicht konkret bekannt.
Natürlich gab es solche Munition schon, die gab es schon lange zuvor. Allerdings schoss man damit normalerweise nicht auf Menschen, für Jagdzwecke waren solche Geschosse allerdings der Normalfall. Ein "Profi" hätte wohl auch solche (Jagd)-Munition verwendet, um sicherzustellen, dass die Verletzung des Opfers maximal wird. Wie wir wissen wurde aber (von Oswald) keine Jagmunition, sondern für den Militäreinsatz gefertigte Munition verwendet. Die verwendete Munition war übrigens in den USA hergestellt worden und ursprünglich für Griechenland bestimmt.

Amerikanische Munition, ein in Italien gefertigter Karabiner und darauf montiert ein japanisches Zielfernrohr. Die Kombination wurde nicht so zusammengestellt, weil das die besten Komponenten waren, nein, eher weil es die Billigsten waren ...
Zitat von EC145EC145 schrieb:sollte die nachstellung an der Dealey Plaza stattgefunden haben, so müssen vollgende vorausetzungen gegen sein. geschwindigkeit limusine, exakte und genaue fahrlinie der limo. dessweiteren lassen sich nicht die gleichen schüsse nachstellen ohne das orginal Mannlicher Kakano. ein baugleicher typ reicht nicht, weil jedes gewehr eine andere schuss charakteristik hat. wass die geschwindigkeit der limo bertifft so ist zu bedenken dass verschiedene versionen des Zamruder filmes gibt. denn z.B bei der Version den die Warren Kommission hatte wurden einzelne frames entfehrnt um die Einzeltäter version zu bestätigen.
Das Attentat wurde mehrfach nachgestellt, teilweise mehr oder weniger exakt. Das dabei verwendete Gewehr spielt eigentlich kaum eine Rolle, denn die Distanz zu dem Ziel ist so gering, dass das Attentat auch mit einem nicht so guten Gewehr (wie es besagter Karabiner ist) durchgeführt werden kann.

Die Schüsse können auch sehr wohl in der geforderten Zeit abgefeuert werden, der Film JFK von Oliver Stone macht den Fehler, dass er die Zeit, in der die Schüsse abgefeuert wurden, zu kurz bemisst. Ausserdem bedeuten 3 Schüsse, dass man "nur" zweimal nachladen muss, die Zeit läuft erst nachdem der erste Schuss gefallen ist.

Wenn man den Zapruder Film anschaut, dann bin ich jeweils irritiert über die Bewegungen von JFK, die nicht mit den Bewegungen der Limousine und den Bewegungen der anderen Personen in der Limousine zu korresponieren scheinen. Aber wenn man weiss, dass JFK ein Korsett trug, das ihn half, aufrecht zu sitzen, dann macht das plötzlich Sinn. Ohne das Korsett hätte er vermutlich nach dem ersten Schuss Deckung suchen können und der fatale Kopfschuss wäre vermutlich nicht passiert.

Emodul

PS: Was mich interessieren würde, wo ist der Clip zum Carcano abgeblieben (ohne Clip kann man gar nicht in schneller Folge mit dem Gewehr feuern) und wie konnte Oswald im Schulbuchlager überhaupt ungesehen nach unten gelangen.


melden

JFK - Attentataufdeckung

30.12.2009 um 23:36
Eigentlich reicht es zu wissen, warum Kennedy umgebracht wurde. Es ist schliesslich nur ein fatales Ereignis von vielen, die mit der Existenz der FED und ihrem rücksichtslosen Selbsterhaltungstrieb zu tun haben.


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 12:26
@dosbox
du weist also auch nicht genau wie aber dafür warum ?


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 12:29
Überlegt man es genauer, dann hat Kennedy durch sein Apollo Mondprogramm dem militärisch-industriellen Komplex ein Schnippchen geschlagen und zum ersten Mal seit langen Jahren ein Programm in Gang gesetzt, dass die Wirtschaft, die Forschung und die Bildung, völlig ohne Krieg, in Schwung gebracht hat, wie es leider bis heute seines Gleichen sucht. Mit Krieg scheint das lukrativer für einige Interessengruppen zu sein.^^


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 12:38
@querdenkerSZ
mit was für einer flinte wurde denn geschossen?den carabiner mit klappbajonett hab ich vor mir liegen aber soeiner wars wohl nit oder?


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 12:44
Die Mafia hat ihn umgebracht.Wurde ihm nicht ein Schafskopf von der Mafia geschickt ?
Bedeutet soviel wie - sei vorsichtig - letze Warnung.

Oder es war ein Mordauftrag von Castro :)


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 12:45
@warneverends

Soweit waren wir alle schon ^^


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 12:47
Gut, denn das ist die absolute Wahrheit :) @zeitlos


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 12:49
@warneverends
^
ja klar ist dass Oswald nur seinen Kopf hinhalten musste, und meineserachtes erschossen wurde weil er vielleicht als einziger den Täter kannte bzw. wusste wer es war


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 12:53
@Miriam24
mit dem da ;
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Oswaldrifle.jpg&filetimestamp=20050709133631

@schmitz
na so störend war Kennedy für den Militärisch-Industriellen Komplex wohl nicht , unter ihm wurde die Navy mit U-Booten mit ballistischen Raketen ausgestattet , die Army massenweise mit neuen Panzern und dem M-16 , die Airforce mit Mach2 Kampfflugzeugen und nicht zu vergessen unter Kennedy begann die aktive Beteiligung der USA am Vietnamkrieg .


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 12:56
@querdenkerSZ
danke,


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 13:09
@querdenkerSZ
Stimmt, hatte ich vergessen...^^ ;)


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 13:43
Achja , @schmitz ,
abgesehen von Chrysler waren auch die am Apollo-Programm beteiligten Firmen alle Rüstungsunternehmen .


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 13:45
@querdenkerSZ
Nun, aber die Mission war friedlich, man konnte das schon als wegweisend betrachten...na, egal, habe den Kopf in den Wolken, habe nur sehr kurz gedacht, kommt vor. ;)


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 13:47
@schmitz
die Unternehmen des militärisch-industriellen Komplexes sollen sich ja um Kohle zu machen verschworen haben .
Denen wird es aber reichlich egal sein womit sie die machen und so eine Saturn V ist ebenfalls ein schweine teures Wegwerf-Produkt.


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 15:32
Der Chauffeur hat n abgeknallt, man hat extra für die birne des jfk´s
ein Projektil gebaut, das erstmal durch den Knochen geht, und genau
im mittleren Kopp Bum macht.
Außerdem sind alle Augenzeugen danach in nicht allzu langer Zeit
auf mysteriöse Art und Weiße umgekommen. CIA-Style eben!


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 18:49
@7ty7high
Der Chauffeur hat JFK nicht erschossen. Es gab eine ganz schlechte Version des Zapruder-Films, in der es so aussah, als ob sich der Fahrer nach hinten umdrehen und dann JFK mit einer Pistole in den Kopf schiessen würde.

Aber wie gesagt, das war eine ultraschlechte Version des Zapruder-Films, bei den etwas besseren Versionen sieht man gut, dass es sich bei der vermeintlichen Pistole lediglich um eine Reflexion der Sonne im (gegelten) Haar des Beifahrers handelt.

Emodul


melden

JFK - Attentataufdeckung

31.12.2009 um 20:02
@dosbox
"Eigentlich reicht es zu wissen, warum Kennedy umgebracht wurde. Es ist schliesslich nur ein fatales Ereignis von vielen, die mit der Existenz der FED und ihrem rücksichtslosen Selbsterhaltungstrieb zu tun haben."

Habe ich sinngemäss weiter vorne schon geschrieben.

Aber die FED will hier in der Diskussion keiner auf der Rechnung haben!


2x zitiertmelden